Avatar profile square

marcometer

4524

#
Das Gleiche hier: Tickets sind heute gekommen.
#
Für den Gegner werden 10% rausgerechnet.
Sponsoren, DFB, VIP und sonstige Sonderkarten noch abziehen?
Kann schon so in etwa hin kommen.
Vielleicht sind es dann auch 12.000 oder so.
#
Irgendwas wurde schon wieder von DHL angekündigt.
Da Dortmund, Bremen und Salzburg schon da sind wäre es dann logischerweise Leverkusen.
Bliebe sonst ja nur noch München, denn sonst ist keine Bestellung mehr offen.
#
Mit der Veröffentlichung eines Beitrags im Eintracht Frankfurt Forum bestätigt der Nutzer, die nachfolgenden Bedingungen gelesen, verstanden und akzeptiert zu haben

Nur 1 Beitrag pro Angebot/Gesuch!

Für Angebote:
Bitte gebt die Anzahl der angebotenen Mitfahrplätze an sowie
Startort, Zeit und Reiseroute, ggf. Zwischenstopps / Uhrzeit der Rückfahrt
Den ungefähren Preis pro Person (keine Abzocke!)
Das zur Verfügung stehende Fahrzeug (PKW, 9er, Bahn..)
Sonstiges (Nichtraucher, bevorzugte Altersgruppe, Musik...  


Für Gesuche:
Bitte gebt die Anzahl der gesuchten Plätze und den Abreiseort an


EFCs / Gruppen / FuFA stellen ihre Mitfahr-Angebote bitte nur im Auswärts Dabei ein!
#
Gude

Für das Spiel in Düsseldorf habe ich noch einen Platz im sehr geräumigen Kombi zu vergeben.
Der mittlere Platze bleibt natürlich frei, wir sind also bisher zu dritt - mit dir dann zu viert.
Abfahrt ist um Sa. 01.02.2020 um 11:30 Uhr in Taunusstein Hahn am Busbahnhof
Einsammeln geht dann entlang der A3 an allen Ausfahrten oder Raststätten, beispielsweise dem ICE-Bahnhof Limburg Süd.
Preislich hängt das natürlich stark vom Einstiegsort ab.
10er pro Strecke klingt aber immer schön rund.

Planmäßig sind wir knapp 2 Stunden vor dem Spiel vor Ort und fahren so 30-40 Minuten nach Abpfiff wieder zurück, also sagen wir mal um 18 Uhr.
#
Ich habe das Gefühl, dass da auf mein ständiges Generve hin reagiert und das Verfahren etwas umgestellt wurde.
Bisher war es immer so, dass scheinbar in dem Moment, wo die Auswärtstickets einem zugeteilt und vermutlich für den Versand fertig gemacht wurden, schon der Bankeinzug ausgelöst wurde.
Das führte vor allem hier im Thread, den ich da bei mehreren Runden mit dem Support auch immer wieder verlinkt habe, zu Verwunderungen was denn auf einmal für Abbuchungen von der Eintracht kommen, denn die Rechnungsnummer im Verwendungszweck, sowie Betrag und Spielpaarung waren dem Kunden ja bis dahin nicht bekannt.
Wir haben hier dann immer schön hin und her gerätselt und mit Rückrechnungen und den Ticketpreisen der vergangenen Jahre nachgestellt was das jetzt dann wohl sein wird, bis dann ein paar Tage später die Tickets selbst eintrafen.

Jetzt wird wohl der Bankeinzug um einige Tage verzögert angestoßen. Man erhält somit die Tickets und ein paar Tage später hat man erst die Abbuchung auf dem Konto.
Welch Wohltat, immerhin kann man dann was mit der Abbuchung anfangen, denn alles dazu steht ja auf der Rechnung, welche den Tickets beiliegt.

