SaW 21.05.2014 Thomas Schaaf macht's-Gebabbel!

#
Abgesehen von seinen sportlichen Erfolgen liest man aber auch wenig gutes/nettes über ihn. Zudem lässt er doch eher defensiv spielen.

Von allen Kandidaten würde er mir am wenigsten gefallen.
#
ich tippe eher das eifrig an der Machbarkeit getüfftelt wird. Er wird mit Sicherheit einige Forderungen haben und HB und BH prüfen nun wie man sowas realisieren lassen kann. Di Matteo wird schon wissen, dass er nicht mit Geld um sich schmeissen kann, aber er wird mit Sicherheit jetzt das Maximum rausholen und dann könnte es klappen. Schuster wird da sicher weniger Forderungen stellen. Der will in die Buli. Da wird er sich auch mit weniger zufrieden geben.
#
Schuster hat 2 Ziele Bundesliga oder spanischer Topverein. Und da suchen gerade, außer uns, genau Null Vereine einen Trainer.
Da ist ja mal ganz logisch, wer bei Verhandlungen die Trümpfe in der Hand hält, oder?
#
Hyundaii30 schrieb:
Er ist Veh wirklich etwas ähnlich.
Er redet genauso clever, überlegt kurz bevor er was sagt.

Also absolut pro Schuster.


Realsatiren sind doch immer noch die besten.
#
Stoppdenbus schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Er ist Veh wirklich etwas ähnlich.
Er redet genauso clever, überlegt kurz bevor er was sagt.

Also absolut pro Schuster.


Realsatiren sind doch immer noch die besten.



#
Will ja nicht stören in der allgemeinen Trainerdiskussion, aber was müssen meine müden Augen da lesen: Patrick Ochs wäre ein Kandidat als Jung-Ersatz.
Ich persönlich möchte diesen Vorzeige-Kapitän nicht mehr in unseren Farben sehen.
#
Thallus schrieb:
Will ja nicht stören in der allgemeinen Trainerdiskussion, aber was müssen meine müden Augen da lesen: Patrick Ochs wäre ein Kandidat als Jung-Ersatz.
Ich persönlich möchte diesen Vorzeige-Kapitän nicht mehr in unseren Farben sehen.  


frage mich warum Jung überlegt nach Wolfsburg zu wechseln? Bis jetzt sind alle dort gescheitert
#
Stoppdenbus schrieb:
Hyundaii30 schrieb:
Er ist Veh wirklich etwas ähnlich.
Er redet genauso clever, überlegt kurz bevor er was sagt.

Also absolut pro Schuster.


Realsatiren sind doch immer noch die besten.



das ist halt neu für ihn.
#
Thallus schrieb:
Will ja nicht stören in der allgemeinen Trainerdiskussion, aber was müssen meine müden Augen da lesen: Patrick Ochs wäre ein Kandidat als Jung-Ersatz.
Ich persönlich möchte diesen Vorzeige-Kapitän nicht mehr in unseren Farben sehen.  


Das wäre mal ein Hochkaräter. Ein hochkarätiger Schwätzer, Versager und Erdbeerpflücker!
#
Ich ertappe mich in letzter Zeit immer häufiger dabei mir zu wünschen, dass es Tuchel wird. Der ist von allen genannten eigentlich der einzige der in den letzten Jahren konstant Erfolg hatte. Allerdings wohl auch der unwahrscheinlichste  
Sympathisch ist er mir nicht, aber darauf kommts ja nicht an.

Schuster scheint mir irgendwie ein Auslaufmodell zu sein. Kann mir schon vorstellen, dass Bruchhagen ihn gerne hier sehen würde. Ich denke er würde wohl weniger Forderungen stellen als di Matteo oder Veh.

Di Matteo hat zwar den größten Namen, aber mit jedem Tag den er nicht vorgestellt wird, wird eine Verpflichtung unwahrscheinlicher, sollte es nicht nur noch um Details gehen.
Das Familienargument zieht für mich nicht mehr. Klar verstehe ich die Bedenken seine Familie "umzusiedeln". Aber wäre dies wirklich das Argument für sein Zaudern hätte es dich gereicht einmal hierher zu fliegen und sich alles zeigen zu lassen. Dan denkt man nochmal nen Wochenende drüber nach. Und ist man sich dann nicht 100%ig sicher, sollte man es eh lassen.

Kramer hatte jetzt ein recht erfolgreiches Jahr. Er kommt in den Interviews sehr sympathisch rüber, so dass ich ihm jeden Erfolg und jeden Vertrag bei einem Erstligisten gönnen würde. Aber er ist halt schon eine Wundertüte.

Fink fände ich als Notlösung irgendwie noch ganz in Ordnung. Nach dem ganzen Hickhack der letzten Wochen wäre ich aber irgendwie doch Enttäuscht sollte er es werde. Wobei auch hier natürlich gilt: abgerechnet wird zum Schluss!

Meine Persönliche Reihenfolge sieht daher momentan so aus:
Tuchel
Kramer
Fink
Di Matteo
Schuster
Yakin
Alle anderen
#
"semi-demütig" und "Matthäus’esk" finde ich jetzt schon recht passend für Schusters Auftritt.
#
planscher08 schrieb:
Thallus schrieb:
Will ja nicht stören in der allgemeinen Trainerdiskussion, aber was müssen meine müden Augen da lesen: Patrick Ochs wäre ein Kandidat als Jung-Ersatz.
Ich persönlich möchte diesen Vorzeige-Kapitän nicht mehr in unseren Farben sehen.  


frage mich warum Jung überlegt nach Wolfsburg zu wechseln? Bis jetzt sind alle dort gescheitert


Warum er überlegt? Weil er dort 'ne Menge Kohle bekommt und eine Klasse besser als z.B. Ochs ist, und selbst der hatte zuletzt seine Einsätze. Jung hätte, wenn er seine Leistungen von hier nur bestätigt, dort einen Stammplatz.
#
sollte jung gehen, würde ich mich um chandler bemühen. mir ist klar, dass er nicht die qulität von jung hat, halte es aber auch für unrealsistisch jemanden gleichwertiges zu bekommen.
#
mickmuck schrieb:
sollte jung gehen, würde ich mich um chandler bemühen. mir ist klar, dass er nicht die qulität von jung hat, halte es aber auch für unrealsistisch jemanden gleichwertiges zu bekommen.  


