Ante Rebic


Thread wurde von Matzel am Freitag, 10. August 2018, 12:08 Uhr um 12:08 Uhr gesperrt weil:
Hier entlang: https://community.eintracht.de/forum/diskussionen/131116
#
Haliaeetus schrieb:

Ja. Darüber wird gesprochen. Und angesichts der explodierenden Preise gar nicht mal unverständlich.


Ja, die Preise explodieren.

Aber hier soll mir bitte mal jemand sagen, welcher talentierte Außenspieler, der noch nie ein CL-Spiel gemacht hat und nicht bei einem (bisher) europäischen Topverein spielt, in den letzten beiden Jahren für über 35 Mio gewechselt ist.

Das sind nicht sehr viele. Es macht zudem schon einen Unterschied, ob jemand von einem Verein wie Frankfurt, Augsburg, Stuttgart kommt oder von Bayern, Dortmund oder Leipzig, die in der CL sind / waren. Der teuerste Transfer eines deutschen Teams, das nicht in den 3 Jahren vor dem Transfer in der CL war, war Modeste.

Hier wird Cordoba heran gezogen, weil der völlig überteuert gekauft wurde. Dann könnte man aber erwähnen, dass Salah 42 Mio gekostet hat, Costa 40 Mio jetzt kostet, die Kaufoption von James 40 Mio beträgt und und und...

Wenn es einen Interessenten gibt, der Rebic unbedingt will, kann man sicherlich auch in Richtung 50 Mio kommen, wenn Rebic jetzt mit 3 weiteren Toren Kroatien bis ins Finale schießt, wird er auch in diese Sphären vorstoßen.
Aber man sollte hier nicht Erwartungen schüren, die einfach durch einen Gesamtblick auf die Transfersummen, die in den letzten 12 Monaten europaweit erzielt wurden, gar nicht begründet werden können, sondern höchstens durch Einzelfälle.

Wie gesagt, wenn jemand mehr als 5 Spieler nennen kann, die ähnlich wie Rebic zu beurteilen sind und die über 35 Mio gekostet haben (und demnach mit ansteigenden Transferpreisen in die Sphäre um die 50 kommen), dann lasse ich mich gerne überzeugen und steigere meine Erwartungen.
#
SGE_Werner schrieb:

Wie gesagt, wenn jemand mehr als 5 Spieler nennen kann, die ähnlich wie Rebic zu beurteilen sind und die über 35 Mio gekostet haben (und demnach mit ansteigenden Transferpreisen in die Sphäre um die 50 kommen), dann lasse ich mich gerne überzeugen und steigere meine Erwartungen.


Da bekomme ich Probleme. Ich habe lange keinenSpieler mehr gesehen, der mit AR vergleichbar wäre. Aber ich denke schon seit zwei Jahren so, vielleicht habe ich auch einfach nicht genügend Einschätzungsvermögen. Vielleicht komme ich auch zu einer solch hohen Einschätzung, weil AR den Fußball so interpretiert, wie ich ihn mag.
#
Reden wir hier jetzt ernsthaft über einen MW von über 50 Mio? Warum sollte das jemand für einen Spieler zahlen, der zwei gute Jahre bei einem mittleren Bundesligisten und noch kein internationales Spiel außerhalb der N11 hatte?

Gut, englische Vereine, wenn wieder mal ein paar Pfund-Scheine durch das Oberstübchen wandern... Aber wir reden hier von Dimensionen, in denen Salah, Keita oder andere Spieler, die schon CL-Erfahrung etc. haben, transferiert wurden.

Nein. Rebic ist keine 50 Mio wert. Die aktuell diskutierten Marktwerte für Rebic z.B. bei TM liegen irgendwo zwischen 18 und 30 Mio. Und das ist eine realistische Sphäre. Manche sollten hier dringend mal ihre Erwartungen bzgl. Marktwerten runter setzen, denn sonst haben wir selbst bei einem evtl. Irgendwann-mal-Verkauf von z.B. 44 Mio Euro noch hier ellenlange Diskussionen, wieso man nicht mindestens 60 Mio gefordert hat, weil Rebic mindestens 50 % mehr wert ist als Costa, Salah usw.
Bei manchen scheint in der Marktwertfindung schon eine neymarisierte Verallgemeinerung eingetreten zu sein.
#
SGE_Werner schrieb:

Manche sollten hier dringend mal ihre Erwartungen bzgl. Marktwerten runter setzen, denn sonst haben wir selbst bei einem evtl. Irgendwann-mal-Verkauf von z.B. 44 Mio Euro noch hier ellenlange Diskussionen, wieso man nicht mindestens 60 Mio gefordert hat, weil Rebic mindestens 50 % mehr wert ist als Costa, Salah usw.

