Ein Lob für Christian Kolodziej!

#
Riedadler schrieb:
Cyrillar schrieb:


Könnte man fast mutmassen das Veh und sein Team doch einiges geändert haben.

PS: Ok kittels verletzung hab ich fast verdrängt aber diese kann halt mal passieren und kann man dem aktuellen Team nicht anlasten.



Dem neuen Trainerteam Verletzungen aus der Vorsaison anzulasten wär aber auch echt nich fair


is doch aber in der Vorbereitung unter dem neuen Teram passiert oder lieg ich da gerade völlig falsch ? Nu machste mich gerade wirr. Aber wie gesagt is ja auch egal ... erstens passiert so etwas und ich weiss das es nicht wirklich in die verantwortung des neuen Teams fällt.

Schwere Verletzungen kann man selten jemandem anlasten ... mein schwerpunkt liegt an den ganzen kleinen Faserrissen, zerrungen etc ... diese 1-3 Wochen verletzungen.

Die dann meist bei uns 3 Monate gedauert haben weil sie keiner gesehen hatte und daraufhin etwas schwerwiegendes + rücken draus wurde.

Keine Ahnung ob ich das verdränge aber wir sind nicht nur von den "großen" Verletzungen verschont sondern eben gerade von den kleinen die eine wöchentliche Umstellung der Mannschaft erfordern. Der Kern der Mannschaft ist Topfit und stabil in allen Körperteilen *dreimalaufholzklopp*
#
Auch Oka macht werniger Fehler.

Das liegt aber vermutlich daran, dass unsere Mannschaft endlich den Torwart ins Spiel mit einbezieht, sprich auch mal den einfachen Ball hintenrum spielt.

So ist Oka das komplette Spiel über gewzungen, konzentriert zu bleiben und hat somit keine Zeit mehr, in Tagträumereien zu verfallen.
#
Cyrillar schrieb:
Riedadler schrieb:
Cyrillar schrieb:


Könnte man fast mutmassen das Veh und sein Team doch einiges geändert haben.

PS: Ok kittels verletzung hab ich fast verdrängt aber diese kann halt mal passieren und kann man dem aktuellen Team nicht anlasten.



Dem neuen Trainerteam Verletzungen aus der Vorsaison anzulasten wär aber auch echt nich fair


is doch aber in der Vorbereitung unter dem neuen Teram passiert oder lieg ich da gerade völlig falsch ? Nu machste mich gerade wirr. Aber wie gesagt is ja auch egal ... erstens passiert so etwas und ich weiss das es nicht wirklich in die verantwortung des neuen Teams fällt.

Schwere Verletzungen kann man selten jemandem anlasten ... mein schwerpunkt liegt an den ganzen kleinen Faserrissen, zerrungen etc ... diese 1-3 Wochen verletzungen.

Die dann meist bei uns 3 Monate gedauert haben weil sie keiner gesehen hatte und daraufhin etwas schwerwiegendes + rücken draus wurde.

Keine Ahnung ob ich das verdränge aber wir sind nicht nur von den "großen" Verletzungen verschont sondern eben gerade von den kleinen die eine wöchentliche Umstellung der Mannschaft erfordern. Der Kern der Mannschaft ist Topfit und stabil in allen Körperteilen *dreimalaufholzklopp*


Kittel riß das Kreuzband im Training im April und da war Daum unser Trainer, den daran aber wohl auch keine Schuld traf.

Wir litten in der Hinrunde unter der katstrophalen Verfassung nach Skibbe. Nicht umsonst waren die Laktatwerte im Winter besser als im Sommer.

So wie es dauerte, die Grundkondition zu zerstören, dauert es auch, diese wieder aufzubauen.

Nicht umsonst fielen besonders die "Alten" wie Meier und Köhler in ein tiefes Loch gegen Ende der Hinrunde.
#
sotirios005 schrieb:
Gestern fiel es mir - nach Beginn der Vorrunde erneut - auf und in Düsseldorf ebenso: Unsere Mannschaft präsentiert sich körperlich in hervorragender Verfassung, da ist läuferisch und athletisch viel drin über die vollen 90 Minuten.

