Nach Paris: Sicherheit im Stadion und bei anderen Großveranstaltungen


Thread wurde von seventh_son am Dienstag, 17. November 2015, 13:14 Uhr um 13:14 Uhr verschoben weil:
Eintracht-Bezug ist unserer Meinung nach nur gering, die Frage allgemeiner Natur.
#
Gude !

Ich weiß nicht ganz ob es hier in "unsere Eintracht" passt...wird man mir bestimmt gleich schreiben

Frage nun: Lässt sich wer von Euch beeinflussen ob der aktuellen Ereignisse (Paris usw.) und überlegt ins Stadion zu gehen oder nicht (eventuell mit Kind) ? Oder sind hier alles nur "jetzt-erst-recht"-Denker und "warum-soll-es-hier-passieren"-Sager ?

Bitte mich jetzt nicht hier auseinandernehmen bin im realen Leben kein Schisser oder so, dennoch frage ich mich wie die Masse so denkt
#
Gude !

Ich weiß nicht ganz ob es hier in "unsere Eintracht" passt...wird man mir bestimmt gleich schreiben

Frage nun: Lässt sich wer von Euch beeinflussen ob der aktuellen Ereignisse (Paris usw.) und überlegt ins Stadion zu gehen oder nicht (eventuell mit Kind) ? Oder sind hier alles nur "jetzt-erst-recht"-Denker und "warum-soll-es-hier-passieren"-Sager ?

Bitte mich jetzt nicht hier auseinandernehmen bin im realen Leben kein Schisser oder so, dennoch frage ich mich wie die Masse so denkt
#
deine frage ist doch ok. ich kann nur für mich sprechen.
ich habe da bis jetzt noch nicht darüber nachgedacht. mich interessiert es auch nicht. weder jetzt erst recht noch das ich angst hätte. dann dürfte man ja keinen fuss mehr vor die tür setzen oder in den flieger steigen.

die sicherheitsbestimmungen in Frankfurt sind ehrlich gesagt ein witz. das kannste so einen gürtel über den zaun schmeissen und maschierst in aller ruhe in den block. ich habe mich das beim thema bengalo schon oft gefragt, warum man draussen kontrolliert und nicht bevor ich den den block gehe.
auch kann man das zeug tage vorher im stadion bunkern, wenn man mal zum training geht.
#
deine frage ist doch ok. ich kann nur für mich sprechen.
ich habe da bis jetzt noch nicht darüber nachgedacht. mich interessiert es auch nicht. weder jetzt erst recht noch das ich angst hätte. dann dürfte man ja keinen fuss mehr vor die tür setzen oder in den flieger steigen.

die sicherheitsbestimmungen in Frankfurt sind ehrlich gesagt ein witz. das kannste so einen gürtel über den zaun schmeissen und maschierst in aller ruhe in den block. ich habe mich das beim thema bengalo schon oft gefragt, warum man draussen kontrolliert und nicht bevor ich den den block gehe.
auch kann man das zeug tage vorher im stadion bunkern, wenn man mal zum training geht.
#
magicv schrieb:

ich habe mich das beim thema bengalo schon oft gefragt

Früher haben sich dazu die "Hi-Tecs" von Magnum gut geeignet. Hat nichts gedrückt oder so
Ist allerdings auch schon mindestens 15 Jahre her
#
Gude !

Ich weiß nicht ganz ob es hier in "unsere Eintracht" passt...wird man mir bestimmt gleich schreiben

Frage nun: Lässt sich wer von Euch beeinflussen ob der aktuellen Ereignisse (Paris usw.) und überlegt ins Stadion zu gehen oder nicht (eventuell mit Kind) ? Oder sind hier alles nur "jetzt-erst-recht"-Denker und "warum-soll-es-hier-passieren"-Sager ?

Bitte mich jetzt nicht hier auseinandernehmen bin im realen Leben kein Schisser oder so, dennoch frage ich mich wie die Masse so denkt
#
ich werde mein Leben dahingehend nicht ändern und auch weiter Großveranstaltungen besuchen.
#
TE

hab keine Angst. Wenn aber jemand Angst hat, wird im/ihr das nicht helfen, leider!

