Nach Paris: Sicherheit im Stadion und bei anderen Großveranstaltungen


Thread wurde von seventh_son am Dienstag, 17. November 2015, 13:14 Uhr um 13:14 Uhr verschoben weil:
Eintracht-Bezug ist unserer Meinung nach nur gering, die Frage allgemeiner Natur.
#
Wedge schrieb:

...Nacktscanner...

Arbeiten die nicht mit Röntgenstrahlung?

Sollte dem so sein wünsche ich den DK-Besitzern "viel Spass". Da sterben dann am Ende mehr Leute am durch die Strahlung verursachten Krebs als Terroristen je hätten ermorden können, wenn man auf die Nacktscanner verzichtet hätte.

Das Kind mit dem Bade ausschütten und so...?

In dem Zusammenhang, auch wenn es eigentlich nicht so ganz passt und das ja derweil mächtig verpöhnt ist:

Röntgen-Vans der New Yorker Polizei

Sachen gibts, die gibts garnicht...
#
Tja,Danke Miraculix

In der Tat krank und bescheuert

Aber gerade der Fußball ist halt so ein Thema für sich.

Ganzkörperkontrollen soll es da und auch bei der Eintracht schon gegeben haben .

neben der Sippenhaft im Rahmen von Teilausschlüßen

Wir werden es erleben, wie sie es künftig  hinbekommen .

Geschickt wäre es nicht, wenn sie sich  bei einem erhöhten Sicherheitsanspruch  auch wieder verstärkt mit den Fans anlegen, die so was (Ganzkörperkontrollen)strikt  ablehnen (ich gehör auch dazu)

Aber ein guter Hinweis von dir. danke  
#
Obwohl ich auch kein Fan übermäßiger Kontrollen bin. Aber warum bei uns noch nie die Örtlichkeiten der Kontrollen auf der Agenda standen, habe ich noch nie verstanden. Die Außenabsperrung ist Kilometerlang und an den meisten Stellen gar nicht einsehbar. Kein Problem was drüber zu werfen.

Sicherer wäre wohl eine Umzäunung des Stadions selber, mit Eingangskontrollen vor den Treppen.
#
Obwohl ich auch kein Fan übermäßiger Kontrollen bin. Aber warum bei uns noch nie die Örtlichkeiten der Kontrollen auf der Agenda standen, habe ich noch nie verstanden. Die Außenabsperrung ist Kilometerlang und an den meisten Stellen gar nicht einsehbar. Kein Problem was drüber zu werfen.

Sicherer wäre wohl eine Umzäunung des Stadions selber, mit Eingangskontrollen vor den Treppen.
#
Heute auf Twitter gesehen und schon abgekotzt:
Pyrobilder der Hamburger in Darmstadt in Zusammenhang mit dem abgesagten Länderspiel.
Handelsblatt, ihr Vollasis.
#
#DoItLikeDeMaiziere

Darf ein demokratischer Rechtsstaat mündigen Bürgern beunruhigende Nachrichten vorenthalten?

Ok "Die Antwort würde ... zu sehr verunsichern"

https://twitter.com/hashtag/doitlikedemaiziere?f=tweets&vertical=default&src=tren
#
Sicherheitschef eines Bundesligastadions möchte ich im Moment auch nicht sein.
#
Die Polizei sollte auch rechtzeitig die Flaschensammler warnen, ihre Trollys nicht irgendwo anzubinden und dann wegzugehen.

Gestern bei N-TV zeigten sie Bilder, wie sich mehrere Polizisten vorsichtig um einen solchen herrenlosen Trolly versammelten, der für mich eindeutig danach aussah, als hätte den jemand für das Reinstellen von Pfandflaschen platziert. Nicht das sowas nachher zu Sperrungen und Spielabsage führt.
#
Die Polizei sollte auch rechtzeitig die Flaschensammler warnen, ihre Trollys nicht irgendwo anzubinden und dann wegzugehen.

