Neue Partei "Alternative für Deutschland"

#
Ich war übrigens im Urlaub. Nur fürs Protokoll, weil es mehrfach angemahnt wurde.  

P.S.: Die Diskussion ist an offtopoic sowie Peinlichkeit kaum zu überbieten
#
reggaetyp schrieb:
Ich war übrigens im Urlaub. Nur fürs Protokoll, weil es mehrfach angemahnt wurde.  

P.S.: Die Diskussion ist an offtopoic sowie Peinlichkeit kaum zu überbieten  


danke für die zusammenfassung der letzten tage. mit meiner hauseigenen ignorefunktion bekomm ich ja gar nix mehr mit
#
reggaetyp schrieb:
Ich war übrigens im Urlaub. Nur fürs Protokoll, weil es mehrfach angemahnt wurde.  


Sicher wieder in irgend so einem Ernst-Thälmann-Indoktrinationslager wie jedes Jahr. Bleib fort!
#
giordani schrieb:
reggaetyp schrieb:
Ich war übrigens im Urlaub. Nur fürs Protokoll, weil es mehrfach angemahnt wurde.  


Sicher wieder in irgend so einem Ernst-Thälmann-Indoktrinationslager wie jedes Jahr. Bleib fort!



was fühlt man so in dem moment, wenn man bullshit postet und danach nen smiley setzt?  nur so aus interesse, welches hier ebenso an deine vorredner (u.a. bob mareley) gerichtet. mich wundert wirklich, was die funktion ist? klar, ursprünglich mal ironie, aber ironie ist ja nicht, selbstverzapftem bullshit zu frönen. wo ist die distanz?

dumme haben allerdings auch ein recht auf urlaub                
#
Sternstunden der Kritik: AfD-Wähler stellen sich vor.

http://afdwaehlerstellensichvor.tumblr.com/

Vorsicht: Reine Provokation, keine inhaltliche Auseinandersetzung mit der sogenannten Alternative für Deutschland.

Bestimmt nicht repräsentativ, aber dennoch zum schmunzeln oder auch kopfschütteln, je nach dem.  
#
gehessisch schrieb:
Sternstunden der Kritik: AfD-Wähler stellen sich vor.

http://afdwaehlerstellensichvor.tumblr.com/

Vorsicht: Reine Provokation, keine inhaltliche Auseinandersetzung mit der sogenannten Alternative für Deutschland.

Bestimmt nicht repräsentativ, aber dennoch zum schmunzeln oder auch kopfschütteln, je nach dem.    


so in der art habe ich mir die 3% frustrierten vorgestellt...
#
gehessisch schrieb:
Sternstunden der Kritik: AfD-Wähler stellen sich vor.

http://afdwaehlerstellensichvor.tumblr.com/

Vorsicht: Reine Provokation, keine inhaltliche Auseinandersetzung mit der sogenannten Alternative für Deutschland.

Bestimmt nicht repräsentativ, aber dennoch zum schmunzeln oder auch kopfschütteln, je nach dem.    


Gibt es nicht sowas wie eine Impressumpflicht, sei eine Seite auch noch so billig, bzw. primitiv?
#
gehessisch schrieb:
Sternstunden der Kritik: AfD-Wähler stellen sich vor.

http://afdwaehlerstellensichvor.tumblr.com/

Vorsicht: Reine Provokation, keine inhaltliche Auseinandersetzung mit der sogenannten Alternative für Deutschland.

Bestimmt nicht repräsentativ, aber dennoch zum schmunzeln oder auch kopfschütteln, je nach dem.    


Hast Du auch was zur Diskussion beizutragen?
#
gehessisch schrieb:
Sternstunden der Kritik: AfD-Wähler stellen sich vor.

http://afdwaehlerstellensichvor.tumblr.com/

Vorsicht: Reine Provokation, keine inhaltliche Auseinandersetzung mit der sogenannten Alternative für Deutschland.

Bestimmt nicht repräsentativ, aber dennoch zum schmunzeln oder auch kopfschütteln, je nach dem.    


