SAW Gebabbel - Pfingstausgabe 11.-13.06

#
Fireye schrieb:
floren schrieb:
AllaisBack schrieb:
Och WIB, langsam nervt es etwas!
Wir alle hätten gern den tosun zurück und sich nicht wirklich glücklich das er weg ist. Aber niemand (soweit ich weiß) hier noch von offizieller Seite der Eintracht, hat jemals gesagt das er zu schlecht für uns ist oder es niemals in die 1.Mannschaft geschafft hätte!

Als Cenk sich zu Wort meldete, war eben von der Tabelle her alles noch in bester Ordnung und Gekas mit 14 Toren der führende in der Torjägerliste. Die Eintracht versuchte ihn ja zu halten, bot ihm eine Vertragsverlängerung zu besseren Konditionen und ein Ausleihen an. Aber er entschied sich zu gehen. Wäre er geblieben hätte er mit Sicherheit seine Einsätze in der Chaos-Rückrunde erhalten, aber ob die ihm soviel genützt hätten in einem nicht funktionierenden Team???
Dann wäre ja auch noch das Problem Amanatidis gewesen, wie hätte der, nach eigener selbsteinschätzung fitte Ama erst reagiert, wenn man ihm ein 19jähriges Talent vorgezogen hätte?
Rückwirkend betrachtet kann man sagen für Tosun ist es glücklich gelaufen und er hat alles richtig gemacht. Das es auch ganz anders hätte laufen können, sieht man ja bei Alvarez.
Also niemand hat den Jungen davon gejagt!




Natürlich hat ihn niemand "davon gejagt"!

Aber man hat einen für alle Fachleute erkennbar sehr begabten Spieler, der in der Regionalliga und in den Nationalteams sehr erfolgreich war, nicht gehalten.

Und das wäre unter den gegebenen vertraglichen Bedingungen sogar mit nur Kurzeinsätzen problemlos möglich gewesen. Wahrscheinlich hat die, wenn auch kleine, Ablösesumme bereits sofort den Blick für die sportlichen Möglichkeiten verstellt.

Das würde aus meiner Sicht zumindest zu HB passen. Seine oft gelobte geschäftliche Tüchtigkeit wird für mich allemal durch unsere Erfolgslosigkeit im "Transfergeschäft" deutlich widerlegt. Ich habe es an anderer Stelle schon einmal gesagt, HB hätte Harald Strutz ´mal fragen sollen, wie so etwas geht.


Das mit den Kurzeinsätzen ist doch "Schwachsinn hoch 3".
Wie soll das denn funktioniern. Etwa so, dass der Trainer eine Liste erhält auf der steht, welcher Spieler wie oft mindestens zu spielen hat.      

Ausserdem:
Was soll das bringen, wenn man einen Spieler der weg will mit einer solchen "Verarsche" zum Bleiben zwingen will.
Ich denke dass HB aus heutiger Sicht auch erkennt, dass die ganze Sache ein Fehler war, aber hinterher ist man immer schlauer.


Mit der Bemerkung "Schwachsinn hoch 3" willst Du sicher ausdrücken, dass Du anderer Meinung bist.

Das ist ganz ok!

Ich sehe es nun einmal anders. Ein Unternehmensführer hat mit seinen "assets" verantwortlicher umzugehen.
#
Stoppdenbus schrieb:
Fireye schrieb:
Ich denke dass HB aus heutiger Sicht auch erkennt, dass die ganze Sache ein Fehler war, aber hinterher ist man immer schlauer.


Die meisten waren es aber damals schon. Und werden schlechter bezahlt.


Und ich wette 1000:1 das ihm 10 Minuteneinsätze auch nicht gefallen hätten und selbst die Leute die schlauer waren ihn in der Winterpause hätten ziehen lassen MÜSSEN. Er wollte keine Vertragsverlängerung und er stand deutlich hinter Gekas, Amanatidis und auch Fenin.

