Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Hertha BSC vom 27.09.2015

#
peter schrieb:

fast alle faktoren die letzte saison kritisiert wurden sind weg. der trainer ist fort, das system wurde umgestellt, meier ist kapitän, die spieler fühlen sich angeblich wohl und wir haben einen kommunikator als neuen. iggy spielt einen guten rv und der problembär inui ist auch weg. und jetzt? seufzsmiley

Ja, alles richtig. Leider hat man aber bei vielen Sachen nicht richtig gehandelt. Kein LM, kein RV, Veh als neuer alter Trainer. Das sind drei Dinge, die ich anders gemacht hätte und bei der man mMn die Gelegenheit verpasst hat, einen Schritt nach vorne zu machen. Trotzdem wurden natürlich auch ein paar Sachen gut und richtig gemacht in meinen Augen (Reinartz, Castaignos, Waldschmidt, Gerezgiher, Systemumstellung).
#
Tobitor schrieb:  


peter schrieb:
fast alle faktoren die letzte saison kritisiert wurden sind weg. der trainer ist fort, das system wurde umgestellt, meier ist kapitän, die spieler fühlen sich angeblich wohl und wir haben einen kommunikator als neuen. iggy spielt einen guten rv und der problembär inui ist auch weg. und jetzt? seufzsmiley


Ja, alles richtig. Leider hat man aber bei vielen Sachen nicht richtig gehandelt. Kein LM, kein RV, Veh als neuer alter Trainer. Das sind drei Dinge, die ich anders gemacht hätte und bei der man mMn die Gelegenheit verpasst hat, einen Schritt nach vorne zu machen. Trotzdem wurden natürlich auch ein paar Sachen gut und richtig gemacht in meinen Augen (Reinartz, Castaignos, Waldschmidt, Gerezgiher, Systemumstellung).

Für mich ist es immer noch zu früh, sowohl einen Vergleich zwischen Faktoren und Leistung der Vorsaison zur jetzigen Saison zu ziehen, als auch die neuen Spieler zu bewerten.
Ausrutscher passieren und hoffentlich lernt man draus.

Aber in einem pflichte dem Vorredner "peter" bei:
Man wurde nicht müde am Anfang der Saison zu betonen, wie sehr sich nun alles verbessert hat und insbesondere "wie sehr sich nun alle wohlfühlen". Dieses Ausmaß wurde wohl nur am oder nach Ende der letzten Saison von den Aussagen getopt, wie schlecht das Verhältnis von Trainer zu Mannschaft gewesen ist, dass das System nix war etc. Um ehrlich zu sein ging mir beides auf den Sack... von daher bleibt die Erwartungshaltung: Minimum Platz 9... sonst dürften alle Kritiker, FR-Futzis etc. wissen, dass es wohl nicht am spröden Trainer lag.. oder?
Ich ziehe dann zum Ende der Hinrunde meine Bilanz und berücksichtige mal großzügigerweise nicht, dass Schaaf mit einer ganzen Horde Langzeitverletzter zu leben hatte, während bei Veh der kurzzeitige Ausfall eines (!) Leistungsträgers als Erklärungsversuch für Formschwächen herhalten muss.
#
Basaltkopp schrieb:

ber klar, bei der Eintracht sind ja alle doof und machen immer alles falsch. Hätten die doch einfach irgendwen geholt um die Supermanager von der Konsole zufrieden zu stellen. Aber dann wäre ja auch gemault worden, wie man so einen denn holen kann.

Hab ich nicht behauptet und verstehe deswegen nicht, wieso du mir diese Worte in den Mund legst?

Und noch was: es muss doch mehr als drei passende Spieler für zwei Problempositionen geben. An fehlenden Alternativen sollte es mMn nicht liegen.
#
Tobitor schrieb:

Hab ich nicht behauptet und verstehe deswegen nicht, wieso du mir diese Worte in den Mund legst?

Dann eben nicht alles, aber vieles. Und wer vieles falsch macht, kann ja im Umkehrschluß nicht der allercleverste sein.
Beim RV kann ich mir vorstellen, dass man darauf baut, Jung im Winter doch noch zu bekommen, von daher wäre es alber gewesen, Geld in die Hand zu nehmen, was in der Rückrunde mutmaßlich eh auf der Bank sitzt und zudem vielleicht bei der Verpflichtung von Jung fehlt.