Sehe ich genau so. Ja ja, wir sind Eintracht Frankfurt und die Welt kann uns mal und so... Schon klar. Und der AS Rom ist der AS Rom und hat Salah vor gerade mal 12 Monaten für 42 Mio. an Liverpool (reicher Verein aus England) verkauft. Und da hatte er 28 Scorerpunkte und in der Euroleage gespielt. Gut, er hatte keine WM und mit Ägypten ist es ohnehin eher schwer, auf sich aufmerksam zu machen. Aber seine Klasse hatte er mehr als untermauert.
Dass Cordoba für 20 Mio. gewechselt ist, heißt nicht, dass sich nochmal jemand finden lässt, der so schwachsinnig ist.
40 Mio. wäre schon super und ich halte das immer noch für eine Wahnsinnssumme. Sollte das jemals ein Spieler von Eintracht Frankfurt erlösen, wäre das krass und das sollte man auch so sehen und um Gottes Willen nicht enttäuscht sein.
Es ist eine verrückte Zeit, ja, und man weiß nicht, was passiert, aber die Vereine werden sich das ganz genau überlegen, bevor sie 50 Mio. oder mehr raushauen.
20 Mio. sind scheinbar die neuen 10 Mio. (siehe Delaney) und die werden heute echt schnell mal rausgehauen. Aber ab 30, 40 Mio. wird's dann schon deutlicher zurückhaltender.
Klar, es kann immer was verrücktes passieren und man kann heute nichts mehr ausschließen. Wenn man mal schaut, wer letzte Saison für 40 Mio. oder mehr gewechselt ist, dann waren da schon ein paar dabei, bei denen man sich fragt: Wie konnte das passieren?
Was mich nur stört ist, dass viele so tun als wären schon 40 Mio. eine Schande und verantwortungsloses Missmanagement. Und das ist einfach lächerlich.

#
SGE_Werner schrieb:

Reden wir hier jetzt ernsthaft über einen MW von über 50 Mio? Warum sollte das jemand für einen Spieler zahlen, der zwei gute Jahre bei einem mittleren Bundesligisten und noch kein internationales Spiel außerhalb der N11 hatte?


Und wieso sollte jemand für Diallo von Mainz 28 Mio zahlen, obwohl er erst seit einem Jahr regelmäßig spielt und sich in der BL behauptet?

Weil der Markt es hergibt. Ist doch völlig egal, wer was tatsächlich wert ist. Wenn Diallo für 28 Mio verkauft wird, dann kostet Rebic mindestens das Doppelte. Basta.
#
Morphium schrieb:

Weil der Markt es hergibt. Ist doch völlig egal, wer was tatsächlich wert ist. Wenn Diallo für 28 Mio verkauft wird, dann kostet Rebic mindestens das Doppelte. Basta.
     


Wenn Salah für 42 Mio verkauft wird, dann kostet Rebic höchstens die Hälfte. Basta.
Wenn Costa für 40 Mio verkauft wird, dann kostet Rebic höchstens zwei Drittel. Basta.
Wenn James für 40 Mio verkauft wird, dann kostet Rebic höchstens die Hälfte. Basta.

Du hast völlig recht, der Markt entscheidet. Wenn jemand unbedingt einen Außenspieler mit Biss und Entwicklungsfähigkeit sucht und das Angebot sehr verengt ist, dann wird Rebic für 50 Mio oder mehr weg gehen. Und jedes Tor bei der WM z.B. macht ihn nur attraktiver und teurer. Und wenn mehrere mitbieten, verteuert das auch. Das bezweifle ich doch gar nicht.
Aber dieser Markt muss eben auch da sein. Er wird hier einfach angenommen.

Es geht mir nur darum, dass hier ausschließlich Beispiele angeführt werden, die zeigen, dass Vereine sehr viel Geld für Rohdiamanten oder gar durchschnittliche Spieler ausgeben, die aber zahlreichen Beispiele, dass Vereine für deutlich hochkarätigere Spieler gar nicht so viel gezahlt haben, wie hier teils für Rebic aufgerufen wird, ganz außer Acht gelassen werden.

