Was ist los mit Alex Meier ?!?

#
MrBoccia schrieb:
kunibert glaub ich nur, wenn er Klötzchen malt


...und dazu noch seinen Namen tanzt.
#
kunibert schrieb:
Adlerist schrieb:
Trau keiner Statistik, die Du nicht selbst ... vielleicht macht sich ja mal jemand die Mühe und stellt die Daten der beiden gemäß ihres Alters gegenüber?


Da gibt es nicht viel zu fälschen. Die Zahlen auf fussballdaten.de, was die Spiele und die Vorlagen angeht, sind sehr klar und lassen sich von jedem ganz einfach überprüfen.

Die folgende Abbildung zeigt die von Dir gewünschte Gegenüberstellung der Daten nach Alter. Viel Mühe war das nicht -- die Daten sind ja für jedermann sehr einfach aus dem Internet verfügbar:


(Falls jemanden die technischen Details interessiert: es handelt sich um den Vergleich zweier nicht-parametrischer Regressionskurven, das blaue Band entspricht dem 95-prozentigen Konfidenzintervall, dass es zwischen den beiden Kurven keinen Unterschied gibt.)


Die rote Linie entspricht den geglätteten Werten für Bein, die grüne Linie jenen für Meier. Statistisch interessant ist das blaue Band: Immer dann, wenn eine der beiden Linien außerhalb dieses Bandes liegen, handelt es sich um einen statistisch signifikanten Unterschied. Wenn beide Kurven innerhalb dieses Bandes liegen, gibt es aus statistischer Sicht keinen Grund, einen Unterschied zwischen den beiden Spielern anzunehmen, der über den Zufall hinausgeht.

Einzig in den ersten paar Jahren ihrer Karriere lässt sich ein statistisch signifikanter Unterschied zwischen Bein und Meier in Hinblick auf ihre Ligaspiele und die erzielten Tore nachweisen: Als Bein beim OFC spielte, kam er zu wesentlich mehr Einsätzen und Toren als Meier in seiner Hamburger Zeit und den ersten Jahren bei der Eintracht. Seit dem Alter von 24 Jahren gibt es keinen nachweisbaren Unterschied zwischen den beiden in Hinblick auf ihre Ligaeinsätze oder die erzielten Tore in Abhängigkeit vom Alter.

Du kannst jetzt natürlich den Spruch "Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst..." wiederholen -- er passt hier genauso gut oder schlecht wie zum vorhergehenden Vergleich.

Mal vollkommen davon abgesehen, dass man die Fussballzeit von Uwe Bein und Meier nicht vergleichen kann weil der Fussball heute ein anderer ist. Es geht auch nicht Zahlen gegenüberzustellen denn das ist immer so bei Statistiken, sie vernachlässigen die entscheidenden Dinge. Was hat Uwe Bein für das Gesamtspiell beigetragen, wieviele Mitspieler hat Bein in Szene gebracht als indirekter Vorbereiter, wie hat Bein das Gesamtspiel gelenkt usw. Das gleiche bei Meier, so etwas steht in keiner Statistik. Dazu kommt dass Uwe Bein ein wirklich genialer Fussballer seiner Art (Spielmacher) war der überhaupt nichts mit dem Fussball zu tun hat den Meier für die Mannschaft spielt.

Davon abgesehen war Bein schlichtweg ein genialer Mittelfeldstratege der zur damaligen Zeit in Deutschland seinesgleichen gesucht hat. Meier mag ich weil er in der letzten Dekade über die Gesamtzeit unser bester Spieler war (und hoffentlich auch wieder dort anknüpft) aber im gesamtdeutschen Vergleich mit anderen Spielern ist er doch (leider) ein vollkommen anderes Kaliber als es Bein im war. Man kann sich unseren Fussballgott auch schönreden aber Uwe Bein war nunmal eine vollkommen andere Klasse von Fussballer als es Meier jemals werden wird. Da helfen auch keine Zahlen.

Gruß,
tobago
#
Wie könnt ihr nur!  

Man kann doch Bein nicht mit Meier vergleichen!!!! Man DARF generell nur wenige Fussballer mit Bein vergleichen!!! Hört auf mit eurer Blasphemie!!!!!

Bein war Bein, ihn gabs nur einmal und leider nie wieder.  

