SAW Gebabbel 18.06.-19.06.11

#
zu Schwegler:
Rückrunde komplett versagt (nach toller Hinrunde) / war unsere Schaltstation im Mittelfeld / hat somit auch seinen Anteil am Abstieg / hatte dies erkannt und folgerichtig erklärt, seine Fehler in der kommenden Saison mit der SGE wieder gut zu machen / ein paar Wochen später: was interessiert mich mein Geschwätz von gestern / falls er wechselt: auf charakterlose Spieler können wir verzichten / im DM sind wir gut besetzt / einziges Problem: wer soll dann im Mittelfeld unsere kreative Schaltzentrale sein? d.h. dann brauchen wir noch jemanden im offensiven Mittelfeld... (Caio und Meier haben leider nicht diese Qualitäten) / Fazit: Reisende soll man nicht aufhalten, aber die Kohle muß stimmen, um einen guten Neuzugang finanzieren zu können
#
Allein die Tatsache, dass ihr euch hier und in euren Gedanken soviel mit dem Mainzer Erfolg beschäftigt, zeigt doch, dass es euch absolut nicht egal ist, und es euch im Gegenteil sehr weh tut, dass ausgerechnet dieser Club uns im aktuellen Ranking deutlich den Rang abgelaufen hat. Das ist nunmal Tatsache, kann sich natürlich wieder ändern und darauf sollten wir uns konzentrieren, hier über die Eintracht diskutieren und Mainz Mainz sein lassen. Ob die jetzt nächste Saison absteigen oder nicht: so what? Wir haben genug eigene Sorgen und es geht jetzt erstmal darum, dass wir eine schlagkräftige Mannschaft für die nächste Saison und die mittelfristige Zukunft bekommen.

Was Schwegler angeht, sehe ich das inzwischen genauso. Wenn es ein ordentliches Angebot gibt, soll er gehen und viel Erfolg, wo auch immer. Das Geld können wir gut gebrauchen und in mindestens einen guten neuen Spieler investieren, denn wir brauchen ja nach wie vor noch Verstärkungen. Im DM sollten wir auch ohne Schwegler für Liga 2 sehr ordentlich besetzt sein. Ich habe immer viel von ihm gehalten, aber es ist doch ganz deutlich an seinen Aussagen zu sehen, dass er eigentlich mit der Eintracht abgeschlossen hat. Wie ich schon an anderer Stelle geschrieben habe, halte ich das aufgrund seiner Ambitionen (Nationalmannschaft usw.) durchaus für legitim, er sollte nur einmal klar sagen, ja, ich will weg.
#
Man kann sich auch alles schön reden.


Ich würde, nur von der momentanen Situation, gerne mit Mainz tauschen.

Mainz 2.Liga und wir da oben...hätte nichts dagegen. Da dies allerdings nicht der Fall ist, kotzt mich der Abstieg nochmal ein wenig mehr an.


Das sie es nicht mehr so einfach haben werden, sollte klar sein...ob sie allerdings den gleichen Weg einschlagen wie Nürnberg damals, wird sich erst noch zeigen. Ich persönlich glaube nicht so recht daran...zumindest in der 1.Liga werden sie bleiben.


So ein shice!  




Was Schwegler angeht, so bleibe ich bei meiner Aussage von gestern. Er hat es selber in der Hand bis zum 31.08. den Arbeitgeber für ihn persönlich positiver zu gestalten...er muss nur gute bis sehr gute Leistung bringen in den ersten paar Spielen und "Huch" wir haben ein paar Mios. mehr auf em Festgeldkonto.

Geht er nicht, so hat er einen noch stärkeren Grund mit Leistung zu überzeugen und uns u.a. wieder in die 1.Liga zu bringen. Auch ein Schwegler will zur EM...da kann er sich nicht hängen lassen.

So oder so denke ich das wir uns entspannt zurück lehnen können was Schwegler betrifft.
#
Henk schrieb:
bernie schrieb:
"Eintracht Frankfurt startet mit zwei neuen Verteidigern in die Saison 2011/2012: Sowohl der Mainzer Stefan Bell als auch der Leverkusener Constant Djakpa gehören nun zum Eintracht-Team."

Fixer geht es für mich nicht. Was ist daran unklar formuliert?


da steht sonst immer was von "verpflichtet". das ist heute nicht der fall. und heidel sagt am freitag abend, dass noch nchts fix ist-
unfixer gehts für mich nicht


Wir sprechen nicht das selbe Deutsch.  
#
bernie schrieb:
Henk schrieb:
bernie schrieb:
"Eintracht Frankfurt startet mit zwei neuen Verteidigern in die Saison 2011/2012: Sowohl der Mainzer Stefan Bell als auch der Leverkusener Constant Djakpa gehören nun zum Eintracht-Team."