Rebic ist eine völlige Wundertüte, was den Marktwert vor allem nach oben angeht. Da ist sehr vieles sehr spekulativ. Ich kann aber einen spekulierten Maximal-Wert (also was möglich ist an Transfererlös), den ich auch nur von einer Seite aus begründen kann, nicht als Fakt und Schmerzgrenze hinstellen. Denn dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sehr enttäuscht sein wird bei einem evtl. Verkauf, sehr sehr hoch.
#
Haliaeetus schrieb:

Ja. Darüber wird gesprochen. Und angesichts der explodierenden Preise gar nicht mal unverständlich.


Ja, die Preise explodieren.

Aber hier soll mir bitte mal jemand sagen, welcher talentierte Außenspieler, der noch nie ein CL-Spiel gemacht hat und nicht bei einem (bisher) europäischen Topverein spielt, in den letzten beiden Jahren für über 35 Mio gewechselt ist.

Das sind nicht sehr viele. Es macht zudem schon einen Unterschied, ob jemand von einem Verein wie Frankfurt, Augsburg, Stuttgart kommt oder von Bayern, Dortmund oder Leipzig, die in der CL sind / waren. Der teuerste Transfer eines deutschen Teams, das nicht in den 3 Jahren vor dem Transfer in der CL war, war Modeste.

Hier wird Cordoba heran gezogen, weil der völlig überteuert gekauft wurde. Dann könnte man aber erwähnen, dass Salah 42 Mio gekostet hat, Costa 40 Mio jetzt kostet, die Kaufoption von James 40 Mio beträgt und und und...

Wenn es einen Interessenten gibt, der Rebic unbedingt will, kann man sicherlich auch in Richtung 50 Mio kommen, wenn Rebic jetzt mit 3 weiteren Toren Kroatien bis ins Finale schießt, wird er auch in diese Sphären vorstoßen.
Aber man sollte hier nicht Erwartungen schüren, die einfach durch einen Gesamtblick auf die Transfersummen, die in den letzten 12 Monaten europaweit erzielt wurden, gar nicht begründet werden können, sondern höchstens durch Einzelfälle.

Wie gesagt, wenn jemand mehr als 5 Spieler nennen kann, die ähnlich wie Rebic zu beurteilen sind und die über 35 Mio gekostet haben (und demnach mit ansteigenden Transferpreisen in die Sphäre um die 50 kommen), dann lasse ich mich gerne überzeugen und steigere meine Erwartungen.
#
SGE_Werner schrieb:

Aber hier soll mir bitte mal jemand sagen, welcher talentierte Außenspieler, der noch nie ein CL-Spiel gemacht hat und nicht bei einem (bisher) europäischen Topverein spielt, in den letzten beiden Jahren für über 35 Mio gewechselt ist.

Müsste ich nachsehen. Aber aus dem Kopf: es wird gerüchtet, dass Real einen Linksaußen sucht. Möglich, dass sie nachher für Kleingeld Neymar holen werden, aber im Raum stehen auch zwei Talente aus Brasilien: Vinicius Junior von Flamengo und Rodrygo von Santos. Da würden dann wohl 35 oder mehr anfallen. Und ja, beide sind noch Teenager und haben keinerlei CL-Erfahrung sondern gerade mal ein paar nationale Spiele in Brasiliens höchster Klasse und vielleicht noch ein paar Auftritte in der Libertadores.
Also: kein Vollzug, soweit ich weiß. Aber es mag Dir bekannt sein, dass die Preisspirale zuletzt wieder ordentlich in Schwung gekommen ist und was vor 2 Jahren viel war heute beinahe schon üblich ist. Ich gehe also schwer davon aus, dass die 35 Mio. für unerfahrenere Spieler als Rebic leicht fallen wird, wenn nicht schon geschehen.
#
SGE_Werner schrieb:

Aber hier soll mir bitte mal jemand sagen, welcher talentierte Außenspieler, der noch nie ein CL-Spiel gemacht hat und nicht bei einem (bisher) europäischen Topverein spielt, in den letzten beiden Jahren für über 35 Mio gewechselt ist.

