[Gerücht] Interesse an Luka Jovic von.....


Thread wurde von skyeagle am Dienstag, 04. Juni 2019, 13:47 Uhr um 13:47 Uhr gesperrt weil:
Viel Erfolg in Madrid, lieber Luka!
#
Wie schon von Caramac weiter oben beschrieben, sind die „Berechnungen“ des Veräußerungsgewinns nach Steuern von Jojo1994 als Argument völlig untauglich bzw. schlichtweg falsch. Bevor man sich derart über etwaiges Missmanagement echauffiert, sollte man zumindest mal das entsprechende Gesetz in die Hand genommen haben. Aber ok. Wenn man sich aufregen will, sind Fakten meist störend.

Zudem leuchtet mir nicht ein, warum der „berechnete“ Veräußerungsgewinn in Höhe von 6 Mio€ eine solche Katastrophe wäre? Man hätte den höchsten Veräußerungsgewinn der Vereinsgeschichte generiert. Mit einem Spieler, der aus der zweiten Mannschaft Benficas geholt wurde und den (hier) niemand vorher kannte. Zudem wird bei der Kritik völlig unterschlagen, dass man - sollte es tatsächlich zu einem Verkauf im Sommer 2018 kommen - eine Spielzeit einen richtig guten Stürmer im Kader hatte.

Interessant wäre ja auch, wann überhaupt die Kaufoption für Jovic gezogen werden kann. Ist das bekannt?

#
Dann hat der Profifußball also eine Sonderregelung. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Wenn ich etwas einnehme (gut als Privatperson), was in die Millionen geht (also Gewinn), dann muss ich davon 45% an den Fiskus abdrücken, ohne wenn und aber.

Dann hat der Fußball oder halt AGs andere Berechnungsgrundlagen. Ich glaub das würde hier aber zu weit führen
#
Dann hat der Profifußball also eine Sonderregelung. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Wenn ich etwas einnehme (gut als Privatperson), was in die Millionen geht (also Gewinn), dann muss ich davon 45% an den Fiskus abdrücken, ohne wenn und aber.

Dann hat der Fußball oder halt AGs andere Berechnungsgrundlagen. Ich glaub das würde hier aber zu weit führen
#
Jojo1994 schrieb:

Dann hat der Profifußball also eine Sonderregelung. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Wenn ich etwas einnehme (gut als Privatperson), was in die Millionen geht (also Gewinn), dann muss ich davon 45% an den Fiskus abdrücken, ohne wenn und aber.

Dann hat der Fußball oder halt AGs andere Berechnungsgrundlagen. Ich glaub das würde hier aber zu weit führen


Das wär mir neu, dass du keine Verluste gegenrechnen kannst. Aber du kennst dich sicher besser aus...
#
Dann hat der Profifußball also eine Sonderregelung. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Wenn ich etwas einnehme (gut als Privatperson), was in die Millionen geht (also Gewinn), dann muss ich davon 45% an den Fiskus abdrücken, ohne wenn und aber.

Dann hat der Fußball oder halt AGs andere Berechnungsgrundlagen. Ich glaub das würde hier aber zu weit führen
#
Das ist eigentlich allgemeines Steuerrecht.

Schau bspw. mal in Paragraph 6b EStG.

Zudem müsstest du schauen, nach welchen Maßstab die Eintracht Frankfurt Fußball AG ihren Gewinn ermittelt.

Und zum Thema Jovic ganz ohne Steuerrecht und auf Grundlage deiner Berechnung: Ein Veräußerungsgewinn iHv 12 Mio € wäre für dich nicht ok?
#
Hat denn hier keiner die neueste Steuersoftware-DVD vom Aldi zur Hand?
#
Zahlt ne AG als juristische Person nicht nur 15% Körperschaftssteuer?

#
Zahlt ne AG als juristische Person nicht nur 15% Körperschaftssteuer?

#
Genau. Dazu kommen 5,5% Solidaritätszuschlag und die Gewerbesteuer, die je nach Kommune variiert. Wenn ich mich richtig erinnere kommt man im Durchschnitt auf insgesamt ca. 30%.
#
Finger weg!
#
Neues Preisschild, 40Mio€
#
Die 12 Mio werden immer mehr zum Schnäppchen.
#
Die 12 Mio werden immer mehr zum Schnäppchen.
#
grossaadla schrieb:

Die 12 Mio werden immer mehr zum Schnäppchen.


