SaW - 12.03.2014 - Gebabbel

#
Auch wenn der Zeitpunkt vielleicht ungünstig war. HB ist und bleibt der Chef und der bestimmt.
#
Adler78 schrieb:
Auch wenn der Zeitpunkt vielleicht ungünstig war. HB ist und bleibt der Chef und der bestimmt.


Genau, Augen zu, und Kopf durch die Wand!
Chefs werden nicht kritisiert! Wo kämmen wir denn da hin? Hier herrscht Zucht und Ordnung!
#
Adler78 schrieb:
Auch wenn der Zeitpunkt vielleicht ungünstig war. HB ist und bleibt der Chef und der bestimmt.


Dieses Thema wird total unnötig hochgepushed und das schadet am meisten.

Es hätte nie den richtigen Zeitpunkt für eine Verkündung gegeben.
Und ich muss zugeben, HB hat sogar noch den bestmöglichen Zeitpunkt gewählt..


Viel wichtiger ist das Veh jetzt mit der Mannschaft Gas gibt und sie zeigen,
das sie noch was reißen wollen.
Platz 15 ist sehr wichtig, aber das eigentliche Ziel sollte Platz 11 lauten.

Und wenn Veh darauf keinen Bock hat, soll er bitte gehen und sich um seine zukunft kümmern.
Wir kommen auch ohne Ihn zurecht.
Vielleicht sogar besser, weil dann uhe einkehren würde und einige Spieler kein Alibi mehr hätten.
#
Gutsherrenartdenken. "Ich bin der VV, ich bestimme was wann passiert". Sowas mag in einem Harsewinkler Hühnerzuchtbetrieb ok sein, hier ist es das nicht. Hat der grosse Meister nicht mal Konsequenzen für denjenigen angekündigt, der ohne Absprache Interna an die Presse weitergibt und so das erste Glied der Kette des medialen Schreibens herstellt?
#
Stoppdenbus schrieb:
Adler78 schrieb:
Auch wenn der Zeitpunkt vielleicht ungünstig war. HB ist und bleibt der Chef und der bestimmt.


Genau, Augen zu, und Kopf durch die Wand!
Chefs werden nicht kritisiert! Wo kämmen wir denn da hin? Hier herrscht Zucht und Ordnung!


Wann hättest Du es den Verkündet ??

Am Saisonende ???
Weißt du was hier dann für eine Unruhe gewesen wäre??
Und außerdem waren eh schon Gerüchte im Umlauf !!!!

In der Winterpause, dann hätte man sich gleich von Veh trennen müssen.
Der Unuhen hätten sonst alles zerstört.

Es ist eine beschissene Situation !!!

Das kommst Du nicht mit einer Win-Win Situation raus !
#
MrBoccia schrieb:
Gutsherrenartdenken. "Ich bin der VV, ich bestimme was wann passiert". Sowas mag in einem Harsewinkler Hühnerzuchtbetrieb ok sein, hier ist es das nicht. Hat der grosse Meister nicht mal Konsequenzen für denjenigen angekündigt, der ohne Absprache Interna an die Presse weitergibt und so das erste Glied der Kette des medialen Schreibens herstellt?


Wir haben den Meistertrainer, und den Vorstand aller Vorstände.
Nur irgendwas anderes passt nicht dazu. Komisch irgendwie.
#
MrBoccia schrieb:
Gutsherrenartdenken. "Ich bin der VV, ich bestimme was wann passiert". Sowas mag in einem Harsewinkler Hühnerzuchtbetrieb ok sein, hier ist es das nicht. Hat der grosse Meister nicht mal Konsequenzen für denjenigen angekündigt, der ohne Absprache Interna an die Presse weitergibt und so das erste Glied der Kette des medialen Schreibens herstellt?


Hm, ich weiß immer noch nicht, wieso HB derjenige gewesen sein soll, der die Presse vorab informiert hat.

Ja, er hat kurzfristig entschieden die PK einzuberufen; aber wieso hat er dann vorher irgendwen informiert?
Fischer war`s
#
Der_Mitleser schrieb:
Hm, ich weiß immer noch nicht, wieso HB derjenige gewesen sein soll, der die Presse vorab informiert hat.


Es könnte damit zusammenhängen, dass er es selbst zugegeben hat.
Aber natürlich stecken Fischer und Becker dahinter. Und Lötzbeier sowieso.
#
Da die FAZ bereits darüber berichtete und sich auf interne Quellen bezog, war es doch nur folgerichtig, dass HB den Abgang von Veh bestätigte. Andernfalls wäre doch nur tagelang darüber spekuliert worden und hätte die Spieler noch mehr verunsichert. Jetzt weiß jeder wo er dran ist.

Die Medien sollten lieber mal nach dem Maulwurf forschen, der es der FAZ gesteckt hat. Auf der anderen Seite wäre es natürlich interessant zu wissen, wer der FR den ursprünglichen Fahrplan verraten hat. Darüber lese ich zum ersten Mal.
#
Stoppdenbus schrieb:
Der_Mitleser schrieb:
Hm, ich weiß immer noch nicht, wieso HB derjenige gewesen sein soll, der die Presse vorab informiert hat.