Bein oh Bein, was würd ich alles opfern um ihn wieder bei der Eintracht live spielen zu sehen.    
#
Was ist los mit Alex Meier?
Nichts!


Alex Meier gehört in den Club der nie zu vergessenden Spieler von Eintracht Frankfurt.
Für mich ist er immer noch unantastbar. Bei mir zählen nur Fakten und Leistung.

Mag sein das er nie eine spielerische Klasse dargestellt hat. Ja er hat auch viele Scheißspiele abgeliefert. Er ist aber effektiv und zwar so was von!
Das ist er übrigens immer noch.

Eine Frage die ich schon ein Dutzend mal hier gestellt habe
(nennt mir aus den letzten 10 Jahren einen Mittelfeldspieler der eine bessere Statistik aufzuweisen hat ?)
wurde mir bis heute nicht beantwortet.


Die vergleiche jetzt mit Uwe Bein sind absurd.
Bein war ein sensationeller Spielmacher mit einer unfassbaren Technik. Ein total anderer Spielertyp als Meier.
Vorallem waren es auch verschiedene Zeiten.

Beide waren/sind aber  extrem effektiv und haben in Frankfurt  ihren Stempel aufgedrückt.


Die Statistik von Meier kann man aber gar nicht hoch genug bewerten. Im Gegensatz zu Bein seiner Zeit ging es bei Meier oft ums nackte überleben für unseren Verein.




Die Chronik der beiden in unserem Verein mal aufgeführt ohne Europapokal.



Alex Meier
Gesamtbilanz bei unserer Eintracht  in der 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 342
Tore  102
Vorlagen 48
Durchschnittlich an jedem 2,28. Spiel an einem Tor beteiligt.

Von 102 Pflichtspieltoren haben 91 zu einem Sieg oder Unentschieden beigetragen.
45 von 48  Vorlagen haben  zu einem Sieg oder Unentschieden geführt.



Uwe Bein
Gesamtbilanz  bei unserer Eintracht in der1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele  168
Tore                 38
Vorlagen          59
Durchschnittlich an jedem 1,73. Spiel an einem Tor beteiligt.

Von  38  Pflichtspieltoren haben 36 zu einem Sieg oder Unentschieden beigetragen.
Alle Vorlagen haben  zu einem Sieg oder Unentschieden geführt.




Das ganze im Detail


Alex Meier

Saison 2004/5 2. Liga und DFB Pokal
Pflichtspiele 37
Tore 10
Vorl 8
Top Einstand bei unserer Eintracht!
An jedem 2.Spiel an einem Tor beteiligt. 9 seiner Tore haben 7 mal zum Sieg und zwei mal zum Unenschieden beigetragen.


Saison 2005/6 1. Liga und DFB Pokal
Pflichtspiele 38
Tore 10
Vorl 9

Super Bilanz für eine erste komplette Saison in der 1.Liga
Wieder in jedem 2.Spiel an einem Tor beteiligt.
8 seiner 10 Tore haben zu einem Sieg beigetragen.



Saison 2006/7 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 33
Tore 7
Vorl 6
An jedem 2.5 Spiel an einem Tor beteiligt. Wieder eine gute und solide Statistik für einen Mittelfeldspieler in der Buli.
Wieder nur ein Tor bei einer Niederlage der Rest Unenschieden und ein Sieg.


Saison 2007/8 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 13
Tore 7
Vorl 2
Verletzungsbedingt nur 13 Spiele.
An jedem 1.5 Spiel an einem Tor beteiligt.
Die sieben Tore haben zu sechs siegen und einem Unenschieden geführt.

Super Bilanz!!!!!


Saison 2008/9 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 20
Tore 3
Vorl 0

Erste schlechte Saison. Verletzung und Formkrise. Die gesamte Mannschaft war aber schlecht. Das gesamte Umfeld " piss off" und das Ende der Funkel Zeit.
Nichts desto Trotz von den drei Toren nur eines bei einer Niederlage.

Fazit: Abhaken




Saison 2009/10 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 37
Tore 12
Vorl 7

Erste Saison unter neuen Trainer und wieder zu alten Stärke gefunden. Guter und solider Mittelfeldspieler in der Buli.
Wieder an jedem 2.Spiel an einem Tor beteiligt.
10 seiner 12 Tore haben zu 7 siegen und drei Unenschieden beigetragen.




