SaW 21.05.2014 Thomas Schaaf macht's-Gebabbel!

#
Warrior4Success schrieb:
Also ich kann nach lesen seiner bisherigen trainrrlaufbahn auf wiki wenig erfolgsversprechendes finden. Kann mir jemand sagen weshalb er ein sehr guter trainer sein soll. Wenn  HB ihm einen 3 jahresvertrag gibt, dann spricht nach schusters bisherigen trainerstationen viel fuer das szensrio einer vorzeitigrn vertragsaufloesung. Kramer ist die einzige verbleibende vernuenftige loesung oder mr Bishernochunbekannt.


Was hat denn Frank Kramer bisher an Erfolgen vorzuweisen ???
Ich denke schon, dass Fürth das Ziel hatte wieder aufzusteigen, und das hat er verfehlt.

Aber auf die "Vergangenheit" kommt es doch gar nicht an.

EF hat ein Konzept (wobei ich mir da auch nicht so 100% sicher bin), und der Trainer muss dieses Konzept umzusetzen.

Egal wer kommt, ob ein Trainer "gut" oder "schlecht" ist hängt einzig und allein davon ab, welche Ergebnisse in der Zukunft erzielt werden.

Dabei ist aber der Trainer doch nur ein Glied einer Kette, wenn auch ein sehr wichtiges.
#
MrMagicStyle schrieb:
JanMaurer schrieb:

Fakt ist, dass der Di Matteo hier demnächst die Jungs über den Trainingsplatz jagt, das müsst ihr jetzt endlich mal begreifen, ob das jetzt am Freitag öffentlich wird oder am 4. Juli darauf kommts doch auch nicht mehr an!!



JanMaurer schrieb:
Wie bereits gesagt, entweder der Di Matteo sagt jetzt zu, oder es kommt halt der Schuster. Die Eintracht hat da schon eine gute Auswahl und ich denke wir können allgemein zufrieden sein, früher sah die Trainersuche ja noch anders aus, wenn ich da nur an den Daum denke....  


Gude Koreaner Urlaubsvertretung  


Ich weiss gar nicht was der gegen den Daum hat! Immerhin hat der ein drittes Bein! Entweder Di Matteo sagt jetzt ab und Schuster wird gar nicht gefragt! ...Und nu?
#
Zeuge Yeboahs schrieb:
..egal ob Bernd Schuster will und andere Namen hier im Forum ständig hoch und runter gehandelt werden ...Murat Yakin wird es hoffentlich, der hat ja in Basel bewiesen, dass er es kann.  


Das sehen viele Basler aber anders. Die Aufhebung des Vertrages ist so überraschend nicht gewesen und das es zwischen Mannschaft und Trainer nicht 100%ig harmonierte, blitzte oftmals durch. Auch galt unter Yakin das Leistungsprinzip nur eingeschränkt - obwohl, dass kannten wir bei der Eintracht doch auch schon mal... - also her mit dem Mann!
#
fastmeister92 schrieb:
Basaltkopp schrieb:
PitderSGEler schrieb:
Basaltkopp schrieb:
PitderSGEler schrieb:
Hauptsache es passiert was.
Ob nun Schuster, di Matteo oder Kramer, leben kann ich mit allen dreien von denen.

Schuster macht für mich zumindest von der Persönlichkeit her keinen veh-unähnlichen Eindruck. Auch kauzig, lakonisch, sehr wahrscheinlich sehr stur usw. usf. Und seine Meriten hat er auch schon. Trainer von Real Madrid ist Friedhelm Funkel nie gewesen.

Wichtig nur, DASS etwas passiert. Die Hertha beispielsweise hatte schon ein paar gute steals. Ich habe das Gefühl, jetzt genau in diesem Zeitraum lassen sich gute Transfers einfädeln, beovr dann der WM-Hype und dann die Panik vor dem Liga-Start beginnt.


Der NBAler wieder.        


Weiß eigentlich auch nur einer aus dem Forum, wo dein Problem liegt?