Nur am Rande. Am Rand der Einflugschneisen befindet sich ein Fussballstadion bzw. das Waldstadion nebst Trainingsplätzen! Das ist sicher!
#
Hundertprozentige Sicherheit wirst du nirgends haben. Ich kann verstehen wenn Leute mit einem mulmigen Gefühl rausgehen oder evtl auch ganz daheim bleiben. Ich finde das aber persönlich für mich nicht richtig. Man darf nicht vergessen, dass da eine vergleichsweise kleine Gruppe von Menschen (wenn man die so nennen darf) versucht, möglichst viel Angst und Schrecken und am besten noch Misstrauen gegenüber der Moslems in Europa zu verbreiten. Ich glaube die Leute, die so denken, würden sich eher drüber ärgern, dass Fussballspiele stattfinden und weiterhin ausverkauft sind & Menschen ihren Lebensstil nicht aufgeben.
#
Die Einschränkungen wären ja riesig, wenn ich mich jetzt eingeschüchtert fühlen würde. Neben Großveranstaltung müsste ich ja auch Besuche in Restaurants oder Cafés meiden. Ich dürfte demnach gar nicht mehr vor die Tür. Das komplette soziale Leben aufgeben. Das werde ich nicht tun. Ich werde mein Leben so weiterleben.

Ein bisschen OT: Ich war 1,5 Wochen nachdem in Israel die Ausschreitungen wieder begonnen hatten (Ende September/ Anfang Oktober) und besuchte Jerusalem und andere religiöse Orte im Land. Natürlich war das Militär präsent und man konnte eine gewisse Spannung spüren, aber ich habe mich sicher gefühlt und ich würde es wieder so machen, auch wenn Freunde und Verwandte das nicht verstanden haben und meinten ich solle lieber zuhause bleiben. Aber ich will und werde mich dadurch nicht einschränken lassen. Dazu ist mir meine Freiheit zu kostbar.
#
Gude !

Ich weiß nicht ganz ob es hier in "unsere Eintracht" passt...wird man mir bestimmt gleich schreiben

Frage nun: Lässt sich wer von Euch beeinflussen ob der aktuellen Ereignisse (Paris usw.) und überlegt ins Stadion zu gehen oder nicht (eventuell mit Kind) ? Oder sind hier alles nur "jetzt-erst-recht"-Denker und "warum-soll-es-hier-passieren"-Sager ?

Bitte mich jetzt nicht hier auseinandernehmen bin im realen Leben kein Schisser oder so, dennoch frage ich mich wie die Masse so denkt
#
Daniel-San schrieb:

Gude !


Ich weiß nicht ganz ob es hier in "unsere Eintracht" passt...wird man mir bestimmt gleich schreiben


Frage nun: Lässt sich wer von Euch beeinflussen ob der aktuellen Ereignisse (Paris usw.) und überlegt ins Stadion zu gehen oder nicht (eventuell mit Kind) ? Oder sind hier alles nur "jetzt-erst-recht"-Denker und "warum-soll-es-hier-passieren"-Sager ?


Bitte mich jetzt nicht hier auseinandernehmen  bin im realen Leben kein Schisser oder so, dennoch frage ich mich wie die Masse so denkt

Da ich es für wahrscheinlicher halte, auf dem Weg ins Stadion mit der Bahn zu verunglücken, von einem Auto überfahre zu werden oder an einem Herzinfark hopps zu gehen, wenn mal wieder einer von uns in der 89. nen üblen Klopps haut, lass ich mich davon nicht weiter beeinflussen. Lasse mich schließlich auch nicht von besoffenen Autofahrern, übervollen Bahnsteigen und selektiv-Klumpfußismus beeinflussen oder gar abhalten. Freu mich daher schon auf meinen nächsten Stadionbesuch
#
Ich flieg im Dez nach Bali. Das ist nicht die risikoloseste Ecke der Welt. Ich werde den Urlaub sicher geniessen , keinesfalls durch irgendwelche Ängste ruinieren. das ist es doch , was die Terroristen wollen : Angst schüren.
#
Ich flieg im Dez nach Bali. Das ist nicht die risikoloseste Ecke der Welt. Ich werde den Urlaub sicher geniessen , keinesfalls durch irgendwelche Ängste ruinieren. das ist es doch , was die Terroristen wollen : Angst schüren.
#
fromgg schrieb:

das ist es doch , was die Terroristen wollen : Angst schüren.

und die Tsunamis erst. In Wirklichkeit haben die mehr Angst vor Dir als Du vor ihnen - oder galt das nur für Spinnen?
#
Gude !