Gestern bei N-TV zeigten sie Bilder, wie sich mehrere Polizisten vorsichtig um einen solchen herrenlosen Trolly versammelten, der für mich eindeutig danach aussah, als hätte den jemand für das Reinstellen von Pfandflaschen platziert. Nicht das sowas nachher zu Sperrungen und Spielabsage führt.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Gestern bei N-TV zeigten sie Bilder, wie sich mehrere Polizisten vorsichtig um einen solchen herrenlosen Trolly versammelten, der für mich eindeutig danach aussah, als hätte den jemand für das Reinstellen von Pfandflaschen platziert. Nicht das sowas nachher zu Sperrungen und Spielabsage führt.

... oder der Trolly von der Polizei gesprengt wird.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Gestern bei N-TV zeigten sie Bilder, wie sich mehrere Polizisten vorsichtig um einen solchen herrenlosen Trolly versammelten, der für mich eindeutig danach aussah, als hätte den jemand für das Reinstellen von Pfandflaschen platziert. Nicht das sowas nachher zu Sperrungen und Spielabsage führt.

... oder der Trolly von der Polizei gesprengt wird.
#
Juchhu
#
Juchhu
#
Klar, Sicherheit geht vor.
Aber ist es nicht schlimm, das wir in unserem eigenen Land von Terroristen, so weit weg, so viel Angst einjagen lassen, das wir ein Fußballspiel absagen müssen?
Der IS hat in diesem Fall ganz klar gewonnen! Wir haben uns dem Terror gebeugt.

Was fällt uns dazu ein?
Wir stehen halt mit unseren Kerzchen und unseren "Warum?" Schildern auf den Straßen rum.

Der IS lacht sich schlapp!

Keiner will einen Krieg, aber diese Leute treiben uns da rein!
Eine europäische Allianz bilden und dem ganzen Treiben endlich ein für alle mal ein Ende setzen!
Viel zu lang spielen die schon Mittelalter.....

Aber lasst mich raten, was unsere Bundeswehr leisten wird, wir bilden wahrscheinlich wieder Kämpfer an Waffen aus oder stellen vielleicht die Feldküche.....

Pffffff.....
#
Klar, Sicherheit geht vor.
Aber ist es nicht schlimm, das wir in unserem eigenen Land von Terroristen, so weit weg, so viel Angst einjagen lassen, das wir ein Fußballspiel absagen müssen?
Der IS hat in diesem Fall ganz klar gewonnen! Wir haben uns dem Terror gebeugt.

Was fällt uns dazu ein?
Wir stehen halt mit unseren Kerzchen und unseren "Warum?" Schildern auf den Straßen rum.

Der IS lacht sich schlapp!

Keiner will einen Krieg, aber diese Leute treiben uns da rein!
Eine europäische Allianz bilden und dem ganzen Treiben endlich ein für alle mal ein Ende setzen!
Viel zu lang spielen die schon Mittelalter.....

Aber lasst mich raten, was unsere Bundeswehr leisten wird, wir bilden wahrscheinlich wieder Kämpfer an Waffen aus oder stellen vielleicht die Feldküche.....

Pffffff.....
#
Machridro schrieb:

Klar, Sicherheit geht vor.
Aber ist es nicht schlimm, das wir in unserem eigenen Land von Terroristen, so weit weg, so viel Angst einjagen lassen, das wir ein Fußballspiel absagen müssen?
Der IS hat in diesem Fall ganz klar gewonnen! Wir haben uns dem Terror gebeugt.


Was fällt uns dazu ein?
Wir stehen halt mit unseren Kerzchen und unseren "Warum?" Schildern auf den Straßen rum.


Der IS lacht sich schlapp!


Keiner will einen Krieg, aber diese Leute treiben uns da rein!
Eine europäische Allianz bilden und dem ganzen Treiben endlich ein für alle mal ein Ende setzen!
Viel zu lang spielen die schon Mittelalter.....


Aber lasst mich raten, was unsere Bundeswehr leisten wird, wir bilden wahrscheinlich wieder Kämpfer an Waffen aus oder stellen vielleicht die Feldküche.....


Pffffff.....

Noch so ein Angriff wie in Paris und es geht los.
#
Die Polizei sollte auch rechtzeitig die Flaschensammler warnen, ihre Trollys nicht irgendwo anzubinden und dann wegzugehen.