Solltest Du Dich das nicht mal selber fragen? Ist Fußball Deine Sportart? Ist die Eintracht Dein Verein?

Steals        


Er meint sicherlich den Stielike.  ,-)  


Die Idee wäre stillos!  
#
Basilisk schrieb:
Zeuge Yeboahs schrieb:
..egal ob Bernd Schuster will und andere Namen hier im Forum ständig hoch und runter gehandelt werden ...Murat Yakin wird es hoffentlich, der hat ja in Basel bewiesen, dass er es kann.  


Das sehen viele Basler aber anders. Die Aufhebung des Vertrages ist so überraschend nicht gewesen und das es zwischen Mannschaft und Trainer nicht 100%ig harmonierte, blitzte oftmals durch. Auch galt unter Yakin das Leistungsprinzip nur eingeschränkt - obwohl, dass kannten wir bei der Eintracht doch auch schon mal... - also her mit dem Mann!  


Yakin hat gar nichts bewiesen.
Mit dem Kader in der Schweiz nicht Meister werden ist eigentlich unmöglich.
Das hätte auch unser Horst Ehrmantraut oder Willi Reimann geschafft.
Er wäre in meinen Augen die schlechteste Lösung.

Nach wie vor ist bei mir Frank Kramer Favorit.
Aber Bruno holt schon den richtigen...
#
EintrachtOssi schrieb:
Nach wie vor ist bei mir Frank Kramer Favorit.

weil er mit dem doppelten Budget als Paderborn es nicht geschafft hat, vor denen zu sein? Yakin hat seinen Teil immerhin erledigt, Kramer ist gescheitert.
#
BlackWhiteEagle82 schrieb:
Andy schrieb:
Das Interview in Wort und Bild.

http://www.sky.de/web/cms/de/videos-bundesliga.jsp?bctid=3577983910001


Super sympathisch und authentisch. Er hat richtig Bock auf die Eintracht, und genau das brauchen wir hier.


Er hat Bock auf Spanien und die Champions League sowie die Bundesliga und die Eintracht.

Für mich hört sich das so an, dass er jetzt mal nach Deutschland will und zu uns möchte, weil wir hier offenbar die Einzigen sind, die an ihm interessiert sind. Aber eigentlich will er einen spanischen Topklub trainieren. Die Eintracht sieht er anscheinend nur als Übergangslösung, bevor's wieder nach Spanien geht. Brauchen wir wirklich einen Trainer, der jetzt schon öffentlich mit einem Engagement in Spanien liebäugelt?
#
BernemerJung schrieb:
BlackWhiteEagle82 schrieb:
Andy schrieb:
Das Interview in Wort und Bild.

http://www.sky.de/web/cms/de/videos-bundesliga.jsp?bctid=3577983910001


Super sympathisch und authentisch. Er hat richtig Bock auf die Eintracht, und genau das brauchen wir hier.


Er hat Bock auf Spanien und die Champions League sowie die Bundesliga und die Eintracht.

Für mich hört sich das so an, dass er jetzt mal nach Deutschland will und zu uns möchte, weil wir hier offenbar die Einzigen sind, die an ihm interessiert sind. Aber eigentlich will er einen spanischen Topklub trainieren. Die Eintracht sieht er anscheinend nur als Übergangslösung, bevor's wieder nach Spanien geht. Brauchen wir wirklich einen Trainer, der jetzt schon öffentlich mit einem Engagement in Spanien liebäugelt?


die Frage habe ich mir auch gestellt. Aber für viele ist es schon positiv wenn ein Trainer übrhaupt kommen will
#
Basaltkopp schrieb:
PitderSGEler schrieb:
Basaltkopp schrieb:
PitderSGEler schrieb:
Hauptsache es passiert was.
Ob nun Schuster, di Matteo oder Kramer, leben kann ich mit allen dreien von denen.