Saison 2010/11 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 27
Tore 2
Vorl 2

Die einzig wirklich desolate und schlechte Sasion von Alex Meier.
Ein Sieg und ein Unenschieden bei seinen 2 Toren.




Saison 2011/12 2. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 34
Tore 17
Vorl 8

An jedem 1.34 Spiel an einem Tor beteiligt.

15 seiner 17 Tore haben zu einen Sieg und ein Tor zu einem Unenschieden beigetragen.
Saison 2012/13 1. Liga und DFB Pokal
Pflichtspiele 32
Tore 16
Vorl 3

Durchschnittlich an jedem 1,7 Spiel an einem Tor beteiligt.
14 seiner 16 Tore führten 8x zum Sieg und 2x zu einen Unentschieden. Zwei Torvorlagen führten zu einem weiteren Sieg.
Nur zwei Tore (in Stuttgart und Leverkusen) brachten keine Punkte.


Saison 2013/14 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 34
Tore 8
Vorlagen 2

Fünf seiner Tore plus die zwei Assist haben uns 20 Punkte in der Buli gebracht. Alle waren Spiel entscheidend.
Die drei anderen Treffer waren für die Kosmetik.  

Saison 2014/15 1. Liga
Pflichtspiele 7
Tore 3
Vorlagen 0
Alle Tore waren Spielentscheidend.













Uwe Bein

Saison 1989/90 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 34
Tore 8
Vorl 10
An jedem 1,89 Spiel an einem Tor beteiligt.
7 von 8 Toren haben zu einem Sieg oder Unentschieden beigetragen. Alle 10 Vorlagen ebenfalls. Einzig ein Tor gegen Bayern war Kosmetik.

Saison 1990/91 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 39
Tore 8
Vorl  15
An jedem 1,70. Spiel an einem Tor beteiligt.
7 von 8 Toren haben zu einem Sieg oder Unentschieden beigetragen. Alle 15 Vorlagen ebenfalls.
Einzig ein Tor gegen Bayern war Kosmetik.


Saison 1991/92 1. Liga und DFB Pokal
Pflichtspiele 35
Tore 8
Vorl  16
An jedem 1,46. Spiel an einem Tor beteiligt.
Alle Tore und Vorlagen haben zum Sieg oder Unentschieden geführt.
Kein Tor gegen Bayern  aber 5 Vorlagen im Hin und Rückspiel. In München zwei Vorlagen beim 3:3 und in Frankfurt drei Vorlagen beim 3:2



Saison 1992/93 1. Liga und DFB Pokal
Pflichtspiele 30
Tore 7
Vorl  14
An jedem 1,43. Spiel an einem Tor beteiligt.
Alle Tore und Vorlagen haben zum Sieg oder Unentschieden geführt.






Saison 1993/94 1. Liga und DFB Pokal
Pflichtspiele 30
Tore 7
Vorl  4
An jedem 2,73. Spiel an einem Tor beteiligt.



Beide haben für unseren Club außerordentliches geleistet, oder leisten es noch.
#
tobago schrieb:
Man kann sich unseren Fussballgott auch schönreden aber Uwe Bein war nunmal eine vollkommen andere Klasse von Fussballer als es Meier jemals werden wird. Da helfen auch keine Zahlen.

Ein Kenner, der Tobago  

Ich war Zeuge von Yeboah und Bein. Und wahrlich, ich sage Dir, es gab unglaubliche Momente, die ich nicht missen möchte. Aber, es gab auch Grottenkicks mit unterirdischen Leistungen, unter Mitwirkung von Uwe Bein.

Die Zeiten zu vergleichen ist eh schon wahnsinnig. Soll ich noch ein paar genialere Fussballer von 1959 vergleichen mit Uwe Bein ...  
#
Zumal ein Stehgeiger wie Bein heute kein Bein (sic!) auf den Boden kriegen würde.
Nicht falsch verstehen: Ich habe ihn geliebt als Fußballer, er war großartig.
Aber das waren auch ganz andere Zustände für solche Spieler. Das Spiel war langsamer, und Bein hatte viel mehr Platz als Spieler heutzutage in seiner Position.