Ich weiß nicht ganz ob es hier in "unsere Eintracht" passt...wird man mir bestimmt gleich schreiben

Frage nun: Lässt sich wer von Euch beeinflussen ob der aktuellen Ereignisse (Paris usw.) und überlegt ins Stadion zu gehen oder nicht (eventuell mit Kind) ? Oder sind hier alles nur "jetzt-erst-recht"-Denker und "warum-soll-es-hier-passieren"-Sager ?

Bitte mich jetzt nicht hier auseinandernehmen bin im realen Leben kein Schisser oder so, dennoch frage ich mich wie die Masse so denkt
#
Ganz normal Leben .

Was auch sonst?Zumindest gilt dies für mich.

Allerdings hab ich Verständnis dafür,wenn ein Besucher   des Fußballspiels in Frankreich dies kompl, anders sieht(In der Talkrunde Hart aber fair hat sich z.B. ein deutscher Stadionbesucher besorgt und verängigst entsprechend gemeldet.

Wenn ich einen Besuch der EM planen würde, würde ich dies vermutlich jetzt absagen .Zumindest würde ich mir sehr intensiv Gedanken machen .

Aber hier vor Ort. Klar, lebbe geht uneingeschränkt  weiter
#
Könnte mir aber vorstellen, dass der große Boom was die Auslastung der Stadien angeht, erstmal vorbei ist.

Nach der Katastrophe von Heysel waren ja auch viele vorsichtig geworden. Meinem großen Bruder ist es danach von meinen Eltern lange verboten worden ins Stadion zu gehen. Glücklicherweise hatten sich die Bedenken gelegt, als ich in das Alter fürs Stadion kam.

Ich habe grundsätzlich keine Angst, eher Bedenken, dass mir jetzt das Stadionerlebnis durch bestimmte Faktoren madiger gemacht werden könnte. Ich erwarte jetzt erstmal dreimal so lange bei der Einlasskontrolle warten zu dürfen. Zudem könnte ich mir vorstellen, dass schneller mal Spiele kurzfristig abgesagt werden, wenn irgendein Witzbold ne Bombendrohung macht.

Und ich bin gespannt auf die Reaktionen, wenn irgendwelche Idioten Böller werfen.

Grundsätzlich bin ich auch der Ansicht, dass man nicht aus Sicherheitsbedenken sich einschränken sollte. Gerade im Stadion werden die Leute wenigstens kontrolliert, so dass man dort noch einigermaßen Sicherheit hat. Anders als in der Bahn oder im Kino.
#
Ich finde es immer wieder fantastisch, wie aussagekräftig so ein Betreff sein kann. Da weiß man sofort worum es geht!
#
Ich finde es immer wieder fantastisch, wie aussagekräftig so ein Betreff sein kann. Da weiß man sofort worum es geht!
#
Basaltkopp schrieb:

Ich finde es immer wieder fantastisch, wie aussagekräftig so ein Betreff sein kann. Da weiß man sofort worum es geht!

ja, da hast Du völlig recht, kann denn ein Mod nicht diesen Titel ändern wie bspw. Sicherheit in Stadion oder Ängste in Stadion zu gehen?
Der Thread Titel ist vermutlich in der Hektik entstanden ohne groß nachzudenken
#
Könnte mir aber vorstellen, dass der große Boom was die Auslastung der Stadien angeht, erstmal vorbei ist.

Nach der Katastrophe von Heysel waren ja auch viele vorsichtig geworden. Meinem großen Bruder ist es danach von meinen Eltern lange verboten worden ins Stadion zu gehen. Glücklicherweise hatten sich die Bedenken gelegt, als ich in das Alter fürs Stadion kam.