Ich denke, der "Meister-Konditions-Trainer" 2007 mit dem VfB , Christian Kolodziej, hat an dieser Stelle einmal ein extra Lob verdient!

Sollte der Aufstieg am Ende gelingen, würde ich das Lob natürlich gerne nochmals erneuern und in Erinnerung rufen!    


Hoch damit wegen dem letzten Satz! Der Mann darf gerne noch sehr lange in Frankfurt arbeiten! Danke, Christian Kolodziej, für Deinen meisterhaften Beitrag zum Aufsteig!
#
sotirios005 schrieb:
sotirios005 schrieb:
Gestern fiel es mir - nach Beginn der Vorrunde erneut - auf und in Düsseldorf ebenso: Unsere Mannschaft präsentiert sich körperlich in hervorragender Verfassung, da ist läuferisch und athletisch viel drin über die vollen 90 Minuten.

Ich denke, der "Meister-Konditions-Trainer" 2007 mit dem VfB , Christian Kolodziej, hat an dieser Stelle einmal ein extra Lob verdient!

Sollte der Aufstieg am Ende gelingen, würde ich das Lob natürlich gerne nochmals erneuern und in Erinnerung rufen!    


Hoch damit wegen dem letzten Satz! Der Mann darf gerne noch sehr lange in Frankfurt arbeiten! Danke, Christian Kolodziej, für Deinen meisterhaften Beitrag zum Aufsteig!

Deshalb glaube ich auch das die Trainer wissen ob sie Chris hinbekommen oder nicht
#
Da schließe ich mich an! Glück und Pech kann man nicht beeinflussen, aber die vermeintlich einfachen handwerklichen Dinge wie Trainingssteuerung schon. Das war bei Skibbe & Team einfach nur großer Murks (auch in Sachen taktischer Variablität), aber bei Veh & Team liegt das alles klar im grünen Bereich. Wobei die wirklichen Leistungsmesser erst nächste Saison in Liga 1 kommen. Aber ich will jetzt nicht Wasser in den Wein gießen. Man kann Stand heute nur die aktuelle Saison beurteilen und da muss man sagen: es passt!
#
vielen dank auch von meiner seite.

ne saison ohne grossartige verletzungen, wann gab es sowas bei unsrer eintracht zuletzt?
#
Guter Mann !

Danke und weiter so !
#
Ich war heute nach ewigen Zeiten wieder mal beim Training zugegen. Da meinte ich noch zu meiner Tochter: Der Mann hat hier ein Jahr gute Arbeit geleistet, den muss man echt mal loben.
Hatte den Thread hier ganz vergessen.

Um so wahrer ist das doch.
#
Der Thread war überfällig! Super Mann, unsere Jungs war immer fit und so gut wie keine Verletzten vor allem keine Muskelverletzungen o.Ä.!
#
"waren"
#
Der Mann ist in der Tat ein Glücksgriff für die SGE. Das sieht man schon daran wie viele Tore wird hinten raus erzielen konnten. Wenn man das mal mit der "Leistungsfähigkeit" unter einem Trainer Skibbe vergleicht...
#
Herr Kolodziej hat uns gezeigt , wie wichtig die
Arbeit eines Konditionstrainers ist.

Nicht nur das die Spieler diese Saison die wahrscheinlich beste Kondition seit Ewigkeiten hatten, wir hatten
auch noch nie in einer Saison so wenig verletzte.


Vielen Dank für Ihre überragende Arbeit.
Das war Champions-League Niveau.
#
Cyrillar schrieb:
Riedadler schrieb:
Cyrillar schrieb:


Könnte man fast mutmassen das Veh und sein Team doch einiges geändert haben.

PS: Ok kittels verletzung hab ich fast verdrängt aber diese kann halt mal passieren und kann man dem aktuellen Team nicht anlasten.