Schuster macht für mich zumindest von der Persönlichkeit her keinen veh-unähnlichen Eindruck. Auch kauzig, lakonisch, sehr wahrscheinlich sehr stur usw. usf. Und seine Meriten hat er auch schon. Trainer von Real Madrid ist Friedhelm Funkel nie gewesen.

Wichtig nur, DASS etwas passiert. Die Hertha beispielsweise hatte schon ein paar gute steals. Ich habe das Gefühl, jetzt genau in diesem Zeitraum lassen sich gute Transfers einfädeln, beovr dann der WM-Hype und dann die Panik vor dem Liga-Start beginnt.


Der NBAler wieder.        


Weiß eigentlich auch nur einer aus dem Forum, wo dein Problem liegt?


Solltest Du Dich das nicht mal selber fragen? Ist Fußball Deine Sportart? Ist die Eintracht Dein Verein?

Steals        


"2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie oben klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden."

Ich hoffe für dich, dass du da nicht auf "gefällt mir" geklickt hast.
#
Fireye schrieb:
Warrior4Success schrieb:
Also ich kann nach lesen seiner bisherigen trainrrlaufbahn auf wiki wenig erfolgsversprechendes finden. Kann mir jemand sagen weshalb er ein sehr guter trainer sein soll. Wenn  HB ihm einen 3 jahresvertrag gibt, dann spricht nach schusters bisherigen trainerstationen viel fuer das szensrio einer vorzeitigrn vertragsaufloesung. Kramer ist die einzige verbleibende vernuenftige loesung oder mr Bishernochunbekannt.


Was hat denn Frank Kramer bisher an Erfolgen vorzuweisen ???
Ich denke schon, dass Fürth das Ziel hatte wieder aufzusteigen, und das hat er verfehlt.



Nicht so wirklich: http://www.br.de/themen/sport/inhalt/fussball/2-bundesliga/2013-2014-saisonvorschau-100.html
#
DeMuerte schrieb:
Aragorn schrieb:
DeMuerte schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Schuster macht einen guten Eindruck.
Wenn er es werden sollte, wäre es schön.

Er ist Veh wirklich etwas ähnlich.
Er redet genauso clever, überlegt kurz bevor er was sagt.

Also absolut pro Schuster.

Aber da wir anscheinend mit vielen Kandidaten verhandeln und die letzten Gespräche länger her sind, ist die Wahrscheinlichkeit wohl nicht so groß.


Die könnten sich langsam echt mal entscheiden.
Waren ist ja schön und gut, aber bitte nicht zulange.

Von Fink hört man überhaupt nichts.
Das wundert mich sehr.
Er soll sich ja auch öfters mit Hübner getroffen haben.

Di Matteo kommt eh nicht mehr.

Deswegen werden wohl noch andere Kandidaten im Rennen sein.

Wir oft wollen die Verantwortlichen eigentlich noch über Interviews verlauten lassen, das die ans die Ruhe bewahren sollen.

Das macht es auch nicht besser und einfacher.    


Ohne nachgesehen zu haben - ich bin mir total sicher, dass Du auch schonmal absolut gegen Schuster warst.


Du wechselst doch sicher auch jeden Tag deine Unterhosen, sprich was dem einen seine Buchs, ist dem andern seine Meinung ,-)  


Nix da! Die Unnerbuchs bleibt 'ne ganze Woche an! Schließlich ist Samstag erst Badetag!  


Also ich bade immer Freitags    



Hää?

Wenn Aragorn am Samstag badet and Du am Freitag, könnt ihr gar nicht Eure Unnerbuxen austauschen!



Außer am Freitag ist Unnerbux-Frei-Tag!  
#
PitderSGEler schrieb:
Basaltkopp schrieb:
PitderSGEler schrieb:
Basaltkopp schrieb:
PitderSGEler schrieb:
Hauptsache es passiert was.
Ob nun Schuster, di Matteo oder Kramer, leben kann ich mit allen dreien von denen.