Zudem sehe ich Iggy dort jetzt nicht so schlecht, dass hier unbedingt gehandelt hätte werden müssen.
#
Haliaeetus schrieb:  


Basaltkopp schrieb:  


Tobitor schrieb:
Ja, alles richtig. Leider hat man aber bei vielen Sachen nicht richtig gehandelt. Kein LM, kein RV, Veh als neuer alter Trainer.


Dazu muss aber auch erst einmal ein Spieler auf dem Mark sein, der finanziell machbar ist und auch zu uns will. [...]


mal in Südamerika gucken. Nicht wenige Vereine da unten sind chronisch pleite. Dummerweise leben die von Spielerverkäufen und solange es Europäer und Asiaten gibt, die bereit sind fürs Prestige Mondpreise zu zahlen, werden die nur bedingt mit sich feilschen lassen.

Da hast Du aber auch immer eine Wundertüte. Meist setzen sich die Spieler aus Südamerika nicht sofort durch, wenn überhaupt.
#
Basaltkopp schrieb:  





Dazu muss aber auch erst einmal ein Spieler auf dem Mark sein, der finanziell machbar ist und auch zu uns will. [...]

mal in Südamerika gucken. Nicht wenige Vereine da unten sind chronisch pleite. Dummerweise leben die von Spielerverkäufen und solange es Europäer und Asiaten gibt, die bereit sind fürs Prestige Mondpreise zu zahlen, werden die nur bedingt mit sich feilschen lassen.


Da hast Du aber auch immer eine Wundertüte. Meist setzen sich die Spieler aus Südamerika nicht sofort durch, wenn überhaupt.


muss ja auch nicht immer der Erstbeste sein. Man sollte schon mal scouten und ggf. nur welche nach Nordeuropa holen, die im Leben schon mal ne Mütze oder wenigstens nen Pullover getragen haben. Im Süden Brasiliens und weiten Teilen Argentiniens z.B. ist das der Fall (mal ganz davon abgesehen, dass da viele europäische Vorfahren haben und mit der Kultur mehr oder weniger vertraut sind). In den Tropen halt weniger. Obs dann am Ende passt, weiß man nie (klappt ja auch aus anderen Ländern oder einfach nur anderen Vereinen längst nicht immer). Aber wenn man Leute aus nem Umfeld wie Chris holt, hat man vielleicht schon mal ne höhere Chance auf einen Treffer.


Ich sprach jetzt Südamerika an, weil da vielleicht eher mal einer zu finden ist, der noch nicht allseits bekannt ist - denn spätestens wenn als sicher gilt, dass er uns voran bringt, wird ihn die Konkurrenz auch kennen.

#
Tobitor schrieb:

Hab ich nicht behauptet und verstehe deswegen nicht, wieso du mir diese Worte in den Mund legst?

Dann eben nicht alles, aber vieles. Und wer vieles falsch macht, kann ja im Umkehrschluß nicht der allercleverste sein.
Beim RV kann ich mir vorstellen, dass man darauf baut, Jung im Winter doch noch zu bekommen, von daher wäre es alber gewesen, Geld in die Hand zu nehmen, was in der Rückrunde mutmaßlich eh auf der Bank sitzt und zudem vielleicht bei der Verpflichtung von Jung fehlt.

Zudem sehe ich Iggy dort jetzt nicht so schlecht, dass hier unbedingt gehandelt hätte werden müssen.
#
Basaltkopp schrieb:

#


Basaltkopp vor 3 Minuten   als Antwort auf diesen Beitrag
Tobitor schrieb:
Hab ich nicht behauptet und verstehe deswegen nicht, wieso du mir diese Worte in den Mund legst?


Dann eben nicht alles, aber vieles. Und wer vieles falsch macht, kann ja im Umkehrschluß nicht der allercleverste sein.
Beim RV kann ich mir vorstellen, dass man darauf baut, Jung im Winter doch noch zu bekommen, von daher wäre es alber gewesen, Geld in die Hand zu nehmen, was in der Rückrunde mutmaßlich eh auf der Bank sitzt und zudem vielleicht bei der Verpflichtung von Jung fehlt.


Zudem sehe ich Iggy dort jetzt nicht so schlecht, dass hier unbedingt gehandelt hätte werden müssen.

