Im heimspiel heute...........

#
sebastian_hr schrieb:

Die Quoten zeigen das.


Warum Verdammt noch mal muss die Sendung mitten in der Nacht kommen????

Es gibt auch Menschen die früh morgens auf Arbeit müssen !!!!!!!!!!
#
Michiii5566 schrieb:


Warum Verdammt noch mal muss die Sendung mitten in der Nacht kommen????

Es gibt auch Menschen die früh morgens auf Arbeit müssen !!!!!!!!!!


Bin jetzt schon ein bisserl irritiert.

Du kannst die Sendung jeden Montag schon um 20 Uhr in der hr-Mediathek oder auf hessenschau.de gucken. Oder dienstags. Oder mittwochs. Wie du magst.
#
sebastian_hr schrieb:

Die Quoten zeigen das.


Warum Verdammt noch mal muss die Sendung mitten in der Nacht kommen????

Es gibt auch Menschen die früh morgens auf Arbeit müssen !!!!!!!!!!
#
Michiii5566 schrieb:

Warum Verdammt noch mal muss die Sendung mitten in der Nacht kommen????

Es gibt auch Menschen die früh morgens auf Arbeit müssen !!!!!!!!!!


Wollte mich ja hier aus der Diskussion eigentlich raushalten, denn das was der HR gerade macht, haben wir mit Eintrachtfans TV schon vor 15 Jahren versucht. Aber darum geht es nicht. Von einem "Öffentlich-rechtlichen" Sender erwarte ich ein Sportformat, was mich allumfassend über den Sport im Lande Hessen informiert. Was ich meine, kann man übrigens Sonntag Abends bei den Kollegen vom NDR ganz gut sehen. Da darf es auch nicht um Quote gehen, die dann auch noch blöderweise aufgrund der wirren Sendezeit selbstverschuldet ist. Wie reden hier über einen gebührenfinanzierten "Auftrag".

Natürlich finden wir als Eintrachtfans es klasse, dass offenbar die komplette HR Sportredaktion mittlerweile auch von Eintrachtfans besetzt wird und daher Eintracht freundlich wie noch nie in der langen Geschichte des HR berichtet wird (TV und Radio). Das verhindert glücklicherweise auch so peinliche Anbiederungen an Bayern oder Mainz, wie es vor ca. 10-15 Jahren noch beim HR üblich war. Aber auch als Eintrachtfan interessieren mich die Geschehnissen bei anderen hessischen Vereinen und ein paar Hintergrund-Infos. Selbst von Clubs, deren Namen hier auszuschreiben eine mehrmonatige Sperre mit sich ziehen würde. Ich werde einen Teufel tun aktiv im Internet nach solchen Vereinen zu suchen. Aber passiv vor der Glotze konsumiert, gehört das für mich einfach dazu.

Vielleicht bin ich aber mittlerweile auch die falsche Zielgruppe. Aktuell gehöre ich tatsächlich eher zu denen, die lieber Sonntags Sport auf NDR sehen, weil es einfach das Sportwochenende gekonnt abrundet, als Montags zu keiner Ahnung welcher Uhrzeit, bei einem Eintracht-Talk einzupennen.  
#
Michiii5566 schrieb:

Warum Verdammt noch mal muss die Sendung mitten in der Nacht kommen????

Es gibt auch Menschen die früh morgens auf Arbeit müssen !!!!!!!!!!


Wollte mich ja hier aus der Diskussion eigentlich raushalten, denn das was der HR gerade macht, haben wir mit Eintrachtfans TV schon vor 15 Jahren versucht. Aber darum geht es nicht. Von einem "Öffentlich-rechtlichen" Sender erwarte ich ein Sportformat, was mich allumfassend über den Sport im Lande Hessen informiert. Was ich meine, kann man übrigens Sonntag Abends bei den Kollegen vom NDR ganz gut sehen. Da darf es auch nicht um Quote gehen, die dann auch noch blöderweise aufgrund der wirren Sendezeit selbstverschuldet ist. Wie reden hier über einen gebührenfinanzierten "Auftrag".

Natürlich finden wir als Eintrachtfans es klasse, dass offenbar die komplette HR Sportredaktion mittlerweile auch von Eintrachtfans besetzt wird und daher Eintracht freundlich wie noch nie in der langen Geschichte des HR berichtet wird (TV und Radio). Das verhindert glücklicherweise auch so peinliche Anbiederungen an Bayern oder Mainz, wie es vor ca. 10-15 Jahren noch beim HR üblich war. Aber auch als Eintrachtfan interessieren mich die Geschehnissen bei anderen hessischen Vereinen und ein paar Hintergrund-Infos. Selbst von Clubs, deren Namen hier auszuschreiben eine mehrmonatige Sperre mit sich ziehen würde. Ich werde einen Teufel tun aktiv im Internet nach solchen Vereinen zu suchen. Aber passiv vor der Glotze konsumiert, gehört das für mich einfach dazu.

