Nachbetrachtung zum Pokalfinale

#
Man kann stolz sein heute auch wenn das aktuell wirklich weh tut ! Hradecky spielt eig fast die ganze Saison fehlerlos und ausgerechnet heute passiert ihm das aber das is leider der Fussball.
Kopf hoch Männer, könnt stolz auf eure Leistung sein auch wenn es nicht gereicht hat
#
Michael@Owen schrieb:

Was laberst du bitte??? Gerade in der ersten Halbzeit hat ja wohl Dortmund ab der 15. Minute nur lange Bälle gespielt. Unser Tor und Sefes Chance war super rausgespielt. Zweite Halbzeit War dann schwierig aber ja wohl nicht nur langer Hafer.


Exakt! Wir haben das Tor toll rausgespielt und auch danach bis zur Halbzeit gut kombiniert. Aber vorher und nachher alles nur lang hinten raus... leider
#
FCM1920 schrieb:

Michael@Owen schrieb:

Was laberst du bitte??? Gerade in der ersten Halbzeit hat ja wohl Dortmund ab der 15. Minute nur lange Bälle gespielt. Unser Tor und Sefes Chance war super rausgespielt. Zweite Halbzeit War dann schwierig aber ja wohl nicht nur langer Hafer.


Exakt! Wir haben das Tor toll rausgespielt und auch danach bis zur Halbzeit gut kombiniert. Aber vorher und nachher alles nur lang hinten raus... leider


Du hast aber schon gesehen das Dortmund einen enormen Druck gemacht hat ? Das war keine Taktik das war erstmal der Versuch überhaupt den Ball vom eigenen 16 weg zu bekommen.

Und wäre der Elfer nicht gewesen und wir hätten noch 10 Minuten das 1:1 gehalten hätten wir gewonnen.
Aber da hat Dortmund extrem Druck gemacht. Und genau deshalb sind die seit Jahren ganz oben dabei und haben ein Transfervolumen das bei uns für 3 Saisons reicht.

#
Muss sagen, das tut schon ganz schön weh gerade.
Vor allem weil man nach der ersten Halbzeit wirklich das Gefühl hatte, dass da heute was geht.
Die Aktion von Hrady war höflich ausgedrückt sehr unglücklich. Am Elfer gibt's überhaupt keine Zweifel, das war glasklar, leider.
Der BVB war in der zweiten Halbzeit einfach stärker, wir haben uns zu sehr hinten reindrängen lassen und konnten uns zu selten befreien und Nadelstiche setzen.

Der letzte Freistoß war eine Frechheit.
#
etienneone schrieb:

Der letzte Freistoß war eine Frechheit.

Freistöße sind kurz vor Schluss,seitdem ich Fussball schaue, zu 90% nicht zu gebrauchen.
#
FCM1920 schrieb:

Michael@Owen schrieb:

Was laberst du bitte??? Gerade in der ersten Halbzeit hat ja wohl Dortmund ab der 15. Minute nur lange Bälle gespielt. Unser Tor und Sefes Chance war super rausgespielt. Zweite Halbzeit War dann schwierig aber ja wohl nicht nur langer Hafer.


Exakt! Wir haben das Tor toll rausgespielt und auch danach bis zur Halbzeit gut kombiniert. Aber vorher und nachher alles nur lang hinten raus... leider


Du hast aber schon gesehen das Dortmund einen enormen Druck gemacht hat ? Das war keine Taktik das war erstmal der Versuch überhaupt den Ball vom eigenen 16 weg zu bekommen.

Und wäre der Elfer nicht gewesen und wir hätten noch 10 Minuten das 1:1 gehalten hätten wir gewonnen.
Aber da hat Dortmund extrem Druck gemacht. Und genau deshalb sind die seit Jahren ganz oben dabei und haben ein Transfervolumen das bei uns für 3 Saisons reicht.

#
Und genau das Transfervolumen hätten wir steigern können wenn wir statt ner sehr schlechten nur ne schlechte Rückrunde gespielt hätten..
#
Spiel auf Augenhöhe. Die Gelben waren kein Stück besser. Dass wir verlieren, dafür hat Hradecky gesorgt. Irgendwie tut's mir jetzt gar nicht mehr Leid, dass er geht. Und Seferovic gleich mit.
#
clakir schrieb:

Spiel auf Augenhöhe. Die Gelben waren kein Stück besser. Dass wir verlieren, dafür hat Hradecky gesorgt. Irgendwie tut's mir jetzt gar nicht mehr Leid, dass er geht. Und Seferovic gleich mit.