Da hast du recht, "vieles" war übertrieben. Ich würde sagen, dass man drei diskussionswürdige Entscheidungen getroffen hat. Zwei (RV und Trainer), bei denen man geteilter Meinung sein kann, eine (LM), bei der man mMn einfach falsch gehandelt hat. Man spielte ja in der Vorbereitung fast immer ein 4231, wenn ich mich noch richtig erinnere und hat dann nach dem kurzfristigen Abgang von Inui das komplette Konzept über den Haufen geworfen und versucht nun mit der Raute klarzukommen.
MMn stehen solche Handlungen eher nicht für ein langfristiges Konzept und das würde ich halt mal gerne sehen.
#
Tobitor schrieb:  


peter schrieb:
fast alle faktoren die letzte saison kritisiert wurden sind weg. der trainer ist fort, das system wurde umgestellt, meier ist kapitän, die spieler fühlen sich angeblich wohl und wir haben einen kommunikator als neuen. iggy spielt einen guten rv und der problembär inui ist auch weg. und jetzt? seufzsmiley


Ja, alles richtig. Leider hat man aber bei vielen Sachen nicht richtig gehandelt. Kein LM, kein RV, Veh als neuer alter Trainer. Das sind drei Dinge, die ich anders gemacht hätte und bei der man mMn die Gelegenheit verpasst hat, einen Schritt nach vorne zu machen. Trotzdem wurden natürlich auch ein paar Sachen gut und richtig gemacht in meinen Augen (Reinartz, Castaignos, Waldschmidt, Gerezgiher, Systemumstellung).

Für mich ist es immer noch zu früh, sowohl einen Vergleich zwischen Faktoren und Leistung der Vorsaison zur jetzigen Saison zu ziehen, als auch die neuen Spieler zu bewerten.
Ausrutscher passieren und hoffentlich lernt man draus.

Aber in einem pflichte dem Vorredner "peter" bei:
Man wurde nicht müde am Anfang der Saison zu betonen, wie sehr sich nun alles verbessert hat und insbesondere "wie sehr sich nun alle wohlfühlen". Dieses Ausmaß wurde wohl nur am oder nach Ende der letzten Saison von den Aussagen getopt, wie schlecht das Verhältnis von Trainer zu Mannschaft gewesen ist, dass das System nix war etc. Um ehrlich zu sein ging mir beides auf den Sack... von daher bleibt die Erwartungshaltung: Minimum Platz 9... sonst dürften alle Kritiker, FR-Futzis etc. wissen, dass es wohl nicht am spröden Trainer lag.. oder?
Ich ziehe dann zum Ende der Hinrunde meine Bilanz und berücksichtige mal großzügigerweise nicht, dass Schaaf mit einer ganzen Horde Langzeitverletzter zu leben hatte, während bei Veh der kurzzeitige Ausfall eines (!) Leistungsträgers als Erklärungsversuch für Formschwächen herhalten muss.
#
Adler_Steigflug schrieb:

Man wurde nicht müde am Anfang der Saison zu betonen, wie sehr sich nun alles verbessert hat und insbesondere "wie sehr sich nun alle wohlfühlen". Dieses Ausmaß wurde wohl nur am oder nach Ende der letzten Saison von den Aussagen getopt, wie schlecht das Verhältnis von Trainer zu Mannschaft gewesen ist, dass das System nix war etc. Um ehrlich zu sein ging mir beides auf den Sack... von daher bleibt die Erwartungshaltung: Minimum Platz 9... sonst dürften alle Kritiker, FR-Futzis etc. wissen, dass es wohl nicht am spröden Trainer lag.. oder?
Ich ziehe dann zum Ende der Hinrunde meine Bilanz und berücksichtige mal großzügigerweise nicht, dass Schaaf mit einer ganzen Horde Langzeitverletzter zu leben hatte, während bei Veh der kurzzeitige Ausfall eines (!) Leistungsträgers als Erklärungsversuch für Formschwächen herhalten muss.

Da ist viel Wahres dran.
Aber egal ob Schaaf, Veh oder sonstwer, ob ungeliebter Trainer oder Wohlfühloase, ob vertikales Spiel oder Ballbesitz, ob Raute oder Tannenbaum: die immer wiederkehrenen elementaren Mängel bleiben.
Und das nervt.
#
Basaltkopp schrieb:

#


Basaltkopp vor 3 Minuten   als Antwort auf diesen Beitrag
Tobitor schrieb:
Hab ich nicht behauptet und verstehe deswegen nicht, wieso du mir diese Worte in den Mund legst?


Dann eben nicht alles, aber vieles. Und wer vieles falsch macht, kann ja im Umkehrschluß nicht der allercleverste sein.
Beim RV kann ich mir vorstellen, dass man darauf baut, Jung im Winter doch noch zu bekommen, von daher wäre es alber gewesen, Geld in die Hand zu nehmen, was in der Rückrunde mutmaßlich eh auf der Bank sitzt und zudem vielleicht bei der Verpflichtung von Jung fehlt.


