SaW 20.05.2014 DiMatteokommt-Gebabbel!

#
Bei Merlins Bart! Dass ich das noch erleben darf, kommt heut unser neuer Coach di Matteo! Da brat mir doch einer nen Storch, ich werd ja noch ganz verrückt!
#
JanMaurer schrieb:
Bei Merlins Bart! Dass ich das noch erleben darf, kommt heut unser neuer Coach di Matteo! Da brat mir doch einer nen Storch, ich werd ja noch ganz verrückt!


Voll?
#
Der Di Matteo kommt und keiner merkt's !!!!!!!!!!!!!
#
Oder die der Matteo    Jetzt gehts um die Wurst.
#
Welcher Artikel wird hier diskutiert?  :neutral-face
#
Es gibt keinen. Macht aber keinen entscheidenden Unterschied.
#
Danke Danke, für die nette Begrüßung, aber wartet doch erst mal...
#
vom Lilien Aufstieg noch rappeldicht oder was ist hier los ,-)
#
Bruchagen schrieb:
 Die von mir aufgestellte Zementierungstheorie...  



Made my day. Diese Theorie muss ich mal bei Wikipedia suchen... Gibt's hierzu schon wissenschaftliche Arbeiten, die man online Einsehen kann?

HB, HB... So langsam mutierst du zum lattek der Eintracht
#
Die FNP schreibt:

"Nun wollen die Frankfurter nicht mehr lange warten. Di Matteo muss sich in dieser Woche entscheiden. Doch was passiert, wenn di Matteo absagt? Es ist nicht gesagt, dass dann automatisch Thorsten Fink und Bernd Schuster wieder erste Wahl sind. Seit dem Wochenende wären auch der Fürther Frank Kramer und sogar der ehemalige Mainzer Thomas Tuchel denkbare Kandidaten."

Die Kandidatenauswahl wird ja gemäß neuster "Pressespekulationen" immer verrückter!
#
karibik schrieb:
Die FNP schreibt:

"Nun wollen die Frankfurter nicht mehr lange warten. Di Matteo muss sich in dieser Woche entscheiden. Doch was passiert, wenn di Matteo absagt? Es ist nicht gesagt, dass dann automatisch Thorsten Fink und Bernd Schuster wieder erste Wahl sind. Seit dem Wochenende wären auch der Fürther Frank Kramer und sogar der ehemalige Mainzer Thomas Tuchel denkbare Kandidaten."

Die Kandidatenauswahl wird ja gemäß neuster "Pressespekulationen" immer verrückter!  



Die haben Yakin vergessen.
#
karibik schrieb:
Die FNP schreibt:

"Nun wollen die Frankfurter nicht mehr lange warten. Di Matteo muss sich in dieser Woche entscheiden. Doch was passiert, wenn di Matteo absagt? Es ist nicht gesagt, dass dann automatisch Thorsten Fink und Bernd Schuster wieder erste Wahl sind. Seit dem Wochenende wären auch der Fürther Frank Kramer und sogar der ehemalige Mainzer Thomas Tuchel denkbare Kandidaten."

Die Kandidatenauswahl wird ja gemäß neuster "Pressespekulationen" immer verrückter!  


Wenn es der Hr. Kramer nicht werden sollte, hätte die Personalie Tuchel natürlich etwas (ehrlich). Vielleicht  muss Herr Tuchel auch nicht seine komplette Verwandschaft fragen, ob er  das Angebot von Frankfurt annehmen darf.
#
Aber viel schlimmer finde ich den Interview-Stil.
Was war los Peppi, waren pro Thema nur eine Frage erlaubt und nachfragen oder bohren untersagt.
Für diese Interview-Antworten hätte es Bruchhagen als Gegenüber gar nicht gebraucht.
Auf jede Frage kannte man HBs Antwort doch auch schon vorher und das nicht erst seit gestern.
Das hat meiner Meinung nix mit Journalismus zu tun.
Dabei gibt es meiner Meinung etliche interessante Themen, auch fern ab der Trainerfrage, wie etwa, was tut sich in Sachen Vermarktung? In wie weit hat die Eintracht beim neuen Trikot mitspracherecht oder wurde vertraglich festgehalten das sie ein eigenes Trikotdesign bekommt? Wer vom Verein entscheidet darüber mit? Was ist mit den Verhandlungen mit der Stadt wegen der Stadionmiete? Hat die Stadt vielleicht durch die Europacup Spieltage gesehen welch guter Werbeträger eine erfolgreiche Eintracht ist? usw.
Aber nein, wir kriegen den Einheitsbrei serviert mit den zementierten Floskeln.
#
arti schrieb:
Bruchagen schrieb:
 Die von mir aufgestellte Zementierungstheorie...  



