SaW 21.05.2014 Thomas Schaaf macht's-Gebabbel!

#
So oder so ich tippe mal unser nächster Trainer wird wohl sowieso eher nur eine Übergangslösung und nichts langfristiges sein.
Dann lieber ein erfahrener Kerl wie der Schuster der eine gewisse Erfarhung hat und ne gewissene Autorität ausstrahlt als irgendso ein Blender wie Babbel, Fink, Labbadia oder wie die alle heißen. Ich könnte mit Schuster gut leben. Ist ja jetzt nicht so das der ein blutiger Anfänger ist, er hat ja schon seine Referenzen.
#
SGESeph schrieb:
Ich sehe da nicht, dass Schuster Bock hat Eintracht Frankfurt zu spielen. Im Gegenteil, er will CL trainieren. Schuster will in erster Linie Bundesliga trainieren - wo, ist ihm egal.

Das Interview finde ich nicht so toll. Überzeugt mich nicht, kann ihn mir nicht gut bei uns vorstellen. Vom ersten Eindruck auch kein guter Nachfolger für den PK-Meister.


Die Beweggründe bei Di Matteo finde ich noch undurchsichtiger. Wieso sollte sich ein CL- Sieger für unsere Eintracht begeistern können? Ein solcher Trainer hat doch keine Lust auf einen eventuellen Abstiegskampf und selbst langfristig werden wir nichts mit den CL- Plätzen am Hut haben. Also was könnte ihn an der Eintracht reizen?
#
ChrizSGE schrieb:
So oder so ich tippe mal unser nächster Trainer wird wohl sowieso eher nur eine Übergangslösung und nichts langfristiges sein.
Dann lieber ein erfahrener Kerl wie der Schuster der eine gewisse Erfarhung hat und ne gewissene Autorität ausstrahlt als irgendso ein Blender wie Babbel, Fink, Labbadia oder wie die alle heißen. Ich könnte mit Schuster gut leben. Ist ja jetzt nicht so das der ein blutiger Anfänger ist, er hat ja schon seine Referenzen.


Bei einer Übergangslösung, hätte man wohl schon längst zugeschlagen.
Man will was langfristiges, daher lässt man sich Zeit, vieleicht etwas zu viel.
#
Di Matthaeus schrieb:
Trainer soll also nach Meinung vieler hier werden, wer immer das will.
Denen ist es mittlerweile egal, was der so kann.
Hauptsache Trainerschein.
Oder ist euch auch das Wurscht ?  


Natürlich, der Star ist die Mannschaft.
#
ich würde Schuster auch ok finden. dass er unbedingt zur Eintracht will höre ich jetzt nicht so raus. er möchte gerne in die BL und SGE ist OK, hätte aber auch Stuttgart sein können (wenn da nicht wieder der AV in die Quere gekommen wäre).
Sicher hofft er nach 1-2 guten Jahres bei uns auf Angebote von (anderen) Top-Klubs....aber das wäre bei allen anderen genannten sicher ähnlich. Also her mit dem blonden Engel !
#
Freidenker schrieb:
Ich will euch ja nichts verderben, aber es klingt so, als wird das nix mit Bernd. Er sagt ja selbst, dass die letzten Gespräche etwas her sind, was nicht unbedingt dafür spricht, dass er sich bereit halten soll, falls Person X abspringt.


das ist aber jetzt sehr frei gedacht, oder?
Oder ich hab ein anderes interview gesehen
#
Also ich kann nach lesen seiner bisherigen trainrrlaufbahn auf wiki wenig erfolgsversprechendes finden. Kann mir jemand sagen weshalb er ein sehr guter trainer sein soll. Wenn  HB ihm einen 3 jahresvertrag gibt, dann spricht nach schusters bisherigen trainerstationen viel fuer das szensrio einer vorzeitigrn vertragsaufloesung. Kramer ist die einzige verbleibende vernuenftige loesung oder mr Bishernochunbekannt.
#
Warrior4Success schrieb:
Also ich kann nach lesen seiner bisherigen trainrrlaufbahn auf wiki wenig erfolgsversprechendes finden. Kann mir jemand sagen weshalb er ein sehr guter trainer sein soll. Wenn  HB ihm einen 3 jahresvertrag gibt, dann spricht nach schusters bisherigen trainerstationen viel fuer das szensrio einer vorzeitigrn vertragsaufloesung. Kramer ist die einzige verbleibende vernuenftige loesung oder mr Bishernochunbekannt.



Mit Málaga die Saison nicht abzusteigen ist nen großer Trainererfolg  

Außerdem muss man nicht jeden Trainer an seinen erfolgen messen, Kramer hatte bis zu der Saison auch nichts dolles vorzuweisen
#
Getafe unter Schuster machte in Europa ebenso von sich reden, wie die Eintracht einst unter Veh. Oder hab ich da was falsches in Erinnerung?
#
Ist mir schleierhaft, was an dem Interview so furchtbar sympathisch sein soll.
Er bietet sich an, egal an wen, Spanien oder Deutschland 1. Liga.

