Adi Hütter - Diskussion


Thread wurde von prothurk am Sonntag, 30. Mai 2021, 10:00 Uhr um 10:00 Uhr verschoben weil:
Dieser Thread ist sicherlich im UE nicht mehr passend. Daher folgt er dem Thread unseres ehemaligen Vorstand Sport
#
Was spricht eigentlich gegen einen Rauswurf von AH? Sechster werden wir nicht mehr, wir können gar nichts mehr verlieren. Nur gewinnen.

Erst sein „ich bleibe“ dann sein Abgang, das komische Interview nach dem Gladbachspiel und gestern das nächste wirre Interview.

Weg muss der Mann.
#
DieLimo schrieb:

Was spricht eigentlich gegen einen Rauswurf von AH? Sechster werden wir nicht mehr, wir können gar nichts mehr verlieren. Nur gewinnen.

Erst sein „ich bleibe“ dann sein Abgang, das komische Interview nach dem Gladbachspiel und gestern das nächste wirre Interview.

Weg muss der Mann.



Schon ganz schlechter Stil von Hütter, dass er den Einbruch mit seinem "über die Verhältnisse spielen" jetzt quasi auf vermeintlich fehlende Qualität der Mannschaft schieben will, obwohl diese seit dem 18. Spieltag (!) auf Platz 4 stand. Nach diesem Interview würde ich Hütter auch als Spieler nicht mehr ernst nehmen oder respektieren, sondern vermutlich eher Verachtung empfinden, weil er die Mannschaft schlecht redet und ihm alles scheißegal ist. Der ist doch hier nur noch toxisch mit seiner Präsenz.
Hütter raus, und zwar noch heute!
#
Gerade ist auf SPON der Artikel 'Was ist los, Eintracht Frankfurt' erschienen. Leider im Format +, daher nicht frei zugänglich https://www.spiegel.de/sport/fussball/verspielt-eintracht-frankfurt-doch-noch-die-champions-league-eine-analyse-a-d89d2445-c63b-4447-9909-710ccedc3b4e

Ein Zitat daraus ist sicherlich erlaubt:

Der ohnehin nicht besonders redselige Trainer wirkt seither noch reservierter. Nach dem 1:1 gegen Mainz sagte er gegenüber der ARD, sein Team hätte in dieser Saison »teilweise über den Verhältnissen, sicher aber an der Obergrenze« dessen gespielt, was möglich sei. Das ist sicherlich nicht falsch, angesichts der verspielten Ausgangslage hätte der Zeitpunkt solch einer Aussage jedoch kaum schräger sein können. Ein kämpferischer Trainer klingt anders.
#
Das ist das, was ich überhaupt nicht verstehe. Die Doppelspitze funktioniert nicht wirklich und er geht davon nicht ab. Gerade gegen Mainz war doch klar, das die beiden Stürmer wieder in der Luft hängen und kaum vernünftige Bälle bekommen. Da hat er sich meiner Meinung nach vercoacht.
#
NDA schrieb:

Wenn es jetzt nicht an Hütter liegt, dann hat er auch mit dem Erfolg vorher nichts zu tun.


Ne man, das ist doch jetzt zu viel Logik.

Wir spielen nur um die CL, weil der Hütter so ein Übertrainer ist und verkacken es seit seiner Abgangserklärung auch nur, weil die Mannschaft halt scheiße ist. So und nicht anders.
#
Wie wäre es eigentlich mal mit einem Beitrag, wo Du sachlich kritisierst?
Ständige polemische Beiträge helfen erstens nicht weiter und zweitens bekommt man den Eindruck, dass Du nur niveaulos drauf los polterst.