Zudem sehe ich Iggy dort jetzt nicht so schlecht, dass hier unbedingt gehandelt hätte werden müssen.

Da hast du recht, "vieles" war übertrieben. Ich würde sagen, dass man drei diskussionswürdige Entscheidungen getroffen hat. Zwei (RV und Trainer), bei denen man geteilter Meinung sein kann, eine (LM), bei der man mMn einfach falsch gehandelt hat. Man spielte ja in der Vorbereitung fast immer ein 4231, wenn ich mich noch richtig erinnere und hat dann nach dem kurzfristigen Abgang von Inui das komplette Konzept über den Haufen geworfen und versucht nun mit der Raute klarzukommen.
MMn stehen solche Handlungen eher nicht für ein langfristiges Konzept und das würde ich halt mal gerne sehen.
#
Tobitor schrieb:

Man spielte ja in der Vorbereitung fast immer ein 4231, wenn ich mich noch richtig erinnere und hat dann nach dem kurzfristigen Abgang von Inui das komplette Konzept über den Haufen geworfen und versucht nun mit der Raute klarzukommen.

Also meiner Erinnerung nach ist eher meist das 4-4-2 einstudiert worden und zwar als klassische Raute und als flache 4.

Bin mir da zwar auch nicht mehr ganz sicher aber so spricht mein alterndes Gedächtnis.
#
Tobitor schrieb:

Man spielte ja in der Vorbereitung fast immer ein 4231, wenn ich mich noch richtig erinnere und hat dann nach dem kurzfristigen Abgang von Inui das komplette Konzept über den Haufen geworfen und versucht nun mit der Raute klarzukommen.

Also meiner Erinnerung nach ist eher meist das 4-4-2 einstudiert worden und zwar als klassische Raute und als flache 4.

Bin mir da zwar auch nicht mehr ganz sicher aber so spricht mein alterndes Gedächtnis.
#
concordia-eagle schrieb:

Also meiner Erinnerung nach ist eher meist das 4-4-2 einstudiert worden und zwar als klassische Raute und als flache 4.


Bin mir da zwar auch nicht mehr ganz sicher aber so spricht mein alterndes Gedächtnis.

Keine Sorge, CE. Funktioniert noch alles. Genau so war es.
#
PeterT. schrieb:

Ich sehe da eher Bedarf vorne auf er linken Seite, vielleicht doch noch Sidney Sam im Winter?

Der dürfte im Winter auch nicht wesentlich mehr Spielpraxis haben als Gacinovic.
#
concordia-eagle schrieb:  


PeterT. schrieb:
Ich sehe da eher Bedarf vorne auf er linken Seite, vielleicht doch noch Sidney Sam im Winter?


Der dürfte im Winter auch nicht wesentlich mehr Spielpraxis haben als Gacinovic.

Das ist richtig und sollte ihn auch entsprechend "preiswerter" machen!

Aber immerhin hat er im Gegensatz zu Gacinovic  einiges an Bundesligaerfahrung!

Könnte mir schon vorstellen, dass der uns weiterhelfen könnte!
#
concordia-eagle schrieb:

Also meiner Erinnerung nach ist eher meist das 4-4-2 einstudiert worden und zwar als klassische Raute und als flache 4.


Bin mir da zwar auch nicht mehr ganz sicher aber so spricht mein alterndes Gedächtnis.

Keine Sorge, CE. Funktioniert noch alles. Genau so war es.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Keine Sorge, CE. Funktioniert noch alles. Genau so war es.

Da bin ich beruhigt.
#
Tobitor schrieb:

Man spielte ja in der Vorbereitung fast immer ein 4231, wenn ich mich noch richtig erinnere und hat dann nach dem kurzfristigen Abgang von Inui das komplette Konzept über den Haufen geworfen und versucht nun mit der Raute klarzukommen.

Also meiner Erinnerung nach ist eher meist das 4-4-2 einstudiert worden und zwar als klassische Raute und als flache 4.

Bin mir da zwar auch nicht mehr ganz sicher aber so spricht mein alterndes Gedächtnis.
#
concordia-eagle schrieb:

#


concordia-eagle vor 5 Minuten   als Antwort auf diesen Beitrag
Tobitor schrieb:
Man spielte ja in der Vorbereitung fast immer ein 4231, wenn ich mich noch richtig erinnere und hat dann nach dem kurzfristigen Abgang von Inui das komplette Konzept über den Haufen geworfen und versucht nun mit der Raute klarzukommen.