Ok, er kennt Veh seit über 20 Jahren. Das ist ja mal ein Argument.
Diese "über 20-Jahre-Nummer" scheint aber bei einigen hier gut anzukommen.
Nun ja.

Ehrlich oder authentisch ist für mich was anderes.
#
Jock2James schrieb:
Mit Málaga die Saison nicht abzusteigen ist nen großer Trainererfolg  


Das Gerücht hält sich hier ja auch schon länger. Trotz der Abgänge hatte Malaga immer noch eine mittelstarke Mannschaft. Sieht man ja auch an dem Ziel (Platz 10), welches ausgegeben wurde. Schuster hat es nicht erreicht.
#
Stoppdenbus schrieb:
Ist mir schleierhaft, was an dem Interview so furchtbar sympathisch sein soll.
Er bietet sich an, egal an wen, Spanien oder Deutschland 1. Liga.

Ok, er kennt Veh seit über 20 Jahren. Das ist ja mal ein Argument.
Diese "über 20-Jahre-Nummer" scheint aber bei einigen hier gut anzukommen.
Nun ja.

Ehrlich oder authentisch ist für mich was anderes.



Sich von klein auf kennen sticht ja wohl dieses schon 20 Jahre kennen aus! Aber sowas von  
#
SGESeph schrieb:
Ich sehe da nicht, dass Schuster Bock hat Eintracht Frankfurt zu spielen. Im Gegenteil, er will CL trainieren. Schuster will in erster Linie Bundesliga trainieren - wo, ist ihm egal.

Das Interview finde ich nicht so toll. Überzeugt mich nicht, kann ihn mir nicht gut bei uns vorstellen. Vom ersten Eindruck auch kein guter Nachfolger für den PK-Meister.


Dann holen wir uns doch am Besten den Mario Barth für die PK´s, und für die Spieltage an der Seitenlinie den Hr. Tebartz-van Elst, der benimmt sich da bestimmt nicht nörgelnd und psychopathisch  
Dem Herrn Di Matteo scheinen unsere Entscheidungsträger ja nachzulaufen wie ein Groupie einem Popstar.
Bei Herrn Schuster hat man das Gefühl, dass ihn die kurzfristige Absage damals von VW immer noch sehr wurmt.
Herr Fink liegt wahrscheinlich immer noch im Kofferraum von Hr. Beiersdorfer.

Meine zwei Favoriten sind immer noch Tuchel und Kramer  
#
TvE wäre schlecht. Der zieht als Mieter in das Haus ein, wo Veh gewohnt hat und lässt es auf Vereinskosten für über 30 Mio umbauen...
#
Die Weichen werden zeitnah gestellt, alsbald der neue Trainer präsentiert und anschliessend kurzfristig der Kader optimiert. Übrigens sind wir voll handlungsfähig, da schuldenfrei – da besteht in den Gremien absolute Einigkeit. Und Panik herrscht bei uns sicher nicht!
#
PANIK!  

Aber so laaaangsam könnte man ja mal zu einer Einigung kommen. Schuster, Di Matteo, Kramer, Tuchel wären mir alle recht. Den Fink können sie im Kofferraum lassen.
#
Schuster macht einen guten Eindruck.
Wenn er es werden sollte, wäre es schön.

Er ist Veh wirklich etwas ähnlich.
Er redet genauso clever, überlegt kurz bevor er was sagt.

Also absolut pro Schuster.

Aber da wir anscheinend mit vielen Kandidaten verhandeln und die letzten Gespräche länger her sind, ist die Wahrscheinlichkeit wohl nicht so groß.


Die könnten sich langsam echt mal entscheiden.
Waren ist ja schön und gut, aber bitte nicht zulange.

Von Fink hört man überhaupt nichts.
Das wundert mich sehr.
Er soll sich ja auch öfters mit Hübner getroffen haben.

Di Matteo kommt eh nicht mehr.

Deswegen werden wohl noch andere Kandidaten im Rennen sein.

Wir oft wollen die Verantwortlichen eigentlich noch über Interviews verlauten lassen, das die ans die Ruhe bewahren sollen.

Das macht es auch nicht besser und einfacher.    
#
weil schuster sagt, dass er bock hat die eintracht zu trainieren, ist er jetzt von vielen der wunschkandidat. habe ich das richtig verstanden?

dieses forum tickt noch simpler, als ich sowieso schon gedacht habe.
#
Pro Bernd Schuster, der will zu uns den nehmen wir! Basta!
#
mickmuck schrieb:
weil schuster sagt, dass er bock hat die eintracht zu trainieren, ist er jetzt von vielen der wunschkandidat. habe ich das richtig verstanden?

dieses forum tickt noch simpler, als ich sowieso schon gedacht habe.  


Köstlich auch, dass genau die, die seit Wochen über Veh meckern, es jetzt toll finden, dass Schuster angeblich genauso wie Veh (was immer das heißen soll) sein will.


Teilen