Alles rund um die AfD - 2018/19


Thread wurde von SGE_Werner am Dienstag, 21. Januar 2020, 21:08 Uhr um 21:08 Uhr gesperrt weil:
#
Sie ist hässlich, hässlich, hässlich anzusehen.
#
Sie ist hässlich, hässlich, hässlich anzusehen.
#
propain schrieb:

Sie ist hässlich, hässlich, hässlich anzusehen.

Och. Ich find so lang se den Mund nicht aufmacht, sieht se halt einfach nur ganz normal schice aus.
Aber wenn se dann beginnt zu tönen, dann wird's arg!
#
Petrys Selbstkritik kommt reichlich spät

https://www.n-tv.de/politik/Die-AfD-ist-fuehrungslos-article21425260.html

Ich bin traurig darüber, was aus der Partei geworden ist", sagte Petry. Immer wieder schäme sie sich für Aussagen von AfD-Vertretern. Dennoch findet sie die Gründung der AfD als euro- und migrationskritische Partei "folgerichtig und notwendig". Doch seit 2017 habe die es abgelehnt, einem konstruktiven Kurs zu folgen. "Das war der Zeitpunkt, als ich erkennen musste, dass meine Idee der Partei gescheitert ist", sagte Petry. "An dieser Stelle habe ich politisch versagt."
#
Petrys Selbstkritik kommt reichlich spät

https://www.n-tv.de/politik/Die-AfD-ist-fuehrungslos-article21425260.html

Ich bin traurig darüber, was aus der Partei geworden ist", sagte Petry. Immer wieder schäme sie sich für Aussagen von AfD-Vertretern. Dennoch findet sie die Gründung der AfD als euro- und migrationskritische Partei "folgerichtig und notwendig". Doch seit 2017 habe die es abgelehnt, einem konstruktiven Kurs zu folgen. "Das war der Zeitpunkt, als ich erkennen musste, dass meine Idee der Partei gescheitert ist", sagte Petry. "An dieser Stelle habe ich politisch versagt."
#
Petrys Selbstkritik kommt reichlich spät

Keine Selbstkritik, eher Krokodilstränen.
Als Petry Lucke loswerden oder an den Rand drängen wollte, hatte sie keine Probleme mit Höcke und Konsorten. Dann jedoch war die Büchse der Pandora geöffnet bzw. der Geist aus der Flasche gelassen.
Alles dasselbe widerliche Pack, ggf. mit marginalen Unterschieden. Wenn es der eigenen Sachen nutzt, kann man auch die „Ausländerkeule“ rausholen.

#
Keine überraschenden Zahlen zur politischen Einstellung von drei Viertel der AfD-Anhänger...

https://www.n-tv.de/politik/Umfrage-zeigt-Gesinnung-vieler-AfD-Waehler-article21426963.html
#
Keine überraschenden Zahlen zur politischen Einstellung von drei Viertel der AfD-Anhänger...

https://www.n-tv.de/politik/Umfrage-zeigt-Gesinnung-vieler-AfD-Waehler-article21426963.html
#
"Von den Wahlberechtigten ohne AfD-Präferenz glauben das 2019 mit 42 Prozent weniger als 1994 mit 53 Prozent."

Solche Sätze finde ich, da ein Teil derjenigen, die 1994 nicht AfD gewählt haben können, jetzt wahrscheinlich AfD wählen, als Nichstatistiker spontan etwas ergänzungsbedürftig.
#
https://www.fr.de/politik/feine-sahne-fischfilet-wetzlar-wahren-probleme-13258319.html

Ich poste das mal hier rein, auch wenn das nix mit der AfD zu tun hat. Aber: Wenn man CDU und NPD wieder so einigermaßen mittet, kommt ja auch wieder eine AfD dabei raus. Mit solchen Aktionen kann man den Fred-Titel auch so langsam in "Alles rund um rechtsextreme Parteien (NPD, AfD, Union)" umschreiben.