Ich habe grundsätzlich keine Angst, eher Bedenken, dass mir jetzt das Stadionerlebnis durch bestimmte Faktoren madiger gemacht werden könnte. Ich erwarte jetzt erstmal dreimal so lange bei der Einlasskontrolle warten zu dürfen. Zudem könnte ich mir vorstellen, dass schneller mal Spiele kurzfristig abgesagt werden, wenn irgendein Witzbold ne Bombendrohung macht.

Und ich bin gespannt auf die Reaktionen, wenn irgendwelche Idioten Böller werfen.

Grundsätzlich bin ich auch der Ansicht, dass man nicht aus Sicherheitsbedenken sich einschränken sollte. Gerade im Stadion werden die Leute wenigstens kontrolliert, so dass man dort noch einigermaßen Sicherheit hat. Anders als in der Bahn oder im Kino.
#
Spieltage werden abgesagt werden oder einzelne Spiele....100 pro...wenn nicht sogar schon der kommende

Auf Dauer (jeden Spieltag) sind hohe Sicherheitsstandards nicht halt- und machbar...ausser die Tickets kosten in Zukunft das doppelt- und dreifache.

Scheiß Terroristen-Vaginas (das andere Wort wurde gesternt )
#
Basaltkopp schrieb:

Ich finde es immer wieder fantastisch, wie aussagekräftig so ein Betreff sein kann. Da weiß man sofort worum es geht!

ja, da hast Du völlig recht, kann denn ein Mod nicht diesen Titel ändern wie bspw. Sicherheit in Stadion oder Ängste in Stadion zu gehen?
Der Thread Titel ist vermutlich in der Hektik entstanden ohne groß nachzudenken
#
Ja...am End isser bissl blöd gewählt
Kann es glaube ich nicht mehr ändern...
#
fromgg schrieb:

das ist es doch , was die Terroristen wollen : Angst schüren.

und die Tsunamis erst. In Wirklichkeit haben die mehr Angst vor Dir als Du vor ihnen - oder galt das nur für Spinnen?
#
Haliaeetus schrieb:  


fromgg schrieb:
das ist es doch , was die Terroristen wollen : Angst schüren.


und die Tsunamis erst. In Wirklichkeit haben die mehr Angst vor Dir als Du vor ihnen - oder galt das nur für Spinnen?

Vor Naturgewalten habe ich tatsächlich mehr bedenken als vor ein paar Spinnern. Interessant : Die Balinesen haben ursprünglich nicht an der Küste gesiedelt. Bösen Geistern wegen , die im Meer wohnen. In Wirklichkeit jedoch aufgrund von Tsunamis , die in geschichtlicher Zeit aufgetreten sind und die Eingang in die Überlieferung dieses Volkes gefunden haben ( sagen Forscher ).

Spinnen gibt's da nur wenige. Ich währe froh mal wieder eine schöne große zu sehen. Die tun dir übrigens nichts. Schlangen schon eher. Kraits sind mit Vorsicht zu genießen. Speikobras ebenfalls.
#
Ja...am End isser bissl blöd gewählt
Kann es glaube ich nicht mehr ändern...
#
Daniel-San schrieb:

Ja...am End isser bissl blöd gewählt

Kann es glaube ich nicht mehr ändern...

am ende ist gut, wo doch der titel am anfang steht

ich hab mal was angepasst. passts?
#
Daniel-San schrieb:

Ja...am End isser bissl blöd gewählt

Kann es glaube ich nicht mehr ändern...

am ende ist gut, wo doch der titel am anfang steht

ich hab mal was angepasst. passts?
#


Guter Mann
#
Daniel-San schrieb:

Ja...am End isser bissl blöd gewählt

Kann es glaube ich nicht mehr ändern...

am ende ist gut, wo doch der titel am anfang steht

ich hab mal was angepasst. passts?
#
Xaver08 schrieb:  


Daniel-San schrieb:
Ja...am End isser bissl blöd gewählt
Kann es glaube ich nicht mehr ändern...


am ende ist gut, wo doch der titel am anfang steht


ich hab mal was angepasst. passts?

prima, vielen Dank. Titel passt


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!