Nachbetrachtung zum Pokalfinale

#
Ich würde meine Traurigkeit gerne an den Deppen die hier scheiße schreiben abreagieren. Aber bringt ja auch nix.

Ein Klasse Finale und eine gute Leistung. Mit Mascarell und HaseB hätte das evtl anders ausgesehen.

Ich danke Kovac für diese Saison auch wenn die zweite Hälfte der Saison extrem negative Ergebnisse gebracht hat. Auch da hatten wir gute spiele aber scheiß Ergebnisse.

Mit Kovacs Ideen werden wir nächste Saison konstanter und erfolgreicher sein als diese Saison. Da glaube ich ganz fest dran.

Sonderlob für Gacinovic. Scheint einer für die wichtigen Spiele zu sein. Relegation und Pokalfinale auffälligster Akteur.
#
Bayern, Dortmund, Bayern, Dortmund, Bayern, Dortmund.

So den ultimativen Reiz hat der deutsche Fußball irgendwie nicht mehr...

Kämpfen, Außenseiter sein und geilen Support machen fällt keinem Moderator mehr auf, aber wenn ein Reus ein Aua hat, gibt es 10 Minuten kein anders Thema.

Ich liebe meine Eintracht, gerade aus diesen Gründen. Ich scheiB auf die gelbe Wand des Schweigen, die nur bei Erfolgen mal Radau machen kann.
Diese Eintracht nimmt mir keiner dieser gelangweilten Erfolgsfans.
#
Besser kann man es nicht ausdrücken, kannn das ewige dumme Thema um den blöden Reus auch nicht mehr hören, dasselbe gilt für den anschlag.
Support war sowas von Weltklasse, die Majas haben nix drauf.
War schwer heute, war auch klar das es einer Sensation gleichkommt wenn wir gewinnen. Die individuelle Klasse, also Geld, macht halt hier den Unterschied
#
es sei allen miesgelaunten und trauernden gesagt :
ein wirklicher Eintracht-Fan ist auf eine Mannschaft stolz

gekämpft und das Beste gegeben!

DANKE   sehr gut gespielt,
von beiden....einer muss gewinnen

Ihr seid klasse !
#
Adler_App schrieb:

es sei allen miesgelaunten und trauernden gesagt :
ein wirklicher Eintracht-Fan ist auf eine Mannschaft stolz

gekämpft und das Beste gegeben!

DANKE   sehr gut gespielt,
von beiden....einer muss gewinnen

Ihr seid klasse !





Mehr dann morgen, wenn ich wieder klarer im Kopf bin
#
Hau rein Hradecky
#
Ich würde meine Traurigkeit gerne an den Deppen die hier scheiße schreiben abreagieren. Aber bringt ja auch nix.

Ein Klasse Finale und eine gute Leistung. Mit Mascarell und HaseB hätte das evtl anders ausgesehen.

Ich danke Kovac für diese Saison auch wenn die zweite Hälfte der Saison extrem negative Ergebnisse gebracht hat. Auch da hatten wir gute spiele aber scheiß Ergebnisse.

Mit Kovacs Ideen werden wir nächste Saison konstanter und erfolgreicher sein als diese Saison. Da glaube ich ganz fest dran.

Sonderlob für Gacinovic. Scheint einer für die wichtigen Spiele zu sein. Relegation und Pokalfinale auffälligster Akteur.
#
Sehe ich auch so und nächstes Jahr, haben wir nicht mehr den selben Kader. Da kommen einige Spieler dazu.
#
Die Eintracht hat im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten toll gespielt. Danke Jungs.

Warum ich allerdings im öffentlich rechtlichen deutschen Fernsehen mir einen solch parteiischen Reporter antun muss wird mir wohl für immer ein Rätsel bleiben. Das war eine Frechheit.
#
Dem Grindel würde ich nicht die Hand geben. Parteisches Stück  (Phantasie)
#
Bayern, Dortmund, Bayern, Dortmund, Bayern, Dortmund.