Alleine das bescheidene Trainingspensum von Bein würde heute nicht mal ansatzweise für einen Kaderplatz reichen, völlig zurecht.
#
tobago schrieb:
Es geht auch nicht Zahlen gegenüberzustellen denn das ist immer so bei Statistiken, sie vernachlässigen die entscheidenden Dinge.


Nun gut. Für die von Alderist aufgeworfene Frage nach dem Alter der Spieler ist die Anzahl an "entscheidenden Dingen" doch so überschaubar, dass ich vermute, dass sie in den hier aufgeführten Statistiken doch recht erschöpfend berücksichtigt wurden.

tobago schrieb:
Was hat Uwe Bein für das Gesamtspiell beigetragen, wieviele Mitspieler hat Bein in Szene gebracht als indirekter Vorbereiter, wie hat Bein das Gesamtspiel gelenkt usw. Das gleiche bei Meier, so etwas steht in keiner Statistik.


Danke für den inhaltlich richtigen Hinweis -- der sich allerdings ziemlich genau so auch schon in meinem ersten Beitrag zu einem statistischen Vergleich zwischen Bein und Meier wiederfindet, oder?
#
Wann hat Meier eigentlich den letzten Dreierpack für uns erzielt?

Ich finde gegen köln wäre mal wieder ein schöner zeitpunkt.
#
Finsterling schrieb:
Was ist los mit Alex Meier?
Nichts!


Alex Meier gehört in den Club der nie zu vergessenden Spieler von Eintracht Frankfurt.
Für mich ist er immer noch unantastbar. Bei mir zählen nur Fakten und Leistung.

Mag sein das er nie eine spielerische Klasse dargestellt hat. Ja er hat auch viele Scheißspiele abgeliefert. Er ist aber effektiv und zwar so was von!
Das ist er übrigens immer noch.

Eine Frage die ich schon ein Dutzend mal hier gestellt habe
(nennt mir aus den letzten 10 Jahren einen Mittelfeldspieler der eine bessere Statistik aufzuweisen hat ?)
wurde mir bis heute nicht beantwortet.


Die vergleiche jetzt mit Uwe Bein sind absurd.
Bein war ein sensationeller Spielmacher mit einer unfassbaren Technik. Ein total anderer Spielertyp als Meier.
Vorallem waren es auch verschiedene Zeiten.

Beide waren/sind aber  extrem effektiv und haben in Frankfurt  ihren Stempel aufgedrückt.


Die Statistik von Meier kann man aber gar nicht hoch genug bewerten. Im Gegensatz zu Bein seiner Zeit ging es bei Meier oft ums nackte überleben für unseren Verein.




Die Chronik der beiden in unserem Verein mal aufgeführt ohne Europapokal.



Alex Meier
Gesamtbilanz bei unserer Eintracht  in der 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 342
Tore  102
Vorlagen 48
Durchschnittlich an jedem 2,28. Spiel an einem Tor beteiligt.

Von 102 Pflichtspieltoren haben 91 zu einem Sieg oder Unentschieden beigetragen.
45 von 48  Vorlagen haben  zu einem Sieg oder Unentschieden geführt.



Uwe Bein
Gesamtbilanz  bei unserer Eintracht in der1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele  168
Tore                 38
Vorlagen          59
Durchschnittlich an jedem 1,73. Spiel an einem Tor beteiligt.

Von  38  Pflichtspieltoren haben 36 zu einem Sieg oder Unentschieden beigetragen.
Alle Vorlagen haben  zu einem Sieg oder Unentschieden geführt.




Das ganze im Detail


Alex Meier

Saison 2004/5 2. Liga und DFB Pokal
Pflichtspiele 37
Tore 10
Vorl 8
Top Einstand bei unserer Eintracht!
An jedem 2.Spiel an einem Tor beteiligt. 9 seiner Tore haben 7 mal zum Sieg und zwei mal zum Unenschieden beigetragen.


Saison 2005/6 1. Liga und DFB Pokal
Pflichtspiele 38
Tore 10
Vorl 9

Super Bilanz für eine erste komplette Saison in der 1.Liga
Wieder in jedem 2.Spiel an einem Tor beteiligt.
8 seiner 10 Tore haben zu einem Sieg beigetragen.



