Avatar profile square

haldemadeballflach

6548

#
Knueller schrieb:

Ich sage nur, dass ich fest davon ausgehe, dass man an seiner Schusstechnik feilen kann.
Auslöser war, dass oben stand, man könne es nicht trainieren.

Das glaube ich auch, wobei ich schon denke, dass jedem Spieler da individuelle Grenzen gesetzt sind.
Was ich mit dem Video ausdrücken wollte: Auch wenn man noch so viel trainiert (ich behaupte jetzt einfach mal, dass Ronaldo einer der am akribischsten und fleißigsten und ausdauerndsten Trainierer überhaupt ist) und selbst wenn man es eigentlich drauf hat, Du wirst immer mal wieder was verballern. Und auch wenn Du der tollste bist, Du wirst auch mal richtig was ganz derbe verballern, vor allem, wenn Du das gewisse Risiko nimmst.
Dass ein Spieler in 34 Bundesligaspielen so wenig Fehler macht, wie ein Profimusiker in 34 Konzerten, das wird es nie geben.
#
Rhaegar schrieb:

Knueller schrieb:

Ich sage nur, dass ich fest davon ausgehe, dass man an seiner Schusstechnik feilen kann.
Auslöser war, dass oben stand, man könne es nicht trainieren.


Dass ein Spieler in 34 Bundesligaspielen so wenig Fehler macht, wie ein Profimusiker in 34 Konzerten, das wird es nie geben.

... schon mal ein Dream Theater Konzert besucht?
#
In dem neuen Reng-Buch über Miro Klose wird beschrieben, wie jener beim FCK von Olaf Marschall aufgrund dessen Torschusstechnik schwer beeindruckt war.
Grund für diese Technik war, das Marschall in der alten Ost-Schule wohl regelmäßig Schüsse trainieren musste und zwar dergestalt, dass stundenlang der Ball an die Wand gedroschen wurde. Erst Innenrist, dann Außenrist, dann Spann usw.
Klose meinte, dieses Training könne er nie mehr kompensieren, egal wie gut er sei und wie konzentriert er an seinen Fähigkeiten arbeiten würde (nachzulesen auf den Seiten 137-139).

Ich hab nie auf ernstzunehmendem Niveau gekickt, aber dass man Schusstechnik und Schiffsgenauigkeit nicht trainieren kann, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

#
Knueller schrieb:

In dem neuen Reng-Buch über Miro Klose wird beschrieben, wie jener beim FCK von Olaf Marschall aufgrund dessen Torschusstechnik schwer beeindruckt war.
Grund für diese Technik war, das Marschall in der alten Ost-Schule wohl regelmäßig Schüsse trainieren musste und zwar dergestalt, dass stundenlang der Ball an die Wand gedroschen wurde. Erst Innenrist, dann Außenrist, dann Spann usw.
Klose meinte, dieses Training könne er nie mehr kompensieren, egal wie gut er sei und wie konzentriert er an seinen Fähigkeiten arbeiten würde (nachzulesen auf den Seiten 137-139).

Ich hab nie auf ernstzunehmendem Niveau gekickt, aber dass man Schusstechnik und Schiffsgenauigkeit nicht trainieren kann, kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

... haben wir früher in den 70ern als Kids nachmittags zum Ärger der Bewohner schon an der Hauswand so geübt...
#
etienneone schrieb:

KHONKAEN1957 schrieb:

A) Ich hab das Spiel nicht gesehen

Aber....





Dafür  hat er aber die Gesamtsituation zur Eintracht besser analysiert wie manch anderer Fan der das Spiel gesehen hat.
Mein Kumpel (Bayernfan und als zweiter Club Eintracht) hat mich blöd angeschaut, als ich Ihm sagte, das es mich nicht überraschen würde, wenn wir zu Beginn der neuen Saison erstmal !!! in den Abstiegskampf rutschen würden und später das Feld langsam von hinten aufrollen werden.
Das reicht dann zwar am Ende nicht zu Platz 6 aber für einen einstelligen Platz wird es reichen, wenn wir Geduld haben.
#
Hyundaii30 schrieb:

etienneone schrieb:

KHONKAEN1957 schrieb:

A) Ich hab das Spiel nicht gesehen

Aber....