Es könnte damit zusammenhängen, dass er es selbst zugegeben hat.
Aber natürlich stecken Fischer und Becker dahinter. Und Lötzbeier sowieso.





aber warum schreibt die faz dann so einen nebulösen artikel, wenn es bruchhagen offiziell gemacht hat?
#
hö?
er hat zugegeben, vorher die Presse informiert zu haben?

mMn hat er zugegeben, dass es allein seine Entscheidung war, zu eben diesem Zeitpunkt (letzten Montag) die Nichtverlängerung offiziell zu machen.
Hab ich was verpasst?
#
Wann wäre denn der richtige Zeitpunkt gewesen?
Es ist halt so wie es ist. Im Nachhinein ist es leicht zu sagen was besser gewesen wäre!
Wären denn die Verhandlungen mit den Trainerkandidaten solange geheim geblieben, wenn noch nichts veröffentlicht worden wäre?
#
Eine bleierne Schwere scheint sich über den gesamten Klub gelegt zu haben. Dazu passt dieser erstaunlich blutleere Auftritt vom vergangenen Samstag in Hamburg, als die Mannschaft nicht nur merkwürdig ein- und aufgestellt war, sondern lethargisch und blockiert wirkte.
 
#
hockelzock schrieb:
Wann wäre denn der richtige Zeitpunkt gewesen?
Es ist halt so wie es ist. Im Nachhinein ist es leicht zu sagen was besser gewesen wäre!
Wären denn die Verhandlungen mit den Trainerkandidaten solange geheim geblieben, wenn noch nichts veröffentlicht worden wäre?


Offensichtlich gab es doch Absprachen mit Veh und Hübner, an die HB sich nicht gehalten hat.
Darum geht doch der ganze Ärger.
#
gut, HB hat das öffentlich gemacht (was er zugegeben hat). Hat er das auch der FAZ gesteckt? Oder war das doch der Peter?
#
Also, abgesehen davon, ob es ein HB Alleingang war oder nicht, halte ich die Diskussion für albern.

Kein Mensch würde über den Zeitpunkt diskutieren, wenn wir gegen den HSV gewonnen hätten und dieses wäre mit etwas weniger destruktiven Fußball wahrscheinlich passiert.

Ansonsten fand ich den Zeitpunkt eigentlich gut gewählt. Man hatte gerade einen Befreiungsschlag gelandet und sich vorerst der gröbsten Abstiegssorgen entledigt. Zu warten bis der Nichtabstieg feststeht hätte mir nicht gefallen, da man ja auch die nächste Saison planen muss.
#
hockelzock schrieb:
Wann wäre denn der richtige Zeitpunkt gewesen?
Es ist halt so wie es ist. Im Nachhinein ist es leicht zu sagen was besser gewesen wäre!
Wären denn die Verhandlungen mit den Trainerkandidaten solange geheim geblieben, wenn noch nichts veröffentlicht worden wäre?


Der "richtige" Zeitpunkt wäre zunächst mal der gewesen, der gemeinsam in der Führungsebene besprochen wurde. Ich war zwar nicht dabei aber nach allem, was man liest, sollte der Zeitpunkt der Verkündung nach dem Nürnbergspiel sein.

Warum Herry davon abgewichen ist, weiß ich nicht aber dass er die sportliche Leitung nicht mal zuerst informierte, ist sicher nicht die Art, wie man heute ein Unternehmen führen sollte.
#
Was für ein Tamtam für so ein pillepallethema.
Ist doch Furzegal wann es bekannt gegeben wird.
Weg ist weg.
Man muss jetzt eh mit anderen Kandidaten verhandeln.
Dann wäre es wieder hinten rum rausgekommen.
Auch nicht wirklich besser.
Alle beleidigten Herren samt HB sollen sich lieber auf ihren Job konzentrieren.
#
es gibt nicht um das "wann", sondern dass sich HB nicht an Absprachen gehalten hat und im Alleingang die Klappe aufgerissen hat
#
grossaadla schrieb:
Was für ein Tamtam für so ein pillepallethema.
Ist doch Furzegal wann es bekannt gegeben wird.
Weg ist weg.
Man muss jetzt eh mit anderen Kandidaten verhandeln.
Dann wäre es wieder hinten rum rausgekommen.
Auch nicht wirklich besser.
Alle beleidigten Herren samt HB sollen sich lieber auf ihren Job konzentrieren.


Bedauerlich, wenn du es nicht raffst, aber wohl nicht zu ändern.
Hübners Job ist dadurch deutlich schwerer geworden, da er mit einigen Leuten sprechen wollte, bevor es offiziell bekannt wurde.
Ist das wirklich so schwer zu kapieren?
Und geht die Heiligenverehrung bei HB so weit, dass auch das wieder wegdiskutiert werden soll?


Teilen