Er hätte auch bei Vertragsverlängerung kein Spiel für die SGE in der Rückrunde gemacht weil er verliehen worden wäre ... und ob er beim MSV/VFL/FSV oder sonst einem 2 Ligitsen so eingeshclagen hätte wie bei den Türken ?

Ich verstehe nicht wie man da jetzt wieder 5 Jahre hinterher heulen kann und will ... zum Zeitpunkt der entscheidung ihn abzugeben war dies der einzig Richtige Schritt.

Aber ok was vor 6 Monaten noch Marko Marin war ist jetzt Cenk Tosun ... Legendenbildung ala Eintracht  
#
Stoppdenbus schrieb:
Fireye schrieb:
Ich denke dass HB aus heutiger Sicht auch erkennt, dass die ganze Sache ein Fehler war, aber hinterher ist man immer schlauer.


Die meisten waren es aber damals schon. Und werden schlechter bezahlt.


Die meisten hier im Forum ???
Die meisten die bei EF eine Funktion haben ???
Die meisten ........ ???

Ich verstehe nicht was du meinst.
#
Cyrillar schrieb:
Stoppdenbus schrieb:
Fireye schrieb:
Ich denke dass HB aus heutiger Sicht auch erkennt, dass die ganze Sache ein Fehler war, aber hinterher ist man immer schlauer.


Die meisten waren es aber damals schon. Und werden schlechter bezahlt.


Und ich wette 1000:1 das ihm 10 Minuteneinsätze auch nicht gefallen hätten und selbst die Leute die schlauer waren ihn in der Winterpause hätten ziehen lassen MÜSSEN. Er wollte keine Vertragsverlängerung und er stand deutlich hinter Gekas, Amanatidis und auch Fenin.

Er hätte auch bei Vertragsverlängerung kein Spiel für die SGE in der Rückrunde gemacht weil er verliehen worden wäre ... und ob er beim MSV/VFL/FSV oder sonst einem 2 Ligitsen so eingeshclagen hätte wie bei den Türken ?

Ich verstehe nicht wie man da jetzt wieder 5 Jahre hinterher heulen kann und will ... zum Zeitpunkt der entscheidung ihn abzugeben war dies der einzig Richtige Schritt.

Aber ok was vor 6 Monaten noch Marko Marin war ist jetzt Cenk Tosun ... Legendenbildung ala Eintracht  



Hätte man in im Winter nicht abgegeben und er wäre jetzt ablösefrei gegangen würden alle, die damalige Entscheidung kritisieren heute meckern, wieso man im Winter auf 500.000 € verzichtet hat.
Man macht halt HB für alles verantwortlich was zuletzt schief gelaufen ist.

Falls sich in Zukunft herausstellen sollte, dass BH einen guten Job macht, wird man HB vorwerfen, nicht schon früher einen SD geholt zu haben.
Es gibt halt Leute die nur froh sind wenn sie was zu meckern haben.  
#
Fireye schrieb:

Hätte man in im Winter nicht abgegeben und er wäre jetzt ablösefrei gegangen würden alle, die damalige Entscheidung kritisieren heute meckern, wieso man im Winter auf 500.000 € verzichtet hat.
Man macht halt HB für alles verantwortlich was zuletzt schief gelaufen ist.



Du weißt aber schon, dass die Ablöse nur ca. 120.000 betrug?

380.000 Ausbildungsentschädigung wäre in jedem Fall geflossen.
#
concordia-eagle schrieb:
Fireye schrieb:

Hätte man in im Winter nicht abgegeben und er wäre jetzt ablösefrei gegangen würden alle, die damalige Entscheidung kritisieren heute meckern, wieso man im Winter auf 500.000 € verzichtet hat.
Man macht halt HB für alles verantwortlich was zuletzt schief gelaufen ist.



Du weißt aber schon, dass die Ablöse nur ca. 120.000 betrug?

