Avatar profile square

Michiii5566

755

#
Die Bazis liegen uns
#
In einer Demokratie wählt jedes Volk die Regierung, die sie letztendlich in ihren Auswirkungen auch verdient.
Soll sich hinterher keiner beklagen, wenn es doch anders kommen sollte.
Der Deutsche kommt mit jeder Regierung zurecht, vorausgesetzt, er bleibt des eigenen Denkens weiterhin entwöhnt und behält seinen Status als klassischer Befehlsempfänger...damit hat er sich schon immer am wohlsten gefühlt...
#
cm47 schrieb:

In einer Demokratie wählt jedes Volk die Regierung, die sie letztendlich in ihren Auswirkungen auch verdient.
Soll sich hinterher keiner beklagen, wenn es doch anders kommen sollte.
Der Deutsche kommt mit jeder Regierung zurecht, vorausgesetzt, er bleibt des eigenen Denkens weiterhin entwöhnt und behält seinen Status als klassischer Befehlsempfänger...damit hat er sich schon immer am wohlsten gefühlt...        


Vortrefflich und super formuliert.
#
Heute auf spox (Primärquelle Bild) gelesen:  Der Berater von Kostic hätte angeblich 5-7 Millionen Euro bei einem Transfer kassiert. Bei einer Ablöse von 30 Millionen hätte die Eintracht zahlen müssen, bei 20 Millionen der aufnehmende Verein. Das ist doch einfach nur krank.
#
JayJayFan schrieb:

Bei einer Ablöse von 30 Millionen hätte die Eintracht zahlen müssen, bei 20 Millionen der aufnehmende Verein. Das ist doch einfach nur krank.


Wenn die Clubs sich doch nur einig wären, könnte man es doch leicht auf die Spieler ableiten, sind ja Spielerberater.

Pervers was in manchen Hirnen vorgeht .
#
Ach Michiii... es gibt die Umwelt- und Naturschutzbewegung bereits seit den 1970er-Jahren. Das sind jetzt 50 Jahre. Mit glasklaren Handlungsweisen und -empfehlungen, stringenten Argumentationsketten und aktivem Widerstand gegen die fortschreitende Umweltzerstörung. Den BUND Naturschutz gibt es seit 1975, Greenpeace seit 1980, um mal die zwei bedeutendsten Organisationen zu nennen. Die Grünen, also der politische Arm der Natur- und Umweltschutzbewegung, gründeten sich 1980. In dieser Zeit entstanden auch die ersten Biobauernhöfe und Weltläden (damals noch Dritte-Welt-Läden).

Wir hatten keine Möglichkeiten?
#
Was war Stand der Technick ??? Hätten wir alle mit der Kutsche auf Arbeit fahren sollen???

Der Wohlstand von heute hat auch was gutes man kann ihn zurück schrauben was teilweise auch viele schon machen , auf was hätte man den damals verzichten können , auf die Klotze , wir hatten nur eine mit einer Zimmerantenne und für die 3 Programme musste man das Teil jedesmal neu justieren.

Sag mir bitte auf was hättest Du verzichten können , mir fällt da nichts ein , wir hatten nicht so viel.

Good Night muss früh raus.
#
Motoguzzi999 schrieb:

Ich halte das für falsch. Als die heute 50-60 jährigen jung waren, haben sich prozentual mehr Jugendliche für Umwelt- und Friedensthemen eingesetzt. Die paar FFF-Hanseln können darüber nicht hinwegtäuschen. Vor allem waren die Jugendlichen damals deutlich systemkritischer und du hast ja bereits festgestellt, dass man mit dem Wachstumsdogma keinen Klimawandel aufhalten kann.