Fixer geht es für mich nicht. Was ist daran unklar formuliert?


da steht sonst immer was von "verpflichtet". das ist heute nicht der fall. und heidel sagt am freitag abend, dass noch nchts fix ist-
unfixer gehts für mich nicht


Wir sprechen nicht das selbe Deutsch.  


Wir beide anscheint auch nicht.

Fix ist für mich wenn alle drei Parteien dieses bestätigen...nicht mehr aber auch nicht weniger.
#
Erstmal weiß keiner ob Schwegler richtig zitiert wurde! War das die FR? Da reicht ein falsches Wörtchen und der Inhalt ist ganz anders u ein Journalist hat eine gute Schlagzeile. Immerhin wurde dieser Bericht viel zitiert u heiss diskutiert. In meinen ersten Emotionen folgte ich ebenfalls dem Tenor "Schwelger du Söldner geh bitte und tschüß". Jedoch verstehe ich ihn auch und immerhin heuchelt er jetzt nichts vor sondern sagt es ist alles offen. Ich denke er hat aus der Emotion raus Verantwortung übernehmen wollen und mal kurz die EM vergessen als er sagte ich zieh den karren mit aus dem Dreck.

Aber wieviel Prozent des Forums würden die Chance einer EM TEILNAHME einfach so wegschmeissen und dafür noch auf eine Gehaltserhöhung verzichten?

Meine Meinung, min 2,5 Mio plus Zuzahlungen im Erfolgsfall einstreichen oder halten u versuchen den Vertrag zu verlängern,wenn der Aufstieg näher rückt.
#
Soll er doch gehen.
#
3zu7 schrieb:
Soll er doch gehen.


Meines Erachtens ist Schwegler auch schon weg. Die Frage ist nur, wieviele Vereine mitbieten, was Hübner an Ablöse herausquetschen kann und wohin die Reise dann letztlich gehen wird.

Ich weine ihm keine Träne nach, dafür hat er mich in der Rückrunde zu sehr enttäuscht.
#
AKUsunko schrieb:

der verein ist immernoch ein kleiner fisch...

wie gesagt zur zeit sind sie deutlich vor uns, aber das kann sich schnell ändern...

wenn man mal fanbase, ansehen, tradition und (immernoch) die finanziellen möglichkeiten betrachtet, kommen die lange net an uns ran...

wir sind zwar abgestiegen (sportlich) aber vom nieveau oder anspruch bin zumindest ich noch net abgestiegen...


Ich fürchte, dass uns genau dieses Selbstverständnis dahin gebracht hat, wo wir jetzt sind.

Dass es etwas mehr braucht, als sich auf diesen Zement zu verlassen, sehen wir ja gerade...
#
Basaltkopp schrieb:
3zu7 schrieb:
Soll er doch gehen.


Meines Erachtens ist Schwegler auch schon weg. Die Frage ist nur, wieviele Vereine mitbieten, was Hübner an Ablöse herausquetschen kann und wohin die Reise dann letztlich gehen wird.

Ich weine ihm keine Träne nach, dafür hat er mich in der Rückrunde zu sehr enttäuscht.  


Sehe ich genauso.
#
Fast alle Spieler haben in der Rückrunde enttäuscht, aber Ochs und Schwegler besonders, weil sie in der Winterpause das Maul am weitesten aufgerissen haben und keine Taten haben folgen lassen!
#
wegen Heidel...typisch oder? ich zähle ihn zu der zweifelhaften Schiene der Manager.

wegen Schwegler: ich erinnere mich an seine Aussagen als er kam und sagte er wolle so etwas erreichen wie Charly Körbel und mit der Eintracht möglichst viele Spiele machen.
An solchen Aussagen muss er sich wohl auch messen lassen.
Wenn das alles stimmt, was in den Zeitungen steht, dann MUSS er gehen, denn sonst spielt er wieder so wie in der Rückrunde:
Er hat den Kopf nicht frei und mit Sicherheit nicht 100% bei der Eintracht hat und dann: hilft er nix.
#
Und Tschüss.
Lieber jetzt noch ein paar € einstecken als sich noch ein Jahr sein gesabbel von  Perspektive anhören und ihn ablösefrei ziehen zu lassen.
Zumal wir auf dieser Position mit Lehmann, Rode & Clark mehr als gut besetzt sind für Liga 2.
Und seinen lustlos Fussball aus der Rückrunde muß ich mir beim besten Willen auch nicht mehr antun.
#
Basaltkopp schrieb:
Fast alle Spieler haben in der Rückrunde enttäuscht, aber Ochs und Schwegler besonders, weil sie in der Winterpause das Maul am weitesten aufgerissen haben und keine Taten haben folgen lassen!