Da passen unsere hiesigen Propagandisten doch nahtlos rein. Sonderlich breit sind Themen und Ansichten bei Fans dieser Truppe ja
nicht wirklich. Und intellektuell 3. Liga halt.
#
giordani schrieb:
gehessisch schrieb:
Sternstunden der Kritik: AfD-Wähler stellen sich vor.

http://afdwaehlerstellensichvor.tumblr.com/

Vorsicht: Reine Provokation, keine inhaltliche Auseinandersetzung mit der sogenannten Alternative für Deutschland.

Bestimmt nicht repräsentativ, aber dennoch zum schmunzeln oder auch kopfschütteln, je nach dem.    


Da passen unsere hiesigen Propagandisten doch nahtlos rein. Sonderlich breit sind Themen und Ansichten bei Fans dieser Truppe ja
nicht wirklich. Und intellektuell 3. Liga halt.


Das sagt der Kleingeist des Forums!  
#
Jede Partei braucht ihren klampfenden Protestliedsänger. Auch die AfD.
"Wir geben nicht auf, *schrammelschrammel*" Groß.  
http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=_2u5kEoa4n8&t=180
#
giordani schrieb:
gehessisch schrieb:
Sternstunden der Kritik: AfD-Wähler stellen sich vor.

http://afdwaehlerstellensichvor.tumblr.com/

Vorsicht: Reine Provokation, keine inhaltliche Auseinandersetzung mit der sogenannten Alternative für Deutschland.

Bestimmt nicht repräsentativ, aber dennoch zum schmunzeln oder auch kopfschütteln, je nach dem.    


Da passen unsere hiesigen Propagandisten doch nahtlos rein. Sonderlich breit sind Themen und Ansichten bei Fans dieser Truppe ja
nicht wirklich. Und intellektuell 3. Liga halt.


Sorry, aber auch die tumbler-Seite ist billige Propaganda, hier mal gegen die AfD. gehessisch hätte besser daran getan, den entsprechenden Artikel im Tagesspiegel zu verlinken: http://www.tagesspiegel.de/politik/social-media-alternative-fuer-deutschland-kaempft-gegen-verbale-ausfaelle-auf-facebook-seite/8596576.html#kommentare
#
petko schrieb:

was fühlt man so in dem moment, wenn man bullshit postet und danach nen smiley setzt? (...) mich wundert wirklich, was die funktion ist?

Zerstörung und Verhinderung von einigermaßen sachlichen Diskussionen. Und es funktioniert offenbar.

Genau das gleiche Ziel haben Beiträge über die 3 % frustrierten oder die intellektuellen Drittligisten ...
#
stefank schrieb:
giordani schrieb:
gehessisch schrieb:
Sternstunden der Kritik: AfD-Wähler stellen sich vor.

http://afdwaehlerstellensichvor.tumblr.com/

Vorsicht: Reine Provokation, keine inhaltliche Auseinandersetzung mit der sogenannten Alternative für Deutschland.

Bestimmt nicht repräsentativ, aber dennoch zum schmunzeln oder auch kopfschütteln, je nach dem.    


Da passen unsere hiesigen Propagandisten doch nahtlos rein. Sonderlich breit sind Themen und Ansichten bei Fans dieser Truppe ja
nicht wirklich. Und intellektuell 3. Liga halt.


Sorry, aber auch die tumbler-Seite ist billige Propaganda, hier mal gegen die AfD. gehessisch hätte besser daran getan, den entsprechenden Artikel im Tagesspiegel zu verlinken: http://www.tagesspiegel.de/politik/social-media-alternative-fuer-deutschland-kaempft-gegen-verbale-ausfaelle-auf-facebook-seite/8596576.html#kommentare


Sagt so einiges aus über die Diskussionskultur einiger User in diesem Thread.
#
giordani schrieb:
Da passen unsere hiesigen Propagandisten doch nahtlos rein. Sonderlich breit sind Themen und Ansichten bei Fans dieser Truppe ja
nicht wirklich. Und intellektuell 3. Liga halt.