Das stimmt zwar, ändert aber nichts an der Tatsache, dass es mehrheitlich die Generation Ü50 verbockt hat. Was ich allerdings noch viel schlimmer finde, ist die fehlende Einsicht bei dieser Generation, auch hier wieder mehrheitlich.
#
WürzburgerAdler schrieb:


Das stimmt zwar, ändert aber nichts an der Tatsache, dass es mehrheitlich die Generation Ü50 verbockt hat. Was ich allerdings noch viel schlimmer finde, ist die fehlende Einsicht bei dieser Generation, auch hier wieder mehrheitlich.                                                        


Und die jungen ,das sollte man auch mal erwähnen die profitieren auch, durch die Vermögen wo erwirtschaftet wurden oder Nicht?
#
Motoguzzi999 schrieb:

Ich halte das für falsch. Als die heute 50-60 jährigen jung waren, haben sich prozentual mehr Jugendliche für Umwelt- und Friedensthemen eingesetzt. Die paar FFF-Hanseln können darüber nicht hinwegtäuschen. Vor allem waren die Jugendlichen damals deutlich systemkritischer und du hast ja bereits festgestellt, dass man mit dem Wachstumsdogma keinen Klimawandel aufhalten kann.

Das stimmt zwar, ändert aber nichts an der Tatsache, dass es mehrheitlich die Generation Ü50 verbockt hat. Was ich allerdings noch viel schlimmer finde, ist die fehlende Einsicht bei dieser Generation, auch hier wieder mehrheitlich.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Das stimmt zwar, ändert aber nichts an der Tatsache, dass es mehrheitlich die Generation Ü50 verbockt hat. Was ich allerdings noch viel schlimmer finde, ist die fehlende Einsicht bei dieser Generation, auch hier wieder mehrheitlich.



       


Das kommt drauf an ....... welche Möglichkeiten haten wir zu diesen Zeiten ?????

Konsumintensiv ist meiner Meinung erst mit den 90er geworden .
#
Ein Troll und schon ist es wie im Tollhaus hier 😂
#
Brady74 schrieb:

Ein Troll und schon ist es wie im Tollhaus hier 😂



       


Gott vergibt Deiner armen Seele, also mach Dir keine Sorgen.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Michiii5566 schrieb:

Wir hängen mit 2%  mit drinnen da müsste jedem klar sein das wir das alleine nicht bewerkstelligen können. , aber nur an der Steuerschraube zu drehen ist totaler Blödsinn, auf internationaler Ebene muss was passieren.
Die Chinesen juckt doch das überhaupt nicht was wir hier machen, und das Klima wird nicht besser auch wenn sie uns mit 99%  besteuern , das müsste doch jedem klar sein.

Für mich ist ganz klar das dass nur ein Willkommener Anlass ist Gelder zu generieren .

Das verstehe ich nicht. Ich habe dir genau auf diese Argumente bereits in #3295 geantwortet.
Anstatt etwas dazu zu sagen, wiederholst du sie ein paar Beiträge weiter einfach wieder.
Du willst mich gerade nicht veräppeln, oder?

Und ergänzend zu #3295: die hier gescholtenen Länder haben bereits teilweise wesentlich strengere Umweltgesetze als wir. Insbesondere die USA und China.
#
WürzburgerAdler schrieb:

Insbesondere die USA und China.



       


Von den USA schreibt keiner , und Chinas Großstädte ersticken regelmäßig im Smog.
#
Michiii5566 schrieb:

Wir hängen mit 2%  mit drinnen da müsste jedem klar sein das wir das alleine nicht bewerkstelligen können. , aber nur an der Steuerschraube zu drehen ist totaler Blödsinn, auf internationaler Ebene muss was passieren.
Die Chinesen juckt doch das überhaupt nicht was wir hier machen, und das Klima wird nicht besser auch wenn sie uns mit 99%  besteuern , das müsste doch jedem klar sein.

Für mich ist ganz klar das dass nur ein Willkommener Anlass ist Gelder zu generieren .