Gestern bei N-TV zeigten sie Bilder, wie sich mehrere Polizisten vorsichtig um einen solchen herrenlosen Trolly versammelten, der für mich eindeutig danach aussah, als hätte den jemand für das Reinstellen von Pfandflaschen platziert. Nicht das sowas nachher zu Sperrungen und Spielabsage führt.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Die Polizei sollte auch rechtzeitig die Flaschensammler warnen, ihre Trollys nicht irgendwo anzubinden und dann wegzugehen.


Gestern bei N-TV zeigten sie Bilder, wie sich mehrere Polizisten vorsichtig um einen solchen herrenlosen Trolly versammelten, der für mich eindeutig danach aussah, als hätte den jemand für das Reinstellen von Pfandflaschen platziert. Nicht das sowas nachher zu Sperrungen und Spielabsage führt.

Dass der Spieltag jetzt komplett stattfindet, glaub ich erst, wenn alle Spiele an- bzw. abgepfiffen sind. Es würde mich auch nicht wundern, wenn sich die Situation deutlich negativ auf die Zuschauerzahlen auswirkt. Man ertappt sich ja selbst bei ähnlichen Bedenken, wie die die der Threaderöffner hier angeführt hat.
#
Absagen - unisono alle Veranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl von mehr als 10 Personen verbieten wenn sie nicht von selbst abgesagt werden. Schließlich gibt es keine 100,00 %ige Sicherheit.

Ergo: Bundesliga - das wars dann. schön ist's gewesen aber jetzt siegt ja die Hosenscheisserei. !

Und überhaupt, so wird die permanente Provokation von sehr frommen Herrschaften unterlassen. Die mögen sowas nämlich ganz und gar nicht und könnten sich egal wo auch immer auf der Welt durch Fernsehberichte über Sportveranstaltungen o.ä. extrem provoziert und beleidigt fühlen. Daher sollte man Vernunft walten lassen und solche Veranstaltungen nie mehr durchführen. Danke !

~Zynismus aus~
#
Hätte nicht gedacht, dass ein Weihnachtsmarkt-Besuch mal ein politischer Akt für die Freiheit wird.

Bleibt zu hoffen, dass nicht alles neben einem zusammenzuckt, wenn man einen Glühwein mit Schuss bestellt.
#
miraculix250 schrieb:

in den Faschismus treiben

ich kotz eh schon, aber so wirds wohl kommen. "Zelte" durch die Hintertür
#
Ffm60ziger schrieb:  


miraculix250 schrieb:
in den Faschismus treiben


ich kotz eh schon, aber so wirds wohl kommen. "Zelte" durch die Hintertür

Nachdem der erste Anschlag mit Todesopfern bei einem Spiel passiert ist, wird es sich eh erledigt haben. Wer dann noch auch schärfere Kontrollen ablehnt, Respekt! Sämtliche Trotzbekundigungen "Wir haben keine Angst" sind dann Schall & Rauch. Wie KMH gestern treffend sagte, ein Pfeifen im Walde.
Ich halte es sogar für wahrscheinlich, dass dann auch die Saison abgebrochen würde.
#
Der IS ersucht freundlichst darum die Anzahl der Weihnachtsmärkte in Deutschland erheblich zu reduzieren. Schließlich könne man nicht überall sein und erscheinen.
#
Der IS ersucht freundlichst darum die Anzahl der Weihnachtsmärkte in Deutschland erheblich zu reduzieren. Schließlich könne man nicht überall sein und erscheinen.
#
EFCB schrieb:

Der IS ersucht freundlichst darum die Anzahl der Weihnachtsmärkte in Deutschland erheblich zu reduzieren. Schließlich könne man nicht überall sein und erscheinen.

Endlich mal eine Forderung die ich unterstützen kann. Glühwein schmeckt eh scheisse.
#
Absagen - unisono alle Veranstaltungen mit einer Teilnehmerzahl von mehr als 10 Personen verbieten wenn sie nicht von selbst abgesagt werden. Schließlich gibt es keine 100,00 %ige Sicherheit.

Ergo: Bundesliga - das wars dann. schön ist's gewesen aber jetzt siegt ja die Hosenscheisserei. !