Von mir aus kannst Du jetzt auch gerne wieder jammern, dass ich nur beleidige. Du könntest aber auch mal Deine letzten 50 Beiträge durchsehen und einen sachlichen Satz suchen. Viel Erfolg.
#
Das ist das, was ich überhaupt nicht verstehe. Die Doppelspitze funktioniert nicht wirklich und er geht davon nicht ab. Gerade gegen Mainz war doch klar, das die beiden Stürmer wieder in der Luft hängen und kaum vernünftige Bälle bekommen. Da hat er sich meiner Meinung nach vercoacht.
#
sd400 schrieb:

Das ist das, was ich überhaupt nicht verstehe. Die Doppelspitze funktioniert nicht wirklich und er geht davon nicht ab. Gerade gegen Mainz war doch klar, das die beiden Stürmer wieder in der Luft hängen und kaum vernünftige Bälle bekommen. Da hat er sich meiner Meinung nach vercoacht.

Das ist ihm doch scheißegal, an ihm lag`s doch nicht...der jetzige Zeitpunkt macht zwar keinen Sinn mehr, aber ich würde ihn lieber heute als morgen in den Bus nach Gladbach setzen, weil er nur noch eine Belastung ist....
#
sd400 schrieb:

Das ist das, was ich überhaupt nicht verstehe. Die Doppelspitze funktioniert nicht wirklich und er geht davon nicht ab. Gerade gegen Mainz war doch klar, das die beiden Stürmer wieder in der Luft hängen und kaum vernünftige Bälle bekommen. Da hat er sich meiner Meinung nach vercoacht.

Das ist ihm doch scheißegal, an ihm lag`s doch nicht...der jetzige Zeitpunkt macht zwar keinen Sinn mehr, aber ich würde ihn lieber heute als morgen in den Bus nach Gladbach setzen, weil er nur noch eine Belastung ist....
#
cm47 schrieb:

sd400 schrieb:

Das ist das, was ich überhaupt nicht verstehe. Die Doppelspitze funktioniert nicht wirklich und er geht davon nicht ab. Gerade gegen Mainz war doch klar, das die beiden Stürmer wieder in der Luft hängen und kaum vernünftige Bälle bekommen. Da hat er sich meiner Meinung nach vercoacht.

Das ist ihm doch scheißegal, an ihm lag`s doch nicht...der jetzige Zeitpunkt macht zwar keinen Sinn mehr, aber ich würde ihn lieber heute als morgen in den Bus nach Gladbach setzen, weil er nur noch eine Belastung ist....

Ich helfe dir. Nehmen wir eine grüne Minna, nicht das der noch mal raus springt.
#
Die Gladbach-Fans verfolgten natürlich auch die letzten Spieltage von Adi Hütter bei unserer Eintracht. Ich habe mal ins Borussen-Forum geschielt und hier ein paar Auszüge:

Mit jeder Eintracht Pleite sinkt auch meine Vorfreude auf unseren neuen Trainer, die zugegebenermaßen von Anfang an nicht sehr groß war. Meine Fanseele hätte als Balsam etwas anderes gebraucht als einen Rose 2.0. Irgendeinen Trainer, der sich mit seinem Arbeitgeber auf ehrliche Weise identifiziert.

Es geht doch nicht um seine Arbeit bei uns.
In Frankfurt offenbart er momentan seinen wahren Charakter.

@Knaller. Nunja, wenn du die aktuelle Performance von Frankfurt mit dem Auftritt von Hütter als seinen wahren Charakter siehst spiegelt unser 0:6 den wahren Charakter unserer Mannschaft bzw. einem kleinen Teil davon plus dem von Rose.

Ich habe mich wohl etwas missverständlich ausgedrückt. Mir ist natürlich nicht egal wie wir abschneiden.
Aber die Art und Weise des Wechsels und Hütter´s Verhalten in Frankfurt, lassen bei mir keine rechte Vorfreude auf die neue Saison aufkommen. Ebenso die Tatsache, dass wir wohl doch nicht der Verein sind, der besser ist als die anderen Fußballfirmen.

Die jetzige Saison hat mich echt geerdet. Die Emotionen sind größtenteils weg. Mal sehen ob sie wiederkommen.

Wenn ich höre, was der Hütter momentan in Frankfurt verzapft, wird mir Angst und Bange.
Die Frankfurt Fans verachten ihn mittlerweile mehr, wie die meisten hier Rose.
Seine Verpflichtung war extrem unglücklich.

