Frage(n) an die Moderation

#
Sehr deklassierend.... eine Antwort wie Punchingbälle nur viel langsamer...  schwurbel,labber
#
Spielmacher71 schrieb:

Wieso werden kommentarlos Beiträge von mir gelöscht, bei denen ich auf Unterstellungen von Moderatorenseite reagiert habe und dazu Fragen gestellt habe?

ich habe eine Erklärung dazu abgegen, warum ich gelöscht hatte.
Aber extra für Dich nochmal: Der erste gelöschte Beitrag war wieder haarscharf am Thema vorbei verbunden mit einem Vorwurf an die Moderation (wofür auch immer) - das gehört nun mal nicht ins D&D. Die weiteren Beiträge bezogen sich darauf. Gern geschehen!
#
Wofür? Dafür das du zu deinen unterbreiteten Unterstellungen keine Stellung beziehen kannst oder willst?! Danke für Nichts!
#
Ist das euer Ernst hier den User pelo komplett aus dem Forum zu kicken? Wer ist denn der nächste auf der Liste?
#
Ist das euer Ernst hier den User pelo komplett aus dem Forum zu kicken? Wer ist denn der nächste auf der Liste?
#
Er wollte das Forum doch eh verlassen.
#
Er wollte das Forum doch eh verlassen.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Er wollte das Forum doch eh verlassen.


war aber noch aktiv heute
Zuletzt aktiv:

16.1.17 12:04

#
Er wollte das Forum doch eh verlassen.
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

Er wollte das Forum doch eh verlassen.



hatte ich auch so gehört, bzw. so verstanden.
#
Macht Euch alle nur schön lustig!
#
Ist das euer Ernst hier den User pelo komplett aus dem Forum zu kicken? Wer ist denn der nächste auf der Liste?
#
Spielmacher71 schrieb:

Ist das euer Ernst hier den User pelo komplett aus dem Forum zu kicken? Wer ist denn der nächste auf der Liste?



Das ist echt die Krönung!
#
Lach schön.
#
Glückwunsch! Wieder einen unliebsamen User losgeworden!
#
Mimimi die Anderen die Anderen....

Warum gibt es hier im Forum eigentlich User die an Diskussionen teilnehmen können ohne das jeder 4. Beitrag von ihnen einen Vermerk von den Mods drunter hat? Und warum gibt es hier User die an Diskussionen teilnehmen können ohne das sie ab und zu mal paar Tage/Wochen eine Pause einlegen dürfen weil sie sich mal wieder nicht an die Netiquette gehalten haben? Vielleicht liegt es auch mal an einem selber und seinem Diskussionsstil das man ab und zu mal vor die Tür gesetzt wird um mal bisschen frische Luft zu holen? Und wenn der Wirt keinen Bock mehr auf einen hat schmeißt er einen irgendwann raus wenn man sich lange genug als Unbelehrbar und Brandstifter geoutet hat. Das aber gerade das Klientel auch die größten Jammerlappen sind ist immer wieder erstaunlich.

Zu dem hat pelo doch schon vor 2 Jahren angekündigt das er das Forum hinter sich lassen möchte weil ihm die politische Strömung nicht gefällt. Ist doch alles gut für ihn jetzt. Ihm wurde doch nur geholfen damit er sich in Zukunft nur noch mit seines gleichen umgeben kann..
#
Mimimi die Anderen die Anderen....

Warum gibt es hier im Forum eigentlich User die an Diskussionen teilnehmen können ohne das jeder 4. Beitrag von ihnen einen Vermerk von den Mods drunter hat? Und warum gibt es hier User die an Diskussionen teilnehmen können ohne das sie ab und zu mal paar Tage/Wochen eine Pause einlegen dürfen weil sie sich mal wieder nicht an die Netiquette gehalten haben? Vielleicht liegt es auch mal an einem selber und seinem Diskussionsstil das man ab und zu mal vor die Tür gesetzt wird um mal bisschen frische Luft zu holen? Und wenn der Wirt keinen Bock mehr auf einen hat schmeißt er einen irgendwann raus wenn man sich lange genug als Unbelehrbar und Brandstifter geoutet hat. Das aber gerade das Klientel auch die größten Jammerlappen sind ist immer wieder erstaunlich.