Vielleicht bin ich aber mittlerweile auch die falsche Zielgruppe. Aktuell gehöre ich tatsächlich eher zu denen, die lieber Sonntags Sport auf NDR sehen, weil es einfach das Sportwochenende gekonnt abrundet, als Montags zu keiner Ahnung welcher Uhrzeit, bei einem Eintracht-Talk einzupennen.  
#
Andy schrieb:

Aber auch als Eintrachtfan interessieren mich die Geschehnissen bei anderen hessischen Vereinen und ein paar Hintergrund-Infos. Selbst von Clubs, deren Namen hier auszuschreiben eine mehrmonatige Sperre mit sich ziehen würde. Ich werde einen Teufel tun aktiv im Internet nach solchen Vereinen zu suchen. Aber passiv vor der Glotze konsumiert, gehört das für mich einfach dazu.

Deshalb habe ich die Samstags-Nachmittagssendung geschaut, bis sie diese Sendung durch diesen Konferenzschaltungsmist zerstört haben. Ich frage mich immer noch welcher Narr auf die Idee kam zwischen den einzelnen Berichten und Sportarten dauernd hin- und herzuschalten, man konnte keinen Bericht mehr in Ruhe schauen.

Die Montagssendung muss früher kommen, wie früher so ca. 21:45 Uhr war in Ordnung. Oder noch besser Sonntags wie andere Sender auch, dann können sie noch bewegte Bilder zeigen.
#
Michiii5566 schrieb:

Warum Verdammt noch mal muss die Sendung mitten in der Nacht kommen????

Es gibt auch Menschen die früh morgens auf Arbeit müssen !!!!!!!!!!


Wär es nicht cool, wenn es eine Erfindung gäbe, so dass man sich die Sendung irgendwie nachträglich ansehen könnte.

Vielleicht so eine Verbindung zwischen ganz vielen Menschen, die dann Systeme nutzen um Videos über Datenspeicher zu konsumieren.
Und Institutionen wie der HR wären über spezielle Adressen direkt aufrufbar.

Ich glaub sowas könnte echt die Zukunft beeinflussen wie wir Medien konsumieren....
#
SemperFi schrieb:

Michiii5566 schrieb:

Warum Verdammt noch mal muss die Sendung mitten in der Nacht kommen????

Es gibt auch Menschen die früh morgens auf Arbeit müssen !!!!!!!!!!


Wär es nicht cool, wenn es eine Erfindung gäbe, so dass man sich die Sendung irgendwie nachträglich ansehen könnte.

Vielleicht so eine Verbindung zwischen ganz vielen Menschen, die dann Systeme nutzen um Videos über Datenspeicher zu konsumieren.
Und Institutionen wie der HR wären über spezielle Adressen direkt aufrufbar.

Ich glaub sowas könnte echt die Zukunft beeinflussen wie wir Medien konsumieren....

Meinst Du so Sachen wie Videorecorder oder gar dieses Internetz? Beides totgeborene Kinder. Setzt sich nie durch!
#
Was dort seit einiger Zeit passiert ist letztlich nichts anderes als die gebündelten Kommentare aus "Unsere Eintracht" sortiert, zusammengefasst, ohne Hintergrundwissen, ohne Faktenrecherche von "Fan-Sprechern" im Plauderton, ähnlich wie bei jedem Stammtischgespräch, auf angenehme Art und Weise vorgetragen.

Dazu gibts Moderatoren die eigentlich sehr ähnlich agieren wie die Moderatoren hier.

Dazu gibt es ab und an mal ein Nebenthema, wie zuletzt mit Schlafforschung und Stadionhopping, das hier im D&D auch ganz gut besprochen werden könnte.

Etwas journalistisches (wie es nach meinem Dafürhalten für einen öffentlich rechtlichen Sender zur Kernaufgabe gehört)  habe ich bei diesem Format, aber auch insgesamt zum Thema Sport, beim HR ganz lange nicht gesehen.

Wie sowas gemacht werden kann, hat doch z.B. RTL wunderbar aufgezeigt, mit ihren Hintergrundberichten bei unserem Trip durch Europa.