Ja, die zwei Obertasmanen. Der eine ist schon weg, der andere darf folgen und unsere Kassen aufbessern. Ich wüsste nicht, wie wir mit einem Schwegler in Aue oder Ingolstadt was reißen könnten. Das erwarte ich eher von einem Köhler.
#
3zu7 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Fast alle Spieler haben in der Rückrunde enttäuscht, aber Ochs und Schwegler besonders, weil sie in der Winterpause das Maul am weitesten aufgerissen haben und keine Taten haben folgen lassen!

Ja, die zwei Obertasmanen. Der eine ist schon weg, der andere darf folgen und unsere Kassen aufbessern. Ich wüsste nicht, wie wir mit einem Schwegler in Aue oder Ingolstadt was reißen könnten. Das erwarte ich eher von einem Köhler.



Richtig. Selbst wenn er uns in der 2. Liga helfen könnte, mir sind 2-3 Mio heute lieber. Und so kann sich der Schwegler-Nachfolger jetzt schon einspielen, nächste Saison wäre das eh nötig.

Weg damit und in einem "Danke Pirmin"-Thread wird es von mir keinen Beitrag geben. Geh weg, Alphornbläser! Geh weit weit weg und bescher uns zum Abwehr reichlich Flocken!
#
3zu7 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Fast alle Spieler haben in der Rückrunde enttäuscht, aber Ochs und Schwegler besonders, weil sie in der Winterpause das Maul am weitesten aufgerissen haben und keine Taten haben folgen lassen!

Ja, die zwei Obertasmanen. Der eine ist schon weg, der andere darf folgen und unsere Kassen aufbessern. Ich wüsste nicht, wie wir mit einem Schwegler in Aue oder Ingolstadt was reißen könnten. Das erwarte ich eher von einem Köhler.



Na ja, ich hab Schwegler schon als einen in Erinnerung, der auch da hingeht, wo's wehtut. Würde z. B. ein anderer, deutlich größerer Spieler aus unserem Kader so in die Kopfballduelle gehen... Aber das ist ein anderes Thema.

Ich glaube ernsthaft, Schweglers Problem fing damit an, als er höhere Ambitionen äußerte und damit gegen die in großen Teilen des Vereins vorherrschende Marschrichtung ging. Inklusive der Politik des damaligen Sportdirektors.

Von weitem betrachtet, hatte ich das Gefühl, es gab eine Fraktion "wunschlos glücklich" und ein paar Wenige, die ernsthaft etwas mehr wollten. Nicht unbedingt die Basis für perfekte Harmonie.

Ich kann mich da aber auch täuschen.
#
Osram_im_Korb schrieb:

Na ja, ich hab Schwegler schon als einen in Erinnerung, der auch da hingeht, wo's wehtut.


Ich bewerte in meiner aktuellen Stimmung lediglich das letzte halbe Jahr. Der Schwegler davor wäre für uns unverzichtbar. Jetzt ist er es allerdings nicht mehr. Sein Rumgeeiere (schon in der Winterpause) nervt mich auch am meisten.
#
Rode,Kittel und Jung gebe ich keine Schuld am Abstieg,der Rest kann sich sehr gerne verpissen
#
infernowaldstadion schrieb:
Und Tschüss.
Lieber jetzt noch ein paar € einstecken als sich noch ein Jahr sein gesabbel von  Perspektive anhören und ihn ablösefrei ziehen zu lassen.
Zumal wir auf dieser Position mit Lehmann, Rode & Clark mehr als gut besetzt sind für Liga 2.
Und seinen lustlos Fussball aus der Rückrunde muß ich mir beim besten Willen auch nicht mehr antun.


So isses weg damit  
#
Basaltkopp schrieb:
3zu7 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Fast alle Spieler haben in der Rückrunde enttäuscht, aber Ochs und Schwegler besonders, weil sie in der Winterpause das Maul am weitesten aufgerissen haben und keine Taten haben folgen lassen!

Ja, die zwei Obertasmanen. Der eine ist schon weg, der andere darf folgen und unsere Kassen aufbessern. Ich wüsste nicht, wie wir mit einem Schwegler in Aue oder Ingolstadt was reißen könnten. Das erwarte ich eher von einem Köhler.



Richtig. Selbst wenn er uns in der 2. Liga helfen könnte, mir sind 2-3 Mio heute lieber. Und so kann sich der Schwegler-Nachfolger jetzt schon einspielen, nächste Saison wäre das eh nötig.

Weg damit und in einem "Danke Pirmin"-Thread wird es von mir keinen Beitrag geben. Geh weg, Alphornbläser! Geh weit weit weg und bescher uns zum Abwehr reichlich Flocken!


Vor drei Wochen war ich klar dafür, Schwegler nicht zu verkaufen. Nach diesen Aussagen meine ich "weg mit diesem Heuchler" Es zeigt mal wieder das Profifußball größtenteils von Söldnern bestimmt wird. Der Verein, die Fans und die Stadt, wie sie immer so schön sagen, ist denen doch scheiß egal.


Teilen