Kurzum: Kleine Umstellung der Abläufe bei der Eintracht, mehr Klarheit beim Kunden.
Noch schöner wäre natürlich gewesen man würde bei Zuteilung eine Mail bekommen, die so in etwa den folgenden Inhalt hätte:
Hallo X,

für das Auswärtsspiel bei Mannschaft_A haben wir dir gerade N Stehplatz (und M Sitzplatz) Ticket(s) zugeteilt.
Den fälligen Betrag in Höhe von 123,45€ werden wir in den folgenden Tagen von deinem zum Bestellzeitpunkt angegebenen Konto einziehen.

MfG
Eintracht

Aber gut, vielleicht war das jetzt erstmal der Quickfix und die andere Variante kommt dann irgendwann.
#
Da eben die Meldung über die Zuteilung von einem ganzen Ticket für mich kam möchte ich hier schon mal mögliches Mitfahrerpotential abschätzen.
Hinfahrt Donnerstag SEHR früh (mal 7 Uhr angesetzt)
Rückfahrt Freitag Mittag? (mal 12 Uhr angesetzt)
Beides natürlich absprechbar. - jedenfalls mit Übernachtung.

Reiseroute wohl der Klassiker aus dem Rheingau-Taunus Kreis/Wiesbaden kommend über die A3, A9 und zum Schluss die A8.
Kleinere Umwege von ein paar km zum Einsammeln sind bei so einer langen Strecke natürlich kein Problem, aber bitte nicht irgendwie hoffen ich komme nach Fulda, Gießen oder Darmstadt gefahren(alles schon Vorschläge gewesen).

Preislich sind wir so bei 25€ pro Person und Strecke.
Kontakt entweder hier oder eben auf "offiziellem" Wege über blablacar.
Fahrt zu finden wenn man mit Taunusstein Hahn Busbahnhof, Wiesbaden HBf oder Frankfurt Flughafen um 7 Uhr Abfahrt sucht.
#
Schon jemand was von Düsseldorf gehört?
#
Bei mir auch seit Freitag oder so schon da.
#
Ich (M35) biete bis zu 2 Plätze für hin und zurück nach Paderborn.
Abfahrt ist eigentlich im Rheingau-Taunus Kreis, ggf. auch Wiesbaden.
Kleinere Umwege zum Aufsammeln der Mitfahrer sind natürlich möglich, weiter östlich als das Wiesbadener Kreuz schließe ich aber definitiv aus, denn am liebsten würde ich nämlich die A3 und dann ab Limburg B49 Richtung Marburg usw. fahren.

Gefahren wird vermutlich mit einem großen Kombi.
Ich fahre mit einem Kumpel, also bis zu 2 weitere Plätze zu vergeben.

Geplant ist mindestens 2 Stunden vor dem Anpfiff vor Ort zu sein.
Heißt: Ankunft geplant ~15:30 Uhr, Abfahrt ~12 Uhr
Wird ja dann mit kurzen Stopps hier und da sowieso immer etwas später als geplant, so das aus 15:30 sicher 16:00 wird.

Nach Hause geht es relativ direkt nach dem Spiel.

Preislich schlägt Blablacar 13€ pro Strecke und Person vor.

Wir wollen es mal nicht übertreiben und hier für genug Fans vor Ort das ganze niedriger ansetzen:
10€ pro Strecke und Person klingt mir nach 'nem Deal für hier im Forum.
Also 20€ für hin und zurück.

Ja, wir fahren zu einem Fußballspiel, von daher sind ein paar Bier/Äppler sind wunderbar, aber wirklich betrunkene Personen nehme ich nicht mit.
#
Ja die Story höre ich hier auch immer von meinen Kollegen.
Ich arbeite direkt neben der Schiersteiner Brücke...