Das verstehe ich nicht. Ich habe dir genau auf diese Argumente bereits in #3295 geantwortet.
Anstatt etwas dazu zu sagen, wiederholst du sie ein paar Beiträge weiter einfach wieder.
Du willst mich gerade nicht veräppeln, oder?
#
Ich bin bei Dir, wer ist Schuld der Kleinverdiener, der das kaufen muss weil er sich nicht mehr ausgeben kann ??

Der Mittelstand der es könnte und nur aber auf Geiz ist geil steht , oder die Politik die es zulässt , warum besteuert man diese Produkte nicht!!!

Weil dann das Geschrei groß ist weil das Kind am Band seine 2€ Euro nicht mehr verdienen kann (Sklaverei vom Übelsten).

Es gibt ja 3te Welt Länder die haben die gesetzlichen Standarts Hochgesetzt , was ist passiert , die Unternehmen sind dann ins nächste Land (zum Kotzen).

Die Politik kann das nicht, und nicht nur das .

Ich würde eine schwarze Liste mit Firmen die keine Standarts einhalten befürworten.

Der Druck muss von der Gesselschaft kommen und der muss hoch gehalten werden, immer und immer wieder , wenn nicht ist das alles wieder in 4 Wochen vom Tisch.
#
Michiii5566 schrieb:

Adlerdenis schrieb:

Dass mit der Elektronik ist n Argument.
Aber beim Thema Autos bzw. Motorräder versuchst du mir gerade nen Bären aufzubinden.
Die hatten nämlich in eurem Alter noch ne viel höhere Priorität als in der Generation Y (ich) oder jünger.



Mein Erstes Auto war ein Kadett B 45 PS und der musste 7 Jahre halten , gut ich gebe Dir Recht wir waren viel unterwegs aber nur Regional, heute ist die Jugend Global unterwegs.

Was ist und war besser!

Früher war alles besser! Das ist mal klar
#
FrankenAdler schrieb:

Früher war alles besser! Das ist mal klar



       


Glaubst Du das wirklich ???
#
Na in die Flüchtlinge!!!! Und die deutschen Rentner bleiben wieder auf der Strecke! Armes Deutschland!
#
brockman schrieb:

Na in die Flüchtlinge!!!! Und die deutschen Rentner bleiben wieder auf der Strecke! Armes Deutschland!



       


Du scheinst an der Quelle zu sitzen.
Die ist aber falsch , die Lobbylisten werden sich wie immer  trotz erheblichen Gewinne sich selbst bedienen.
#
Michiii5566 schrieb:

Adlerdenis schrieb:


Das ist aber auch ehrlich gesagt, so ein bißchen das, was mich stört. Eure Generation hat sich schön ausgetobt und erwartet jetzt von den Jüngeren, das auszubaden. Eigentlich müsste man alle Ü50-Jährigen zu einen komplett klimaneutralen Leben in der Höhle verdonnern, damit wir unser Leben genießen können, wie ihr das getan habt.



Ja kannst Du gerne haben , nimm Dir einen Ball und geh raus spielen, wir hatten den Standart nicht so mit Handy Computer u.s.w..................und das man als Fahranfänger mit 200 PS unterwegs war , da waren 75 Ps schon Hot.

Dass mit der Elektronik ist n Argument.
Aber beim Thema Autos bzw. Motorräder versuchst du mir gerade nen Bären aufzubinden.
Die hatten nämlich in eurem Alter noch ne viel höhere Priorität als in der Generation Y (ich) oder jünger.
#
Adlerdenis schrieb:

Dass mit der Elektronik ist n Argument.
Aber beim Thema Autos bzw. Motorräder versuchst du mir gerade nen Bären aufzubinden.
Die hatten nämlich in eurem Alter noch ne viel höhere Priorität als in der Generation Y (ich) oder jünger.



Mein Erstes Auto war ein Kadett B 45 PS und der musste 7 Jahre halten , gut ich gebe Dir Recht wir waren viel unterwegs aber nur Regional, heute ist die Jugend Global unterwegs.