Saison 2006/7 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 33
Tore 7
Vorl 6
An jedem 2.5 Spiel an einem Tor beteiligt. Wieder eine gute und solide Statistik für einen Mittelfeldspieler in der Buli.
Wieder nur ein Tor bei einer Niederlage der Rest Unenschieden und ein Sieg.


Saison 2007/8 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 13
Tore 7
Vorl 2
Verletzungsbedingt nur 13 Spiele.
An jedem 1.5 Spiel an einem Tor beteiligt.
Die sieben Tore haben zu sechs siegen und einem Unenschieden geführt.

Super Bilanz!!!!!


Saison 2008/9 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 20
Tore 3
Vorl 0

Erste schlechte Saison. Verletzung und Formkrise. Die gesamte Mannschaft war aber schlecht. Das gesamte Umfeld " piss off" und das Ende der Funkel Zeit.
Nichts desto Trotz von den drei Toren nur eines bei einer Niederlage.

Fazit: Abhaken




Saison 2009/10 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 37
Tore 12
Vorl 7

Erste Saison unter neuen Trainer und wieder zu alten Stärke gefunden. Guter und solider Mittelfeldspieler in der Buli.
Wieder an jedem 2.Spiel an einem Tor beteiligt.
10 seiner 12 Tore haben zu 7 siegen und drei Unenschieden beigetragen.




Saison 2010/11 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 27
Tore 2
Vorl 2

Die einzig wirklich desolate und schlechte Sasion von Alex Meier.
Ein Sieg und ein Unenschieden bei seinen 2 Toren.




Saison 2011/12 2. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 34
Tore 17
Vorl 8

An jedem 1.34 Spiel an einem Tor beteiligt.

15 seiner 17 Tore haben zu einen Sieg und ein Tor zu einem Unenschieden beigetragen.
Saison 2012/13 1. Liga und DFB Pokal
Pflichtspiele 32
Tore 16
Vorl 3

Durchschnittlich an jedem 1,7 Spiel an einem Tor beteiligt.
14 seiner 16 Tore führten 8x zum Sieg und 2x zu einen Unentschieden. Zwei Torvorlagen führten zu einem weiteren Sieg.
Nur zwei Tore (in Stuttgart und Leverkusen) brachten keine Punkte.


Saison 2013/14 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 34
Tore 8
Vorlagen 2

Fünf seiner Tore plus die zwei Assist haben uns 20 Punkte in der Buli gebracht. Alle waren Spiel entscheidend.
Die drei anderen Treffer waren für die Kosmetik.  

Saison 2014/15 1. Liga
Pflichtspiele 7
Tore 3
Vorlagen 0
Alle Tore waren Spielentscheidend.













Uwe Bein

Saison 1989/90 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 34
Tore 8
Vorl 10
An jedem 1,89 Spiel an einem Tor beteiligt.
7 von 8 Toren haben zu einem Sieg oder Unentschieden beigetragen. Alle 10 Vorlagen ebenfalls. Einzig ein Tor gegen Bayern war Kosmetik.

Saison 1990/91 1. Liga und DFB Pokal

Pflichtspiele 39
Tore 8
Vorl  15
An jedem 1,70. Spiel an einem Tor beteiligt.
7 von 8 Toren haben zu einem Sieg oder Unentschieden beigetragen. Alle 15 Vorlagen ebenfalls.
Einzig ein Tor gegen Bayern war Kosmetik.


Saison 1991/92 1. Liga und DFB Pokal
Pflichtspiele 35
Tore 8
Vorl  16
An jedem 1,46. Spiel an einem Tor beteiligt.
Alle Tore und Vorlagen haben zum Sieg oder Unentschieden geführt.
Kein Tor gegen Bayern  aber 5 Vorlagen im Hin und Rückspiel. In München zwei Vorlagen beim 3:3 und in Frankfurt drei Vorlagen beim 3:2



Saison 1992/93 1. Liga und DFB Pokal
Pflichtspiele 30
Tore 7
Vorl  14
An jedem 1,43. Spiel an einem Tor beteiligt.
Alle Tore und Vorlagen haben zum Sieg oder Unentschieden geführt.






Saison 1993/94 1. Liga und DFB Pokal
Pflichtspiele 30
Tore 7
Vorl  4
An jedem 2,73. Spiel an einem Tor beteiligt.



Beide haben für unseren Club außerordentliches geleistet, oder leisten es noch.