Guck mal in den Frankfurt Thread. Selbstgefällig sagt er "das es an ihm nicht liegt" dass Frankfurt seit seiner Bekanntgabe kaum noch punktet. Was hat man sich hier über Rose aufgeregt über jeden Satz!? Hütter ist kein Heiliger nur weil er zum richtigen Verein kommt.

Zumindest passt er hervorragend in unser Anforderungsprofil. Hoffnungen auf was Außergewöhnliches schüren und dann wenn‘s drauf ankommt verkacken.
Never change a running system...

Man hätte die Möglichkeit gehabt, einen ganz anderen Trainertyp zu holen.
Spätestens in 2 Jahren fällt Eberl das wieder auf die Füße. Für mich ist Hütter
dieselbe Kategorie wie Rose.


Denen geht geht schon ganz schön die Düse; positive Beiträge werden dort immer seltener.
#
Anfänger schrieb:

Ne, aber im Ernst, Hütter hat sich selbst "verbrannt" und die Spieler folgen ihm erkennbar nicht mehr. Vielleicht sollte man ihn in der Tat (samt seinen Co-Trainern) feuern



Freistellen, nicht feuern, sonst spart Gladbach 7,5 Millionen.
#
Hyundaii30 schrieb:

Freistellen, nicht feuern, sonst spart Gladbach 7,5 Millionen

"Feuern" im Sinne von fristloser Kündigung geht doch eh nicht. Das muss man nicht immer wieder betonen.
#
Eigentlich muss oder sollte man gar nicht mehr so viel um den heißen Brei herum reden und noch länger warten. Es wurde schon einmal verpasst den Mann an der Linie freizustellen und heute ist der richtige Tag dafür. Er hat auf der ganzen Linie versagt und hat es auch gar nicht mehr verdient, an der Seite zustehen, wenn wir am letzten Spieltag auf Platz 4 stehen.
FORZA SGE
#
Eigentlich muss oder sollte man gar nicht mehr so viel um den heißen Brei herum reden und noch länger warten. Es wurde schon einmal verpasst den Mann an der Linie freizustellen und heute ist der richtige Tag dafür. Er hat auf der ganzen Linie versagt und hat es auch gar nicht mehr verdient, an der Seite zustehen, wenn wir am letzten Spieltag auf Platz 4 stehen.
FORZA SGE
#
chikka schrieb:

hat es auch gar nicht mehr verdient, an der Seite zustehen, wenn wir am letzten Spieltag auf Platz 4 stehen.

Wir haben nichts mehr zu verlieren. Aber über eine Freistellung müssen die entscheiden, die wissen was die Mannschaft und der Rest des Teams deken.
#
chikka schrieb:

hat es auch gar nicht mehr verdient, an der Seite zustehen, wenn wir am letzten Spieltag auf Platz 4 stehen.

Wir haben nichts mehr zu verlieren. Aber über eine Freistellung müssen die entscheiden, die wissen was die Mannschaft und der Rest des Teams deken.
#
Adler_im_Exil schrieb:

chikka schrieb:

hat es auch gar nicht mehr verdient, an der Seite zustehen, wenn wir am letzten Spieltag auf Platz 4 stehen.

Wir haben nichts mehr zu verlieren. Aber über eine Freistellung müssen die entscheiden, die wissen was die Mannschaft und der Rest des Teams deken.


Dazu reicht mir das, was ich auf dem Platz seit GLadbach sehe, um die Meinung der Mannschaft zu erahnen.
#
Adler_im_Exil schrieb:

chikka schrieb:

hat es auch gar nicht mehr verdient, an der Seite zustehen, wenn wir am letzten Spieltag auf Platz 4 stehen.

Wir haben nichts mehr zu verlieren. Aber über eine Freistellung müssen die entscheiden, die wissen was die Mannschaft und der Rest des Teams deken.