#
SemperFi schrieb:

Michiii5566 schrieb:

Warum Verdammt noch mal muss die Sendung mitten in der Nacht kommen????

Es gibt auch Menschen die früh morgens auf Arbeit müssen !!!!!!!!!!


Wär es nicht cool, wenn es eine Erfindung gäbe, so dass man sich die Sendung irgendwie nachträglich ansehen könnte.

Vielleicht so eine Verbindung zwischen ganz vielen Menschen, die dann Systeme nutzen um Videos über Datenspeicher zu konsumieren.
Und Institutionen wie der HR wären über spezielle Adressen direkt aufrufbar.

Ich glaub sowas könnte echt die Zukunft beeinflussen wie wir Medien konsumieren....

Meinst Du so Sachen wie Videorecorder oder gar dieses Internetz? Beides totgeborene Kinder. Setzt sich nie durch!
#
Basaltkopp schrieb:

Meinst Du so Sachen wie Videorecorder oder gar dieses Internetz? Beides totgeborene Kinder. Setzt sich nie durch!

Sagt Bill Gates auch. Und der muss es wissen.
#
Michiii5566 schrieb:


Warum Verdammt noch mal muss die Sendung mitten in der Nacht kommen????

Es gibt auch Menschen die früh morgens auf Arbeit müssen !!!!!!!!!!


Bin jetzt schon ein bisserl irritiert.

Du kannst die Sendung jeden Montag schon um 20 Uhr in der hr-Mediathek oder auf hessenschau.de gucken. Oder dienstags. Oder mittwochs. Wie du magst.
#
sebastian_hr schrieb:

Du kannst die Sendung jeden Montag schon um 20 Uhr in der hr-Mediathek oder auf hessenschau.de gucken. Oder dienstags. Oder mittwochs. Wie du magst.                                              



Setzt gutes Internet und  Smart-TV  voraus , soweit sind wir noch nicht in der Internet-Wüste Deutschland .

Können ja alle nicht im Ballungsraum leben wo gutes schnelles Internet Standard ist .
#
Michiii5566 schrieb:


Warum Verdammt noch mal muss die Sendung mitten in der Nacht kommen????

Es gibt auch Menschen die früh morgens auf Arbeit müssen !!!!!!!!!!


Bin jetzt schon ein bisserl irritiert.

Du kannst die Sendung jeden Montag schon um 20 Uhr in der hr-Mediathek oder auf hessenschau.de gucken. Oder dienstags. Oder mittwochs. Wie du magst.
#
Naja, sebastian_hr - ist ja alles schon und gut und natürlich gab es sogleich Gebabbel a la Internet und Videorekorder, schon klar. Ich finde aber ihr macht es euch da zu einfach.
Wieso gibt es dann überhaupt noch ein TV-Programm und lineares Fernsehen?
Und sorry, es gibt halt Leute die konservativ schauen, zappen und dann hängen bleiben. Wer es zu seiner Zeit via Mediathek sehen kann, der soll es doch, kein Thema. Aber wenn man die Akzeptanz der breiten Masse will, dann sollte man vielleicht doch nicht nur die Mediathek im Auge haben.

Was mich ärgert ist das Verschieben in den späten Abend, nicht nur hier.
Du wirst nichts ändern können, es ist Dir vermutlich auch egal...aber mal als kleiner Einwurf:
Am Montag gab es um 22:05 einen Tatort aus dem Jahr 2011, das Heimspiel wurde danach um 23:30 Uhr ausgestrahlt. Wieso? Wieso muss ein 10 Jahre alter Tatort unbedingt um zehn laufen, das aktuelle Heimspiel aber um halb zwölf?
#
Naja, sebastian_hr - ist ja alles schon und gut und natürlich gab es sogleich Gebabbel a la Internet und Videorekorder, schon klar. Ich finde aber ihr macht es euch da zu einfach.
Wieso gibt es dann überhaupt noch ein TV-Programm und lineares Fernsehen?
Und sorry, es gibt halt Leute die konservativ schauen, zappen und dann hängen bleiben. Wer es zu seiner Zeit via Mediathek sehen kann, der soll es doch, kein Thema. Aber wenn man die Akzeptanz der breiten Masse will, dann sollte man vielleicht doch nicht nur die Mediathek im Auge haben.