380.000 Ausbildungsentschädigung wäre in jedem Fall geflossen.


Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, wäre Cenk Tosun - hätte er in der Saison 10 Einsätze bekommen - vertraglich weiterhin gebunden gewesen. Alle Rechte wären demnach bei der Eintracht verblieben.
#
concordia-eagle schrieb:
Fireye schrieb:

Hätte man in im Winter nicht abgegeben und er wäre jetzt ablösefrei gegangen würden alle, die damalige Entscheidung kritisieren heute meckern, wieso man im Winter auf 500.000 € verzichtet hat.
Man macht halt HB für alles verantwortlich was zuletzt schief gelaufen ist.



Du weißt aber schon, dass die Ablöse nur ca. 120.000 betrug?

380.000 Ausbildungsentschädigung wäre in jedem Fall geflossen.


Es geht doch grundsätzlich nur darum, dass Leute, die Entscheidungen treffen müssen, dies immer nach den aktuellen Fakten tun. Es ist immer leicht später Kritik zu üben.
Du weißt auch, dass im Fussball sehr viele Dinge nicht vorherzusehen sind und man auch im nachhinein nicht weiß, ob sich die Dinge bei anderen Entscheidungen anders entwickelt hätten.
Mit Sicherheit hat HB Fehler gemacht, ich finde es jedoch nicht fair, wie zum Teil derzeit mit ihm umgegangen wird.
Ausserdem sollte man langsam den Blick auf die Zukunft richten.
#
floren schrieb:
concordia-eagle schrieb:
Fireye schrieb:

Hätte man in im Winter nicht abgegeben und er wäre jetzt ablösefrei gegangen würden alle, die damalige Entscheidung kritisieren heute meckern, wieso man im Winter auf 500.000 € verzichtet hat.
Man macht halt HB für alles verantwortlich was zuletzt schief gelaufen ist.



Du weißt aber schon, dass die Ablöse nur ca. 120.000 betrug?

380.000 Ausbildungsentschädigung wäre in jedem Fall geflossen.


Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, wäre Cenk Tosun - hätte er in der Saison 10 Einsätze bekommen - vertraglich weiterhin gebunden gewesen. Alle Rechte wären demnach bei der Eintracht verblieben.



Du glaubst also allen Ernstes HB hätte MS vorschreiben können, wie oft er Tosun einzusetzen hat ???
 
#
Fireye schrieb:
floren schrieb:
concordia-eagle schrieb:
Fireye schrieb:

Hätte man in im Winter nicht abgegeben und er wäre jetzt ablösefrei gegangen würden alle, die damalige Entscheidung kritisieren heute meckern, wieso man im Winter auf 500.000 € verzichtet hat.
Man macht halt HB für alles verantwortlich was zuletzt schief gelaufen ist.



Du weißt aber schon, dass die Ablöse nur ca. 120.000 betrug?

380.000 Ausbildungsentschädigung wäre in jedem Fall geflossen.


Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, wäre Cenk Tosun - hätte er in der Saison 10 Einsätze bekommen - vertraglich weiterhin gebunden gewesen. Alle Rechte wären demnach bei der Eintracht verblieben.



Du glaubst also allen Ernstes HB hätte MS vorschreiben können, wie oft er Tosun einzusetzen hat ???
   


Wäre jedenfalls ein gescheiteres Eingreifen gewesen, als Ama in die Mannschaft zurück zu  reden.

Ich rede übrigens nicht von "Vorschreiben", sondern von  der Erarbeitung einer sachgerechten Lösung im Vereinsinteresse mit und innerhalb der Führungsmannschaft.
#
da wird schon wieder von 2 verschiedenen Sachen geschwätzt: Amanatidis wurde von HB in den Kader zurückbefohlen, Tosun war im Kader. Und HB hat sich nie in die Aufstellung eingemischt. Das wäre ein Gejammer geworden, wenn HB befohlen hätte, nicht Fenin sondern Tosun einzusetzen.
#
sternschuppen schrieb:
blöd meldet gerade franz zu hertha.
was mich bissel wundert: 800000€ pro saison.
...dachte er wollten seinen letzten grossen vertrag abschliessen? verdienen fussballer sonst net mehr?