Ich bin absolut derselben Meinung.

Unser Team hat sehr gut gespielt, von Mijat war ich begeistert heute. Dortmund war nicht wirklich besser. Wir waren auf Augenhöhe.

Hrady hätte diesen völlig berechtigten Elfer nicht verschulden müssen. Zudem gingen viele Abschläge ins Aus oder landeten gleich bei Bürki. Klar stimmt es, dass er in Gladbach der Elfer-Held war, weshalb wir erst ins  Finale gekommen sind. Heute aber hat er den Bock geschossen.
#
FCM1920 schrieb:

Michael@Owen schrieb:

Was laberst du bitte??? Gerade in der ersten Halbzeit hat ja wohl Dortmund ab der 15. Minute nur lange Bälle gespielt. Unser Tor und Sefes Chance war super rausgespielt. Zweite Halbzeit War dann schwierig aber ja wohl nicht nur langer Hafer.


Exakt! Wir haben das Tor toll rausgespielt und auch danach bis zur Halbzeit gut kombiniert. Aber vorher und nachher alles nur lang hinten raus... leider


Du hast aber schon gesehen das Dortmund einen enormen Druck gemacht hat ? Das war keine Taktik das war erstmal der Versuch überhaupt den Ball vom eigenen 16 weg zu bekommen.

Und wäre der Elfer nicht gewesen und wir hätten noch 10 Minuten das 1:1 gehalten hätten wir gewonnen.
Aber da hat Dortmund extrem Druck gemacht. Und genau deshalb sind die seit Jahren ganz oben dabei und haben ein Transfervolumen das bei uns für 3 Saisons reicht.

#
Cyrillar schrieb:

Du hast aber schon gesehen das Dortmund einen enormen Druck gemacht hat ? Das war keine Taktik das war erstmal der Versuch überhaupt den Ball vom eigenen 16 weg zu bekommen.

Und wäre der Elfer nicht gewesen und wir hätten noch 10 Minuten das 1:1 gehalten hätten wir gewonnen.
Aber da hat Dortmund extrem Druck gemacht. Und genau deshalb sind die seit Jahren ganz oben dabei und haben ein Transfervolumen das bei uns für 3 Saisons reicht.



Stimme dir im 2. Absatz zu 100% zu - im ersten aber nicht. Wir haben den Ball unnötig schnell nach vorn geschlagen und verloren. Mit außnahme des 2.Teils der ersten Hälfte, da waren wir sehr passsicher und kombinationsstark.

Letztendlich ist es aber auch Latte. Wir haben verloren ja - aber es ist nicht selbstverständlich das wir überhaupt ein Pokalfinale bestreiten dürfen. Von daher bin ich stolz aufs Team für die gute Pokalleistung dieses Jahr. Ich hoffe aber, das wir im neuen Jahr endlich die Kurve bekommen... die Negativserie in der Rückrunde macht mir nämlich deutlich mehr Bauchschmerzen als das verlorene Spiel heut
#
Hat dieser Möchtegern von der ARD noch alle Latten am Zaun???

Ich dachte er will unsere Choreographie über die gesamte erste Halbzeit loben und dann vergleicht er das wirklich mit Nordkorea

Unsere Choreo würde an Nordkorea erinnern

Als er gemerkt hat was er für einen Blödsinn erzählt hat, versucht er es mit der Aussage: und das meine ich jetzt nicht negtiv.

Aber war schon faszinierend was die schwarz gelbe Schei... abgeliefert hat. Das war mieser als mies.
#
Ich finde wir haben ein extrem gutes Spiel gemacht.
Es hing am seidenen Faden. Deshalb tut es ja so weh. Der Pfostenschuss...naja.