durchaus zutreffende Beschreibung. Sowohl der Deutsch-Alternativen- als auch der Grün-Alternativen-Deppen.
#
giordani schrieb:
Jede Partei braucht ihren klampfenden Protestliedsänger. Auch die AfD.
"Wir geben nicht auf, *schrammelschrammel*" Groß.  
http://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=_2u5kEoa4n8&t=180


Na, da merkt man doch aber gleich, dass der Mann zwar ein schlechter Sänger, aber ein guter Kaufmann ist. "Von jedem Download gehen 50 Cent an die AfD, bisher 28.000 Downloads, macht 14.000 Euro."

Soweit, so idealistisch. Nun ist es aber so:

"In Apples iTunes Music Store kostet ein Download 0,99 US-Dollar. Hiervon verbleiben 35 Cent bei Apple; 64 Cent werden an die Lizenzgeber ausgeschüttet."


So gilt auch die für den Barden schöne Rechnung:  Bei 14 verbleibenden Cents ergeben 28.000 Downloads 3.920 Euro - ganz nett für Idealismus. Gema-Einkünfte kommen übrigens noch hinzu. Und wenn die AfD-Apologeten das Meisterwerk tatsächlich in die Top Ten hieven, klingelt richtig schön die Kasse bei unserem Cleverle.
#
Bevor es jemand bemängelt: Ein im deutschen iTunes-Store verkaufter Titel bringt 64 Eurocent für den Lizenzgeber, auch wenn mein Zitat (für US-Verkäufe) in Dollarcent ist.
#
Nur mal kurz zur Info.

Abgesehen davon, dass ich den Song persönlich Shice finde,ist aber nicht der Bezirkssprecher von Münster der Interpret dieses Titels.
Er hat dieses Liedchen bestenfalls zusätzlich noch verschlechtert.

Original -  Interpret ist ein Sänger der "Söhne Mannheims."

Und  noch vielen Dank für die netten Komplimente ala Dritte Liga u. so.

#
AfD braucht Polizeischutz im Wahlkampf

In Göttingen gehen Autonome und die Grüne Jugend massiv gegen die Alternative für Deutschland vor – sogar ein Haus wurde dabei mit Benzin übergossen.


http://www.welt.de/politik/deutschland/article118964522/AfD-braucht-Polizeischutz-im-Wahlkampf.html

Die Methoden dieser Art von Wahlkampf kennen wir bereits aus der Weimarer Republik. Auch die NPD bzw. NPD-Nahe Gruppierungen greifen öfter Wahlkampfstände an. Tolle Vorbilder haben sich die Grüne Jugend und die Autonomen ausgesucht.
#
adler1807 schrieb:
AfD braucht Polizeischutz im Wahlkampf

In Göttingen gehen Autonome und die Grüne Jugend massiv gegen die Alternative für Deutschland vor – sogar ein Haus wurde dabei mit Benzin übergossen.


http://www.welt.de/politik/deutschland/article118964522/AfD-braucht-Polizeischutz-im-Wahlkampf.html

Die Methoden dieser Art von Wahlkampf kennen wir bereits aus der Weimarer Republik. Auch die NPD bzw. NPD-Nahe Gruppierungen greifen öfter Wahlkampfstände an. Tolle Vorbilder haben sich die Grüne Jugend und die Autonomen ausgesucht.


nicht schön

eine sternstunde des journalismus ist der wirre artikel der welt aber nicht. da suggeriert die abfolge und zusammenstellung ja sehr deutlich, daß die faustschläge und das benzin von der grünen jugend stammen würden

die gj nimmt selber zu den vorfällen auch stellung, ihnen wurde massiv gedroht (nürnberg 2.0 für euch), sie werden als rote sa bezeichnet usw...

http://gj-goettingen.de/
http://gj-goettingen.de/wp-content/uploads/2013/08/Drohungen-mutmaßlicher-AfD-Anhänger1.pdf


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!