Nachbetrachtung Spieltag 3. Eintracht Frankfurt - Augsburg

#
Yoannmiguel schrieb:
Jetzt verliert man schon gegen Ausgsburg!!!!!AUGSBURG!!!!!!!!!!!
Es ist einfach unglaublich wie schlecht wir waren und jetzt SPIELEN wir auch noch auf Schalke...Da kriegen wir doch auch wieder die Hucke voll...Schaaf darf sich mal was einfallen lassen, unglaublich schlecht. Katastrophe...Ist das schwach!


Was soll das heißen ausgerechnet Augsburg? Als ob das eine Laufkundschaft wäre.

Vielleicht überdenken einfach mal manche ihre 4:1 Tipps und realisieren das es nicht einfach wird.
#
Hyundaii30 schrieb:
Was mich heute am meisten ärgert War das die Spieler meine Befürchtungen bestätigt haben.
Gerade inui, Piazon und russ.

Und das sich die Mannschaft nichtmal gegen schwache Augsburger werte


Ja, erschreckend. Wenn Deine Befürchtungen erfüllt werden war wirklich alles scheiße. Und genau so ein Drecksspiel war das heute
#
Was für ein erbärmliches Spiel. Nächste Woche retten wir Keller den Job  

Danke auch noch mal an Graf ****** und seine Asis        
#
Frankfurt050986 schrieb:
Was will man sagen?

Natürlich war unsere Leistung recht schwach, keine Ahnung warum man nach dem nicht gegebenen Elfer aufgehört hat zu spielen.

Aber das ein Elfer nicht gegeben wird und der Spieler auch während dem Spielverlauf mit Gelb Rot geflogen wäre, tut auch weh ...


Man hat doch nicht aufgehört zu spielen. Man hat KONSEQUENT hohe Bälle aus der eigenen Hälfte in die gegnerische Mitte geschlagen und dann darauf gehofft, dass die Augsburger einen Klops liefern. DAS ist eine Spielidee. Das ist ein Ansatz.
Beim 27. hohen Ball in die Mitte habe ich mir einen Eimer geholt ...  
#
BerlinerBub schrieb:
Bobbelche schrieb:
Freidenker schrieb:
Verstehe nicht, warum so viele sich über die Leistung wundern? Ich hab nach dem Elfer nurnoch nervöse und wütende Spieler gesehen, was soll man da erwarten. Unwürdig, dass so was als "faires" Spiel gilt. Wenn man da ne normale Leistung erwartet, müssten unsere Spieler alle so viel Grips wie Poldi haben, um das ohne Konsequenz wegzustecken.


Das mit dem 11er ist natürlich ärgerlich aber passiert. Deswegen muss man nicht das spielen einstellen.



würde ja bedeuten dass man nach nem Rückschlag kein Fußballspiel mehr hinbekommt, darf ja auch nicht sein...



Ich denke der sonst ruhige Hasebe hat allein gezeigt, wie das Innere eines Profis bei solch einem Dödelschiri aussieht.
#
Die Mannschaft ist halt noch net gefestigt.
Ich denke die Startelf wird und muß sich in den nächsten Wochen verändern.
Bisher sprachen die Ergebnisse für sich,das ist jetzt Geschichte.
Mal schaun wer jetzt im Training Eier hat.
Und der Lange soll jetzt auch mal sein schnuffeltuch zur Seite legen und Gas geben.
Wir brauchen ihn als Leader und nicht schmollend bei Wib aufm Schoß.
#
JoeSkeleton schrieb:
Daddihom schrieb:
Leider selten so ein schwaches Spiel gesehen. Medo, Zambrano und Trapp ausgenommen verdient niemand eine bessere Note als ne 5. Der Schiri hat sich der Leistung angepasst, die Stimmung im Stadion war daher auch entsprechend. Ein gebrauchter Tag !


na hör ma,DJ war für mich der beste Frankfurter aufm Platz.Sooo schlimm wars dann auch wieder nicht.


Ich hab aufgehört zu zählen wie oft Augsburg auf eine 3er Kette zugerannt ist, weil der DJ hinten gefehlt hat ...
#
Also das Umschaltspiel war bisher meistens bei den Gegnern besser und effektiver als bei uns. Wir hatten natürlich Glück heute und gegen Wolfsburg vor allem aber gegen Freiburg, die unzählige Großchancen ausgelassen haben. Allerdings war man nach Freiburg einfach froh über den Sieg, was ja auch verständlich war. Gegen Wolfsburg sah es dann schon besser aus und der Punkt war verdient. Warum dann aber heute nach zwei Wochen Pause so ein Leistungseinbruch passiert, weiß ich nicht. Man hat das Gefühl, sobald der Gegner kämpft und halbwegs solide hinten steht, haben wir große Probleme. Piazon bringt Garnichts und den hätte man heute draußen lassen müssen. Inui motivierter als letzte Saison aber so enorm unterlegen in fast allen Zweikämpfen, dass er dann doch wieder nichts bringt. Heute habe ich aber auch nicht verstanden, warum man einen Zerstörer auf die Sechs stellt, anstatt Medo oder Flum zu bringen. Ich hoffe, dass Schaaf reagiert. Wenn er wie bei Meier nach Leistung geht, muss mindestens Piazon für die nächsten Wochen aus der Startelf fliegen, sonst wäre es unglaubwürdig.
#
das waren echt nur hohe bälle... furchtbar anzuschaun... aber ich sags nochmal...

unser Mittelfeld, kein aufbauspiel... das reines Glücksspiel bei uns für ne torchance
#
Warum wurde der gesamte STT gesperrt? Dachte schon, man will sich jede Diskussion verbieten. Genau so schwach wie die Leistung der Mannschaft! Man kann jetzt auf Argumente der letzten Minuten gar nicht mehr eingehen! Glückwunsch - Hauptsache NEU
#
Laut Trapp hat der 4.Offizielle den Elfer erkannt, aber das Headset hat nicht funktioniert
#
JoeSkeleton schrieb:
Daddihom schrieb:
Leider selten so ein schwaches Spiel gesehen. Medo, Zambrano und Trapp ausgenommen verdient niemand eine bessere Note als ne 5. Der Schiri hat sich der Leistung angepasst, die Stimmung im Stadion war daher auch entsprechend. Ein gebrauchter Tag !


na hör ma,DJ war für mich der beste Frankfurter aufm Platz.Sooo schlimm wars dann auch wieder nicht.


