facebook, wie stehts mit dem Datenschutz?

#
Mich haben Freunde und Kollegen kontaktiert, dass sie via Email von mir eingeladen wurden um auf facebook aktiv zu werden. Wohlgemerkt: Von mir eingeladen! Ich habe sie aber nicht eingeladen.

Woher haben die von facebook also die Adressen meiner Freunde und Kollegen?

Bin ich so naiv und habe denen eine Genehmigung erteilt, in meinen Adressbücher zu stöbern? Und wenn ich das gemacht haben sollte, was ich nicht glaube,  ists dennoch eine Frechheit.

Als erste Massnahme habe ich meinen Account dort gelöscht. Dennoch bin ich sehr wütend und einigermassen ratlos.

Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen? Liegt das daran, dass dieses facebook eine amerikanische Mafia.... äh Firma ist, bei denen europäische oder deutsche Datenschutzbestimmungen nicht gelten?
#
Ist mir noch nie passiert, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das möglich ist. Vor allem durch irgendwelche applications, etc. Die Privatsphäreeinstellungen sind recht kompliziert und es dauert ein wenig, bis man sich in wirklich jeden Aspekt eingearbeitet hast. Am besten ist, sehr, sehr restriktiv zu sein, wirklich alles genau lesen, auch noch ein wenig im Internet recherchieren und dann Fbook alles untersagen, was geht. Ich habe sogar unter meinen Freunden eine "VIP" Gruppe, in der Leute sind, die keinen Zugriff auf bestimmte Teile meines Profils haben.

Ich könnte nämlich gar nicht mehr auf Fbook verzichten. Laut einer Application verbringe ich im Durchschnitt 2 Stunden am Tag auf Fbook...  
#
Rahvin schrieb:
Ist mir noch nie passiert, aber ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das möglich ist. Vor allem durch irgendwelche applications, etc. Die Privatsphäreeinstellungen sind recht kompliziert und es dauert ein wenig, bis man sich in wirklich jeden Aspekt eingearbeitet hast. Am besten ist, sehr, sehr restriktiv zu sein, wirklich alles genau lesen, auch noch ein wenig im Internet recherchieren und dann Fbook alles untersagen, was geht. Ich habe sogar unter meinen Freunden eine "VIP" Gruppe, in der Leute sind, die keinen Zugriff auf bestimmte Teile meines Profils haben.

Ich könnte nämlich gar nicht mehr auf Fbook verzichten. Laut einer Application verbringe ich im Durchschnitt 2 Stunden am Tag auf Fbook...    



hab mich da erst vor einem Monat angemeldet, fand das eigentlich ganz attraktiv, da ich auch Freunde aus England und Italien da gefunden habe. Besser als wkw, wo ich mich inzwischen ebenfalls deaktiviert habe.

Ich misstraue nun zutiefst diesen sozalen Netzwerken.
#
Für diese und ähnliche Praktiken steht Facebook im Moment schwer in der Kritik. Aus diesem Grund bin ich auch bei keinem "soclial network" angemeldet. Außer hier im Forum - aber wir sind ja auch ein "asoziales Netzwerk"...
#
Hatte eine ähnliche Erfahrung:
Habe mich bei FBook neu registriert und mir die verschiedenen Leute angeschaut, die mir als mögliche Freunde vorgeschlagen wurden. Ohne jemals dort auch nur 1 Sekunde verbracht oder irgendein Profil angeklickt zu haben, wurden mir zwei Leute vorgeschlagen, von denen ich einen tatsächlich kannte und zwar über die Eintracht. Ich bin mit dieser Person außer im studiVZ nirgendwo vernetzt, auch nicht über den E-Mailaccount, mit dem ich mich angemeldet hab.

Sehr komische Geschichte!

Wollte mich daraufhin gleich wieder abmelden, werde mir Facebook jetzt erstmal in Ruhe anschauen und dann ggf. wieder austreten. Generell ist dieses Netzwerk derart überfrachtet und offen, dass es schwer fällt, den Überblick zu behalten, wer jetzt was von wem zu lesen/sehen bekommt.
#
Jo-Gi schrieb:
Hatte eine ähnliche Erfahrung:
Habe mich bei FBook neu registriert und mir die verschiedenen Leute angeschaut, die mir als mögliche Freunde vorgeschlagen wurden. Ohne jemals dort auch nur 1 Sekunde verbracht oder irgendein Profil angeklickt zu haben, wurden mir zwei Leute vorgeschlagen, von denen ich einen tatsächlich kannte und zwar über die Eintracht. Ich bin mit dieser Person außer im studiVZ nirgendwo vernetzt, auch nicht über den E-Mailaccount, mit dem ich mich angemeldet hab.