Zu dem hat pelo doch schon vor 2 Jahren angekündigt das er das Forum hinter sich lassen möchte weil ihm die politische Strömung nicht gefällt. Ist doch alles gut für ihn jetzt. Ihm wurde doch nur geholfen damit er sich in Zukunft nur noch mit seines gleichen umgeben kann..
#
Schließ nicht immer von dir auf andere. Du musst hier gerade große Töne spucken! An welchen Diskussionen nimmst du denn Teil? Im politischen D&D geht es dir doch nur darum, mit provokanten Zweizeilern, deinen Gleichgesinnten beizupflichten. Hier geht es nicht um dein dämliches "Mimimi...aber die anderen", denn wer hier gegen die Netiquette verstoßen hat, konnte jeder nachlesen und da ist pelo mit Sicherheit nicht die "größte Nummer". Aber vielleicht kannst du dir hier ja bald mit deinen "Gleichgesinnten" auf die Schulter klopfen, weil alle Unbequemen weg sind. Nur hat das dann wohl kaum noch was mit Diskussionen zutun und erst recht nicht mit Meinungsvielfalt.
#
Schließ nicht immer von dir auf andere. Du musst hier gerade große Töne spucken! An welchen Diskussionen nimmst du denn Teil? Im politischen D&D geht es dir doch nur darum, mit provokanten Zweizeilern, deinen Gleichgesinnten beizupflichten. Hier geht es nicht um dein dämliches "Mimimi...aber die anderen", denn wer hier gegen die Netiquette verstoßen hat, konnte jeder nachlesen und da ist pelo mit Sicherheit nicht die "größte Nummer". Aber vielleicht kannst du dir hier ja bald mit deinen "Gleichgesinnten" auf die Schulter klopfen, weil alle Unbequemen weg sind. Nur hat das dann wohl kaum noch was mit Diskussionen zutun und erst recht nicht mit Meinungsvielfalt.
#
Und was machst du so im D&D außer Links posten ohne dir den Inhalt durch zu lesen? Sorry aber bevor du wieder anfängst Leuten was vor zu werfen kehr vor deiner Haustüre. Wie oft warst du denn schon gesperrt?
#
Glückwunsch! Wieder einen unliebsamen User losgeworden!
#
die Verschwörungstheorien nerven einfach
#
Mimimi die Anderen die Anderen....

Warum gibt es hier im Forum eigentlich User die an Diskussionen teilnehmen können ohne das jeder 4. Beitrag von ihnen einen Vermerk von den Mods drunter hat? Und warum gibt es hier User die an Diskussionen teilnehmen können ohne das sie ab und zu mal paar Tage/Wochen eine Pause einlegen dürfen weil sie sich mal wieder nicht an die Netiquette gehalten haben? Vielleicht liegt es auch mal an einem selber und seinem Diskussionsstil das man ab und zu mal vor die Tür gesetzt wird um mal bisschen frische Luft zu holen? Und wenn der Wirt keinen Bock mehr auf einen hat schmeißt er einen irgendwann raus wenn man sich lange genug als Unbelehrbar und Brandstifter geoutet hat. Das aber gerade das Klientel auch die größten Jammerlappen sind ist immer wieder erstaunlich.

Zu dem hat pelo doch schon vor 2 Jahren angekündigt das er das Forum hinter sich lassen möchte weil ihm die politische Strömung nicht gefällt. Ist doch alles gut für ihn jetzt. Ihm wurde doch nur geholfen damit er sich in Zukunft nur noch mit seines gleichen umgeben kann..
#
Warte mal ab, ob Dir nicht etwas vorzuwerfen ist?
#
die Verschwörungstheorien nerven einfach
#
Du nervst auch, mit Deinen VT!
#
die Verschwörungstheorien nerven einfach
#
Vor allen wenn man noch von anderen dazu angestachelt wird.
#
Vor allen wenn man noch von anderen dazu angestachelt wird.
#
Vor allem wenn man noch von anderen dazu angestachelt wird.!
#
Und was machst du so im D&D außer Links posten ohne dir den Inhalt durch zu lesen? Sorry aber bevor du wieder anfängst Leuten was vor zu werfen kehr vor deiner Haustüre. Wie oft warst du denn schon gesperrt?
#
Woher hast Du die Erkenntnis, dass ich hier Links poste und diese nicht durchgelesen habe? Wäre mir neu! Gesperrt war ich wahrscheinlich, im Gegensatz zu dir schon häufig genug. Passiert halt, wenn man auf Provokationen reagiert.
#
Zum 174. Mal: Hier wird nicht öffentlich über Sanktionen gegen User diskutiert. Und wir werden auch in PNs darauf nicht eingehen, spart Euch die Zeit.