Dafür  hat er aber die Gesamtsituation zur Eintracht besser analysiert wie manch anderer Fan der das Spiel gesehen hat.
Mein Kumpel (Bayernfan und als zweiter Club Eintracht) hat mich blöd angeschaut, als ich Ihm sagte, das es mich nicht überraschen würde, wenn wir zu Beginn der neuen Saison erstmal !!! in den Abstiegskampf rutschen würden und später das Feld langsam von hinten aufrollen werden.
Das reicht dann zwar am Ende nicht zu Platz 6 aber für einen einstelligen Platz wird es reichen, wenn wir Geduld haben.

Zu Beginn der Saison Abstiegskampf??? Mannomannomann..
#
SemperFi schrieb:
… …
Ich bin heute bis jetzt 7 Mal von meinem Nachwuchs angekotzt worden.
Ging 2 Stunden vorm Spiel los... …


Ja, 15 ist ein schwieriges Alter
Die Pubertät, die ersten Alkoholerfahrungen …
Aber das schafft er schon noch 🥳
#
philadlerist schrieb:

SemperFi schrieb:
… …
Ich bin heute bis jetzt 7 Mal von meinem Nachwuchs angekotzt worden.
Ging 2 Stunden vorm Spiel los... …


Ja, 15 ist ein schwieriges Alter
Die Pubertät, die ersten Alkoholerfahrungen …
Aber das schafft er schon noch 🥳

..... böse...
#
40 Punkte sollte man als Ziel ausgeben und den Druck von der Mannschaft nehmen.
Die Jungs brauchen Zeit
Und es verbietet Ihnen ja dann keiner, mehr Punkte zu holen.
#
Hyundaii30 schrieb:

40 Punkte sollte man als Ziel ausgeben und den Druck von der Mannschaft nehmen.
Die Jungs brauchen Zeit
Und es verbietet Ihnen ja dann keiner, mehr Punkte zu holen.

Und Du glaubst echt, das eine Forumsdiskussion über Pflichtpunkte das persönliche Empfinden der Spieler über ihre Ziele beeinflusst??? Dann gebe ich 102 als Pflicht aus...
#
So schlecht war es nicht Holland ist leider nicht zu stoppen aktuell
#
nitzer5 schrieb:

So schlecht war es nicht Holland ist leider nicht zu stoppen aktuell

Holland war noch nie so richtig zu stoppen... schon gar nicht 1988 bei der EM bei uns...
#
arme Ilse
Kerle Kerle
Kevin
Göttin hilf
#
steinschlag schrieb:

arme Ilse
Kerle Kerle
Kevin
Göttin hilf

Elfriede?
#
Warum gibt es keinen Auswärts Support mehr?
#
nied2001 schrieb:

Warum gibt es keinen Auswärts Support mehr?


Du hast aktuell Probleme......
#
Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir mit dieser Aufstellung irgendetwas holen.
#
Nord Adler schrieb:

Ich kann mir nicht vorstellen, dass wir mit dieser Aufstellung irgendetwas holen.

... dann solltest Du Deinen Horizont erweitern....
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

Wir hatten doch immer 40 Pflichtpunkte oder?


Nein, unter Funkel hatten wir schonmal 45 Punkte, als das als Saisonziel ausgegeben war. Aber so mutig sind wir im Forum heutzutage nicht mehr.

Ihr seid ja sowas von 2016.
#
Adlerdenis schrieb:

         
Exil-Adler-NRW schrieb:

vonNachtmahr1982 schrieb:

Wir hatten doch immer 40 Pflichtpunkte oder?


Nein, unter Funkel hatten wir schonmal 45 Punkte, als das als Saisonziel ausgegeben war. Aber so mutig sind wir im Forum heutzutage nicht mehr.

Ihr seid ja sowas von 2016.        

hey, Boomer?
#
Abseits ist wohl eher Absinth, ….. oder ? 🤪🍸
#
EF-74 schrieb:

Abseits ist wohl eher Absinth, ….. oder ? 🤪🍸

... also bekomme ich nach 3 Absinth immer eine Elfriede?
#
👍🍺 dem schließe ich voll und ganz an.
#
SGE59forever schrieb:

👍🍺 dem schließe ich voll und ganz an.