Seine Familie wohnt in Magdeburg. Von Berlin nach Magdeburg sind ca. 150km. Von Frankfurt nach Magdeburg aber 423km. So holt er die Differenz beim Gehalt durch eingespartes Benzingeld wieder raus.  
,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)  ,-)
#
floren schrieb:
Fireye schrieb:
floren schrieb:
concordia-eagle schrieb:
Fireye schrieb:

Hätte man in im Winter nicht abgegeben und er wäre jetzt ablösefrei gegangen würden alle, die damalige Entscheidung kritisieren heute meckern, wieso man im Winter auf 500.000 € verzichtet hat.
Man macht halt HB für alles verantwortlich was zuletzt schief gelaufen ist.



Du weißt aber schon, dass die Ablöse nur ca. 120.000 betrug?

380.000 Ausbildungsentschädigung wäre in jedem Fall geflossen.


Wenn mich meine Erinnerung nicht trügt, wäre Cenk Tosun - hätte er in der Saison 10 Einsätze bekommen - vertraglich weiterhin gebunden gewesen. Alle Rechte wären demnach bei der Eintracht verblieben.



Du glaubst also allen Ernstes HB hätte MS vorschreiben können, wie oft er Tosun einzusetzen hat ???
   


Wäre jedenfalls ein gescheiteres Eingreifen gewesen, als Ama in die Mannschaft zurück zu  reden.

Ich rede übrigens nicht von "Vorschreiben", sondern von  der Erarbeitung einer sachgerechten Lösung im Vereinsinteresse mit und innerhalb der Führungsmannschaft.


Stell dir mal vor was hier los gewesen wäre, wenn CT nur wegen dieser Klausel das 10-te mal eingewechselt worden wäre und er hätte in dem Spiel ein Eigentor geschossen ( machen ja Stürmer schon mal wenn sie im eigenen Starfraum sind ) und dies wäre der Grund für den Abstieg von EF gewesen ???
#
MrBoccia schrieb:
da wird schon wieder von 2 verschiedenen Sachen geschwätzt: Amanatidis wurde von HB in den Kader zurückbefohlen, Tosun war im Kader. Und HB hat sich nie in die Aufstellung eingemischt. Das wäre ein Gejammer geworden, wenn HB befohlen hätte, nicht Fenin sondern Tosun einzusetzen.


Es stellt sich die Frage, ob Amanatidis zu seinen Kurzeinsätzen kam, weil Skibbe ihn so besser unter Kontrolle halten konnte.
Wurde Amanatidis aus sportlichen Gründen eingewechselt oder rein aus "strategischen"?

Hat Skibbe Amanatidis einwechseln "müssen" (statt Tosun), weil potenzieller Ärger von Amanatidis durch Bruchhagen ein Stück weit "gedeckt" werden würde und Amanatidis und Skibbe das wussten/ahnten?
#
Willensausdauer schrieb:
MrBoccia schrieb:
da wird schon wieder von 2 verschiedenen Sachen geschwätzt: Amanatidis wurde von HB in den Kader zurückbefohlen, Tosun war im Kader. Und HB hat sich nie in die Aufstellung eingemischt. Das wäre ein Gejammer geworden, wenn HB befohlen hätte, nicht Fenin sondern Tosun einzusetzen.
Es stellt sich die Frage, ob Amanatidis zu seinen Kurzeinsätzen kam, weil Skibbe ihn so besser unter Kontrolle halten konnte.
Wurde Amanatidis aus sportlichen Gründen eingewechselt oder rein aus "strategischen"?