Müsste ich nachsehen. Aber aus dem Kopf: es wird gerüchtet, dass Real einen Linksaußen sucht. Möglich, dass sie nachher für Kleingeld Neymar holen werden, aber im Raum stehen auch zwei Talente aus Brasilien: Vinicius Junior von Flamengo und Rodrygo von Santos. Da würden dann wohl 35 oder mehr anfallen. Und ja, beide sind noch Teenager und haben keinerlei CL-Erfahrung sondern gerade mal ein paar nationale Spiele in Brasiliens höchster Klasse und vielleicht noch ein paar Auftritte in der Libertadores.
Also: kein Vollzug, soweit ich weiß. Aber es mag Dir bekannt sein, dass die Preisspirale zuletzt wieder ordentlich in Schwung gekommen ist und was vor 2 Jahren viel war heute beinahe schon üblich ist. Ich gehe also schwer davon aus, dass die 35 Mio. für unerfahrenere Spieler als Rebic leicht fallen wird, wenn nicht schon geschehen.
#
Haliaeetus schrieb:

Also: kein Vollzug, soweit ich weiß. Aber es mag Dir bekannt sein, dass die Preisspirale zuletzt wieder ordentlich in Schwung gekommen ist und was vor 2 Jahren viel war heute beinahe schon üblich ist. Ich gehe also schwer davon aus, dass die 35 Mio. für unerfahrenere Spieler als Rebic leicht fallen wird, wenn nicht schon geschehen.
     


Weiß ich alles. Listen wir doch einfach die Außenspieler / Stürmer auf, die für 35 Mio oder mehr diese oder nächste Saison transferiert worden sind oder werden.

222 - Neymar
180 - Mbappe
125 - Coutinho
115 - Dembele
85 - Lukaku
66 - Diego Costa
66 - Morata
64 - Aubameyang
53 - Lacazette
50 - Bernardo Silva
45 - Vinícius Júnior
42 - Salah
40 - Costa
40 - Bernardeschi
38 - André Silva

Mehr sind es nicht gewesen. Sucht man sich Spieler mit ähnlichen Werten wie Rebic aus, die zudem nicht von CL-Vereinen kommen, liegt man irgendwo meistens bei 15-25 Mio.
#
Man darf aber auch nicht außer acht lassen das von Jahr zu Jahr die Einnahmen der Top Ligen sich um ein vielfaches steigern(TV, Marketing,....) Daher ist eine Summe die letztes Jahr noch als utopisch angesehen wurde heute vielleicht nur noch "normal"
Ist leider so.

Klar sind 30mio auch fantastisch, kommt aber auch darauf an was Florenz davon bekommt. Im schlimsten Fall sind die 30mio dann nur noch 20 uder weniger. Wobei 20mio für Eintracht immer noch ein enormes Potential darstellen und wirtschaftlich ein großer Faktor sein können. Anders als bei Trapp´s verkauf damals müssen die Rücklagen nicht wieder aufgefüllt werden.

Hypothetisch:
Ja evtl. kann man auch über nen Spieler(Jesus) + Summe X (inkl. Rückkaufoption Mascarell) sprechen.
Spätestens wenn Kroatien Spanien rauswirft  

Es wäre wirklich Schade wenn er denn geht, aber mal ganz ehrlich, ein vielfaches an Gehalt, Champions League, und Top Mannschaft, sind Gründe die ein Wechsel nachvollziehbar machen.
Auch muss man bedenken, wir sind 8er letzte Saison geworden(Top Ergebnis!) und haben den DFB Pokal gegen schwächelnde Bayer gewonnen. Kann die Mannschaft das wiederholen? Mit nem Trainer der eine komplett andere Philosophie hat, aber Stand jetzt, "nur"die gleiche Mannschaft zur Verfügung hat?
Letztendlich hat er sich das Transferwirwarr letzte Saison auch nur wegen Kovac bieten lassen, der ist bekanntlich nicht mehr da.

Um unseren Spielstill von einer klugen defensiv agierenden zu einer spielmachenden Mannschaft mit Offensivdrang zu ändern, bedarf es zwar Spieler wie Rebic aber davon mehr als einen. Mit einen ordentlichen Transferüberschuss auch realisierbar.
#
Alles bisher geschriebene ist fern jeder Realität, die sieht nämlich sich so aus:

- Real bietet 20 Mio
- SGE sagt Nein
- Real bietet 5 Mio und lässt uns Mascarell
- SGE sagt Nein
- Real denkt an Tausch Rebic - Vallejo
- Real Trainer sagt Nein

Und so wird's dann gemacht: Real zahlt 10 Mio und lässt uns Mascarell

#
Haliaeetus schrieb:

Also: kein Vollzug, soweit ich weiß. Aber es mag Dir bekannt sein, dass die Preisspirale zuletzt wieder ordentlich in Schwung gekommen ist und was vor 2 Jahren viel war heute beinahe schon üblich ist. Ich gehe also schwer davon aus, dass die 35 Mio. für unerfahrenere Spieler als Rebic leicht fallen wird, wenn nicht schon geschehen.
     