Unser Support war bärenstark. Das Spiel der Eintracht auch. Der BVB war keinesfalls die bessere Mannschaft, es war total ausgeglichen. Im Spielergebnis hätte sich das beinahe gezeigt...beinahe.
Trotzdem sehr traurig,  wir waren so nah dran.
#
Wie man ernsthaft schreiben kann das der BVB besser war, will mir nicht in den Kopf. Das war ein total ausgeglichenes Spiel mit einem glücklichen Sieger. Ich habe auch nicht gesehen, dass wir spielerisch total unterlegen waren. Aytekin hat meiner Meinung nach total einseitig gepfiffen, im Zweifel immer gegen uns und gelb nur auf der einen Seite. Einzig der Elfmeterpfiff war unstrittig, da konnte er nicht anders. Ich bin stolz wie sich die Eintracht präsentiert hat, auch wenn ich sehr enttäuscht bin. Der Titel war drin.
#
Und genau das Transfervolumen hätten wir steigern können wenn wir statt ner sehr schlechten nur ne schlechte Rückrunde gespielt hätten..
#
municadler schrieb:

Und genau das Transfervolumen hätten wir steigern können wenn wir statt ner sehr schlechten nur ne schlechte Rückrunde gespielt hätten..


Echt? Wahnsinn !

Hätte aber für dieses Spiel genau was bewirkt ?

Das aber eine Mannschaft die über 100 Million transferiert uns in guten Momenten die Luft komplett abschnürt selbst wenn wir nächste Saison 10 Millionen mehr hätten.

Dembele hat Abraham und auch Jesus auf 20 Metern 5 abgenommen. Und die beiden gehören zu unseren schnellsten. Und dabei kann dembele noch mit dem Ball umgehen.

Da hilft halt nur körperlich robust den Ball holen und weg damit. Ging in beiden Halbzeiten in denen Dortmund Druck gemacht hat schief.
#
Mal ganz ehrlich: seit die Sache mit Vertragsverlängerung hängt bei Hrady, spielt er nur noch durchschnittlich - in der Rückrunde war das nicht mehr so überragend, die haltbaren hat er gehalten, die so genannten unhaltbaren nicht mehr... Es gibt sehr viele gute Torhüter in Deutschland. Und heute hat er keine Werbung für sich gemacht, ganz im Gegenteil...schwach...
#
Und genau das Transfervolumen hätten wir steigern können wenn wir statt ner sehr schlechten nur ne schlechte Rückrunde gespielt hätten..
#
Tja...weher als dieses verlorene Finale tut das Ergebnis der Rückrunde.  2, 3 Siege mehr und wir könnten etwas entspannter sein. So endete die Saison ohne das internationale Geschäft,  das vor allem in der Liga auf dem Silbertablett lag.
#
Mal ganz ehrlich: seit die Sache mit Vertragsverlängerung hängt bei Hrady, spielt er nur noch durchschnittlich - in der Rückrunde war das nicht mehr so überragend, die haltbaren hat er gehalten, die so genannten unhaltbaren nicht mehr... Es gibt sehr viele gute Torhüter in Deutschland. Und heute hat er keine Werbung für sich gemacht, ganz im Gegenteil...schwach...
#
Richtig. Und es gab schon Zeiten, da hätte er Dembeles Schuss zum Eins-Null gehalten.
#
Mal ganz ehrlich: seit die Sache mit Vertragsverlängerung hängt bei Hrady, spielt er nur noch durchschnittlich - in der Rückrunde war das nicht mehr so überragend, die haltbaren hat er gehalten, die so genannten unhaltbaren nicht mehr... Es gibt sehr viele gute Torhüter in Deutschland. Und heute hat er keine Werbung für sich gemacht, ganz im Gegenteil...schwach...
#
Wir haben es hradecky zu verdanken,  dass wir überhaupt so weit gekommen sind. Klar war die Szene, die zum Elfmeter führte eher suboptimal, das ganze aber jetzt an ihm festzumachen, ist völlig übertrieben.  Wir sollten froh sein, dass wir ihn haben und ich persönlich hoffe Nachwievor sehr auf eine Vertragsverlängerung.
#
Richtig. Und es gab schon Zeiten, da hätte er Dembeles Schuss zum Eins-Null gehalten.
#
clakir schrieb:

Richtig. Und es gab schon Zeiten, da hätte er Dembeles Schuss zum Eins-Null gehalten.