Schuster macht für mich zumindest von der Persönlichkeit her keinen veh-unähnlichen Eindruck. Auch kauzig, lakonisch, sehr wahrscheinlich sehr stur usw. usf. Und seine Meriten hat er auch schon. Trainer von Real Madrid ist Friedhelm Funkel nie gewesen.

Wichtig nur, DASS etwas passiert. Die Hertha beispielsweise hatte schon ein paar gute steals. Ich habe das Gefühl, jetzt genau in diesem Zeitraum lassen sich gute Transfers einfädeln, beovr dann der WM-Hype und dann die Panik vor dem Liga-Start beginnt.


Der NBAler wieder.        


Weiß eigentlich auch nur einer aus dem Forum, wo dein Problem liegt?


Solltest Du Dich das nicht mal selber fragen? Ist Fußball Deine Sportart? Ist die Eintracht Dein Verein?

Steals        


"2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie oben klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden."

Ich hoffe für dich, dass du da nicht auf "gefällt mir" geklickt hast.



     
#
BernemerJung schrieb:
BlackWhiteEagle82 schrieb:
Andy schrieb:
Das Interview in Wort und Bild.

http://www.sky.de/web/cms/de/videos-bundesliga.jsp?bctid=3577983910001


Super sympathisch und authentisch. Er hat richtig Bock auf die Eintracht, und genau das brauchen wir hier.


Er hat Bock auf Spanien und die Champions League sowie die Bundesliga und die Eintracht.

Für mich hört sich das so an, dass er jetzt mal nach Deutschland will und zu uns möchte, weil wir hier offenbar die Einzigen sind, die an ihm interessiert sind. Aber eigentlich will er einen spanischen Topklub trainieren. Die Eintracht sieht er anscheinend nur als Übergangslösung, bevor's wieder nach Spanien geht. Brauchen wir wirklich einen Trainer, der jetzt schon öffentlich mit einem Engagement in Spanien liebäugelt?


Vielleicht möchte er aber auch gerne zu uns, weil der Bruno ihm die Eintracht schmackhaft gemacht hat und ihm aufgezeigt hat, in welchem Umfeld er hier arbeiten könnte. Jeder Trainer hat doch, genau wie die Spieler, das Ziel zu gewinnen und möglichst viel zu erreichen, also ist es doch legitim die CL als persönliches Ziel zu haben. Solange er seinen Vertrag bei uns erfüllen würde, könnte er danach von mir aus auch nach Barcelona gehen.

Wenn der Trainer kommt, egal ob di Matteo, Mr X oder Schuster, dann wird er genau wissen worauf er sich "eingelassen" hat und wie die finanziellen und sportlichen Möglichkeiten bei Eintracht Frankfurt sind.
#
bernd schuster ist von anfang an mein favorit gewesen, und ich hoffe fest das er kommt. di matteo hatte nun doch schon lange genug bedenktzeit. wenn er wirklich zu uns kommen wollte, dann hätte er es mit sicherheit schon mitgeteilt.
ich denk mal der macht es wie der schmidt, uns zappeln lassen bis bessere angebote eingehen.
#
MrBoccia schrieb:
EintrachtOssi schrieb:
Nach wie vor ist bei mir Frank Kramer Favorit.

weil er mit dem doppelten Budget als Paderborn es nicht geschafft hat, vor denen zu sein? Yakin hat seinen Teil immerhin erledigt, Kramer ist gescheitert.