Weiß ich alles. Listen wir doch einfach die Außenspieler / Stürmer auf, die für 35 Mio oder mehr diese oder nächste Saison transferiert worden sind oder werden.

222 - Neymar
180 - Mbappe
125 - Coutinho
115 - Dembele
85 - Lukaku
66 - Diego Costa
66 - Morata
64 - Aubameyang
53 - Lacazette
50 - Bernardo Silva
45 - Vinícius Júnior
42 - Salah
40 - Costa
40 - Bernardeschi
38 - André Silva

Mehr sind es nicht gewesen. Sucht man sich Spieler mit ähnlichen Werten wie Rebic aus, die zudem nicht von CL-Vereinen kommen, liegt man irgendwo meistens bei 15-25 Mio.
#
Ja, und?
Dass das nicht der Regelfall ist, ist mir bewusst. Aber das verbietet doch keine Diskussion darüber, ob Rebic in diese Sphären vorgestoßen ist. Halte ich - neben der definitiv zulässigen Diskussion - auch für absolut vorstellbar.
#
Man darf aber auch nicht außer acht lassen das von Jahr zu Jahr die Einnahmen der Top Ligen sich um ein vielfaches steigern(TV, Marketing,....) Daher ist eine Summe die letztes Jahr noch als utopisch angesehen wurde heute vielleicht nur noch "normal"
Ist leider so.

Klar sind 30mio auch fantastisch, kommt aber auch darauf an was Florenz davon bekommt. Im schlimsten Fall sind die 30mio dann nur noch 20 uder weniger. Wobei 20mio für Eintracht immer noch ein enormes Potential darstellen und wirtschaftlich ein großer Faktor sein können. Anders als bei Trapp´s verkauf damals müssen die Rücklagen nicht wieder aufgefüllt werden.

Hypothetisch:
Ja evtl. kann man auch über nen Spieler(Jesus) + Summe X (inkl. Rückkaufoption Mascarell) sprechen.
Spätestens wenn Kroatien Spanien rauswirft  

Es wäre wirklich Schade wenn er denn geht, aber mal ganz ehrlich, ein vielfaches an Gehalt, Champions League, und Top Mannschaft, sind Gründe die ein Wechsel nachvollziehbar machen.
Auch muss man bedenken, wir sind 8er letzte Saison geworden(Top Ergebnis!) und haben den DFB Pokal gegen schwächelnde Bayer gewonnen. Kann die Mannschaft das wiederholen? Mit nem Trainer der eine komplett andere Philosophie hat, aber Stand jetzt, "nur"die gleiche Mannschaft zur Verfügung hat?
Letztendlich hat er sich das Transferwirwarr letzte Saison auch nur wegen Kovac bieten lassen, der ist bekanntlich nicht mehr da.

Um unseren Spielstill von einer klugen defensiv agierenden zu einer spielmachenden Mannschaft mit Offensivdrang zu ändern, bedarf es zwar Spieler wie Rebic aber davon mehr als einen. Mit einen ordentlichen Transferüberschuss auch realisierbar.
#
Robby1976 schrieb:

Daher ist eine Summe die letztes Jahr noch als utopisch angesehen wurde heute vielleicht nur noch "normal"
Ist leider so.


Letztens stand irgendwo, dass die durchschnittlichen Transfersummen in den Topligen sich pro Jahr um ca. 10-15 % steigern.
Und ja, das sogar auch bei den Riesen-Top-Spielern, Nimmt man jede Saison ein Plus von 10 % an, dann kommt man von Ronaldos 94 Millionen im Jahr 2009 bei genau 222 Mio im Jahr 2017 für Neymar raus.

Also kannst Du einfach jedes Jahr 10-15 % drauf packen.
#
Die Grenzen sind nach oben hin offen. Jedoch muss Rebic sich erstmal beweisen, wenn er im Fokus ist. Bei der kroatischen Monsteroffensive ist sicher nicht er derjenige, der hart bewacht wird. Das kann sich aber schnell ändern. Und dann müsste man sehen, ob er noch so eine Durchsetzungskraft hat, wenn die Leute ihn kennen und mit seinem Antritt rechnen.
#
Jaroos schrieb:

Die Grenzen sind nach oben hin offen. Jedoch muss Rebic sich erstmal beweisen, wenn er im Fokus ist. Bei der kroatischen Monsteroffensive ist sicher nicht er derjenige, der hart bewacht wird. Das kann sich aber schnell ändern. Und dann müsste man sehen, ob er noch so eine Durchsetzungskraft hat, wenn die Leute ihn kennen und mit seinem Antritt rechnen.

