Versuche einer Regierungsbildung (GroKo ab 2018)

#
Tafelberg schrieb:

Du kannst es Dir wünschen, wie Du willst, es wird so nicht kommen.

Das befürchte ich auch, entsprechend wird meine Wahlentscheidung nächstes Jahr auch aussehen....
#
dann dürftest Du nichts wählen, "Seiteneinsteiger" wird es nirgends geben, Habeck als ehemaliger Schriftsteller ist mittlerweile auch Berufspolitiker.
#
Von der Familienministerin zur Verteidigungsministerin und dann ab zur EU als Komissionspräsidentin,
welche Qualifikation brauch man dazu?
Oder einfach nur Vitamin "B" oder wie in diesem Fall Vitamin "M"
#
dino65 schrieb:

Von der Familienministerin zur Verteidigungsministerin und dann ab zur EU als Komissionspräsidentin,
welche Qualifikation brauch man dazu?

Gar keine....Brüssel ist das Endlager derjenigen, für die im eigenen Land keine politische Verwendungsmöglichkeit mehr besteht, weil sie nicht mehr zu vermitteln sind.
Deshalb sorgen alle Parteien dafür, das für ihre Gescheiterten noch ein sehr auskömmlicher Versorgungsposten zur Verfügung steht....auf roten Teppichen fragt doch keiner nach Qualifikationen, weil jeder weiß, wie das Spiel läuft....das Camelot der Abservierten..
#
dann dürftest Du nichts wählen, "Seiteneinsteiger" wird es nirgends geben, Habeck als ehemaliger Schriftsteller ist mittlerweile auch Berufspolitiker.
#
Tafelberg schrieb:

dann dürftest Du nichts wählen, "Seiteneinsteiger" wird es nirgends geben, Habeck als ehemaliger Schriftsteller ist mittlerweile auch Berufspolitiker.


Natürlich gehe ich wählen....nicht zu wählen ist keine Option....viele Menschen dieser Welt wären sehr froh über die Möglichkeit einer Wahl, das darf man nie vergessen....wie das aber auch pervertiert werden kann, sieht man aktuell in Weißrußland...
#
dino65 schrieb:

Von der Familienministerin zur Verteidigungsministerin und dann ab zur EU als Komissionspräsidentin,
welche Qualifikation brauch man dazu?

Gar keine....Brüssel ist das Endlager derjenigen, für die im eigenen Land keine politische Verwendungsmöglichkeit mehr besteht, weil sie nicht mehr zu vermitteln sind.
Deshalb sorgen alle Parteien dafür, das für ihre Gescheiterten noch ein sehr auskömmlicher Versorgungsposten zur Verfügung steht....auf roten Teppichen fragt doch keiner nach Qualifikationen, weil jeder weiß, wie das Spiel läuft....das Camelot der Abservierten..
#
Wie gut, dass das keine oberflächliche und populistische Pauschalaussage ist.
#
dino65 schrieb:

Von der Familienministerin zur Verteidigungsministerin und dann ab zur EU als Komissionspräsidentin,
welche Qualifikation brauch man dazu?

Gar keine....Brüssel ist das Endlager derjenigen, für die im eigenen Land keine politische Verwendungsmöglichkeit mehr besteht, weil sie nicht mehr zu vermitteln sind.
Deshalb sorgen alle Parteien dafür, das für ihre Gescheiterten noch ein sehr auskömmlicher Versorgungsposten zur Verfügung steht....auf roten Teppichen fragt doch keiner nach Qualifikationen, weil jeder weiß, wie das Spiel läuft....das Camelot der Abservierten..
#
cm47 schrieb:

Brüssel ist das Endlager derjenigen, für die im eigenen Land keine politische Verwendungsmöglichkeit mehr besteht, weil sie nicht mehr zu vermitteln sind.

spannende these. ich folge aus brüssel neben sonneborn und semsrott primär einem attac-mitbegründer und dem ersten, der sich sich moria über längere zeit während des lockdowns angeschaut und darüber berichtet hat.