Sehr komische Geschichte!

Wollte mich daraufhin gleich wieder abmelden, werde mir Facebook jetzt erstmal in Ruhe anschauen und dann ggf. wieder austreten. Generell ist dieses Netzwerk derart überfrachtet und offen, dass es schwer fällt, den Überblick zu behalten, wer jetzt was von wem zu lesen/sehen bekommt.


vielleicht ist ja das Forum die undichte Stelle?  
#
r.adler schrieb:
Jo-Gi schrieb:
Hatte eine ähnliche Erfahrung:
Habe mich bei FBook neu registriert und mir die verschiedenen Leute angeschaut, die mir als mögliche Freunde vorgeschlagen wurden. Ohne jemals dort auch nur 1 Sekunde verbracht oder irgendein Profil angeklickt zu haben, wurden mir zwei Leute vorgeschlagen, von denen ich einen tatsächlich kannte und zwar über die Eintracht. Ich bin mit dieser Person außer im studiVZ nirgendwo vernetzt, auch nicht über den E-Mailaccount, mit dem ich mich angemeldet hab.

Sehr komische Geschichte!

Wollte mich daraufhin gleich wieder abmelden, werde mir Facebook jetzt erstmal in Ruhe anschauen und dann ggf. wieder austreten. Generell ist dieses Netzwerk derart überfrachtet und offen, dass es schwer fällt, den Überblick zu behalten, wer jetzt was von wem zu lesen/sehen bekommt.


vielleicht ist ja das Forum die undichte Stelle?    


Nein, es besteht keine virtuelle Vernetzung, außer eben StudiVZ, was das natürlich auch nicht gerade in einem guten Licht erscheinen lässt.
#
Es werden Leute anhand deiner Einstellungen ausgesucht, die du wohlmöglich kennen könntest..durch Wohnort oder andere Interessen.

Ich bin seit 2007 bei Facebook und  mich hat noch niemals jemand angeschrieben,dass er von mir eine Einladung erhalten hat.  :neutral-face
#
Seraphina schrieb:
Es werden Leute anhand deiner Einstellungen ausgesucht, die du wohlmöglich kennen könntest..durch Wohnort oder andere Interessen.


Ich hatte noch garkeine Einstellungen vorgenommen. War mein erster Login. Und die Wohnorte haben ungefähr soviel miteinander zu tun wie der Teufel mit dem Weihwasser.
#
Seraphina schrieb:
Es werden Leute anhand deiner Einstellungen ausgesucht, die du wohlmöglich kennen könntest..durch Wohnort oder andere Interessen.

Ich bin seit 2007 bei Facebook und  mich hat noch niemals jemand angeschrieben,dass er von mir eine Einladung erhalten hat.  :neutral-face



Das ist, mit Verlaub, naiv: http://www.stern.de/digital/online/datenschutz-warum-will-facebook-die-e-mail-adresse-meiner-tante-1540492.html
#
ach macht Euch nicht verrückt, Zweitemailadresse beim registrieren verwenden und und gut ist. Wen interessiert schon das bisschen Werbung am Rand, viel schlimmer finde ich diesen permanenten Farmville-Mafia-Brainbuddy-Dreck der einem da ständig nahegelegt wird und den ich ständig ignorieren muss.
#
stefank schrieb:
Seraphina schrieb:
Es werden Leute anhand deiner Einstellungen ausgesucht, die du wohlmöglich kennen könntest..durch Wohnort oder andere Interessen.

Ich bin seit 2007 bei Facebook und  mich hat noch niemals jemand angeschrieben,dass er von mir eine Einladung erhalten hat.  :neutral-face



Das ist, mit Verlaub, naiv: http://www.stern.de/digital/online/datenschutz-warum-will-facebook-die-e-mail-adresse-meiner-tante-1540492.html


Danke soweit für die Bestätigung meiner Bedenken. Man kann auch sagen: meiner Naivität.