Ich denke mal, dass das auch so eine Trotzreaktion der CDU ist, da die AfD (da hammer se ja!) beim Konzert in Spandau im August gegen die Links-Versiffte Band gepetzt hat und eine "nicht genehmigte politische" Veranstaltung monierte. Die CDU, schön getriggert, warf dann der Band vor, Glasflaschen ans Publikum ausgegeben zu haben... ohne Prüfung der Sachlage und ohne Verstand. Also: CDU-Style. Da es aber Plastikflaschen waren (oh Wunder! Die CDU hat gelogen?), hat FSF gleich mal ne Unterlassungsklage platziert und gewonnen
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2019/11/berlin-spandau-feine-sahne-fischfilet-cdu-unterlassungserklaerung-.html

Wir fassen zusammen: Die CDU in Spandau wird auf eine Anfrage der AfD hin aktiv und versucht notfalls mittels Lügen die Band zu diskreditieren, die sich das nicht gefallen lässt. Nun stellt die Wetzlarer CDU zusammen mit Pro-Polizei und NPD'lern Mahnwachen gegen die Linksanarchisten von Feine Sahne Fischfilet auf, die vor einem Rechtsruck in Deutschland mahnen.

Sonst noch Fragen, liebe Foristen?
#
https://www.fr.de/politik/feine-sahne-fischfilet-wetzlar-wahren-probleme-13258319.html

Ich poste das mal hier rein, auch wenn das nix mit der AfD zu tun hat. Aber: Wenn man CDU und NPD wieder so einigermaßen mittet, kommt ja auch wieder eine AfD dabei raus. Mit solchen Aktionen kann man den Fred-Titel auch so langsam in "Alles rund um rechtsextreme Parteien (NPD, AfD, Union)" umschreiben.

Ich denke mal, dass das auch so eine Trotzreaktion der CDU ist, da die AfD (da hammer se ja!) beim Konzert in Spandau im August gegen die Links-Versiffte Band gepetzt hat und eine "nicht genehmigte politische" Veranstaltung monierte. Die CDU, schön getriggert, warf dann der Band vor, Glasflaschen ans Publikum ausgegeben zu haben... ohne Prüfung der Sachlage und ohne Verstand. Also: CDU-Style. Da es aber Plastikflaschen waren (oh Wunder! Die CDU hat gelogen?), hat FSF gleich mal ne Unterlassungsklage platziert und gewonnen
https://www.rbb24.de/politik/beitrag/2019/11/berlin-spandau-feine-sahne-fischfilet-cdu-unterlassungserklaerung-.html

Wir fassen zusammen: Die CDU in Spandau wird auf eine Anfrage der AfD hin aktiv und versucht notfalls mittels Lügen die Band zu diskreditieren, die sich das nicht gefallen lässt. Nun stellt die Wetzlarer CDU zusammen mit Pro-Polizei und NPD'lern Mahnwachen gegen die Linksanarchisten von Feine Sahne Fischfilet auf, die vor einem Rechtsruck in Deutschland mahnen.

Sonst noch Fragen, liebe Foristen?
#
Adler_Steigflug schrieb:

kann man den Fred-Titel auch so langsam in "Alles rund um rechtsextreme Parteien (NPD, AfD, Union)" umschreiben.

Das ist eine richtig gute Idee. Das Forum wird jubeln. Aber warum fehlt in deiner Aufzählung die FDP. Du weißt doch, Faschismus und Kapitalismus bedingen einander.
Und wenn ich es mir recht überlege, der Seeheimer Kreis und die Kretschmann Grünen? Also denk noch mal nach.
#
Da freut er sich unser hawischer, den ich nicht umsonst einen Steigbügelhalter des Faschismus genannt habe. Hat er doch genau die Gedankenspiele, die den Steigflug zu der gewagten These treiben, die Union in einem Atemzug mit NPD und AfD zu nennen, selbst schon geäußert.
Es ist, erkennbar nicht vom Parteibuch abhängig, ob einer Rassist ist, Faschisten protegiert oder sich auf Kosten Dritter bereichert.
Nimmt man die unsäglichen Grünen in Hessen, die u.a. für ein Stück vom Machtkuchen einen Beuth klaglos dulden, nehme ich den Kretschmann, der seine Partei in den "Asylkompromiss" von 2016 gepresst hat und sich einen feuchten Kehrricht um die Klimapolitik kümmert, solange Benz und Porsche rollen, nehme ich die Sachsen CDU die in weiten Teilen gar keine AfD mehr braucht um Antifaschismus zu diskreditieren, mein Gott, dann kann ich den Steigflug verstehen.
Und trotzdem ist mir die Aussage zu pauschal, weil ich eben auch die aufrechten Demokraten in der Union sehe, die angewidert sind von ihren eigenen Rechtsaußen.
#
Adler_Steigflug schrieb:

kann man den Fred-Titel auch so langsam in "Alles rund um rechtsextreme Parteien (NPD, AfD, Union)" umschreiben.

Das ist eine richtig gute Idee. Das Forum wird jubeln. Aber warum fehlt in deiner Aufzählung die FDP. Du weißt doch, Faschismus und Kapitalismus bedingen einander.
Und wenn ich es mir recht überlege, der Seeheimer Kreis und die Kretschmann Grünen? Also denk noch mal nach.
#
es ist bezeichnend, dass du nicht vollstaendig zitierst, womit du einen falschen eindruck erweckst.

es ist bezeichnend, worueber du dich bei so einer information echauffierst, laesst es doch rueckschluesse zu, was dich in deinem tiefsten inneren bewegt und antreibt.
#
Da freut er sich unser hawischer, den ich nicht umsonst einen Steigbügelhalter des Faschismus genannt habe. Hat er doch genau die Gedankenspiele, die den Steigflug zu der gewagten These treiben, die Union in einem Atemzug mit NPD und AfD zu nennen, selbst schon geäußert.
Es ist, erkennbar nicht vom Parteibuch abhängig, ob einer Rassist ist, Faschisten protegiert oder sich auf Kosten Dritter bereichert.
Nimmt man die unsäglichen Grünen in Hessen, die u.a. für ein Stück vom Machtkuchen einen Beuth klaglos dulden, nehme ich den Kretschmann, der seine Partei in den "Asylkompromiss" von 2016 gepresst hat und sich einen feuchten Kehrricht um die Klimapolitik kümmert, solange Benz und Porsche rollen, nehme ich die Sachsen CDU die in weiten Teilen gar keine AfD mehr braucht um Antifaschismus zu diskreditieren, mein Gott, dann kann ich den Steigflug verstehen.
Und trotzdem ist mir die Aussage zu pauschal, weil ich eben auch die aufrechten Demokraten in der Union sehe, die angewidert sind von ihren eigenen Rechtsaußen.
#
Locker bleiben, FrankenAdler. Wenn du von morgens bis abends Faschisten, Nazis, Rassisten schreist, nimmt es am Ende des Tages (Bobic ) keiner mehr ernst. Und dies wäre doch nicht in deinem Sinn und falsch noch dazu. Ich halte es mit dem Söder, der bei dem CDU Parteitag gesagt hat, die AfD sei der "Feind, deren Funktionäre zurück in die 30er Jahre wollten".
Du rauchst doch gerne, warum nicht mal wieder einen Joint, das entspannt und hilft vielleicht von dem Hawischer-Trauma runterkommen. Der User war dir sehr ähnlich, wollte immer recht behalten. Nervig, in der Tat.

#
es ist bezeichnend, dass du nicht vollstaendig zitierst, womit du einen falschen eindruck erweckst.

es ist bezeichnend, worueber du dich bei so einer information echauffierst, laesst es doch rueckschluesse zu, was dich in deinem tiefsten inneren bewegt und antreibt.
#
Xaver08 schrieb:

es ist bezeichnend, dass du nicht vollstaendig zitierst, womit du einen falschen eindruck erweckst.

es ist bezeichnend, worueber du dich bei so einer information echauffierst, laesst es doch rueckschluesse zu, was dich in deinem tiefsten inneren bewegt und antreibt.