Dazu reicht mir das, was ich auf dem Platz seit GLadbach sehe, um die Meinung der Mannschaft zu erahnen.
#
Gut, daß die Verantwortlichen ein kompletteres Bild der Mannschaft haben.
#
Gut, daß die Verantwortlichen ein kompletteres Bild der Mannschaft haben.
#
Ja, die Leistungen lassen dann vermuten, dass die Verantwortlichen mit ihrem Bild nicht ganz so richtig lagen.
#
Ja, die Leistungen lassen dann vermuten, dass die Verantwortlichen mit ihrem Bild nicht ganz so richtig lagen.
#
Vermutlich kann das niemand besser beurteilen als Du. Nehme ich mal an.
#
Ja, die Leistungen lassen dann vermuten, dass die Verantwortlichen mit ihrem Bild nicht ganz so richtig lagen.
#
🤦‍♂️
#
🤦‍♂️
#
🤦‍♂️ den kannst du nehmen und ihn dir da hinstecken, wo die Sonne nicht scheint.

@Basaltkopp, habe ich nicht gesagt. Nur dass man die Verantwortlichen bei der Entscheidung Hütter nicht freizustellen, nicht aus eben ihrer Verantwortung nehmen kann. Die Leistungen seit Hütters Bekanntgabe sprechen für sich.
#
Gut, daß die Verantwortlichen ein kompletteres Bild der Mannschaft haben.
#
SamuelMumm schrieb:

Gut, daß die Verantwortlichen ein kompletteres Bild der Mannschaft haben.

Wer, Hütter der geht, die Co-Trainer die gehen oder Bobic der auch geht? Denen ist doch scheißegal was passiert.
#
Vermutlich kann das niemand besser beurteilen als Du. Nehme ich mal an.
#
Basaltkopp schrieb:

Vermutlich kann das niemand besser beurteilen als Du. Nehme ich mal an.

Ich frage mich sowieso, wofür wir 8 Trainer haben, einen Leiter Spielbetrieb, einen Teammangager, drei Analysten, einen Sportdirektor und einen Adler, wenn man doch einfach mal im Forum fragen kann, was man so entscheiden soll.
#
Gerade ist auf SPON der Artikel 'Was ist los, Eintracht Frankfurt' erschienen. Leider im Format +, daher nicht frei zugänglich https://www.spiegel.de/sport/fussball/verspielt-eintracht-frankfurt-doch-noch-die-champions-league-eine-analyse-a-d89d2445-c63b-4447-9909-710ccedc3b4e

Ein Zitat daraus ist sicherlich erlaubt:

Der ohnehin nicht besonders redselige Trainer wirkt seither noch reservierter. Nach dem 1:1 gegen Mainz sagte er gegenüber der ARD, sein Team hätte in dieser Saison »teilweise über den Verhältnissen, sicher aber an der Obergrenze« dessen gespielt, was möglich sei. Das ist sicherlich nicht falsch, angesichts der verspielten Ausgangslage hätte der Zeitpunkt solch einer Aussage jedoch kaum schräger sein können. Ein kämpferischer Trainer klingt anders.
#
adlerkadabra schrieb:

Gerade ist auf SPON der Artikel 'Was ist los, Eintracht Frankfurt' erschienen. Leider im Format +, daher nicht frei zugänglich https://www.spiegel.de/sport/fussball/verspielt-eintracht-frankfurt-doch-noch-die-champions-league-eine-analyse-a-d89d2445-c63b-4447-9909-710ccedc3b4e

Bei mir geht es ohne dass ich ein Abo habe. Scheint kein "+" Artikel zu sein. Steht aber auch nix wirklich Neues drin
#
SamuelMumm schrieb:

Gut, daß die Verantwortlichen ein kompletteres Bild der Mannschaft haben.

Wer, Hütter der geht, die Co-Trainer die gehen oder Bobic der auch geht? Denen ist doch scheißegal was passiert.
#
propain schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Gut, daß die Verantwortlichen ein kompletteres Bild der Mannschaft haben.

Wer, Hütter der geht, die Co-Trainer die gehen oder Bobic der auch geht? Denen ist doch scheißegal was passiert.        

Exakt so ist es ...


Teilen