Hat Skibbe Amanatidis einwechseln "müssen" (statt Tosun), weil potenzieller Ärger von Amanatidis durch Bruchhagen ein Stück weit "gedeckt" werden würde und Amanatidis und Skibbe das wussten/ahnten?

das ist mir alles im Grunde völlig egal. Skibbe ist weg, Ama ist weg. Feddisch.
#
MrBoccia schrieb:
Willensausdauer schrieb:
MrBoccia schrieb:
da wird schon wieder von 2 verschiedenen Sachen geschwätzt: Amanatidis wurde von HB in den Kader zurückbefohlen, Tosun war im Kader. Und HB hat sich nie in die Aufstellung eingemischt. Das wäre ein Gejammer geworden, wenn HB befohlen hätte, nicht Fenin sondern Tosun einzusetzen.
Es stellt sich die Frage, ob Amanatidis zu seinen Kurzeinsätzen kam, weil Skibbe ihn so besser unter Kontrolle halten konnte.
Wurde Amanatidis aus sportlichen Gründen eingewechselt oder rein aus "strategischen"?

Hat Skibbe Amanatidis einwechseln "müssen" (statt Tosun), weil potenzieller Ärger von Amanatidis durch Bruchhagen ein Stück weit "gedeckt" werden würde und Amanatidis und Skibbe das wussten/ahnten?

das ist mir alles im Grunde völlig egal. Skibbe ist weg, Ama ist weg. Feddisch.


#
MrBoccia schrieb:
Willensausdauer schrieb:
MrBoccia schrieb:
da wird schon wieder von 2 verschiedenen Sachen geschwätzt: Amanatidis wurde von HB in den Kader zurückbefohlen, Tosun war im Kader. Und HB hat sich nie in die Aufstellung eingemischt. Das wäre ein Gejammer geworden, wenn HB befohlen hätte, nicht Fenin sondern Tosun einzusetzen.
Es stellt sich die Frage, ob Amanatidis zu seinen Kurzeinsätzen kam, weil Skibbe ihn so besser unter Kontrolle halten konnte.
Wurde Amanatidis aus sportlichen Gründen eingewechselt oder rein aus "strategischen"?

Hat Skibbe Amanatidis einwechseln "müssen" (statt Tosun), weil potenzieller Ärger von Amanatidis durch Bruchhagen ein Stück weit "gedeckt" werden würde und Amanatidis und Skibbe das wussten/ahnten?

das ist mir alles im Grunde völlig egal. Skibbe ist weg, Ama ist weg. Feddisch.


Es ist halt die Frage, ob man Amanatidis, Bruchhagen und Tosun getrennt voneinander betrachten kann.

Wenn man obiger Theorie (mein vorheriger Beitrag) folgt, dann hätte Bruchhagen einen indirekten Einfluss auf die Einwechslungen von Amantidis gehabt. Und damit wäre auch eine Einwechslung von Tosun schwieriger geworden. (Gekas raus? Zwei Stürmer rein?)
#
Willensausdauer schrieb:
MrBoccia schrieb:
da wird schon wieder von 2 verschiedenen Sachen geschwätzt: Amanatidis wurde von HB in den Kader zurückbefohlen, Tosun war im Kader. Und HB hat sich nie in die Aufstellung eingemischt. Das wäre ein Gejammer geworden, wenn HB befohlen hätte, nicht Fenin sondern Tosun einzusetzen.


Es stellt sich die Frage, ob Amanatidis zu seinen Kurzeinsätzen kam, weil Skibbe ihn so besser unter Kontrolle halten konnte.
Wurde Amanatidis aus sportlichen Gründen eingewechselt oder rein aus "strategischen"?

Hat Skibbe Amanatidis einwechseln "müssen" (statt Tosun), weil potenzieller Ärger von Amanatidis durch Bruchhagen ein Stück weit "gedeckt" werden würde und Amanatidis und Skibbe das wussten/ahnten?


Das meinst du doch nicht ernst oder ????