Also meiner Erinnerung nach ist eher meist das 4-4-2 einstudiert worden und zwar als klassische Raute und als flache 4.


Bin mir da zwar auch nicht mehr ganz sicher aber so spricht mein alterndes Gedächtnis.

Dann aber als flache 4, mit Seferovic und Castiagnos vorne drin. So weit ich weiß haben ja Aigner und Inui immer auf den Außenpositionen gespielt und das dann in einer Raute zu tun, wäre in der BL Selbstmord. Die Raute wurde meines Wissens nach in der Vorbereitung, zumindest in den Testspielen, überhaupt nicht einstudiert. Reinartz spielte entweder mit Stendera als 8 oder Russ als zusätzlicher 6 auf der 6.
Erst mit dem Verkauf Inuis ist man doch, wenn mich nicht alles täuscht, zur Raute gekommen?!
#
concordia-eagle schrieb:

#


concordia-eagle vor 5 Minuten   als Antwort auf diesen Beitrag
Tobitor schrieb:
Man spielte ja in der Vorbereitung fast immer ein 4231, wenn ich mich noch richtig erinnere und hat dann nach dem kurzfristigen Abgang von Inui das komplette Konzept über den Haufen geworfen und versucht nun mit der Raute klarzukommen.


Also meiner Erinnerung nach ist eher meist das 4-4-2 einstudiert worden und zwar als klassische Raute und als flache 4.


Bin mir da zwar auch nicht mehr ganz sicher aber so spricht mein alterndes Gedächtnis.

Dann aber als flache 4, mit Seferovic und Castiagnos vorne drin. So weit ich weiß haben ja Aigner und Inui immer auf den Außenpositionen gespielt und das dann in einer Raute zu tun, wäre in der BL Selbstmord. Die Raute wurde meines Wissens nach in der Vorbereitung, zumindest in den Testspielen, überhaupt nicht einstudiert. Reinartz spielte entweder mit Stendera als 8 oder Russ als zusätzlicher 6 auf der 6.
Erst mit dem Verkauf Inuis ist man doch, wenn mich nicht alles täuscht, zur Raute gekommen?!
#
Tobitor schrieb:

Dann aber als flache 4, mit Seferovic und Castiagnos vorne drin. So weit ich weiß haben ja Aigner und Inui immer auf den Außenpositionen gespielt und das dann in einer Raute zu tun, wäre in der BL Selbstmord. Die Raute wurde meines Wissens nach in der Vorbereitung, zumindest in den Testspielen, überhaupt nicht einstudiert. Reinartz spielte entweder mit Stendera als 8 oder Russ als zusätzlicher 6 auf der 6.

Was zum Teufel ist denn eine flache 4? Ich dachte immer 4 ist eine gerade Zahl?! Gibts da auch hohe 4er?
Und der 6. auf der 6, aufschlussreich. Man lernt nie aus!
#
Tobitor schrieb:

Dann aber als flache 4, mit Seferovic und Castiagnos vorne drin. So weit ich weiß haben ja Aigner und Inui immer auf den Außenpositionen gespielt und das dann in einer Raute zu tun, wäre in der BL Selbstmord. Die Raute wurde meines Wissens nach in der Vorbereitung, zumindest in den Testspielen, überhaupt nicht einstudiert. Reinartz spielte entweder mit Stendera als 8 oder Russ als zusätzlicher 6 auf der 6.

Was zum Teufel ist denn eine flache 4? Ich dachte immer 4 ist eine gerade Zahl?! Gibts da auch hohe 4er?
Und der 6. auf der 6, aufschlussreich. Man lernt nie aus!
#
Der letzte Satz ist etwas missverständlich formuliert. Bei einer flachen 4 (zwei zentrale MFs und zwei Außen auf mehr oder minder gleicher Höhe) spielen im Zentrum zwei Mittelfeldspieler, die enweder beide 6er sind, oder der eine spielt etwas aufgerückt und spielt somit auf der 8. Reinartz spielte also als 6er und neben ihm entweder Stendera als 8 oder Russ als zusätzliche 6.