So den ultimativen Reiz hat der deutsche Fußball irgendwie nicht mehr...

Kämpfen, Außenseiter sein und geilen Support machen fällt keinem Moderator mehr auf, aber wenn ein Reus ein Aua hat, gibt es 10 Minuten kein anders Thema.

Ich liebe meine Eintracht, gerade aus diesen Gründen. Ich scheiB auf die gelbe Wand des Schweigen, die nur bei Erfolgen mal Radau machen kann.
Diese Eintracht nimmt mir keiner dieser gelangweilten Erfolgsfans.
#
Ozzy schrieb:

Bayern, Dortmund, Bayern, Dortmund, Bayern, Dortmund.

So den ultimativen Reiz hat der deutsche Fußball irgendwie nicht mehr...



Ist leider so.

Im Moment ist mir das aber ziemlich Wurst. Klar, enttäuscht wegen der Niederlage, den Pokalsieg-Traum hatte wohl jeder hier. Aber irgendwie ist auch das Gefühl des Stolz auf die Mannschaft sehr groß. Sie hat alles gegeben, ging an ihr Limit. Mehr kann man nicht verlangen.

Immer blöde wenn ein Spiel durch einen Elfmeter entschieden wird. An dem für den Gegner gab es jedoch nichts zu kritisieren. Klare Sache.

Die Eintracht hat besser/länger dagegen gehalten als es ihr mancher Experte und auch Fan zugetraut hat. Großartige Leistung heute. Ich bin trotz der Niederlage sehr stolz!
#
Die Eintracht hat im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten toll gespielt. Danke Jungs.

Warum ich allerdings im öffentlich rechtlichen deutschen Fernsehen mir einen solch parteiischen Reporter antun muss wird mir wohl für immer ein Rätsel bleiben. Das war eine Frechheit.
#
Iuripet schrieb:

Die Eintracht hat im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten toll gespielt. Danke Jungs.

Warum ich allerdings im öffentlich rechtlichen deutschen Fernsehen mir einen solch parteiischen Reporter antun muss wird mir wohl für immer ein Rätsel bleiben. Das war eine Frechheit.

Die Alternative wäre Turn und Taxis gewesen. Auch sehr fein.
#
Adler_App schrieb:

es sei allen miesgelaunten und trauernden gesagt :
ein wirklicher Eintracht-Fan ist auf eine Mannschaft stolz

gekämpft und das Beste gegeben!

DANKE   sehr gut gespielt,
von beiden....einer muss gewinnen

Ihr seid klasse !





Mehr dann morgen, wenn ich wieder klarer im Kopf bin
#
Der_Mitleser schrieb:

klarer im Kopf bin


denke alle " verdauen" erstmal,
auch Kovac & die Mannschaft haben schwer zu schlucken,
Erwartungen die sie erfüllen wollten für uns- die Fans und für sich- die Mannschaft
- - wie sagte er eben " das Leben geht weiter" so hart wie es ist...es gibt ein morgen und vor allem eine nä. Saison !
ich freu mich drauf  !
#
Besser kann man es nicht ausdrücken, kannn das ewige dumme Thema um den blöden Reus auch nicht mehr hören, dasselbe gilt für den anschlag.
Support war sowas von Weltklasse, die Majas haben nix drauf.
War schwer heute, war auch klar das es einer Sensation gleichkommt wenn wir gewinnen. Die individuelle Klasse, also Geld, macht halt hier den Unterschied
#
Hmmm was der Anschlag in dem Zusammenhang eine Rolle spielt ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel
#
merlo11 schrieb:

naja, bis zum Finale waren es ja lauter schwache Spiele, außer Gladbach, und da war es auch etwas glücklich. Sogar gegen Bielefeld klar der Schlechtere gewesen, da war es heute noch am besten. Aber den ängstlichen Dortmundern die Tore leicht gemacht. Der nächste Titel wird in Anbetracht der kommenden Teams aus Leipzig etc. vielleicht noch etwas auf sich warten lassen, so nen Losglück wie diese Runde gibts auch nur alle 50 Jahre

Pssst, nicht zu laut. Sonst bist du gleich wieder ein Nestbeschmutzer. Auch wenn da viel Wahres dran ist.
#
Mag leider viel Wahres dran sein, aber wer weiß das schon...nach so einem guten Spiel so negativ zu schreiben, kann nur bedeuten, dass du ein durch und durch negativer Mensch bist oder aber ein Troll.