Stelle mir grad vor:
MS: Eddi, ich wechsel den Fenin ein.
EB: Aber Michi, du weißt doch, dann gibt es Ärger mit Herri.
MS: Hätte ich doch fast vergessen. Also dann ruf mal den Ama
#
wie stark die türkische liga ist erkennt man daran , dass auch ein teber fast superstarallüren hat.

wie manche hier einem spieler nachheulen , der sich bei uns nicht durchsetzen konnte ist einfach erbärmlich . hinzu kommt ,dass tosun einfach nicht gewillt war bei uns zu bleiben .

wer glaubt ,dass er auch nur in einer bundesligasaison mehr als 7 tore schießen würde ist doch einfach fern ab der realität.

sicher hat er talent und potenzial und was weiß ich nicht alles ...aber das hat beispielsweise ein fenin auch . und der martin , ist weitaus stärker einzuschätzen als der cenk  

finito aus ende .

wenn das bald nicht aufhört, mach ich noch ein " cenk-wir-heulen-thread"auf.
#
Willensausdauer schrieb:
MrBoccia schrieb:
Willensausdauer schrieb:
MrBoccia schrieb:
da wird schon wieder von 2 verschiedenen Sachen geschwätzt: Amanatidis wurde von HB in den Kader zurückbefohlen, Tosun war im Kader. Und HB hat sich nie in die Aufstellung eingemischt. Das wäre ein Gejammer geworden, wenn HB befohlen hätte, nicht Fenin sondern Tosun einzusetzen.
Es stellt sich die Frage, ob Amanatidis zu seinen Kurzeinsätzen kam, weil Skibbe ihn so besser unter Kontrolle halten konnte.
Wurde Amanatidis aus sportlichen Gründen eingewechselt oder rein aus "strategischen"?

Hat Skibbe Amanatidis einwechseln "müssen" (statt Tosun), weil potenzieller Ärger von Amanatidis durch Bruchhagen ein Stück weit "gedeckt" werden würde und Amanatidis und Skibbe das wussten/ahnten?

das ist mir alles im Grunde völlig egal. Skibbe ist weg, Ama ist weg. Feddisch.


Es ist halt die Frage, ob man Amanatidis, Bruchhagen und Tosun getrennt voneinander betrachten kann.

Wenn man obiger Theorie (mein vorheriger Beitrag) folgt, dann hätte Bruchhagen einen indirekten Einfluss auf die Einwechslungen von Amantidis gehabt. Und damit wäre auch eine Einwechslung von Tosun schwieriger geworden. (Gekas raus? Zwei Stürmer rein?)


Das zeitfenster das du aber gerade ansprichst ist extrem eng gesteckt. Als der große Ärger mit Ama war war Tosun doch schon mehr oder weniger weg.

Und ehrlich ... Tosun hätte ein noch größeres Fass aufgemacht wenn er genau 10 mal 2 minuten gespielt hätte.

Es ist schade das er nicht genug Geduld hatte aber zum damaligen Zeitpunkt hat HB einfach richtig gehandelt. Icvh glaube auch nicht das Tosun trotz der Flaute von Gekas den vorzug vor Fenin und Ama bekommen hätte ... die Verantwortlichen haben bis zu letzt gedacht wir halten die Klasse ... meinst du da hätte irgendjemand experimentiert ?

Und wenn er Einsätze bekommen hätte und nur irgendwie beteiligt gewesen wäre an so Ergebnissen wie gegen den FCB etc ... ruckzuck wäre Daum gesteinigt worden warum er den jungspund einem so erfahrenen Gottgleichen Ama vorgezogen hat.

Klar kann man jetzt mal ne Träne vergießen aber Tosun jahrelang nachheulen wie Marin ?

Bestes Bsp ist Alvarez ... wurd ja ähnlich hochgejubelt und hats bei Bayern II verkackt anstatt im Buch eines LvG zu stehen.
#
sympatisches interview vom kessler. find ich gut


Teilen