Wenn es danach geht sind Messi und Co seit gestern nir noch Schnäppchen.
#
Ja, und?
Dass das nicht der Regelfall ist, ist mir bewusst. Aber das verbietet doch keine Diskussion darüber, ob Rebic in diese Sphären vorgestoßen ist. Halte ich - neben der definitiv zulässigen Diskussion - auch für absolut vorstellbar.
#
Haliaeetus schrieb:

Dass das nicht der Regelfall ist, ist mir bewusst. Aber das verbietet doch keine Diskussion darüber, ob Rebic in diese Sphären vorgestoßen ist. Halte ich - neben der definitiv zulässigen Diskussion - auch für absolut vorstellbar.
       


Och, diskutieren darf man darüber. Ich halte es halt noch nicht für realistisch.

Absurd finde ich aber die Erwartungshaltung. Nur, weil etwas evtl. unter ganz bestimmten Bedingungen möglich sein könnte, kann ich nicht davon ausgehen, dass das dann von vornherein Fakt ist. Sprüche a la "Alles unter 50 Mio wären eine Enttäuschung" , genauso wie bei Wolf, wo schon teilweise von "mindestens" 30 Mio geredet wurden, finde ich dann doch für mehr als übertrieben.

Um eine hohe Transfersumme abrufen zu können, muss schon viel zusammen kommen. Hier wird mir zuviel als gegeben angenommen, was eben nur in Einzelfällen vorgekommen ist.
#
Haliaeetus schrieb:

Ja. Darüber wird gesprochen. Und angesichts der explodierenden Preise gar nicht mal unverständlich.


Ja, die Preise explodieren.

Aber hier soll mir bitte mal jemand sagen, welcher talentierte Außenspieler, der noch nie ein CL-Spiel gemacht hat und nicht bei einem (bisher) europäischen Topverein spielt, in den letzten beiden Jahren für über 35 Mio gewechselt ist.

Das sind nicht sehr viele. Es macht zudem schon einen Unterschied, ob jemand von einem Verein wie Frankfurt, Augsburg, Stuttgart kommt oder von Bayern, Dortmund oder Leipzig, die in der CL sind / waren. Der teuerste Transfer eines deutschen Teams, das nicht in den 3 Jahren vor dem Transfer in der CL war, war Modeste.

Hier wird Cordoba heran gezogen, weil der völlig überteuert gekauft wurde. Dann könnte man aber erwähnen, dass Salah 42 Mio gekostet hat, Costa 40 Mio jetzt kostet, die Kaufoption von James 40 Mio beträgt und und und...

Wenn es einen Interessenten gibt, der Rebic unbedingt will, kann man sicherlich auch in Richtung 50 Mio kommen, wenn Rebic jetzt mit 3 weiteren Toren Kroatien bis ins Finale schießt, wird er auch in diese Sphären vorstoßen.
Aber man sollte hier nicht Erwartungen schüren, die einfach durch einen Gesamtblick auf die Transfersummen, die in den letzten 12 Monaten europaweit erzielt wurden, gar nicht begründet werden können, sondern höchstens durch Einzelfälle.

Wie gesagt, wenn jemand mehr als 5 Spieler nennen kann, die ähnlich wie Rebic zu beurteilen sind und die über 35 Mio gekostet haben (und demnach mit ansteigenden Transferpreisen in die Sphäre um die 50 kommen), dann lasse ich mich gerne überzeugen und steigere meine Erwartungen.
#
SGE_Werner schrieb:

Wie gesagt, wenn jemand mehr als 5 Spieler nennen kann, die ähnlich wie Rebic zu beurteilen sind und die über 35 Mio gekostet haben (und demnach mit ansteigenden Transferpreisen in die Sphäre um die 50 kommen), dann lasse ich mich gerne überzeugen und steigere meine Erwartungen.

Das isses ja.
Die gibts im Moment nicht.
#
Robby1976 schrieb:

Daher ist eine Summe die letztes Jahr noch als utopisch angesehen wurde heute vielleicht nur noch "normal"
Ist leider so.


Letztens stand irgendwo, dass die durchschnittlichen Transfersummen in den Topligen sich pro Jahr um ca. 10-15 % steigern.
Und ja, das sogar auch bei den Riesen-Top-Spielern, Nimmt man jede Saison ein Plus von 10 % an, dann kommt man von Ronaldos 94 Millionen im Jahr 2009 bei genau 222 Mio im Jahr 2017 für Neymar raus.