Mal abgesehen das ich den Vergleich der beiden ebenfalls als unfug ansehe ist diese Aufschlüsselung wirklich interessant. Rein Gefühlsmässig hätte ich nicht gedacht das das Phantom eigentlich nur 2 miese und eine absolute Seuchensaison (wobei nur 13 Pflichtspiele und dabei 7+2 ist irgendwie grandios !) hatte.

Man darf auch nicht vergessen in welcher Zeit der Alex das ganze vollbracht hat. Mit welchen Nebenleuten er in den letzten 10 Jahren zu kämpfen hatte. Da waren ja zeitweise Teams dabei die eigentlich gefühlt nichtmal 2 Liganiveau hatten.

#
tobago schrieb:
kunibert schrieb:
Adlerist schrieb:
Trau keiner Statistik, die Du nicht selbst ... vielleicht macht sich ja mal jemand die Mühe und stellt die Daten der beiden gemäß ihres Alters gegenüber?


Da gibt es nicht viel zu fälschen. Die Zahlen auf fussballdaten.de, was die Spiele und die Vorlagen angeht, sind sehr klar und lassen sich von jedem ganz einfach überprüfen.

Die folgende Abbildung zeigt die von Dir gewünschte Gegenüberstellung der Daten nach Alter. Viel Mühe war das nicht -- die Daten sind ja für jedermann sehr einfach aus dem Internet verfügbar:


(Falls jemanden die technischen Details interessiert: es handelt sich um den Vergleich zweier nicht-parametrischer Regressionskurven, das blaue Band entspricht dem 95-prozentigen Konfidenzintervall, dass es zwischen den beiden Kurven keinen Unterschied gibt.)


Die rote Linie entspricht den geglätteten Werten für Bein, die grüne Linie jenen für Meier. Statistisch interessant ist das blaue Band: Immer dann, wenn eine der beiden Linien außerhalb dieses Bandes liegen, handelt es sich um einen statistisch signifikanten Unterschied. Wenn beide Kurven innerhalb dieses Bandes liegen, gibt es aus statistischer Sicht keinen Grund, einen Unterschied zwischen den beiden Spielern anzunehmen, der über den Zufall hinausgeht.

Einzig in den ersten paar Jahren ihrer Karriere lässt sich ein statistisch signifikanter Unterschied zwischen Bein und Meier in Hinblick auf ihre Ligaspiele und die erzielten Tore nachweisen: Als Bein beim OFC spielte, kam er zu wesentlich mehr Einsätzen und Toren als Meier in seiner Hamburger Zeit und den ersten Jahren bei der Eintracht. Seit dem Alter von 24 Jahren gibt es keinen nachweisbaren Unterschied zwischen den beiden in Hinblick auf ihre Ligaeinsätze oder die erzielten Tore in Abhängigkeit vom Alter.

Du kannst jetzt natürlich den Spruch "Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst..." wiederholen -- er passt hier genauso gut oder schlecht wie zum vorhergehenden Vergleich.

Mal vollkommen davon abgesehen, dass man die Fussballzeit von Uwe Bein und Meier nicht vergleichen kann weil der Fussball heute ein anderer ist. Es geht auch nicht Zahlen gegenüberzustellen denn das ist immer so bei Statistiken, sie vernachlässigen die entscheidenden Dinge. Was hat Uwe Bein für das Gesamtspiell beigetragen, wieviele Mitspieler hat Bein in Szene gebracht als indirekter Vorbereiter, wie hat Bein das Gesamtspiel gelenkt usw. Das gleiche bei Meier, so etwas steht in keiner Statistik. Dazu kommt dass Uwe Bein ein wirklich genialer Fussballer seiner Art (Spielmacher) war der überhaupt nichts mit dem Fussball zu tun hat den Meier für die Mannschaft spielt.

Davon abgesehen war Bein schlichtweg ein genialer Mittelfeldstratege der zur damaligen Zeit in Deutschland seinesgleichen gesucht hat. Meier mag ich weil er in der letzten Dekade über die Gesamtzeit unser bester Spieler war (und hoffentlich auch wieder dort anknüpft) aber im gesamtdeutschen Vergleich mit anderen Spielern ist er doch (leider) ein vollkommen anderes Kaliber als es Bein im war. Man kann sich unseren Fussballgott auch schönreden aber Uwe Bein war nunmal eine vollkommen andere Klasse von Fussballer als es Meier jemals werden wird. Da helfen auch keine Zahlen.