Was ist und war besser!
#
Naja, Michiii, wenn meine Kinder ihre Sorgen um ihre eigene Zukunft hintanstellen, wenn ihnen die Ressourcen für Wohnen, Auto und Urlaube gestrichen werden, würde ich mir als Vater schon so meine Gedanken machen.

Ich würde mir aber auch Gedanken machen, wenn ich mich meinen Kindern gegenüber zu Sanktionen hinreißen lassen würde, weil die sich Sorgen um eine Zukunft machen, die sie, nicht du, auszubaden haben werden.

Meinst du nicht auch?
#
WürzburgerAdler schrieb:

Naja, Michiii, wenn meine Kinder ihre Sorgen um ihre eigene Zukunft hintanstellen, wenn ihnen die Ressourcen für Wohnen, Auto und Urlaube gestrichen werden, würde ich mir als Vater schon so meine Gedanken machen.

Ich würde mir aber auch Gedanken machen, wenn ich mich meinen Kindern gegenüber zu Sanktionen hinreißen lassen würde, weil die sich Sorgen um eine Zukunft machen, die sie, nicht du, auszubaden haben werden.

Meinst du nicht auch?        

Ich habe meinen Kinder nur erklärt das man nicht Wasser Predigen soll und Wein trinkt , was ist daran verkehrt ???
Ich mache mir sogar Sorgen um meine Enkel , man sollte aber die Kirche im Dorf lassen .
Die leben ja alle selber im Konsumrausch oder Nicht?
Mann kann doch aber nicht immer nur fordern , dann muss man auch so konsequent sein und bei sich selber anfangen.

Ich habe nichts dagegen das sich was ändert ,ich selber habe schon mein Privat KFZ und die Motorräder abgegeben ,normal hätte man die Schrotten müssen sind ja alle nicht Klimaneutral.

Wir hängen mit 2%  mit drinnen da müsste jedem klar sein das wir das alleine nicht bewerkstelligen können. , aber nur an der Steuerschraube zu drehen ist totaler Blödsinn, auf internationaler Ebene muss was passieren.
Die Chinesen juckt doch das überhaupt nicht was wir hier machen, und das Klima wird nicht besser auch wenn sie uns mit 99%  besteuern , das müsste doch jedem klar sein.

Für mich ist ganz klar das dass nur ein Willkommener Anlass ist Gelder zu generieren .

Überhaupt wo werden die Gelder wieder hinein gepumpt !!!
#
FrankenAdler schrieb:

Ich habe zwei Kinder die beide studieren, ausgezogen sind, nebenbei arbeiten, sich also weitgehend selbst finanzieren. Ich hab denen gesagt, dass ich nicht gewillt bin, das Kindergeld an sie weiter zu reuchen, wenn sie nicht auf jede erreichbare Demo gehen.
Ich mein das kann ja nicht sein die Profiteure dieses Wachstumswahnsinns, also die FrankenAdlers und michiiiis dieser Welt ungestört so weiter machen zu lassen.
Ach ja, michiiii, vielleicht hättest du deine Kinder zu eigenständigen Persönlichkeiten erziehen sollen. Dann würden sie dir nicht mehr im Haus und auf der Tasche sitzen und müssten sich als Erwachsene nicht mehr so einen Dreck von ihrem Vater reinziehen.

Das ist aber auch ehrlich gesagt, so ein bißchen das, was mich stört. Eure Generation hat sich schön ausgetobt und erwartet jetzt von den Jüngeren, das auszubaden. Eigentlich müsste man alle Ü50-Jährigen zu einen komplett klimaneutralen Leben in der Höhle verdonnern, damit wir unser Leben genießen können, wie ihr das getan habt.
#
Adlerdenis schrieb:


Das ist aber auch ehrlich gesagt, so ein bißchen das, was mich stört. Eure Generation hat sich schön ausgetobt und erwartet jetzt von den Jüngeren, das auszubaden. Eigentlich müsste man alle Ü50-Jährigen zu einen komplett klimaneutralen Leben in der Höhle verdonnern, damit wir unser Leben genießen können, wie ihr das getan habt.