Was mich ärgert ist das Verschieben in den späten Abend, nicht nur hier.
Du wirst nichts ändern können, es ist Dir vermutlich auch egal...aber mal als kleiner Einwurf:
Am Montag gab es um 22:05 einen Tatort aus dem Jahr 2011, das Heimspiel wurde danach um 23:30 Uhr ausgestrahlt. Wieso? Wieso muss ein 10 Jahre alter Tatort unbedingt um zehn laufen, das aktuelle Heimspiel aber um halb zwölf?
#
Danke, die neuen Sendezeiten habe ich auch nie verstanden, losgelöst von der Mediathek.
Im Mailverkehr mit dem HR wurde dies einmal mit einer Marktforschungsanalyse begründet (spätere Sendezeiten kommen gut an, merkwürdigerweise hat man da mit dem Sportstudio argumentiert), zuletzt hieß es der "Tatort" ist sehr beliebt und sollte nicht früher kommen wegen der Konkurrenz des "ZDF Krimi".
Andere regionale Sportsendungen haben allerdings deutlich bessere Sendezeiten.
#
Irgendwann wird die Sendung komplett in die Nachtstunden verlegt, weil vorher noch Klimbim und Tutti Frutti gesendet werden müssen, wegen der Marktforschung....so nachts um zwei, wenn ich das erstemal pissen muß, könnte ich ja einschalten....ich muß ja nicht mehr früh raus....
#
Also wenn ich mal Hr gucke dann ist es das Heimspiel, allerdings sitze ich nicht gerne vorm Rechner, die normale Sendezeit ist einfach besch..... Klar mit Smart TV geht's auch, so guck ich es. Aber nicht jeder hat nen Smart TV und selbst wenn heißt es nicht das es dort funktioniert. Mein letzter TV hat übern seinen Browser einfach nichts vernünftig abgespielt.

Wieso denn nicht wenigstens Dienstags Nachmittags oder früher Abend eine Wiederholung von der Montagssendung?
#
Also ich hätte die Möglichlichkeit es zu streamen oder aufzunehmen.
Doch live sind solche Sendungen ganz was anderes.
Da macht man sich dann nicht unbedingt die Mühe es am nächsten Tag nochmal zu schauen, vor allem
wenn die Hälfte hier schon im Forum (das ist kein Vorwurf) gespoilert wird.
Die Sendezeit ist für eine aktuelle Sportsendung ein Unding.
#
Ich versteh euch total. Finde persönlich die Uhrzeit auch zu spät und ich würde hier nicht schwören, immer wach geblieben zu sein...

Aber ich kann daran nix ändern...
#
Ich versteh euch total. Finde persönlich die Uhrzeit auch zu spät und ich würde hier nicht schwören, immer wach geblieben zu sein...

Aber ich kann daran nix ändern...
#
sebastian_hr schrieb:

Ich versteh euch total. Finde persönlich die Uhrzeit auch zu spät und ich würde hier nicht schwören, immer wach geblieben zu sein...

Aber ich kann daran nix ändern...


Alles gut.
Wenn man aber schon mal jemanden hat, der nahe dran ist und sich so ausführlich zu Thema meldet,
sollte man auch ehrlich sein und sagen was positiv und was negativ ist.
Das neue Format (ich persönlich habe es noch nicht selbst gesehen, da es zu spät kommt)
kommt aber wohl schon mal gut an, wie man hier von anderen Fans lesen darf.
Werde es mir deswegen auch bald mal anschauen (und selbst wenn ich es später streamen muss).
Ich hoffe, wir alle können mit dem Gedankenaustausch weiter machen und zusammen versuchen die Sendung
weiter zu verbessern.
Wünsche Dir ein schönes Wochenende.
#
Marc Schmidt (Bild) redet im Heimspiel davon, dass die Eintracht im Lockdown so gut spiele, da sie im Vergleich zu Mainz (und Köln) keine große Bindung zu den eigenen Fans habe und desshalb einfacher vor leeren Rängen spielen könne. Warum läd man Vertreter dieser Zeitung in eine solche Sendung ein? Es geht nicht darum, dass dieser Typ etwas kritisches sagt, es geht darum, dass er offensichtlich nicht weiß, wovon er spricht. Was mehrwert hat die Anwesenheit dieses Mann in einem Fußballtalk? Das würde mich interessieren lieber sebastian_hr.
#
Ich versteh euch total. Finde persönlich die Uhrzeit auch zu spät und ich würde hier nicht schwören, immer wach geblieben zu sein...