thumbsup:   . seit Jahren ein Hochlicht diesen Faden zu verfolgen...
#
Zum zweiten Tor:
ich habe mir die Zusammenfassung noch einmal in Ruhe auf youtube angeschaut und den Zeitpunkt der Ballannahme Bild für Bild betrachtet. Boyamba stand im Moment der Ballabgabe mindestens auf gleicher Höhe und hatte zudem seinen linkem Arm voraus. Erst als er den Ball annimmt, war er nicht mehr im Abseits, weil hinten ein Frankfurter schneller zurückgelaufen war. Meines Erachtens abseits.
#
ebehabichs schrieb:

Zum zweiten Tor:
ich habe mir die Zusammenfassung noch einmal in Ruhe auf youtube angeschaut und den Zeitpunkt der Ballannahme Bild für Bild betrachtet. Boyamba stand im Moment der Ballabgabe mindestens auf gleicher Höhe und hatte zudem seinen linkem Arm voraus. Erst als er den Ball annimmt, war er nicht mehr im Abseits, weil hinten ein Frankfurter schneller zurückgelaufen war. Meines Erachtens abseits.

aha....und mit dem Arm darf man neuerdings Tore erzielen? Es wird immer abstruser... geh doch mal selbst kicken oder lerne zumindest die Regeln Deines ja so sehr geliebten Spieles...
#
DDC und Gonzo nicht bundesligareif, Rode zwar ein Kämpfer aber limitiert und hier mit seinen Tugenden nicht gefordert, (nebenbei: Zalazar heute  wieder mit einem Tor und den geben wir ab). Gegen den Drittligisten hätte man anders stellen müssen, besser mit Barkok und Younes beginnen.

Das zweite Tor für Waldhof hätte wegen klarem Abseits nicht zählen dürfen.

Die zweite gelbe Karte für Hinti ein Witz (wie auch schon die erste). Es war weder ein grobes Foulspiel, noch war er letzter Mann. Der Mannheimer hat das Geschenk dankbar angenommen und sich theatralisch fallen lassen und der Schiedsrichter befangen.
#
ebehabichs schrieb:



Das zweite Tor für Waldhof hätte wegen klarem Abseits nicht zählen dürfen.




Klares abseits??? Never ....
#
Glückwunsche nach Mannheim. Ohne Trapp wäre das heute ein 5 oder 6 zu 0 geworden. Wir sollten den Spielern nicht mehr gestatten in der Sommerpause die Clownschule zu besuchen. Ist verdammt bitter, wenn man als Saisonziel Platz vier ausgibt und dann solch eine Leistung darbietet. Ich würde am liebsten jedem Spieler der bei uns das Wort Champions League in den Mund nimmt die Fliegenklatsche links und rechts um die Ohren schlagen...
#
Zauberfuss schrieb:

Ist verdammt bitter, wenn man als Saisonziel Platz vier ausgibt und dann solch eine Leistung darbietet.

Hast Du dafür ne Quelle? Wird ja immer schöner hier....
#
Jo, vorallem wenn sie direkt vom Medium gepostet werden. Vielleicht wäre das eine Regeländerung für das SaW wert?
#
#
NX01K schrieb:

Pauschalisiert ausgedrückt: Der DDR-Bürger, der sozial abgesichert, mit Wohnung und Arbeit unpolitisch und unkritisch gelebt hat, hat sich vermutlich weniger gegängelt gefühlt, als sich der Konzertveranstalter, der plötzlich arbeitslos war, seine nervenden Kinder zu Hause betreuen musste, sich nicht mehr mit seinem Freundeskreis treffen konnte und nicht mehr in den Urlaub konnte, eingeschränkt gefühlt hat.
Ja, es ist eine glückliche Sache, dass wir in einer einigermaßen funktionierenden Demokratie und einem einigermaßen funktionierenden Rechtsstaat leben. Aber im Alltag beeinflusst uns das doch weniger, als es manchmal scheinen mag.

Denk mal über die Bedeutung der fett markierten Worte nach.
#
manu_1982 schrieb:

NX01K schrieb:

Pauschalisiert ausgedrückt: Der DDR-Bürger, der sozial abgesichert, mit Wohnung und Arbeit unpolitisch und unkritisch gelebt hat, hat sich vermutlich weniger gegängelt gefühlt, als sich der Konzertveranstalter, der plötzlich arbeitslos war, seine nervenden Kinder zu Hause betreuen musste, sich nicht mehr mit seinem Freundeskreis treffen konnte und nicht mehr in den Urlaub konnte, eingeschränkt gefühlt hat.
Ja, es ist eine glückliche Sache, dass wir in einer einigermaßen funktionierenden Demokratie und einem einigermaßen funktionierenden Rechtsstaat leben. Aber im Alltag beeinflusst uns das doch weniger, als es manchmal scheinen mag.