Zumindest nicht für das Geld.
#
Habo schrieb:

Meine Persönliche Reihenfolge sieht daher momentan so aus:
Tuchel
Kramer
Fink
Di Matteo
Schuster
Yakin
Alle anderen


Wenn man bei den Kandidaten die Kombination Fähigkeit und Bundesligaerfahrung als Maßstab annimmt, bleibt zwangsläufig nur einer übrig.
Aber der will wohl wirklich Pause machen.
#
…was ist eigentlich mit der "Rundschau" los, bringen schon die "Sommerpausen-Artikel" aus der untersten Schublade um die Zeitung voll zu bekommen, kann doch net sein dass Durstewitz jetzt urlaub macht…nur weil es nichts neues gibt, erwarte ich wenigstens Spekulationen !!!! der einzige der da wirklich was schafft ist der Krieger mit seinem blog! ...
#
Basaltkopp schrieb:
Habo schrieb:

Meine Persönliche Reihenfolge sieht daher momentan so aus:
Tuchel
Kramer
Fink
Di Matteo
Schuster
Yakin
Alle anderen


Wenn man bei den Kandidaten die Kombination Fähigkeit und Bundesligaerfahrung als Maßstab annimmt, bleibt zwangsläufig nur einer übrig.
Aber der will wohl wirklich Pause machen.


Bundesligaerfahrung halte ich für genauso überbewertet wie "Erfahrung im Abstiegskampf". Meine Güte, am Ende gehts darum was jemand kann. Ein guter Trainer soll seine Spieler motivieren, auf Taktiken des Gegners reagieren können und geeignete Spieler für die offenen Positionen finden (letzteres in Zusammenarbeit mit Bruno). Diese Spieler müssen aber mitnichten aus Deutschland kommen.
Ein bissl Erfahrung wäre nicht verkehrt. Buli muss es aber aus Meiner Sicht nicht sein.
#
Stoppdenbus schrieb:
mickmuck schrieb:
weil schuster sagt, dass er bock hat die eintracht zu trainieren, ist er jetzt von vielen der wunschkandidat. habe ich das richtig verstanden?

dieses forum tickt noch simpler, als ich sowieso schon gedacht habe.  


Köstlich auch, dass genau die, die seit Wochen über Veh meckern, es jetzt toll finden, dass Schuster angeblich genauso wie Veh (was immer das heißen soll) sein will.



Und keiner scheint sich die Mühe gemacht zu haben, Schusters Trainer Vita wirklich nachzulesen.

Würde das gemacht werden, gäbe es wohl kaum so viele Befürworter. Und nein, ich werde die links nicht heraussuchen.
#
Habo schrieb:
Basaltkopp schrieb:
Habo schrieb:

Meine Persönliche Reihenfolge sieht daher momentan so aus:
Tuchel
Kramer
Fink
Di Matteo
Schuster
Yakin
Alle anderen


Wenn man bei den Kandidaten die Kombination Fähigkeit und Bundesligaerfahrung als Maßstab annimmt, bleibt zwangsläufig nur einer übrig.
Aber der will wohl wirklich Pause machen.


Bundesligaerfahrung halte ich für genauso überbewertet wie "Erfahrung im Abstiegskampf". Meine Güte, am Ende gehts darum was jemand kann. Ein guter Trainer soll seine Spieler motivieren, auf Taktiken des Gegners reagieren können und geeignete Spieler für die offenen Positionen finden (letzteres in Zusammenarbeit mit Bruno). Diese Spieler müssen aber mitnichten aus Deutschland kommen.
Ein bissl Erfahrung wäre nicht verkehrt. Buli muss es aber aus Meiner Sicht nicht sein.


Ich habe ja nur geschrieben, wer es sein müsste, wenn man Bundesligaerfahrung als Kriterium nimmt.  ,-)
#
Ich hätte mit Schuster als Trainer kein Problem.
Das gilt auch für viele andere.
Der knurrige Schuster isses wirklich nicht mehr.
Der ist schon ne Portion lockerer geworden.
Hatte vor 1-2Jahren mal ich glaub auf Sport 1 eine Reportage über ihn gesehen.
Viel Privates viele Interviews.
Irgend so ne Tuse hat ihn da begleitet.
Fand ihn da richtig sympathisch.
Hatte mich echt gewundert.
Ich denke fachlich gibt es nicht viel zu mäkeln.
Ich glaube seine Art ruhig zu bleiben könnte der Mannschaft nächste Saison helfen .
Denke der kann auch von der Presse einiges ab.
Ob die "jungen unerfahreneren" in heiklen Situationen stand halten sehe ich skeptisch.
Andererseits bissel frischen Schwung im Laden wär auch mal net schlecht.
Man darf gespannt sein.
Denke bis Sonntag wissen wir mehr.
Man muss halt jedem eine Chance geben der hier Trainer wird.
Ob es passt wird man dann sehen.
Ich gehe davon aus das es eine schwere Saison wird.


Teilen