Und überhaupt, so wird die permanente Provokation von sehr frommen Herrschaften unterlassen. Die mögen sowas nämlich ganz und gar nicht und könnten sich egal wo auch immer auf der Welt durch Fernsehberichte über Sportveranstaltungen o.ä. extrem provoziert und beleidigt fühlen. Daher sollte man Vernunft walten lassen und solche Veranstaltungen nie mehr durchführen. Danke !

~Zynismus aus~
#
EFCB schrieb:

Ergo: Bundesliga - das wars dann. schön ist's gewesen aber jetzt siegt ja die Hosenscheisserei. !

hättest Du als Innenminister bei den Informationen die vorgelegen haben -ich kenne nur Bruchstücke aus der Presse- das Länderspiel angepfiffen?
Ich verstehe Deinen Ansatz, dass wir uns nicht "erpressen" lassen können und jetzt jede Veranstaltung wie Fussballspiel/Konzert/W.markt etc. absagen, dies wird (hoffentlich!) auch nicht passieren.
#
Sooo, da is mal wieder der Eröffner dieses Threads

Ich habe das Spiel am Samstag nun nach langem hin und her für mich abgehakt und werde nicht fahren trotz Karte. Vermutlich bin ich damit einer von vielen. Und mit nem scheiß Gefühl im Stadion zu sitzen...da hab ich auch keinen Bock drauf, dann lieber Sky und ein schlechter Kommentator

Ausschlaggebend war die Bitte meiner Frau und unserer Tochter, nicht zu fahren...das respektiere ich.
Wäre ich Single und dadurch ungebunden, würde ich wohl fahren.

Nach wie vor bin ich aber schwarzmalerisch und sage, noch ist nicht Samstag (Freitag) und gehe davon aus dass der Spieltag nicht stattfinden wird. Der Schutz bzw. die Sicherheit der Bevölkerung steht an erster Stelle und dieser Schutz kann momentan nicht garantiert werden. Gerade bei so gleichzeitig stattfindenenden öffentlichen Veranstaltungen wie es an einem Bundesligaspieltag der Fall ist. Noch wird rumgedruckst, aber die Absage kommt wenn dann eh relativ kurzfristig im Laufe des Freitags oder Samstag Vormittag. Da braucht nur ein Spaßvogel einen Anruf tätigen und es wird evakuiert...so Leute gibt's halt.

Sollte alles stattfinden wie angekündigt und nichts "passieren" freue ich mich natürlich und werde mich wohl ärgern dass ich nicht da war

Es kommt wie's kommt...we'll see.
#
Sooo, da is mal wieder der Eröffner dieses Threads

Ich habe das Spiel am Samstag nun nach langem hin und her für mich abgehakt und werde nicht fahren trotz Karte. Vermutlich bin ich damit einer von vielen. Und mit nem scheiß Gefühl im Stadion zu sitzen...da hab ich auch keinen Bock drauf, dann lieber Sky und ein schlechter Kommentator

Ausschlaggebend war die Bitte meiner Frau und unserer Tochter, nicht zu fahren...das respektiere ich.
Wäre ich Single und dadurch ungebunden, würde ich wohl fahren.

Nach wie vor bin ich aber schwarzmalerisch und sage, noch ist nicht Samstag (Freitag) und gehe davon aus dass der Spieltag nicht stattfinden wird. Der Schutz bzw. die Sicherheit der Bevölkerung steht an erster Stelle und dieser Schutz kann momentan nicht garantiert werden. Gerade bei so gleichzeitig stattfindenenden öffentlichen Veranstaltungen wie es an einem Bundesligaspieltag der Fall ist. Noch wird rumgedruckst, aber die Absage kommt wenn dann eh relativ kurzfristig im Laufe des Freitags oder Samstag Vormittag. Da braucht nur ein Spaßvogel einen Anruf tätigen und es wird evakuiert...so Leute gibt's halt.

Sollte alles stattfinden wie angekündigt und nichts "passieren" freue ich mich natürlich und werde mich wohl ärgern dass ich nicht da war

Es kommt wie's kommt...we'll see.
#
Daniel-San schrieb:

Ich habe das Spiel am Samstag nun nach langem hin und her für mich abgehakt und werde nicht fahren trotz Karte. Vermutlich bin ich damit einer von vielen

ne, ich glaube die Mehrheit wird mit mulmigen Gefühl hingehen.....!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!