Ja, Montagsspiele sind Mist, aber ich finde in diesem Fall wurde wirklich noch ein geringes Übel gewählt.
Selbst aus Frankfurt sind es vielleicht 50km bis nach Mainz, das kann man locker auch an einem Montag nach der Arbeit noch hinkriegen und ist genauso schnell danach wieder zurück.
Da muss man nicht Montag frei nehmen und entweder Dienstag mit verdrückten Augen auf der Arbeit aufkreuzen oder auch noch frei nehmen, wie es bei vielen anderen Gegnern montags der Fall ist.
Von daher kann ich mich damit diesmal gut arrangieren... und natürlich auch damit, dass wenige Mainzer und hoffentlich umso mehr Frankfurter dort sein werden.
#
Heimtabelle, Tabelle 2. Halbzeit... schön und gut, aber das Gegenstück sind jeweils dann mies aus.
Also die Auswärtstabelle und die der ersten Halbzeit.

Wie auch immer:
Mir ist bei den Charts aus Post #1 aufgefallen, dass wenn man mit der Maus die grüne mtm-Linie durchgeht wir demnächst gegen Stuttgart und Hannover spielen sollen. Ich denke das soll sicher entsprechend der übrigen Linien dann eher Köln und Paderborn sein.
#
Dann spreche ich eben mal für mich (und eine schweigende weitere Masse):
Zuhause komme ich immer mit der S-Bahn und parke dafür an einem Bahnhof wenige Stationen entfernt vom Stadion, an dem man kostenlos parken darf.
Auswärts fahre ich NIE auf irgendeinen kostenpflichtigen Parkplatz oder in ein kostenpflichtiges Parkhaus, sondern schaue immer vorher bei Google und weiteren Infoquellen nach nahe gelegenen kostenlosen Plätzen.
#
Um das Wildparken wirklich zu bekämpfen müssten die Parkplätze kostenlos sein, denn ein großer Teil der Wildparker will sich einfach nur die 6€ für den Waldparkplatz o.ä. sparen.
#
Die Stehplätze waren nach 2 Minuten weg. Auch hier hat man mit 19,25 noch einmal schön die Onanierzangen in den Gästefan Geldbeutel gestreckt.
#
sgebensheim schrieb:

Die Stehplätze waren nach 2 Minuten weg. Auch hier hat man mit 19,25 noch einmal schön die Onanierzangen in den Gästefan Geldbeutel gestreckt.

Wobei man da immer bedenken muss, dass die Eintracht ja auch noch für die letzten 10% zuständig ist.
17.50€ kosten die Steher in Paderborn.
Natürlich ist das zu viel, aber die Eintracht haut dann eben nochmal 1,75€ oben drauf.

Könnte man da nicht mal auf sinnvolle Pauschalen gehen?
Wo ist jetzt der Unterschied zwischen der Bearbeitung von Union Stehern für (ich meine mich zu erinnern) 12€ und solchen für Paderborn zu 17.50€?
Warum muss ich für diese gleiche Bearbeitung der Eintracht einmal 1.20€ und einmal 1.75€ zahlen?
Und bei Sitzplatzkarten ist das ja alles noch viel schlimmer.

Könnte man sich doch vielleicht mal auf pauschal 1.50€ für Steher und vielleicht 3€ für Sitzer einigen, oder so.
#
Gott sei Dank.
Damit ist in dem Karton dann jetzt wohl erstmal Ruhe, bis sich eine gänzlich andere Koalition bilden sollte.
Wann auch immer das der Fall sein wird.
Ich würde mal sagen: Solange die Union in der Regierung ist, egal mit wem und egal in welcher Rolle, so lange wird es kein generelles Tempolimit auf deutschen Autobahnen geben.
#
Hallo,
hat in der Zwischenzeit eigentlich jemand mitbekommen was mit den ca. 250-400 Stehplatz Tickets passiert, die früher immer im Online Shop zum Verkaufsstart angeboten wurden? Haben so eigentlich immer noch welche bekommen.
Jetzt ist es ja nur noch möglich Rückläufer kurz vor den Spielen aus der Ticketbörse zu bekommen.
Werden die Tickets echt nicht mehr verkauft? Dann stimmt die Zahl von 51.500 ausverkauft bei Bundesliga Spielen doch nicht? Oder werden die Tickets an den Spieltagen an den Kassenhäuschen verkauft? Hat jemand Erfahrungen gemacht?
Großartige Kontrollen in den Blöcken finden ja kaum mehr statt, nur die ersten Spiele und in der EL natürlich...