Gruß,
tobago

gute zusammenfassung!!    
#
Morphium schrieb:
Wie könnt ihr nur!  

Man kann doch Bein nicht mit Meier vergleichen!!!! Man DARF generell nur wenige Fussballer mit Bein vergleichen!!! Hört auf mit eurer Blasphemie!!!!!

Bein war Bein, ihn gabs nur einmal und leider nie wieder.  

Bein oh Bein, was würd ich alles opfern um ihn wieder bei der Eintracht live spielen zu sehen.      


Mir geht diese Sportlervergleicherei eh auf den Keks. Anke Huber war die neue Steffi Graf, Vettel der neue Schumacher, um nur mal zwei der dämlichsten Beispiele zu nennen.

Und nein, natürlich lassen sich Bein und Meier nicht miteinander vergleichen. Der einzige Vergleich, den man da machen könnte, wäre wieviel die beiden für ihre Mannschaft wert sind bzw. waren. Und da kann man sich dann wieder trefflich streiten.
#
Finsterling schrieb:
Was ist los mit Alex Meier?
Nichts!


Alex Meier gehört in den Club der nie zu vergessenden Spieler von Eintracht Frankfurt.
Für mich ist er immer noch unantastbar. Bei mir zählen nur Fakten und Leistung.

Mag sein das er nie eine spielerische Klasse dargestellt hat. Ja er hat auch viele Scheißspiele abgeliefert. Er ist aber effektiv und zwar so was von!
Das ist er übrigens immer noch.

Eine Frage die ich schon ein Dutzend mal hier gestellt habe
(nennt mir aus den letzten 10 Jahren einen Mittelfeldspieler der eine bessere Statistik aufzuweisen hat ?)
wurde mir bis heute nicht beantwortet.


Die vergleiche jetzt mit Uwe Bein sind absurd.
Bein war ein sensationeller Spielmacher mit einer unfassbaren Technik. Ein total anderer Spielertyp als Meier.
Vorallem waren es auch verschiedene Zeiten.

Beide waren/sind aber  extrem effektiv und haben in Frankfurt  ihren Stempel aufgedrückt.


Die Statistik von Meier kann man aber gar nicht hoch genug bewerten. Im Gegensatz zu Bein seiner Zeit ging es bei Meier oft ums nackte überleben für unseren Verein.


Beide haben für unseren Club außerordentliches geleistet, oder leisten es noch.

Du hast sowas von Recht,aber es zwecklos manch ´eingefahrenen`zu überzeugen,weil sie nicht Tatsachen sehen wollen.
Meier ist und bleibt(neben 2-3 anderen)der wichtigster Spieler ohne wenn und aber-Feierabend!






#
ManneAdler schrieb:
Meier ist und bleibt(neben 2-3 anderen)der wichtigster Spieler ohne wenn und aber-Feierabend!


Dann sieht es ja wirklich übel aus. Der wichtigste Spieler ohne wenn und aber, der nahezu jedes Spiel für 89 Minuten total abtaucht. Und die anderen 10 Spieler noch unwichtiger. Also eigentlich Fußball zum sofort vergessen. Au Backe.
#
Tritonus schrieb:

Ein Kenner, der Tobago  
Ich war Zeuge von Yeboah und Bein. Und wahrlich, ich sage Dir, es gab unglaubliche Momente, die ich nicht missen möchte. Aber, es gab auch Grottenkicks mit unterirdischen Leistungen, unter Mitwirkung von Uwe Bein.
Die Zeiten zu vergleichen ist eh schon wahnsinnig. Soll ich noch ein paar genialere Fussballer von 1959 vergleichen mit Uwe Bein ...  


So ist es allerdings mit allen Spielern. Wenn ich das richtig sehe warst du auch Zeuge von Grabi und Holz, von Nickel und Neuberger, genauso wie Pezzey und Cha. Alles wirklich Riesenkicker, alle haben unglaubliche Momente beigetragen und alle haben ganz schön viele Grottenkicks hingelegt, gesehen habe ich davon viele.