Vor allem wenn wir nächstes Jahr in der Europa League spielen und er uns dort ins Finale schiesst oder zum Sieg.
#
Je nach Meldung.
12Mio€ oder 10Mio€+30% bei Weiterverkauf.
Beides wenn es so weiter läuft günstig.
Erstmal ist er aber ja bis 2019 geliehen, was noch günstiger ist, am Ende kann man aber zumindest Finanziell sehr profitieren, wenn er nicht darüber hinaus bleibt.
#
Am besten mit den DFB Millionen nächstes Jahr kaufen.
Das wird der würdige Meier Nachfolger.
#
Neues Preisschild, 40Mio€
#
Mainhattener schrieb:

Neues Preisschild, 40Mio€

Vierhundert schreibt man aber mit zwei Nullen mein Freund. Und rede Dich nicht wieder mit Deiner angeblichen Lese- Rechtschreibschwäche raus!
#
Mainhattener schrieb:

Neues Preisschild, 40Mio€

Vierhundert schreibt man aber mit zwei Nullen mein Freund. Und rede Dich nicht wieder mit Deiner angeblichen Lese- Rechtschreibschwäche raus!
#
Basaltkopp schrieb:

Mainhattener schrieb:

Neues Preisschild, 40Mio€

Vierhundert schreibt man aber mit zwei Nullen mein Freund. Und rede Dich nicht wieder mit Deiner angeblichen Lese- Rechtschreibschwäche raus!


Ha  jem nd ge l ut
#
Ich glaube Luka weiß sehr genau was er kann. Und er ist ja total jung.
Wenn die Entwicklung so anhält dann schiesst der nächste Saison 15 bis 20 Buden.
Und dann muss Bobic den kaufen (zur not auf Pump) um ihn dann ein Jahr später an Bayern oder England zu verkaufen. Oder direkt für die 12 Mille kaufen und dann gleich für 40 weiterschieben.
Real macht es mit Mascarell ja genauso.
#
Wenn wir den für 12.000 kaufen könnten wäre das eine noch viel geilere KO als bei Wolf. Und die war schon großartig!
#
Dann hat der Profifußball also eine Sonderregelung. Anders kann ich mir das nicht erklären.

Wenn ich etwas einnehme (gut als Privatperson), was in die Millionen geht (also Gewinn), dann muss ich davon 45% an den Fiskus abdrücken, ohne wenn und aber.

Dann hat der Fußball oder halt AGs andere Berechnungsgrundlagen. Ich glaub das würde hier aber zu weit führen
#
Jojo1994 schrieb:

Wenn ich etwas einnehme (gut als Privatperson), was in die Millionen geht (also Gewinn), dann muss ich davon 45% an den Fiskus abdrücken, ohne wenn und aber.


Bereits das ist falsch, da der Durchschnittssteuersatz geringer ist als der Grenzsteuersatz.

Es sei denn du erreichst mit deinen sonstigen Einnahmen nach Abzug von Freibeträgen etc. bereits ein zu versteuerndes Einkommen von 260.533€ (pro Person pro Jahr), dann würde die Reichensteuer von 45% auf die Gesamtsumme angerechnet.
#
Gude, sehr interessante Unterhaltung bzgl. der Verkaufsmöglichkeiten. Warum sollten wir so einen wie Luka verkaufen wollen? Lassen wir jetzt mal den Erlös aus einem Verkauf außer acht! Sollte nicht langfristig das Ziel sein, die Eintracht sportlich zu etablieren und "Top-Spieler" in unseren eigenen Reihen zu haben und zu halten? Die jungen wilden aus dem Balkan machen doch Spaß. Die Kaderplanung mit Ante, Mijat und Luka sind der richtige Weg uns langfristig im oberen drittel zu halten. Die Jungs sind noch jung und haben Potential. Wenn wir ggf. noch international spielen, kann dadurch doch langfristig mehr Geld generiert werden als durch den Verkauf (Abgesehen von einem 80-90 € Mio. Angebot). Oder sehe ich das falsch?
#
Eben auf der PK wurde verlauten lassen , das die Eintracht Jovic kaufen würde . Zwar noch mit einem Augenzwinkern von Kovac , aber er wüsste schon ein bisschen mehr .


Teilen