Nach Paris: Sicherheit im Stadion und bei anderen Großveranstaltungen


Thread wurde von seventh_son am Dienstag, 17. November 2015, 13:14 Uhr um 13:14 Uhr verschoben weil:
Eintracht-Bezug ist unserer Meinung nach nur gering, die Frage allgemeiner Natur.
#
deine frage ist doch ok. ich kann nur für mich sprechen.
ich habe da bis jetzt noch nicht darüber nachgedacht. mich interessiert es auch nicht. weder jetzt erst recht noch das ich angst hätte. dann dürfte man ja keinen fuss mehr vor die tür setzen oder in den flieger steigen.

die sicherheitsbestimmungen in Frankfurt sind ehrlich gesagt ein witz. das kannste so einen gürtel über den zaun schmeissen und maschierst in aller ruhe in den block. ich habe mich das beim thema bengalo schon oft gefragt, warum man draussen kontrolliert und nicht bevor ich den den block gehe.
auch kann man das zeug tage vorher im stadion bunkern, wenn man mal zum training geht.
#
der hieß doch gestern noch, "mal ne Frage in die Runde" oder so?
#
der hieß doch gestern noch, "mal ne Frage in die Runde" oder so?
#
stormfather3001 schrieb:

der hieß doch gestern noch, "mal ne Frage in die Runde" oder so?

Guten Morgen.
#
stormfather3001 schrieb:

der hieß doch gestern noch, "mal ne Frage in die Runde" oder so?

Guten Morgen.
#
Brodowin schrieb:

Guten Morgen.

Guten Morgen, ich habe mir jetzt nicht die Mühe gemacht, nochmal alle Beiträge zu lesen!
#
stormfather3001 schrieb:

der hieß doch gestern noch, "mal ne Frage in die Runde" oder so?

Guten Morgen.
#
Brodowin schrieb:

Guten Morgen

zurück.

Guten Morgen.
#
Brodowin schrieb:

Guten Morgen

zurück.

Guten Morgen.
#
Ffm60ziger schrieb:

zurück.


Guten Morgen.

Dir auch, Guten Morgen
#
Vielleicht mal ein praktischer Vorschlag.

Ich fände es sinnvoll, wenn sich die Eintracht und auch alle anderen Vereine mal zusammensetzen könnten, um dann ihren organisierten und nicht organisierten Anhängern noch einmal darauf hinzuweisen, was es bedeuten könnte in der jetzigen Situation Böller zu zünden.
#
Vielleicht mal ein praktischer Vorschlag.

Ich fände es sinnvoll, wenn sich die Eintracht und auch alle anderen Vereine mal zusammensetzen könnten, um dann ihren organisierten und nicht organisierten Anhängern noch einmal darauf hinzuweisen, was es bedeuten könnte in der jetzigen Situation Böller zu zünden.
#
HeinzGründel schrieb:

Ich fände es sinnvoll, wenn sich die Eintracht und auch alle anderen Vereine mal zusammensetzen könnten, um dann ihren organisierten und nicht organisierten Anhängern noch einmal darauf hinzuweisen, was es bedeuten könnte in der jetzigen Situation Böller zu zünden.

Wobei das jeder der auch nur ein wenig Grips in der Platte hat selber erkennen sollte.
#
Vielleicht mal ein praktischer Vorschlag.

Ich fände es sinnvoll, wenn sich die Eintracht und auch alle anderen Vereine mal zusammensetzen könnten, um dann ihren organisierten und nicht organisierten Anhängern noch einmal darauf hinzuweisen, was es bedeuten könnte in der jetzigen Situation Böller zu zünden.
#
HeinzGründel schrieb:

Ich fände es sinnvoll, wenn sich die Eintracht und auch alle anderen Vereine mal zusammensetzen könnten, um dann ihren organisierten und nicht organisierten Anhängern noch einmal darauf hinzuweisen, was es bedeuten könnte in der jetzigen Situation Böller zu zünden.

Ja, ich bitte um Veranlassung.
#
HeinzGründel schrieb:

Ich fände es sinnvoll, wenn sich die Eintracht und auch alle anderen Vereine mal zusammensetzen könnten, um dann ihren organisierten und nicht organisierten Anhängern noch einmal darauf hinzuweisen, was es bedeuten könnte in der jetzigen Situation Böller zu zünden.

Wobei das jeder der auch nur ein wenig Grips in der Platte hat selber erkennen sollte.
#
crasher1985 schrieb:  


HeinzGründel schrieb:
Ich fände es sinnvoll, wenn sich die Eintracht und auch alle anderen Vereine mal zusammensetzen könnten, um dann ihren organisierten und nicht organisierten Anhängern noch einmal darauf hinzuweisen, was es bedeuten könnte in der jetzigen Situation Böller zu zünden.