Denk mal über die Bedeutung der fett markierten Worte nach.

Wer so etwas schreibt sollte keine Kinder bekommen oder hat keine... auch wir waren Kinder aber meine Eltern standen drüber.... ich bei meinen Kindern und Enkeln auch...
#
Wenn ich die letzten 20 Jahre etwas gelernt habe, dann dass viele Deutsche gerne erzählen wie viel schwerer früher alles war und welche Entbehrungen sie doch hatten (natürlich oft in Kombination mit der Feststellung, dass früher natürlich sonst alles besser war...). Ich behaupte mal, dass die Jahrgänge ab Mitte der 50er im Mittel genauso glücklich aufgewachsen sind, wie ich in den 80ern/90ern oder heutige Kinder. Meist hat das Einkommen eines normal verdienenden Vaters in den 70ern/80ern beispielsweise für ein kleines Wohneigentum gereicht, ist das heute noch so? Und hier hat sich extrem viel verschlechtert in der Breite der Gesellschaft, Einkommen, Rente, der gesamte soziale Bereich. Da ist schon viel Glorifizierung dabei.
Normale wirtschaftliche, technische, infrastrukturelle Entwicklung darf man da eben nicht einbeziehen. Natürlich sind wir heute weltweit vernetzt und können uns auf Kosten der halben Welt zu einem Spottpreis internationale Produkte kaufen. Der erste Farbfernseher war damals das, was heute die billige Fernreise ist. Das neueste Smartphone das, was damals der Geschirrspüler war.

Wenn ich mich mit meiner Elterngeneration unterhalte (in den 50ern geboren), dann haben sie eine Situation, wie derzeit auch noch nie erlebt. Ein wenig Fahrverbot in der Ölkrise, Krisenzeiten im Kalten Krieg, aber die Einschränkungen seit 1,5 Jahren sind herausragend und außergewöhnlich. Ich bin bisher auch extrem gut durch die Zeit gekommen, gesundheitlich, familiär, psychisch, finanziell. Vielen geht das aber nicht so und ich empfinde das schon als einschneidend.
#
NX01K schrieb:

Meist hat das Einkommen eines normal verdienenden Vaters in den 70ern/80ern beispielsweise für ein kleines Wohneigentum gereicht

???? Echt??? Da kenne ich als in Frankfurt aufgewachsener (Baujahr 1960) viiieeele ander Beispiele..... was genau verstehst Du unter "normal verdienend"??? Das würde mich jetzt echt interessieren...
#
um mal beim Thema zu bleiben - mir geht das ziemlich gegen den Strich, dass man den Ali verliehen hat …
#
anamchara schrieb:

um mal beim Thema zu bleiben - mir geht das ziemlich gegen den Strich, dass man den Ali verliehen hat …

... eine bessere Lösung wäre für den jungen Mann wäre genau WAS gewesen? Ich traue unserem Trainerteam schon zu, zu bewerten ob er noch mal ein Jahr "auf die Wiese" muss um zu reifen... er ist ja noch sooo jung... kommt dann nächstes Jahr in welchem Alter zurück? Und vor allem mit mit Sicherheit mehr Spielpraxis als er hier bekommen hätte... zudem er diesen Schritt ja selbst bereits andeutete...
#
Adlerdenis schrieb:

Bitte, SemperFi, antworte darauf jetzt nicht mit noch mehr langweiligem Football-Geschwafel.


Bin gerade mit Junior spazieren, aber da du so nett fragst, werde ich danach gerne 15 nicht langweilige American Football Stories hier Niederschreiben.
(Formulierung ist sehr wichtig, man weiß nie wie Wünsche erfüllt werden 😉😉😉)
#
SemperFi schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Bitte, SemperFi, antworte darauf jetzt nicht mit noch mehr langweiligem Football-Geschwafel.


Bin gerade mit Junior spazieren, aber da du so nett fragst, werde ich danach gerne 15 nicht langweilige American Football Stories hier Niederschreiben.
(Formulierung ist sehr wichtig, man weiß nie wie Wünsche erfüllt werden 😉😉😉)

gerne.... aber bitte nicht in 'nem Thread mit dem Titel "Testspiel/Generalprobe gegen St. Etienne" ... danke