Seh ich ganz genauso! Er ist für meinen Geschmack auch zu "hemdsärmelig", ich
denke er kann nur Underdog! Ich glaube, wenn er in der Bundesliga auf Probleme stößt, wird er schnell rat- und hilflos. Dieser Typ Trainer tut unserer Mannschaft nicht gut, was ja auch schon bewiesen wurde, unsere Spieler brauchen, und wollen glaub ich auch, mehr Autorität! Deswegen bin ich nachwievor für eine "große" Lösung, eben einen richtigen Namen!
#
zumindest hat Schuster richtig Bock auf uns, was man bei di Matteo noch nicht so merkt. Gut sie vielleicht dringt bei di Matteo noch nicht so raus, aber das es schon Wochenlang jetzt Bedenkzeit gibt, zeigt doch das er nicht 100% dahinter steht.
#
Nervenarzt schrieb:
bernd schuster ist von anfang an mein favorit gewesen, und ich hoffe fest das er kommt. di matteo hatte nun doch schon lange genug bedenktzeit. wenn er wirklich zu uns kommen wollte, dann hätte er es mit sicherheit schon mitgeteilt.
ich denk mal der macht es wie der schmidt, uns zappeln lassen bis bessere angebote eingehen.


Genug Angebote hat(te) er doch. Da braucht er doch nicht uns als Druckmittel. Ich gehe mal davon aus, dass da andere Vereine an ähnlich gutes Druckmittel wären. Also glaube ich irgendwie nicht, dass er uns genauso verarscht wie de Roddscha!

Andererseits ist es auch komisch, dass er nicht zusagt. Vielleicht liegt es an einem oder mehreren Neuzugängen? Keine Ahnung, man darf gespannt sein.
#
EintrachtOssi schrieb:
Basilisk schrieb:
Zeuge Yeboahs schrieb:
..egal ob Bernd Schuster will und andere Namen hier im Forum ständig hoch und runter gehandelt werden ...Murat Yakin wird es hoffentlich, der hat ja in Basel bewiesen, dass er es kann.  


Das sehen viele Basler aber anders. Die Aufhebung des Vertrages ist so überraschend nicht gewesen und das es zwischen Mannschaft und Trainer nicht 100%ig harmonierte, blitzte oftmals durch. Auch galt unter Yakin das Leistungsprinzip nur eingeschränkt - obwohl, dass kannten wir bei der Eintracht doch auch schon mal... - also her mit dem Mann!  


Yakin hat gar nichts bewiesen.
Mit dem Kader in der Schweiz nicht Meister werden ist eigentlich unmöglich.
Das hätte auch unser Horst Ehrmantraut oder Willi Reimann geschafft.
Er wäre in meinen Augen die schlechteste Lösung.


Yakin hat allerdings beachtliches im Europacup mit Basel in den vergangenen zwei Jahren geleistet.
#
..HB hat eben bei OBI einen weißen Plastik Gartenstuhl gekauft und einen Container hinter der Haupttribüne aufstellen lasse, insofern vermute ich, entgegen meinen Beitrags #'53, dass wir eine Doppelspitzte bekommen werden
#
reggaetyp schrieb:
EintrachtOssi schrieb:
Basilisk schrieb:
Zeuge Yeboahs schrieb:
..egal ob Bernd Schuster will und andere Namen hier im Forum ständig hoch und runter gehandelt werden ...Murat Yakin wird es hoffentlich, der hat ja in Basel bewiesen, dass er es kann.  


Das sehen viele Basler aber anders. Die Aufhebung des Vertrages ist so überraschend nicht gewesen und das es zwischen Mannschaft und Trainer nicht 100%ig harmonierte, blitzte oftmals durch. Auch galt unter Yakin das Leistungsprinzip nur eingeschränkt - obwohl, dass kannten wir bei der Eintracht doch auch schon mal... - also her mit dem Mann!  


Yakin hat gar nichts bewiesen.
Mit dem Kader in der Schweiz nicht Meister werden ist eigentlich unmöglich.
Das hätte auch unser Horst Ehrmantraut oder Willi Reimann geschafft.
Er wäre in meinen Augen die schlechteste Lösung.


Yakin hat allerdings beachtliches im Europacup mit Basel in den vergangenen zwei Jahren geleistet.


Und, ich wiederhole mich schon wieder, der FC Basel hat einen vielversprechenden jungen Spieler nach dem anderen an euopäische Topclubs bzw. Vereine aus starken Ligen abgegeben.
An deren Entwicklung dürfte Yakin auch nicht unbeteiligt gewesen sein.


Teilen