Dem neuen Trainerteam Verletzungen aus der Vorsaison anzulasten wär aber auch echt nich fair


is doch aber in der Vorbereitung unter dem neuen Teram passiert oder lieg ich da gerade völlig falsch ? Nu machste mich gerade wirr. Aber wie gesagt is ja auch egal ... erstens passiert so etwas und ich weiss das es nicht wirklich in die verantwortung des neuen Teams fällt.

Schwere Verletzungen kann man selten jemandem anlasten ... mein schwerpunkt liegt an den ganzen kleinen Faserrissen, zerrungen etc ... diese 1-3 Wochen verletzungen.

Die dann meist bei uns 3 Monate gedauert haben weil sie keiner gesehen hatte und daraufhin etwas schwerwiegendes + rücken draus wurde.

Keine Ahnung ob ich das verdränge aber wir sind nicht nur von den "großen" Verletzungen verschont sondern eben gerade von den kleinen die eine wöchentliche Umstellung der Mannschaft erfordern. Der Kern der Mannschaft ist Topfit und stabil in allen Körperteilen *dreimalaufholzklopp*


Das was du schreibst zeigt eigentich wie unprofessionel bei der SGE in den letzten jahren gearbeitet wurde! Und auch warum es eigentlich unmögich war in der liga was zu erreichen. WIr waren nie so fit wie dieses jahr, haben kaum verletzte spieler gehabt, haben jemand der analysen über die gegner macht. Veh macht mir einen seriösen eindruck einer der keine halben dinge macht und gern mit jungen leuten arbeitet, einen Sportdirektor haben wir entlich auch. (Srry aber ich gaube das war sowas von bitter nötig, HB ist ein spitzen typ was finanzen angeht...aber was das fachwissen angeht spieler zu beurteilen, denke ich sind wir mit hübner besser aufgestellt).

Weiter so SGE und auch Christian Kolodziej sauber gearbeitet
#
Christian Kolodziej macht seinen Job sehr gut, auch auf ihn dürfen wir in der erst Liga hoffen. Weiter so ..
#
kicker.de schrieb:
"Was haben Sie mit Rode gemacht?" Der Eintracht-Coach erwidert grinsend: "Der war ganz gut, oder?" Stimmt nicht: Sebastian Rode war mehr, nämlich überragend. Und dies doppelt: Der 21-Jährige überzeugte im Mittelfeld als cleverer, zweikampfstarker Abfangjäger, glänzte als ballsicherer und umsichtiger Regisseur. Oder, kurz: omnipräsent, dieser Sebastian Rode. Und da kommt wieder Armin Veh ins Spiel beziehunsgweise sein Konditionstrainer Christian Kolodzieji. Dieser "hat unheimlich viel mit Sebastian gearbeitet", wie Veh betont - und damit die athletische Basis dafür gelegt, dass Rode "ganz gut" sein konnte.


#
adlerschwarzrot schrieb:
Christian Kolodziej macht seinen Job sehr gut, auch auf ihn dürfen wir in der ersten Liga hoffen. Weiter so ..


Hoch soll er leben!
#
Auch von mir ein dickes Lob für die klasse Arbeit.

Für die Mannschaft bedeutet es;

Dank Herrn Veh: Der Geist ist willig,

Dank Herrn Kolodziej: und das Fleisch auch.
#
Eine unserer wichtigsten Verpflichtungen. Respekt und großes Lob für die bisher geleistete Arbeit!
#
Dem Lob kann ich mich nur anschliessen !!  

Wir hatten das Glück den Christian und auch den Moppes Petz letztes Jahr im Trainingslager in Leogang kennenzulernen.

Auch dieses Jahr im Trainingslager in Feldkirchen hatten wir wieder die Gelegenheit, uns ein paar mal zu unterhalten.

Menschlich und von seiner Arbeit her ein Supertyp - wie auch das komplette Trainerteam.

Macht weiter so Jungs !!

Adlergruß aus Augsburg


Teilen