Wobei das jeder der auch nur ein wenig Grips in der Platte hat selber erkennen sollte

traurig, dass man erst jetzt darauf hinweisen muss.
#
Ich fürchte ja bei denjenigen die bislang immer noch Böller zünden, obwohl diese ja sogar von der Mehrzahl der Pyro-Befürwortern abgelehnt werden, es wahrscheinlich jetzt noch extra lustig finden nen Böller, am besten möglichst laut, hochgehen zu lassen.
#
Ich fürchte ja bei denjenigen die bislang immer noch Böller zünden, obwohl diese ja sogar von der Mehrzahl der Pyro-Befürwortern abgelehnt werden, es wahrscheinlich jetzt noch extra lustig finden nen Böller, am besten möglichst laut, hochgehen zu lassen.
#
Mal sehen, wie lustig die es dann finden, von einer Sondereinheit aus dem Block gezerrt zu werden. Mit ner Geldstrafe ist's dann in der jetzigen Situation wohl auch nicht getan.
#
Mal über die nächsten paar Spieltage hinweggedacht.
Rauball sprach von Anpassungen der Sicherheit. Was konkret heißt das? Sind Zelte jetzt akzeptiert? Und falls ja, werden wir die in naher Zukunft auch wieder los oder wird das Standard? Werden Stadionbesucher jetzt doch die Testgruppe für Nacktscanner?
Darüber hinaus würde Schäuble nun gerne über die Bundeswehr im Inneren diskutieren. Wo führt uns das hin?
#
Mal über die nächsten paar Spieltage hinweggedacht.
Rauball sprach von Anpassungen der Sicherheit. Was konkret heißt das? Sind Zelte jetzt akzeptiert? Und falls ja, werden wir die in naher Zukunft auch wieder los oder wird das Standard? Werden Stadionbesucher jetzt doch die Testgruppe für Nacktscanner?
Darüber hinaus würde Schäuble nun gerne über die Bundeswehr im Inneren diskutieren. Wo führt uns das hin?
#
Dennis1985 schrieb:

Mal über die nächsten paar Spieltage hinweggedacht.
Rauball sprach von Anpassungen der Sicherheit. Was konkret heißt das? Sind Zelte jetzt akzeptiert? Und falls ja, werden wir die in naher Zukunft auch wieder los oder wird das Standard? Werden Stadionbesucher jetzt doch die Testgruppe für Nacktscanner?
Darüber hinaus würde Schäuble nun gerne über die Bundeswehr im Inneren diskutieren. Wo führt uns das hin?

Was soll das bringen?
Wenn ich Bock habe, einen Sprengstoffgürtel in unser Waldstadion zu bringen, krieg ich den rein.Einfach ein paar tage vorher auf dem weitläufigen Gelände abgelegt und am Spieltag geholt. Wenn, dann müssen die Körperkontrollen vom Stadioneingang an die Blöcke verlegt werden.
.... aber dann bolze ich mich mit meinem Gürtel halt im Fanshop oder an einer Wurstbude in die Luft.
So oder so, totale Sicherheit wird niemand herstellen können. Nicht in unserem Stadion.
#
Dennis1985 schrieb:

Mal über die nächsten paar Spieltage hinweggedacht.
Rauball sprach von Anpassungen der Sicherheit. Was konkret heißt das? Sind Zelte jetzt akzeptiert? Und falls ja, werden wir die in naher Zukunft auch wieder los oder wird das Standard? Werden Stadionbesucher jetzt doch die Testgruppe für Nacktscanner?
Darüber hinaus würde Schäuble nun gerne über die Bundeswehr im Inneren diskutieren. Wo führt uns das hin?

Was soll das bringen?
Wenn ich Bock habe, einen Sprengstoffgürtel in unser Waldstadion zu bringen, krieg ich den rein.Einfach ein paar tage vorher auf dem weitläufigen Gelände abgelegt und am Spieltag geholt. Wenn, dann müssen die Körperkontrollen vom Stadioneingang an die Blöcke verlegt werden.
.... aber dann bolze ich mich mit meinem Gürtel halt im Fanshop oder an einer Wurstbude in die Luft.
So oder so, totale Sicherheit wird niemand herstellen können. Nicht in unserem Stadion.
#
Wehrheimer_Adler schrieb:

Was soll das bringen?
Wenn ich Bock habe, einen Sprengstoffgürtel in unser Waldstadion zu bringen, krieg ich den rein.Einfach ein paar tage vorher auf dem weitläufigen Gelände abgelegt und am Spieltag geholt. Wenn, dann müssen die Körperkontrollen vom Stadioneingang an die Blöcke verlegt werden.
.... aber dann bolze ich mich mit meinem Gürtel halt im Fanshop oder an einer Wurstbude in die Luft.
So oder so, totale Sicherheit wird niemand herstellen können. Nicht in unserem Stadion.

Unser Stadion ist sowieso speziell. In anderen Stadien mag das besser funktionieren. Ob es im Endeffekt was bringt, weiß ich nicht. Und falls das falsch rübergekommen sein sollte: Ich unterstütze diese Art der Kontrollen nicht. Kann mir aber gut vorstellen, dass hier jetzt blinder Aktionismus folgt und dieser ausgenutzt wird, um auf Dauer die Zügel zu straffen. Auch eine Diskussion über die Kosten der Polizeieinsätze könnte neu angestoßen werden. Wendt wird's danken...
#
Mal über die nächsten paar Spieltage hinweggedacht.
Rauball sprach von Anpassungen der Sicherheit. Was konkret heißt das? Sind Zelte jetzt akzeptiert? Und falls ja, werden wir die in naher Zukunft auch wieder los oder wird das Standard? Werden Stadionbesucher jetzt doch die Testgruppe für Nacktscanner?
Darüber hinaus würde Schäuble nun gerne über die Bundeswehr im Inneren diskutieren. Wo führt uns das hin?
#
Dennis1985 schrieb:

Wo führt uns das hin?