Made my day. Diese Theorie muss ich mal bei Wikipedia suchen... Gibt's hierzu schon wissenschaftliche Arbeiten, die man online Einsehen kann?

HB, HB... So langsam mutierst du zum lattek der Eintracht





Wie lautet hierzu den Deine Theorie, bzw. wie würdest Du die erdrückende Dominanz der letzten Jahre vom "FCB/BVB" mit einem Wort beschreiben - ganz abgesehen davon, dass die Überlegenheit dieser beiden Vereine aller Voraussicht nach noch ein paar Jahre anhalten wird?
#
HB macht einen zerfahrenen Eindruck. Vor 2 Wochen hieß es noch, dass das Geld in die U17 gesteckt werden soll, da der 97er Jahrgang sich als nicht konkurrenzfähig herausgestellt hat. Jetzt also soll es die U16 sein, weil uns Hopp die Spieler klaut. Meines Wissens nach haben wir bislang 4 Spieler an ihn verloren. 2 in der U19 und 2 in der U14. Allerdings ist keiner von denen ansatzweise so talentiert wie Nelson Mbouhom, den wir aus Hoppenheim "geklaut" haben.
#
ALSBALD
#
Schätze mal RDM wird das von der Eintracht gestellte Ultimatum nutzen um uns abzusagen, mit solchen Worten wie: Ich fühle mich geehrt,.... Reizvolle Aufgabe.... aber so einen Schritt muss man sich genau überlegen, ...hätte gern noch etwas mehr Zeit gehabt... Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich nicht zusagen!
Und dann hoffe ich das BH schon erste Sondierungsgespräche mit Krämer geführt hat.
An Tuchel kann ich nicht so Recht glauben, weil es in einer Meldung gestern hieß, er und Mainz hätten sich zwar geeinigt aber es wurde keine Ablöse festgelegt!
Ergo kann Heidel diese da anlegen wo er will und das wird für die Eintracht sicher ein Mondpreis werden.
#
...zieht sich, achso net vergesse e Sonnebrill...
#
karibik schrieb:
arti schrieb:
Bruchagen schrieb:
 Die von mir aufgestellte Zementierungstheorie...  



Made my day. Diese Theorie muss ich mal bei Wikipedia suchen... Gibt's hierzu schon wissenschaftliche Arbeiten, die man online Einsehen kann?

HB, HB... So langsam mutierst du zum lattek der Eintracht





Wie lautet hierzu den Deine Theorie, bzw. wie würdest Du die erdrückende Dominanz der letzten Jahre vom "FCB/BVB" mit einem Wort beschreiben - ganz abgesehen davon, dass die Überlegenheit dieser beiden Vereine aller Voraussicht nach noch ein paar Jahre anhalten wird?


 Das wird sich noch weisen.. Ob die   der Bayern nach dem Abgang des Oberheuchlers - der Zementman nach eigener Aussage ja unendlich traurig stimmt  -anhalten wird  steht heute noch in den Sternen.
Ich persönlich glaube,das Hoeneß für die Bayern nicht zu ersetzen ist ist. Die werden nach meiner Einschätzung in einen langsamen Sinkflug gehen.  Wir werden sehen. Egal.

Was den BVB betrifft rege ich an,  das Du mal diesen Artikel liest.

http://www.dokzentrum.org/40/?td_dz_geschichte%5Bstory_id%5D=140%2F&td_dz_geschichte%5Bkat_id%5D=67&td_dz_geschichte%5Bchapter_id%5D=448

Da sind Aufstieg, Fall und vor allem  Wiederaufstieg (!!)  des BVB ganz ausführlich.
geschildert.
Schon erstaunlich was man als Führungskraft  eines Vereins erreichen kann. Wenn man nur will.
Möglicherweise hängt dies auch damit zusammen, dass man noch das eine oder andere Ziel hat.

Letztendlich ist dies auch gar nicht entscheidend. Was bemerkenswert ist , ist folgendes.
Das Geld Tore schießt ist eine Binsenweisheit die schon Otto Rehagel gerne zitiert hat.
Wenn man es aber in 10  Jahren es nicht geschafft hat ausreichend Geld zu beschaffen, muss man seine " Erfolge" natürlich anders verkaufen.
Zum Beispiel damit, das man mit einer  Penetranz die seinesgleichen sucht, den Anhängern , eines immer wieder mal erfolgreichen Vereins,  weiszumachen versucht, dass ihr Schicksal unabänderlich ist.
Und das schöne ist... dieses süße Gift.. die anderen für den eigenen Mißerfolg verantwortlich zu machen wirkt. Die Welt da draußen ist halt böse.  Nicht wahr.
Insofern muss man sich auch mit Abwehrstrategien gegenüber  zutreffend erkannten Gefahren nicht beschäftigen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!