Hoffe das in der Rückrunde die Karten wieder angeboten werden, wir haben über Jahre hinweg immer Karten im 36er gehabt, bekommen zwar mittlerweile kurzfristig öfters mal noch was durch die Ticketbörse, ist aber leider ziemlich aufwendig ...

Vielen Dank für eure Antworten!
#
All diese Probleme gäbe es nicht, wenn die Leute einfach mal auf ihren Platz gehen würden und nicht in andere Blöcke schmuggeln oder geschmuggelt würden.
Das wäre doch mal eine Idee.
#
RMV. Der fährt euch hin
#
Badekapp schrieb:

RMV. Der fährt euch hin

Ja genau...
Weil das ja auch, gerade bei Abendspielen, immer so super funktioniert.
Ich frage mich immer was es da umsonst geben muss, wenn über eine Stunde nach dem Spiel noch Hunderte Fans an der S-Bahn Station campieren.
Samstags mittags geht es einigermaßen, immer noch mies, aber es geht, aber sonst?
Katastrophe.
#
marcometer schrieb:

KlausDieter28 schrieb:

[...]
Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, dass man aus FFM mit dem Auto kommt. Eine Anbindung wie bei uns, wo Bus, Straßenbahn und S-Bahn vorhanden sind - Sorry, aber wer das für mies hält, ist wohl noch nicht oft auswärts gefahren.
[...]

Bei Teil A sind wir noch beieinander, aber bei Teil B muss ich wirklich entschieden widersprechen.
Ich fahre wirklich zu vielen Auswärtsspielen und zwar zumeist mit dem Auto in die jeweilige Stadt und parke dort dann irgendwo kostenlos.
Das führt dazu, dass ich dann entweder ein gutes Stück zu den Stadien laufe oder die letzten paar Stationen mit den Öffentlichen fahre.
Und ich stelle immer und immer weider fest, dass es im Prinzip nirgends so chaotisch zugeht wie bei uns.
[...]

Spannend, ich habe wirklich eine andere Wahrnehmung was das angeht. Okay, Berlin Olympiastadion toppt wohl keiner, wo direkt nach Abpfiff 6 S-Bahnen bereitstehen. Es gibt auch noch andere Beispiele, wo es ganz gut läuft. Aber wenn man das mit München (eine U-Bahn-Linie, Parkplätze am Stadion chronisch überlastet), Mönchengladbach (Stadion in der tiefsten Prärie, überlastetes Bus-Shuttle als einzige Option) oder Schalke (eine Stadtbahn-Linie) vergleicht, finde ich nicht, dass man die Situation bei uns als katastrophal bezeichnen kann.
#
Ich finde es gerade in München ziemlich gut.
Da warten auch immer schon etliche "U"-Bahnen nahe der Station und es geht zu wie beim Brezen backen in Richtung Innenstadt.
Ich parke da meist in entgegengesetzter Richtung 1-2 Stationen weiter draußen auf einem großen Parkplatz direkt an der Bahn und Autobahn.
Funktioniert auch super gut, bei uns kein Vergleich.
#
Es ist doch ganz einfach: Wo ich parken darf, kann ich parken. Wo ich nicht parken darf, kann ich zwar auch parken, muss dann aber mit einem Zettelchen rechnen.

Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, dass man aus FFM mit dem Auto kommt. Eine Anbindung wie bei uns, wo Bus, Straßenbahn und S-Bahn vorhanden sind - Sorry, aber wer das für mies hält, ist wohl noch nicht oft auswärts gefahren.