Ich habe ausdrücklich nur auf den Vorschlag den Threadtitel zu erweitern, einen kleinen Scherz gemacht. Gottbehütuns, ich mach's nicht wieder, am Ende ziehst du wieder bezeichnende  Rückschlüsse auf mein Innerstes. Uii.

#
Locker bleiben, FrankenAdler. Wenn du von morgens bis abends Faschisten, Nazis, Rassisten schreist, nimmt es am Ende des Tages (Bobic ) keiner mehr ernst. Und dies wäre doch nicht in deinem Sinn und falsch noch dazu. Ich halte es mit dem Söder, der bei dem CDU Parteitag gesagt hat, die AfD sei der "Feind, deren Funktionäre zurück in die 30er Jahre wollten".
Du rauchst doch gerne, warum nicht mal wieder einen Joint, das entspannt und hilft vielleicht von dem Hawischer-Trauma runterkommen. Der User war dir sehr ähnlich, wollte immer recht behalten. Nervig, in der Tat.

#
Ich machs jetzt mal wie du mit dem alten Nick. Ein Fragment herauspicken und darauf einen Beitrag aufbauen:
60revax schrieb:

Ich halte es mit dem Söder

Ja, ist bekannt.
#
Ich machs jetzt mal wie du mit dem alten Nick. Ein Fragment herauspicken und darauf einen Beitrag aufbauen:
60revax schrieb:

Ich halte es mit dem Söder

Ja, ist bekannt.
#
Haliaeetus schrieb:

Ich machs jetzt mal wie du mit dem alten Nick. Ein Fragment herauspicken und darauf einen Beitrag aufbauen:
60revax schrieb:

Ich halte es mit dem Söder

Ja, ist bekannt.

Frag den FrankenAdler, ob er dich mal ziehen lässt.
#
Jetzt ist aber Schluß mit den Nickligkeiten. Zurück zum Thema.
#
Jetzt ist aber Schluß mit den Nickligkeiten. Zurück zum Thema.
#
Wann Schluss für Dich ist, bestimmen immer noch wir.
#
Locker bleiben, FrankenAdler. Wenn du von morgens bis abends Faschisten, Nazis, Rassisten schreist, nimmt es am Ende des Tages (Bobic ) keiner mehr ernst. Und dies wäre doch nicht in deinem Sinn und falsch noch dazu. Ich halte es mit dem Söder, der bei dem CDU Parteitag gesagt hat, die AfD sei der "Feind, deren Funktionäre zurück in die 30er Jahre wollten".
Du rauchst doch gerne, warum nicht mal wieder einen Joint, das entspannt und hilft vielleicht von dem Hawischer-Trauma runterkommen. Der User war dir sehr ähnlich, wollte immer recht behalten. Nervig, in der Tat.

#
Deine argumentative Kläglichkeit geht so weit, dass du anderen Drogenkonsum unterstellen musst?
Bist du so unfähig zum Perspektivwechsel  dass du andere Positionen nur dem Konsum bewußtseinsverändernder Substanzen zuschreiben kannst?
Die geistige Flexibilität eines leeren Tresors - nix drin, trotzdem kaum zu bewegen!
Ach hawischer!
Dann noch diese Selbstüberschätzung!
Was soll an deinen Ergüssen traumatisierend sein?
Naja. Obwohl ...
#
10 Beiträge später und niemand diskutiert mehr über die dargelegte unionsbraune Melange.

Gut gemacht, @hawischer.
#
"unionsbraune Melange"
Wird so (mehr und mehr) kommen. Für mich und viele weitere herzliche Menschen, klar und deutlich!

#
10 Beiträge später und niemand diskutiert mehr über die dargelegte unionsbraune Melange.

Gut gemacht, @hawischer.
#
Misanthrop schrieb:

10 Beiträge später und niemand diskutiert mehr über die dargelegte unionsbraune Melange.

Gut gemacht, @hawischer.

Es läuft halt so, wie es immer mit ihm gelaufen ist.
Ist das Thema aus dem Kopf, ist der hawischer glücklich.


Teilen