Unglaublich, sowas.

Manchmal denke ich, dass ich in einer anderen Welt lebe. Die Welt mit der grossen Blumenwiese und dem plätschernden, mäanderndem  Bach.
#
Siehe auch hier: http://www.heise.de/newsticker/meldung/Deutsche-Datenschuetzer-nehmen-Facebook-ins-Visier-929420.html

oder hier:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Was-Facebook-ueber-Nicht-Mitglieder-weiss-921350.html

Man sollte sich dessen bewusst sein, bevor man seine persönlichen Daten bei solchen Diensten hinterlegt ( ob direkt oder indirekt ).
#
ich bin da auch. Aber hab kaum daten abgegeben. die ganzen einladungen lehne ich grundsaetlich ab.

Ich betrachte das auch mit vorsicht.

Mein Problem ist eher, dass ich auf Fotos verlinkt werde
#
dawiede schrieb:



Mein Problem ist eher, dass ich auf Fotos verlinkt werde


wie meinste das? oder verlinkt der Brady wiedr zuviel?
#
mittelbucher schrieb:

"Man sollte sich dessen bewusst sein, bevor man seine persönlichen Daten bei solchen Diensten hinterlegt ( ob direkt oder indirekt )."


wie geht das dann, wenn man "indirekt" hinterlegt?
#
r.adler schrieb:
mittelbucher schrieb:

"Man sollte sich dessen bewusst sein, bevor man seine persönlichen Daten bei solchen Diensten hinterlegt ( ob direkt oder indirekt )."


wie geht das dann, wenn man "indirekt" hinterlegt?


das ist ja genau das, was Fratzebuch vorgeworfen wird, wie kommen die an Daten, dei der jeweilige Nutzer niemals angegeben hat bzw. derjenige bislang noch kein Nutzer ist
#
r.adler schrieb:
mittelbucher schrieb:

"Man sollte sich dessen bewusst sein, bevor man seine persönlichen Daten bei solchen Diensten hinterlegt ( ob direkt oder indirekt )."


wie geht das dann, wenn man "indirekt" hinterlegt?


Wie in dem 2. von mir verlinkten Beitrag. z.B. Importieren von Handy-Kontakten.
Dann werden ggf. die Emailadressen der Kontakte eben für was auch immer verwendet...
#
Mittelbucher schrieb:
r.adler schrieb:
mittelbucher schrieb:

"Man sollte sich dessen bewusst sein, bevor man seine persönlichen Daten bei solchen Diensten hinterlegt ( ob direkt oder indirekt )."


wie geht das dann, wenn man "indirekt" hinterlegt?


Wie in dem 2. von mir verlinkten Beitrag. z.B. Importieren von Handy-Kontakten.
Dann werden ggf. die Emailadressen der Kontakte eben für was auch immer verwendet...


eine kollegin von mir hat mich über meine eintracht-fanhistorie hier im forum gefunden. wer im web persönliche daten hinterlegt kann gefunden werden. sowohl von wohlgesonnenen menschen als auch von anderen.

deswegen sollte man sich genau überlegen welche informationen man offeriert.
#
peter schrieb:
Mittelbucher schrieb:
r.adler schrieb:
mittelbucher schrieb:

"Man sollte sich dessen bewusst sein, bevor man seine persönlichen Daten bei solchen Diensten hinterlegt ( ob direkt oder indirekt )."


wie geht das dann, wenn man "indirekt" hinterlegt?


Wie in dem 2. von mir verlinkten Beitrag. z.B. Importieren von Handy-Kontakten.
Dann werden ggf. die Emailadressen der Kontakte eben für was auch immer verwendet...


eine kollegin von mir hat mich über meine eintracht-fanhistorie hier im forum gefunden. wer im web persönliche daten hinterlegt kann gefunden werden. sowohl von wohlgesonnenen menschen als auch von anderen.

deswegen sollte man sich genau überlegen welche informationen man offeriert.


ganz klar....und deshalb auch nur dinge machen zu denen man steht. Wenn ich auf ner seite verlinkt bin gegen polizeigewalt, dann kann ich das vertreten, auch gegenueber evtl arbeitsgebern


Teilen