DJ bester Spieler? Da musst du ein anderes Spiel wie ich gesehen haben... Und wir haben heute gegen Augsburg gespielt, die auch nicht gut waren, und völlig verdient verloren. Das lässt einen schon grübeln.
#
EintrachtFrankfurtAllez schrieb:
Hasebe hat in der zweiten Halbzeit gefehlt, der hat ab und zu ne zündende Idee.


Habe ich ähnlich gesehen. Ohne ihn war auch der letzte Ansatz einer Spielidee verschwunden. Russ ist als Spielantreiber ungeeignet. Er braucht einen spielstarken DM neben sich.
#
segler schrieb:
Warum wurde der gesamte STT gesperrt? Dachte schon, man will sich jede Diskussion verbieten. Genau so schwach wie die Leistung der Mannschaft! Man kann jetzt auf Argumente der letzten Minuten gar nicht mehr eingehen! Glückwunsch - Hauptsache NEU


Ist schon seit 3 Pflichtspielen so
#
segler schrieb:
Warum wurde der gesamte STT gesperrt? Dachte schon, man will sich jede Diskussion verbieten. Genau so schwach wie die Leistung der Mannschaft! Man kann jetzt auf Argumente der letzten Minuten gar nicht mehr eingehen! Glückwunsch - Hauptsache NEU


ich werde diese Diskussion nicht jede Woche aufs Neue führen
#
Was ich noch anmerken muss , spielerisch ging soweiso nix aber was piazon heut abgeliefert hat, würde nicht mal für die 2. Liga reichen !
#
Ach, ich hatte lecker gefüllte Paprika zu Mittag... da kann kein WE am ***** sein

Spiel ist verloren... Niederlagen gab es auch schon in der Vergangenheit... auch wenn man es kaum glauben mag, wenn man hier bei Spieltag 3 sich schon die Wir-steigen-ab-Diarrhoe geben darf.

Schaaf hat noch einigs an Arbeit vor sich... aber dass es Anfangs nicht leicht wird, sollte doch den Meisten hier klar sein.

Lebbe gehd weidder...
#
Freidenker schrieb:
BerlinerBub schrieb:
Bobbelche schrieb:
Freidenker schrieb:
Verstehe nicht, warum so viele sich über die Leistung wundern? Ich hab nach dem Elfer nurnoch nervöse und wütende Spieler gesehen, was soll man da erwarten. Unwürdig, dass so was als "faires" Spiel gilt. Wenn man da ne normale Leistung erwartet, müssten unsere Spieler alle so viel Grips wie Poldi haben, um das ohne Konsequenz wegzustecken.


Das mit dem 11er ist natürlich ärgerlich aber passiert. Deswegen muss man nicht das spielen einstellen.



würde ja bedeuten dass man nach nem Rückschlag kein Fußballspiel mehr hinbekommt, darf ja auch nicht sein...



Ich denke der sonst ruhige Hasebe hat allein gezeigt, wie das Innere eines Profis bei solch einem Dödelschiri aussieht.


stimmt leider, nur darf das sein? Fehlentscheidungen gibt es praktisch jeden Spieltag. Sowas darf dann keine Ausrede sein. Meiner Meinung nach.
#
freust dich wien Fahrrad auf das spiel die ganze Arbeitswoche, dann son müll...scheisse  
#
dj_chuky schrieb:
Also das Umschaltspiel war bisher meistens bei den Gegnern besser und effektiver als bei uns. Wir hatten natürlich Glück heute und gegen Wolfsburg vor allem aber gegen Freiburg, die unzählige Großchancen ausgelassen haben. Allerdings war man nach Freiburg einfach froh über den Sieg, was ja auch verständlich war. Gegen Wolfsburg sah es dann schon besser aus und der Punkt war verdient. Warum dann aber heute nach zwei Wochen Pause so ein Leistungseinbruch passiert, weiß ich nicht. Man hat das Gefühl, sobald der Gegner kämpft und halbwegs solide hinten steht, haben wir große Probleme. Piazon bringt Garnichts und den hätte man heute draußen lassen müssen. Inui motivierter als letzte Saison aber so enorm unterlegen in fast allen Zweikämpfen, dass er dann doch wieder nichts bringt. Heute habe ich aber auch nicht verstanden, warum man einen Zerstörer auf die Sechs stellt, anstatt Medo oder Flum zu bringen. Ich hoffe, dass Schaaf reagiert. Wenn er wie bei Meier nach Leistung geht, muss mindestens Piazon für die nächsten Wochen aus der Startelf fliegen, sonst wäre es unglaubwürdig.  


Naja, man bräuchte halt irgend sowas wie einen Sielaufbau. Aber da war ja nicht mal ansatzweise was zu sehen.
WENN man schon so spielen will, dann müssen die Laufwege klar sein, Bewegung da sein und dann muss man PASSSICHER sein!
Aber da war nix!
Gar nix  


Teilen