Ja kannst Du gerne haben , nimm Dir einen Ball und geh raus spielen, wir hatten den Standart nicht so mit Handy Computer u.s.w..................und das man als Fahranfänger mit 200 PS unterwegs war , da waren 75 Ps schon Hot.
#
Ich habe zwei Kinder die beide studieren, ausgezogen sind, nebenbei arbeiten, sich also weitgehend selbst finanzieren. Ich hab denen gesagt, dass ich nicht gewillt bin, das Kindergeld an sie weiter zu reuchen, wenn sie nicht auf jede erreichbare Demo gehen.
Ich mein das kann ja nicht sein die Profiteure dieses Wachstumswahnsinns, also die FrankenAdlers und michiiiis dieser Welt ungestört so weiter machen zu lassen.
Ach ja, michiiii, vielleicht hättest du deine Kinder zu eigenständigen Persönlichkeiten erziehen sollen. Dann würden sie dir nicht mehr im Haus und auf der Tasche sitzen und müssten sich als Erwachsene nicht mehr so einen Dreck von ihrem Vater reinziehen.
#
FrankenAdler schrieb:

Ich habe zwei Kinder die beide studieren, ausgezogen sind, nebenbei arbeiten, sich also weitgehend selbst finanzieren. Ich hab denen gesagt, dass ich nicht gewillt bin, das Kindergeld an sie weiter zu reuchen, wenn sie nicht auf jede erreichbare Demo gehen.



Dein Problem.
FrankenAdler schrieb:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich mein das kann ja nicht sein die Profiteure dieses Wachstumswahnsinns, also die FrankenAdlers und michiiiis dieser Welt ungestört so weiter machen zu lassen.



Das erklär nicht mir sondern denen die nach Dem Prinzip Profitgeilmus leben, die verstehen eben nicht das man in eine Endliche Welt nicht unendlich expandieren kann.
FrankenAdler schrieb:


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
zu eigenständigen Persönlichkeiten erziehen sollen


Du Weisst nix aber überhaupt nichts , Du bist hier doch das Neunmalklugorakel , aber ich kann Dich beruhigen man schreibt gerade den Bestseller Zehnmalklug (der Weg zum Olymp).

Auch wenn Du es nicht wahr haben willst ,Du bist nicht das Mass aller Dinge.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
so einen Dreck von ihrem Vater reinziehen.

Du hast ein Niveau wie ein brauner Bruder, untollerant und vor allem allwissend.
#
Ich habe 2wei Kinder, beide berufstätig und wohnen beide bei uns im Haus für Lau.

Ist ja alles schön gut, ich habe den aber auch mal erklärt das dass auch alles jemand bezahlen muss, ich aber nicht weiter gewillt bin sie zu finanzieren wenn sie sich an diesen Demos beteiligen.

Dann ist hier Schluss , dann müssen sie die ortsübliche Miete + Strom und Wasser selbst bezahlen .
Einfach die Kosten durchreichen ist hier dann nicht mehr
Komisch seit dem ist das kein Thema mehr !!!

Ihr Lebensstandart ( Autos, Urlaube u.s.w) wird ja alles indirekt von mir und meiner Frau finanziert.

Es ist mir auch klar das es so nicht weiter gehn kann aber alles zu besteuern ist die schlechteste Alternative.

Aber was erwartet man von Kreativenlosen und Bildungsneutralen Politiker !!!
#
Michiii5566 schrieb:

Was echt nervt ist doch das keiner mal feststellt wo wir heute wären wenn Deutschland schon immer Klima Neutral geweswn wäre !!!!