Whatever, war echt ne gute Leistung. Davon brauchen wir in der nächsten Saison wieder mehr und einen torgefährlichen Stürmer. Gacinovic heute übrigens herausragend!
#
Dem Grindel würde ich nicht die Hand geben. Parteisches Stück  (Phantasie)
#
Izzy82 schrieb:

Dem Grindel würde ich nicht die Hand geben. Parteisches Stück  (Phantasie)


Hab eigentlich mit keinem DFB Präsi Probleme gehabt, der ist tatsächlich der erste den ich wirklich nicht ab kann.
#
Hmmm was der Anschlag in dem Zusammenhang eine Rolle spielt ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel
#
Frag Grindel
#
PURER STOLZ !!!!!!
#
Die Eintracht hat im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten toll gespielt. Danke Jungs.

Warum ich allerdings im öffentlich rechtlichen deutschen Fernsehen mir einen solch parteiischen Reporter antun muss wird mir wohl für immer ein Rätsel bleiben. Das war eine Frechheit.
#
Iuripet schrieb:

Die Eintracht hat im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten toll gespielt. Danke Jungs.

Warum ich allerdings im öffentlich rechtlichen deutschen Fernsehen mir einen solch parteiischen Reporter antun muss wird mir wohl für immer ein Rätsel bleiben. Das war eine Frechheit.


Sein wir doch mal ehrlich, es wurde alles dafür getan, das wir verlieren.

Helene als Hslbzeitunterhaltung auch wenn ich nichts gg. Sie habe, aber sie ist BVB fan. Geht gar nicht.
Dazu dieser Schiedsrichter.
Der Reporter.

Es wurde nichts ausgelassen.

Doch eins können sie mir nicht nehmen.

Den stolz auf diese Mannschaft.
Das war heute halt kein Kindergeburtstag, sondern ne fett Party.

Das nächste mal gehört der Pott uns.
#
Danke Grindel!
Danke Merkel!
.
.
.
.

.

Ich geh ned kotze!
Ich huldige dem Adler!
#
PURER STOLZ !!!!!!
#
+1
#
Izzy82 schrieb:

Dem Grindel würde ich nicht die Hand geben. Parteisches Stück  (Phantasie)


Hab eigentlich mit keinem DFB Präsi Probleme gehabt, der ist tatsächlich der erste den ich wirklich nicht ab kann.
#
Mainhattener schrieb:

Izzy82 schrieb:

Dem Grindel würde ich nicht die Hand geben. Parteisches Stück  (Phantasie)


Hab eigentlich mit keinem DFB Präsi Probleme gehabt, der ist tatsächlich der erste den ich wirklich nicht ab kann.


Geht mir genauso. Mir war der letzte, sogar ein wenig sympatisch.
#
Iuripet schrieb:

Die Eintracht hat im Rahmen der vorhandenen Möglichkeiten toll gespielt. Danke Jungs.

Warum ich allerdings im öffentlich rechtlichen deutschen Fernsehen mir einen solch parteiischen Reporter antun muss wird mir wohl für immer ein Rätsel bleiben. Das war eine Frechheit.

Die Alternative wäre Turn und Taxis gewesen. Auch sehr fein.
#
Das stimmt allerdings. Davon lassen wir uns aber nicht unterkriegen. Wir haben haben die besten Fans und unser Ruf ist uns egal. Wir sind ein Traditionsverein. Als die Dortmunder am Anfang gezündelt haben wurde das Spiel angepfiffen. Als wir Anfang der zweiten Halbzeit gezündelt haben musste die Pfeife natürlich den Anpfiff verzögern.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!