Also kannst Du einfach jedes Jahr 10-15 % drauf packen.
#
Denke mal das dieses Rechenbeispiel welches Du gelesen hattest,  diese beiden Spieler als Grundlage hatte.
Wie gesagt für mich wären 30mio auch sehr viel. Aber seit Neymar und den explodierenden TV Einnahmen, scheint vieles nicht mehr proportional zu sein. Letztendlich entscheidet der Markt, und wenn ein Spieler wie Rebic sich derart bei einem WM Turnier auf Dauer präsentiert, wird das mehrere Angebote mit sich bringen.

Top wären für mich auch 25mio + Jesus + Mascarell
#
Jaroos schrieb:

Die Grenzen sind nach oben hin offen. Jedoch muss Rebic sich erstmal beweisen, wenn er im Fokus ist. Bei der kroatischen Monsteroffensive ist sicher nicht er derjenige, der hart bewacht wird. Das kann sich aber schnell ändern. Und dann müsste man sehen, ob er noch so eine Durchsetzungskraft hat, wenn die Leute ihn kennen und mit seinem Antritt rechnen.

Wenn es danach geht sind Messi und Co seit gestern nir noch Schnäppchen.
#
grossaadla schrieb:

Wenn es danach geht sind Messi und Co seit gestern nir noch Schnäppchen.
     


Absolut. Wir sollten mit Barcelona einen gleichwertigen Tausch anstreben. Also z.B. Hrgota.
#
SGE_Werner schrieb:

Manche sollten hier dringend mal ihre Erwartungen bzgl. Marktwerten runter setzen, denn sonst haben wir selbst bei einem evtl. Irgendwann-mal-Verkauf von z.B. 44 Mio Euro noch hier ellenlange Diskussionen, wieso man nicht mindestens 60 Mio gefordert hat, weil Rebic mindestens 50 % mehr wert ist als Costa, Salah usw.

Sehe ich genau so. Ja ja, wir sind Eintracht Frankfurt und die Welt kann uns mal und so... Schon klar. Und der AS Rom ist der AS Rom und hat Salah vor gerade mal 12 Monaten für 42 Mio. an Liverpool (reicher Verein aus England) verkauft. Und da hatte er 28 Scorerpunkte und in der Euroleage gespielt. Gut, er hatte keine WM und mit Ägypten ist es ohnehin eher schwer, auf sich aufmerksam zu machen. Aber seine Klasse hatte er mehr als untermauert.
Dass Cordoba für 20 Mio. gewechselt ist, heißt nicht, dass sich nochmal jemand finden lässt, der so schwachsinnig ist.
40 Mio. wäre schon super und ich halte das immer noch für eine Wahnsinnssumme. Sollte das jemals ein Spieler von Eintracht Frankfurt erlösen, wäre das krass und das sollte man auch so sehen und um Gottes Willen nicht enttäuscht sein.
Es ist eine verrückte Zeit, ja, und man weiß nicht, was passiert, aber die Vereine werden sich das ganz genau überlegen, bevor sie 50 Mio. oder mehr raushauen.
20 Mio. sind scheinbar die neuen 10 Mio. (siehe Delaney) und die werden heute echt schnell mal rausgehauen. Aber ab 30, 40 Mio. wird's dann schon deutlicher zurückhaltender.
Klar, es kann immer was verrücktes passieren und man kann heute nichts mehr ausschließen. Wenn man mal schaut, wer letzte Saison für 40 Mio. oder mehr gewechselt ist, dann waren da schon ein paar dabei, bei denen man sich fragt: Wie konnte das passieren?
Was mich nur stört ist, dass viele so tun als wären schon 40 Mio. eine Schande und verantwortungsloses Missmanagement. Und das ist einfach lächerlich.

#
Rhaegar79 schrieb:

Was mich nur stört ist, dass viele so tun als wären schon 40 Mio. eine Schande und verantwortungsloses Missmanagement. Und das ist einfach lächerlich.