Na wohin wohl? Man lässt sich von Faschisten in den Faschismus treiben. Und mich beschleicht das blöde Gefühl, daß es einige gibt, die sich sogar über diesen Kurs freuen.
#
Aus der FR von heute

Nach Absage: Sicherheitsdebatte im deutschen Fußball

Ist noch nichts konkretes dabei, also weiter abwarten.

Ich persönlich gehe allerdings davon aus, dass wir viele Maßnahmen wieder erleben düfen, die wir in der Vergangenheit bei der "Pyro-Abwehr" schon erlebt haben oder die zumindest diskutiert wurden.
Nacktscanner, Filz-Zelte, zweite Kontrollen am Blockeingang etc.
#
Aus der FR von heute

Nach Absage: Sicherheitsdebatte im deutschen Fußball

Ist noch nichts konkretes dabei, also weiter abwarten.

Ich persönlich gehe allerdings davon aus, dass wir viele Maßnahmen wieder erleben düfen, die wir in der Vergangenheit bei der "Pyro-Abwehr" schon erlebt haben oder die zumindest diskutiert wurden.
Nacktscanner, Filz-Zelte, zweite Kontrollen am Blockeingang etc.
#
Wedge schrieb:

Ich persönlich gehe allerdings davon aus, dass wir viele Maßnahmen wieder erleben düfen, die wir in der Vergangenheit bei der "Pyro-Abwehr" schon erlebt haben oder die zumindest diskutiert wurden.
Nacktscanner, Filz-Zelte, zweite Kontrollen am Blockeingang etc.

Das halte ich auch für sehr wahrscheinlich... alleine schon um nach außen ein Zeichen zu setzen. Symbolik beruhigt das Volk.
Nur diesmal geht es gegen eine wirkliche Bedrohung, und nicht gegen eine künstlich erzeugte wie bei den lächerlichen Pyro-Debatten...
#
Wedge schrieb:

Ich persönlich gehe allerdings davon aus, dass wir viele Maßnahmen wieder erleben düfen, die wir in der Vergangenheit bei der "Pyro-Abwehr" schon erlebt haben oder die zumindest diskutiert wurden.
Nacktscanner, Filz-Zelte, zweite Kontrollen am Blockeingang etc.

Das halte ich auch für sehr wahrscheinlich... alleine schon um nach außen ein Zeichen zu setzen. Symbolik beruhigt das Volk.
Nur diesmal geht es gegen eine wirkliche Bedrohung, und nicht gegen eine künstlich erzeugte wie bei den lächerlichen Pyro-Debatten...
#
Im Endeffekt sind die Maßnahmen, meiner Meinung nach, trotzdem gegen jede Würde. Bevor ich mich in einem Zelt entkleiden muss, verzichte ich dann lieber auf ein Bundesligaspiel. Sicherheit schön und gut, aber nicht um jeden Preis. Die Symbolik die dadurch entsteht bedeutet nur "Wir machen ja was", aber nicht, dass man auch das richtige tut.
#
Aus der FR von heute

Nach Absage: Sicherheitsdebatte im deutschen Fußball

Ist noch nichts konkretes dabei, also weiter abwarten.

Ich persönlich gehe allerdings davon aus, dass wir viele Maßnahmen wieder erleben düfen, die wir in der Vergangenheit bei der "Pyro-Abwehr" schon erlebt haben oder die zumindest diskutiert wurden.
Nacktscanner, Filz-Zelte, zweite Kontrollen am Blockeingang etc.
#
Wedge schrieb:

...Nacktscanner...

Arbeiten die nicht mit Röntgenstrahlung?

Sollte dem so sein wünsche ich den DK-Besitzern "viel Spass". Da sterben dann am Ende mehr Leute am durch die Strahlung verursachten Krebs als Terroristen je hätten ermorden können, wenn man auf die Nacktscanner verzichtet hätte.

Das Kind mit dem Bade ausschütten und so...?

In dem Zusammenhang, auch wenn es eigentlich nicht so ganz passt und das ja derweil mächtig verpöhnt ist:

Röntgen-Vans der New Yorker Polizei

Sachen gibts, die gibts garnicht...
#
Dennis1985 schrieb:

Wo führt uns das hin?

Na wohin wohl? Man lässt sich von Faschisten in den Faschismus treiben. Und mich beschleicht das blöde Gefühl, daß es einige gibt, die sich sogar über diesen Kurs freuen.
#
miraculix250 schrieb:

in den Faschismus treiben

ich kotz eh schon, aber so wirds wohl kommen. "Zelte" durch die Hintertür


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!