Naja Dembele ist schon ein Weltklassespieler.
#
Es war zwar nichts spielentscheidendes dabei, auch wenn ich persönlich glaube das wir in der gleichen Situation keinen Elfmeter bekommen hätten, dass Eiterkinn hat trotzdem sehr viele Kleinigkeiten für die Dortmunder gepfiffen welche er anders herum hat laufen lassen. Auch die Verteilung der Gelben Karten war wie so oft einseitig. Aber das kennen wir doch zu genüge, wenn es irgendwie geht wird die Möglichkeit ergriffen uns zu benachteiligen, einzige Ausnahme Abraham vs. Sandra Wagner.
#
clakir schrieb:

Richtig. Und es gab schon Zeiten, da hätte er Dembeles Schuss zum Eins-Null gehalten.


Naja Dembele ist schon ein Weltklassespieler.
#
Afrigaaner schrieb:

clakir schrieb:

Richtig. Und es gab schon Zeiten, da hätte er Dembeles Schuss zum Eins-Null gehalten.


Naja Dembele ist schon ein Weltklassespieler.

Keine Frage. Aber aus der Perspektive der Hintertorkamera konnte man gut sehen, dass der Schuss haltbar gewesen wäre. War zumindest mein Eindruck. Hradecky hatte heut nicht seinen besten Tag.
#
Wie man ernsthaft schreiben kann das der BVB besser war, will mir nicht in den Kopf. Das war ein total ausgeglichenes Spiel mit einem glücklichen Sieger. Ich habe auch nicht gesehen, dass wir spielerisch total unterlegen waren. Aytekin hat meiner Meinung nach total einseitig gepfiffen, im Zweifel immer gegen uns und gelb nur auf der einen Seite. Einzig der Elfmeterpfiff war unstrittig, da konnte er nicht anders. Ich bin stolz wie sich die Eintracht präsentiert hat, auch wenn ich sehr enttäuscht bin. Der Titel war drin.
#
sgevolker schrieb:

Wie man ernsthaft schreiben kann das der BVB besser war, will mir nicht in den Kopf. Das war ein total ausgeglichenes Spiel mit einem glücklichen Sieger. Ich habe auch nicht gesehen, dass wir spielerisch total unterlegen waren. Aytekin hat meiner Meinung nach total einseitig gepfiffen, im Zweifel immer gegen uns und gelb nur auf der einen Seite. Einzig der Elfmeterpfiff war unstrittig, da konnte er nicht anders. Ich bin stolz wie sich die Eintracht präsentiert hat, auch wenn ich sehr enttäuscht bin. Der Titel war drin.

So sehe ich das auch. Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Das war knapp. Und das gegen eine Millionentruppe. Alle Achtung!
#
Mal ganz ehrlich: seit die Sache mit Vertragsverlängerung hängt bei Hrady, spielt er nur noch durchschnittlich - in der Rückrunde war das nicht mehr so überragend, die haltbaren hat er gehalten, die so genannten unhaltbaren nicht mehr... Es gibt sehr viele gute Torhüter in Deutschland. Und heute hat er keine Werbung für sich gemacht, ganz im Gegenteil...schwach...
#
Ja grabi71 da bin ich bei dir!
Ich bin leicht sauer, das wir durch so einen .au blöden Elfer, warum geht da unser Torwart überhaupt hin??? verloren haben!
Es war ein mittelmäßiges Spiel, mit einem, leider, verdienten Sieger aus Dortmund!
Eine super, super Leistung heuer von  Mijat Gacinovic!!!
Aufstellung und Auswechselungen habe ich nicht ganz kapiert, bin jedoch auch kein Trainer.
Pyro-Strafen für beide ist klaro.
Niederpfeiffen dieser Almdudlerin auch voll OK!! Da half auch nicht, dass der MPS-ard  versuchte den Ton zurück zu drehen.
Völlige Panne dieser Kommentator Simon, der hat wohl im BVB-Trikot kommentiert. Peinlich wie der u.a. als "der arme Reuss hätte doch den Pokal verdient und ähnlichen Mist von sich gab!!
Schiri auch OK, eine nicht gegebene Gelbe für Ginter der einzig Fehler!
Schade, jetzt überraschen lassen von den "Neu-Einkäufen" und endlich einmal Hin-und Rück gut spielen, dann klappt es auch wieder mit Europa.
#
Die Wespen hier feiern gar nicht. Ausstieg Friedrichstraße...die verhalten sich,  als hätten sie das Spiel verloren. Kerle, was wäre auf den Straßen los, wenn wir das Ding geholt hätten...die Autokorsos würden bis Montag gehen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!