Aufgrund unserer Erfahrung in den letzten Monaten besteht zudem an der Sinnlosigkeit einer solchen Diskussion kein Zweifel. Nachdem ich jetzt dreieinhalb Monate selbst hier im Team bin, kann ich sagen, dass ich hinter allen bisherigen Maßnahmen voll dahinter stehe. Es geht bei den Sanktionierungen immer um Quantität sowie Qualität der Vergehen, um das Vorstrafenregister und um den persönlichen Umgang mit der Kritik der Moderation gegenüber dem User. Nein, es geht nicht um die politische Einstellung. Wenn dem so wäre, würde ich das M sofort abgeben.

Und jetzt persönlich noch was:
Es gibt einen statistisch nachweisbaren Effekt im Dies&Das, als die politische Diskussion über die AfD 2013 begann, haben etwa fünf bis zehn User danach ein Vielfaches im D&D geschrieben als zuvor. Die meisten dieser User haben vorher nur 5-10 % ihrer Beiträge im D&D geschrieben, im Jahr 2016 lagen dieser User bei 80 bis 99 % !
Es gab 2013/14 unzählige Diskussionen über den Niedergang des D&D, über die ständigen Links-Rechts-Diskussionen, über das persönliche Geplänkel. Viele, ja Dutzende aktive User, haben sich aus dem D&D zurück gezogen, weil einige User fast ihre ganze Forenaktivität mit ideologischem Eifer ins D&D gelegt haben.
Hat einer von denen, die hier über die Sperren einzelner User sich beklagen, mal auch nur eine Sekunde darüber nachgedacht, was das eigene Verhalten auf viele andere für eine Wirkung hatte und hat?
Ich selbst habe auch weniger geschrieben, weil ich dieses ständige persönliche Geplänkel leid gewesen bin. Und ich kann jeden Mod verstehen, der nach seiner Mod-Zeit keine Lust mehr hat, mit Usern in einem Forum zu sein, die ihm Dinge an den Kopf werfen, die mir nicht mal mein ärgster Feind an den Kopf geworfen hat.

Ja, man hat diesem Geplänkel zu lange zu viel Toleranz und Freiraum gegeben.

Man hatte die Wahl: Schließt man die Themen (politisches Dies&Das) oder wirft man die raus, die trotz mehrerer Sanktionierungen, teils hunderter Netiquette-Verstöße (wir reden hier bei einigen betroffenen Usern von 50-250!) bei mittlerweile angezogenen Stellschrauben immer noch so weiter machen, auf grau unterlegte Moderationsaufrufe sprichwörtlich sch...en und die Schuld am eigenen Fehlverhalten immer nur bei anderen suchen. Wir haben uns für letzteres entscheiden und wie man z.B. in den Tagen nach der Nafri-Geschichte gesehen hat, ist es sogar möglich, über hunderte von Beiträgen kaum einen Netiquette-Verstoß zu haben, obwohl es da total differenzierte Meinungen gibt. Hier auch ein Lob z.B. an hawischer, der eben nicht auf jede kleine Polemik oder Provokation anspringt und seine Meinung zumeist sehr sachlich rüber bringt. Vielleicht hat es dann doch nichts mit der Ideologie, sondern mit dem persönlichen Verhalten und der Selbstreflektion des Verhaltens zu tun, wie man sich hier im Forum bewegen kann. Ein bisschen mehr Respekt dem Gegenüber, ein bisschen weniger seinen eigenen Standpunkt überhöhen, ein bisschen mehr Einsicht, wenn man übers Ziel hinaus schießt. Das würde langen und wir hätten hier eine schöne Zeit zusammen. Aber einige wollen oder können dies nicht. Und irgendwann ist die Geduld des Geduldigsten auch erschöpft, wenn es keine Besserung gibt.

Und nun könnt ihr weiter machen mit Euren Unterstellungen, mit dem Finger auf andere zeigen, mit den Theorien, mit den ideologischen Kämpfen, mit dem persönlichen Geplänkel, mit dem Leugnen eigener Verstöße oder gleichzeitiger Rechtfertigung durch das Fehlverhalten anderer...

... oder einfach es mal damit versuchen, was ich mir paar Zeilen zuvor gewünscht habe.


Teilen