Achso: zur Untermauerung meines Arguments, dass man das System der Vorbereitung relativ schnell wieder über den Haufen warf und das ist meiner Meinung nach bei uns der Fall: Hasebe spielte die komplette Vorbereitung fast ausschließlich als RV. In der BL hat er das ganze zwei oder drei Halbzeiten gespielt. Ich halte das eben nicht für besonders nachhaltig und langfristig gedacht.
#
Tobitor schrieb:

Dann aber als flache 4, mit Seferovic und Castiagnos vorne drin. So weit ich weiß haben ja Aigner und Inui immer auf den Außenpositionen gespielt und das dann in einer Raute zu tun, wäre in der BL Selbstmord. Die Raute wurde meines Wissens nach in der Vorbereitung, zumindest in den Testspielen, überhaupt nicht einstudiert. Reinartz spielte entweder mit Stendera als 8 oder Russ als zusätzlicher 6 auf der 6.

Was zum Teufel ist denn eine flache 4? Ich dachte immer 4 ist eine gerade Zahl?! Gibts da auch hohe 4er?
Und der 6. auf der 6, aufschlussreich. Man lernt nie aus!
#
PeterT. schrieb:

Was zum Teufel ist denn eine flache 4? Ich dachte immer 4 ist eine gerade Zahl?! Gibts da auch hohe 4er?

Ist die Frage ernst gemeint oder steckt da ironie dahinter?
#
PeterT. schrieb:

Was zum Teufel ist denn eine flache 4? Ich dachte immer 4 ist eine gerade Zahl?! Gibts da auch hohe 4er?

Ist die Frage ernst gemeint oder steckt da ironie dahinter?
#
vonNachtmahr1982 schrieb:  


PeterT. schrieb:
Was zum Teufel ist denn eine flache 4? Ich dachte immer 4 ist eine gerade Zahl?! Gibts da auch hohe 4er?


Ist die Frage ernst gemeint oder steckt da ironie dahinter?

Ironie? Nie!

Wie kommst Du denn darauf?

Man verliert halt schnell den Überblick, flache 4, 6. auf der 6, Die 1 auf der 1 (bei mir spielt da zur Zeit eine 33 oder 91!), Raute oder nicht, ein 1-4-4-2, 1-3-5-2-1,1-4-3-2-1 oder 0-8-1-5 oder was auch immer!
Und nun flache 4er, runde 8er, gerade 10er...!

Ironie, nie!
#
vonNachtmahr1982 schrieb:  


PeterT. schrieb:
Was zum Teufel ist denn eine flache 4? Ich dachte immer 4 ist eine gerade Zahl?! Gibts da auch hohe 4er?


Ist die Frage ernst gemeint oder steckt da ironie dahinter?

Ironie? Nie!

Wie kommst Du denn darauf?

Man verliert halt schnell den Überblick, flache 4, 6. auf der 6, Die 1 auf der 1 (bei mir spielt da zur Zeit eine 33 oder 91!), Raute oder nicht, ein 1-4-4-2, 1-3-5-2-1,1-4-3-2-1 oder 0-8-1-5 oder was auch immer!
Und nun flache 4er, runde 8er, gerade 10er...!

Ironie, nie!
#
PeterT. schrieb:

Ironie? Nie!


Wie kommst Du denn darauf?

Bei den ganzen Frankfurt4everes trau ich hier bald jedem alles zu...
#
PeterT. schrieb:

Ironie? Nie!


Wie kommst Du denn darauf?

Bei den ganzen Frankfurt4everes trau ich hier bald jedem alles zu...
#
vonNachtmahr1982 schrieb:  


PeterT. schrieb:
Ironie? Nie!


Wie kommst Du denn darauf?


Bei den ganzen Frankfurt4everes trau ich hier bald jedem alles zu...

Also wirklich!

PS: Nettes Icon für Deinen Steckbrief - hab mir die LP als Vinyl gekauft - göttlich!
#
Ich möchte mal eine Sache noch ansprechen, die mir so ein bisschen untergeht im ganzen Torwart-Hype um Hradecky. Sehe ich es als Einziger so, dass Hradecky selbst mittelschwere Bälle nie festhält und permanent nachfasst? Das sagen auch die Experten, die sich regelmäßig die Trainings anschauen. Wir haben bis jetzt Glück gehabt, dass das noch keine Punkte gekostet hat. Aber auch die Strafraumbeherrschung sowie diese unorthodoxen Aktionen wie: Ich wisch den Ball mit einer Hand mal in die Mitte, sind mir jetzt nicht sooo super positiv aufgefallen. Er hat schon gute Leistungen gezeigt, aber ich finde, zu Trapp ist es noch ein Schritt.


Teilen