So lange "Deutschland" beispielsweise kein Problem damit hat, Stahl, Textilien und andere extrem ressourcenverbrauchende Produkte in Ländern produzieren zu lassen, die noch nicht einmal die technisch möglichen Umweltschutzvoraussetzungen haben, wird "Deutschland" nie klimaneutral sein.
Und so lange "Deutschland" den Plastikmüll aus Asien gerne importiert, weil die Waren ja so billig sind, auch nicht.

Man braucht also gar nicht "in Asien und Südamerika" anfangen. Man muss lediglich darauf verzichten, dort umweltschädlich (und übrigens oft auch menschenverachtend) Produziertes zu kaufen. Schon erledigt, das Problem. Zumindest, was "Deutschland" betrifft.

Die wahre Heuchelei ist doch die, mit den Fingern auf andere Länder zu zeigen, den dort produzierten Umweltschrott aber gerne zu importieren, die entsprechende Produktion oft sogar in Auftrag zu geben. Oder was glaubst du, in wessen Auftrag in Bangladesh Hemden für 7,80 Euro oder in China Plastikspielzeig für 3 Euro Fuffzich produziert werden?
#
WürzburgerAdler schrieb:

, in wessen Auftrag in Bangladesh Hemden für 7,80 Euro oder in China Plastikspielzeig für 3 Euro Fuffzich produziert werden?



       



Ähm für Dich ???

Für mich sicher nicht
#
Brady74 schrieb:

brockman schrieb:

Michiii5566 schrieb:

brockman schrieb:

6/10 auf der Populismus-Skala. Es fehlen noch Verweise aufs Gendern, den "kleinen Mann" und seinen Mallorca-Urlaub, Lastenräder und den Autofahrer als MELKKUH DER NATION!!!!111einself



       



Ja alles an den Haaren herbei gezogen.

Unterstellungen gehen  mir mittlerweile am hintern vorbei....

BEAMTER ????


Sogar ein fauler Beamter. Stinkfaul!

Müsstest du nicht eigentlich zu faul zum stinken sein?


Sollte man annehmen. 🤔
#
brockman schrieb:


Sollte man annehmen. 🤔


Ich gönne es Dir.
#
6/10 auf der Populismus-Skala. Es fehlen noch Verweise aufs Gendern, den "kleinen Mann" und seinen Mallorca-Urlaub, Lastenräder und den Autofahrer als MELKKUH DER NATION!!!!111einself
#
brockman schrieb:

6/10 auf der Populismus-Skala. Es fehlen noch Verweise aufs Gendern, den "kleinen Mann" und seinen Mallorca-Urlaub, Lastenräder und den Autofahrer als MELKKUH DER NATION!!!!111einself



       



Ja alles an den Haaren herbei gezogen.

Unterstellungen gehen  mir mittlerweile am hintern vorbei....

BEAMTER ????
#
Was echt nervt ist doch das keiner mal feststellt wo wir heute wären wenn Deutschland schon immer Klima Neutral geweswn wäre !!!!

Das Problem ist doch das rund um den  Erdball auf das Klima geschissen wird , vor allem in Asien und Südamerika.

Diese Heuchelpolitik ist doch nur zum Kotzen, nach Südosteuropa werden unsere alten Autos vertickt , die Katalysatoren entfernt ( dafür gibts dann 300€) und die werden dort noch weiter gefahren , ebenso in Afrika.
Wobei die Altreifen dort noch fachgerecht entsorgt werden ( verbrannt).

60% des Plasticksmüll kommt aus 5 Ländern in Asien , warum fangt man mal dort nicht mal an.

Für mich ist das nur wieder eine Gelegenheit eine neue Geldquelle zu erschliessen da es immer weniger Nettosteuerzahler gibt.

Unsere fordende Jugend sollte sich mal bei sich selber anfangen , alle haben Handy ,Computer, XBox , TV usw , und lassen sich von Mama mit dem dicken SUV noch in die Schule fahren.