Wer sind hier viele?
Habe noch nichts dergleichen gelesen.
#
clakir schrieb:

Welche Spieler sollten das sein?

suarez und griezmann. barca würde auch gerne dembele mit rebic tauschen, aber ben manga hat aus charakterlichen gründen abgewunken
nee, im ernst: rakitic würde gerne mit ante im verein zusammen kicken.

jetzt aber wirklich: wollte gerade spaßeshalber schauen, mit wem aus den 4 mannschaften der prince bei milan zusammen gekickt hat. und man muss schon sagen: viehhandel ist ein kindergeburtstag gegenüber dem italienischem transfermarkt...
#
Xbuerger schrieb:

clakir schrieb:

Welche Spieler sollten das sein?

suarez und griezmann. barca würde auch gerne dembele mit rebic tauschen, aber ben manga hat aus charakterlichen gründen abgewunken
nee, im ernst: rakitic würde gerne mit ante im verein zusammen kicken.

jetzt aber wirklich: wollte gerade spaßeshalber schauen, mit wem aus den 4 mannschaften der prince bei milan zusammen gekickt hat. und man muss schon sagen: viehhandel ist ein kindergeburtstag gegenüber dem italienischem transfermarkt...

Wohl wahr! Griezmann und Konsorten können bleiben, wo . . . sie sind. Rakitic würde ich schon verdammt gerne bei uns sehen, aber der ist ein bissel zu alt und ein ganzes bissel zu teuer.     Aber Ante und Ivan sind ja anscheinend gute Kumpels . . . .

Hab mir die vier WM-Kader auch (flüchtig) durchgesehen, aber so recht ins Auge springt einem da eigentlich keiner.
#
grossaadla schrieb:

Wenn es danach geht sind Messi und Co seit gestern nir noch Schnäppchen.
     


Absolut. Wir sollten mit Barcelona einen gleichwertigen Tausch anstreben. Also z.B. Hrgota.
#
SGE_Werner schrieb:

grossaadla schrieb:

Wenn es danach geht sind Messi und Co seit gestern nir noch Schnäppchen.
     


Absolut. Wir sollten mit Barcelona einen gleichwertigen Tausch anstreben. Also z.B. Hrgota.

Da müssten sie aber noch einen draufpacken.
#
Xbuerger schrieb:

clakir schrieb:

Welche Spieler sollten das sein?

suarez und griezmann. barca würde auch gerne dembele mit rebic tauschen, aber ben manga hat aus charakterlichen gründen abgewunken
nee, im ernst: rakitic würde gerne mit ante im verein zusammen kicken.

jetzt aber wirklich: wollte gerade spaßeshalber schauen, mit wem aus den 4 mannschaften der prince bei milan zusammen gekickt hat. und man muss schon sagen: viehhandel ist ein kindergeburtstag gegenüber dem italienischem transfermarkt...

Wohl wahr! Griezmann und Konsorten können bleiben, wo . . . sie sind. Rakitic würde ich schon verdammt gerne bei uns sehen, aber der ist ein bissel zu alt und ein ganzes bissel zu teuer.     Aber Ante und Ivan sind ja anscheinend gute Kumpels . . . .

Hab mir die vier WM-Kader auch (flüchtig) durchgesehen, aber so recht ins Auge springt einem da eigentlich keiner.
#
clakir schrieb:

Hab mir die vier WM-Kader auch (flüchtig) durchgesehen, aber so recht ins Auge springt einem da eigentlich keiner.

da ja irgendwo südamerikaner gerüchtet wurden, passen eigentlich von den urus nur

nandez als ZM???
gaston silva als ersatz für tawatha?
ein rammbock namens coates für die IV...
#
SGE_Werner schrieb:

grossaadla schrieb:

Wenn es danach geht sind Messi und Co seit gestern nir noch Schnäppchen.
     


Absolut. Wir sollten mit Barcelona einen gleichwertigen Tausch anstreben. Also z.B. Hrgota.

Da müssten sie aber noch einen draufpacken.
#
grossaadla schrieb:
Da müssten sie aber noch einen draufpacken.

klar, rakitic! hatten wir doch schon weiter oben
#
Denke mal das dieses Rechenbeispiel welches Du gelesen hattest,  diese beiden Spieler als Grundlage hatte.
Wie gesagt für mich wären 30mio auch sehr viel. Aber seit Neymar und den explodierenden TV Einnahmen, scheint vieles nicht mehr proportional zu sein. Letztendlich entscheidet der Markt, und wenn ein Spieler wie Rebic sich derart bei einem WM Turnier auf Dauer präsentiert, wird das mehrere Angebote mit sich bringen.

Top wären für mich auch 25mio + Jesus + Mascarell
#
Robby1976 schrieb:

Top wären für mich auch 25mio + Jesus + Mascarell


fänd ich nicht übel, aber müssen wir dann florenz noch geld aus eigener tasche zahlen oder reicht jeweils ein bein von jesus und mascarell ?


Teilen