Aber ich kann daran nix ändern...
#
Habe mir Eure Sendung von heute angesehen: sehr gut ihr beiden.
Besonders die Conference League hört sich mit den Infos schon sympathischer an.
Was mir gefehlt hat ist mal die Frage nach Ragnar Ache. Könntet Ihr ggf. ja mal den Peter Fischer fragen, wann der wieder einsatzbereit ist. H
Habe zwar gehört er trainiert wieder, aber man braucht da schon ganz schön Geduld.
Außerdem würde mich mal interessieren, wie der Peter Fischer zum M. Hinteregger steht. Für mich hat er schon jetzt einen Eingtracht-Legendenstatus.
#
Habe mir Eure Sendung von heute angesehen: sehr gut ihr beiden.
Besonders die Conference League hört sich mit den Infos schon sympathischer an.
Was mir gefehlt hat ist mal die Frage nach Ragnar Ache. Könntet Ihr ggf. ja mal den Peter Fischer fragen, wann der wieder einsatzbereit ist. H
Habe zwar gehört er trainiert wieder, aber man braucht da schon ganz schön Geduld.
Außerdem würde mich mal interessieren, wie der Peter Fischer zum M. Hinteregger steht. Für mich hat er schon jetzt einen Eingtracht-Legendenstatus.
#
*Eintracht
#
Marc Schmidt (Bild) redet im Heimspiel davon, dass die Eintracht im Lockdown so gut spiele, da sie im Vergleich zu Mainz (und Köln) keine große Bindung zu den eigenen Fans habe und desshalb einfacher vor leeren Rängen spielen könne. Warum läd man Vertreter dieser Zeitung in eine solche Sendung ein? Es geht nicht darum, dass dieser Typ etwas kritisches sagt, es geht darum, dass er offensichtlich nicht weiß, wovon er spricht. Was mehrwert hat die Anwesenheit dieses Mann in einem Fußballtalk? Das würde mich interessieren lieber sebastian_hr.
#
bla_blub schrieb:

Marc Schmidt (Bild) redet im Heimspiel davon, dass die Eintracht im Lockdown so gut spiele, da sie im Vergleich zu Mainz (und Köln) keine große Bindung zu den eigenen Fans habe und desshalb einfacher vor leeren Rängen spielen könne.


Der hat das ernsthaft gesagt... das ist mitunter der größte Bullshit den ich je gehört habe...
#
bla_blub schrieb:

Marc Schmidt (Bild) redet im Heimspiel davon, dass die Eintracht im Lockdown so gut spiele, da sie im Vergleich zu Mainz (und Köln) keine große Bindung zu den eigenen Fans habe und desshalb einfacher vor leeren Rängen spielen könne.


Der hat das ernsthaft gesagt... das ist mitunter der größte Bullshit den ich je gehört habe...
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

bla_blub schrieb:

Marc Schmidt (Bild) redet im Heimspiel davon, dass die Eintracht im Lockdown so gut spiele, da sie im Vergleich zu Mainz (und Köln) keine große Bindung zu den eigenen Fans habe und desshalb einfacher vor leeren Rängen spielen könne.


Der hat das ernsthaft gesagt... das ist mitunter der größte Bullshit den ich je gehört habe...

Was ein Blödsinn. Und ich könnte mir gut vorstellen, dass er den Einfluss der Fans (vor Corona) völlig in Abrede gestellt hat. Würde zur Springer-Presse passen.

Da finde ich die These, dass die Mannschaften von den Geisterspielen profitieren, die viel kommunizieren und sich gegenseitig "coachen", wesentlich stichhaltiger.
#
bla_blub schrieb:

Marc Schmidt (Bild) redet im Heimspiel davon, dass die Eintracht im Lockdown so gut spiele, da sie im Vergleich zu Mainz (und Köln) keine große Bindung zu den eigenen Fans habe und desshalb einfacher vor leeren Rängen spielen könne.


Der hat das ernsthaft gesagt... das ist mitunter der größte Bullshit den ich je gehört habe...
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

bla_blub schrieb:

Marc Schmidt (Bild) redet im Heimspiel davon, dass die Eintracht im Lockdown so gut spiele, da sie im Vergleich zu Mainz (und Köln) keine große Bindung zu den eigenen Fans habe und desshalb einfacher vor leeren Rängen spielen könne.


Der hat das ernsthaft gesagt... das ist mitunter der größte Bullshit den ich je gehört habe...


Echt unfassbar was der Schmidt da erzählt. Tobi Kämmerer hat ihm widersprochen und meinte, dass wir gestern mit Fans 6:1 gewonnen hätten

Aber was erzählt die HR-Lady, von wegen Jovic hätte Kostic beim 3:1 zugezwinkert, warum er auf Silva geflankt hat und nicht auf ihn... Warum sollte Filip Richtung Aus spielen, da Jovic noch gar nicht auf dem Platz war...

Journalisten... warum auch mal die Hausaufgaben machen!?


Teilen