ansonsten, zur ausgangsidee: mir ist es lieber, wenn bspw. drosten virologe bleibt und nicht wegen seiner medizinischer kompetenzen gesundheitsminister wird. eine behörde anweisen, dringend so viele masken auf dem weltmarkt einzukaufen, wie geht, kann der spahn auch irgendwie hinbekommen. macht er auch besser, als wenn ein unbeleckter kanzler-neuling plötzlich koalitionen schmieden und politische kompromisse aushandeln soll.
#
cm47 schrieb:

Brüssel ist das Endlager derjenigen, für die im eigenen Land keine politische Verwendungsmöglichkeit mehr besteht, weil sie nicht mehr zu vermitteln sind.

spannende these. ich folge aus brüssel neben sonneborn und semsrott primär einem attac-mitbegründer und dem ersten, der sich sich moria über längere zeit während des lockdowns angeschaut und darüber berichtet hat.

ansonsten, zur ausgangsidee: mir ist es lieber, wenn bspw. drosten virologe bleibt und nicht wegen seiner medizinischer kompetenzen gesundheitsminister wird. eine behörde anweisen, dringend so viele masken auf dem weltmarkt einzukaufen, wie geht, kann der spahn auch irgendwie hinbekommen. macht er auch besser, als wenn ein unbeleckter kanzler-neuling plötzlich koalitionen schmieden und politische kompromisse aushandeln soll.
#
Xbuerger schrieb:

spannende these. ich folge aus brüssel neben sonneborn und semsrott primär einem attac-mitbegründer

Nicht gerade ein Gegenargument
#
cm47 schrieb:

Brüssel ist das Endlager derjenigen, für die im eigenen Land keine politische Verwendungsmöglichkeit mehr besteht, weil sie nicht mehr zu vermitteln sind.

spannende these. ich folge aus brüssel neben sonneborn und semsrott primär einem attac-mitbegründer und dem ersten, der sich sich moria über längere zeit während des lockdowns angeschaut und darüber berichtet hat.

ansonsten, zur ausgangsidee: mir ist es lieber, wenn bspw. drosten virologe bleibt und nicht wegen seiner medizinischer kompetenzen gesundheitsminister wird. eine behörde anweisen, dringend so viele masken auf dem weltmarkt einzukaufen, wie geht, kann der spahn auch irgendwie hinbekommen. macht er auch besser, als wenn ein unbeleckter kanzler-neuling plötzlich koalitionen schmieden und politische kompromisse aushandeln soll.
#
Keine Ahnung welcher Partei der nahesteht aber Drosten als KK hätte auch was für sich.



#
Keine Ahnung welcher Partei der nahesteht aber Drosten als KK hätte auch was für sich.



#
zusammen mit Lauterbach als Gesundheitsminister? Dessen Staatssekretär wird Diegito
#
zusammen mit Lauterbach als Gesundheitsminister? Dessen Staatssekretär wird Diegito
#
Tafelberg schrieb:

zusammen mit Lauterbach als Gesundheitsminister? Dessen Staatssekretär wird Diegito

"Kaaarl, hast du schon wieder einen Lockdown empfohlen?? Ich wollte doch ins Stadion! "
#
Keine Ahnung welcher Partei der nahesteht aber Drosten als KK hätte auch was für sich.



#
Raggamuffin schrieb:

Keine Ahnung welcher Partei der nahesteht aber Drosten als KK hätte auch was für sich.



da zieh ich mit 🤘
#
Nur ne Nebensächlichkeit aber trotzdem erwähnenswert:
Der hoch ehrenwerte Herr Guttenberg, große ehemalige Hoffnung der CSU, Ex Verteidigungsminister und als Lobbyist vertrauenswürdiger Ansprechpartner für junge Hoffnungsträger der CDU lässt mal wieder eine Doktorarbeit für sich schreiben.
Also nein. Ich meinte natürlich er plagiiert eine neue Doktorarbeit.
Oder so

Naja, wie auch immer:
https://www.spiegel.de/panorama/leute/karl-theodor-zu-guttenberg-hat-neue-doktorarbeit-in-grossbritannien-veroeffentlicht-a-533aadca-c114-48cc-81fa-7b9e4d9061df?sara_ecid=soci_upd_wbMbjhOSvViISjc8RPU89NcCvtlFcJ
#
cm47 schrieb:

Brüssel ist das Endlager derjenigen, für die im eigenen Land keine politische Verwendungsmöglichkeit mehr besteht, weil sie nicht mehr zu vermitteln sind.

spannende these. ich folge aus brüssel neben sonneborn und semsrott primär einem attac-mitbegründer und dem ersten, der sich sich moria über längere zeit während des lockdowns angeschaut und darüber berichtet hat.

ansonsten, zur ausgangsidee: mir ist es lieber, wenn bspw. drosten virologe bleibt und nicht wegen seiner medizinischer kompetenzen gesundheitsminister wird. eine behörde anweisen, dringend so viele masken auf dem weltmarkt einzukaufen, wie geht, kann der spahn auch irgendwie hinbekommen. macht er auch besser, als wenn ein unbeleckter kanzler-neuling plötzlich koalitionen schmieden und politische kompromisse aushandeln soll.
#
Xbuerger schrieb:

spannende these. ich folge aus brüssel neben sonneborn ...


Ein großartiges Interview mit Sonneborn in der Berliner Zeitung

Es ist bezeichnend, dass ausgerechnet der Politiker mir in den meisten Punkten aus dem Herzen spricht, der sich selbst nicht als Politiker sieht.
#
Umfrage-Schnitt - August 2020

Union: 37,0 (- 0,6)
SPD: 16,0 (+ 1,2)
Grüne: 17,9 (- 0,9)
FDP: 5,8 (0)
Linke: 7,8 (+ 0,4)
AfD: 10,0 (+ 0,1)
Sonstige: 5,6 (- 0,1)

Etwas Zugewinn bei der SPD nach der Scholz-Nominierung.
#
Umfrage-Schnitt - August 2020

Union: 37,0 (- 0,6)
SPD: 16,0 (+ 1,2)
Grüne: 17,9 (- 0,9)
FDP: 5,8 (0)
Linke: 7,8 (+ 0,4)
AfD: 10,0 (+ 0,1)
Sonstige: 5,6 (- 0,1)

Etwas Zugewinn bei der SPD nach der Scholz-Nominierung.
#
Für Rot rot grün oder Ampel reicht es nicht, da fehlt noch einiges.
#
Ich habe heute gelesen Grün wieder vor Rot.
Rot hat etwas verloren Grün etwas gewonnen.
#
Ich habe heute gelesen Grün wieder vor Rot.
Rot hat etwas verloren Grün etwas gewonnen.
#
dino65 schrieb:

Ich habe heute gelesen Grün wieder vor Rot.
Rot hat etwas verloren Grün etwas gewonnen.


Naja, bei einer Fehlertoleranz von ca. 2 % kann das mal bei so knappen Abständen hin und her schwanken.

Deswegen mache ich ja die Durchschnitte. Mir gehen die Medien aufn Keks, die aus einer ! Umfrage mit dann einer Veränderung von 1 % in die eine oder andere Richtung einen Trend ausweisen wollen.
#
um mehr als 1 oder 2% ging es dabei auch nicht.
#
einer der aus meiner Sicht fähigsten Minister der GroKo, Entwicklungshilfeminister Müller (CSU) hat seinen Rückzug für nach der Wahl angekündigt. Mit 65, ist dies nicht überraschend, wichtiger wäre das Ausscheiden von Seehofer (dürfte klar sein) und Scheuer.
#
einer der aus meiner Sicht fähigsten Minister der GroKo, Entwicklungshilfeminister Müller (CSU) hat seinen Rückzug für nach der Wahl angekündigt. Mit 65, ist dies nicht überraschend, wichtiger wäre das Ausscheiden von Seehofer (dürfte klar sein) und Scheuer.
#
Ich überlege kurz und würde fast sagen: der fähigste!
#
Ich überlege kurz und würde fast sagen: der fähigste!
#
edmund schrieb:

Ich überlege kurz und würde fast sagen: der fähigste!


Zugegebenermaßen angesichts der "Konkurrenz" auch nicht schwer. Aber Müller scheint vor allem einer der wenigen noch zu sein bei der CSU, die was von dem C auch halten.


Teilen