Für weitere Anreisen kann sich das Auto schon lohnen - Gerade bei Abendspielen, aber selbst da: Der ÖPNV ist im Ticket inklusive, ich muss nicht direkt am Stadion parken. Wir parken meist in Sachsenhausen um den Südbahnhof rum oder irgendwo an der Mörfelder und hüpfen nach dem Spiel in den 80er. Man ist dann recht schnell wieder am Auto und kann entspannt losfahren, gerade wenn man über die Darmstädter Landstraße rausfährt, weil man eh auf die A3 nach Osten muss. Und zeitlich ist das kein Minusgeschäft, bis ich vom Parkplatz runter bin, bin ich allemal in Sachsenhausen.

#
KlausDieter28 schrieb:

[...]

Ich kann überhaupt nicht nachvollziehen, dass man aus FFM mit dem Auto kommt. Eine Anbindung wie bei uns, wo Bus, Straßenbahn und S-Bahn vorhanden sind - Sorry, aber wer das für mies hält, ist wohl noch nicht oft auswärts gefahren.
[...]

Bei Teil A sind wir noch beieinander, aber bei Teil B muss ich wirklich entschieden widersprechen.
Ich fahre wirklich zu vielen Auswärtsspielen und zwar zumeist mit dem Auto in die jeweilige Stadt und parke dort dann irgendwo kostenlos.
Das führt dazu, dass ich dann entweder ein gutes Stück zu den Stadien laufe oder die letzten paar Stationen mit den Öffentlichen fahre.
Und ich stelle immer und immer weider fest, dass es im Prinzip nirgends so chaotisch zugeht wie bei uns.
Bei uns fährt zum Beispiel nahezu keine einzige zusätzliche S-Bahn vom HBf. zum Stadion oder abends zurück.
In die anderen Richtungen ja sowieso nie (Mainz/Wiesbaden z.B.).
Immer nur die sowieso planmäßigen... das ist doch ein Witz.
In anderen Städten warten zumeist schon X Züge/Busse um sofort nach einander eine Ladung Personen nach der anderen abzutransportieren.
Bei uns wechseln ständig die Gleise, fallen Züge aus und/oder kommen schon viel zu voll an.
Es ist gerade bei Abendsspielen ein Glücksspiel wann und wie man irgendwo hin kommt.
An manchen Spielen stand ich schon über eine Stunde am Gleis, bevor überhaupt mal eine Bahn in meine Richtung führ, obwohl das planmäßig alle 15 Minuten der Fall wäre. Mehr als Plan gibt's ja eh nicht...
Also wirklich, das ist einer infrastrukturell so bedeutenden Stadt wie Frankfurt mehr als unwürdig.

Mit dem Auto zum oder nahe ans Stadion ist auch nicht besser, das habe ich schon vor Jahren aufgegeben.
Entweder man nimmt einen 5+x Kilometerlauf in Kauf, oder kann es im Prinzip vergessen.
In dem Punkt stimme ich dem TE dann auch zu:
Nahe vieler anderer Stadien gibt es Parkhäuser mit Hunderten oder sogar im vierstelligen Bereichen Anzahlen von Parkplätzen für Jedermann. Wo sind die bei uns?
#
Ich habe am Telefon eben mehrmals nachgehakt und dem geduldigen Kollegen dort x mal erklärt, dass ich noch nie eine erhalten habe und wir im Forum und den Gruppen immer dieses Rückrechenmodell nutzen etc.
Er blieb anfangs stur und meinte es gäbe immer welche.
Irgendwann fragte er dann in der Fachabteilung nach und bekam von dort die gleiche Aussage es würden immer Zusagen verschickt werden.
Joa, was soll ich da noch sagen?
Ich habe nie eine bekommen, okay, dann soll ich das als "Problem/Störung" per Mail an die Eintracht schicken und man würde dann nachschauen woran das bei mir im speziellen liegt.
Habe ich dann jetzt mal gemacht.

Du befindest Dich im Netzadler Modus!