Genauso wie Meier und Bein, beide in ihrer Zeit hervorragende Fussballer und beide haben Kicks hingelegt die man am liebsten aus seiner Erinnerung streicht. Die von Bein sind wohl aufgrund der Zeit bei mir schon leicht verklärt und eher in Graustufen sichtbar (trotzdem weiß ich natürlich noch, dass es sie gab) , die von Meier sind natürlich noch sehr präsent. In 20 Jahren wird Meier ebenso im Fussballolymp der Eintracht sein wie es Bein jetzt ist.

Trotzdem war für mich Bein als Fussballer immer noch eine vollkommen andere Liga als der Lange, was die Leistung von Meier allerdings überhaupt nicht schmälert, ich finde nur den statistischen Vergleich und die Aussage dass beide gleichauf sind nicht richtig.

Gruß,
tobago
#
Käme ja auch keiner auf die Idee, Sebi Jung mit Berti Vogts zu vergleichen. Und die sind/waren beide hervorragende RV. Fraglich, ob Jung jemals die 96 Länderspiele von Vogst erreichen wird! Insbesondere weil Jogibär ja lieber IV auf außen spielen lässt.
#
kunibert schrieb:
Nun gut. Für die von Alderist aufgeworfene Frage nach dem Alter der Spieler ist die Anzahl an "entscheidenden Dingen" doch so überschaubar, dass ich vermute, dass sie in den hier aufgeführten Statistiken doch recht erschöpfend berücksichtigt wurden.

Mir liegt es fern deine Arbeit an den Statistiken zu kritisieren und dort Fehler oder fehlende Dinge herauszupicken. Meine Sicht auf die Dinge ist allerdings sehr fern von Zahlen und harten, meßbaren Fakten (die auch sehr wichtig sind) wenn ich einen Fussballer beurteile. Ich beurteile Fussballer die ich über eine Zeit oder auch nur über ein Spiel verfolgt habe daran wie ich sie persönlich einschätze und da kommen viele Sachen zusammen die einfach in Kopf und Bauch passieren wenn ich Fussballer bewerte. Ich kann dir gar nicht aufzählen was da noch so dazugehört. Die Sachen die ich kurz aufgeschrieben habe konnte ich spezifizieren es sind aber noch ganz andere Dinge die da mit reinspielen die schwer zu greifen sind.

Ich mache es kurz, für mich war Bein ein absoluter Aha-Fussballer der seinesgleichen suchte und Meier ist für mich ein guter, manchmal sehr guter Bundesligakicker und das ist der Unterschied. Punkt.

kunibert schrieb:
Danke für den inhaltlich richtigen Hinweis -- der sich allerdings ziemlich genau so auch schon in meinem ersten Beitrag zu einem statistischen Vergleich zwischen Bein und Meier wiederfindet, oder?  


siehe oben, ich möchte deine Statistik nicht kritisieren sondern sehe in so einer Bewertung Statistiken nicht als das geeignete Mittel an. Das muss keiner zwangsweise genauso sehen aber für mich passt es so.

Gruß,
tobago
#
Stoppdenbus schrieb:
ManneAdler schrieb:
Meier ist und bleibt(neben 2-3 anderen)der wichtigster Spieler ohne wenn und aber-Feierabend!


Dann sieht es ja wirklich übel aus. Der wichtigste Spieler ohne wenn und aber, der nahezu jedes Spiel für 89 Minuten total abtaucht. Und die anderen 10 Spieler noch unwichtiger. Also eigentlich Fußball zum sofort vergessen. Au Backe.




Er ist halt "verliebt" in Alex Meier. Sachliche Kritik ist da unerwünscht. Feierabend.
#
Stoppdenbus schrieb:
Der wichtigste Spieler ohne wenn und aber, der nahezu jedes Spiel für 89 Minuten total abtaucht.
Das Meier auf Kopfballtore angewiesen ist um seine Quote halbswegs halten zu können, beweißt nur wie Recht Du hast!
#
AM14 Fussballgott ...weiter so!
#
Kann man nicht endlich mal diesen Threatnamen  ändern.
mit Alex ist gar nix los ausser dasas er sich heute vor dem Spiel zur Eintracht bis zum Kariereende bekannt hat.
Laufend sind hier die Mods wegen Kleinigkeiten unterwegs. Also Ändert mal den Titel^^


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!