Eintracht International 18/19 - Infos (#1) und Diskussion

#
Geo-Adler schrieb:

Oder sogar ihre Chancen, durch die EL wieder CL spielen zu können, offen halten wollen gerade weil es in der Liga nicht so gut läuft.
     


Das ist auch meine Befürchtung. Die EL ist doch für Teams wie zuletzt Man Utd. , die in der Liga mal eine schwache Saison haben, ein gutes Mittel noch in die CL zu kommen. Deswegen schenken ja jetzt die großen Teams in der EL nicht mehr alle ab wie vor paar Jahren.
#
Ach was. Wir haben die erste Liedzeile noch nicht durch, deshalb kommen wir weiter, nächste Station London.

Ob Rom, Mailand oder London.......
#
Ach was. Wir haben die erste Liedzeile noch nicht durch, deshalb kommen wir weiter, nächste Station London.

Ob Rom, Mailand oder London.......
#
propain schrieb:

Ach was. Wir haben die erste Liedzeile noch nicht durch, deshalb kommen wir weiter, nächste Station London.

Ob Rom, Mailand oder London.......


Daran dachte ich gestern auch 🙂
#
Geo-Adler schrieb:

Oder sogar ihre Chancen, durch die EL wieder CL spielen zu können, offen halten wollen gerade weil es in der Liga nicht so gut läuft.
     


Das ist auch meine Befürchtung. Die EL ist doch für Teams wie zuletzt Man Utd. , die in der Liga mal eine schwache Saison haben, ein gutes Mittel noch in die CL zu kommen. Deswegen schenken ja jetzt die großen Teams in der EL nicht mehr alle ab wie vor paar Jahren.
#
SGE_Werner schrieb:

Geo-Adler schrieb:

Oder sogar ihre Chancen, durch die EL wieder CL spielen zu können, offen halten wollen gerade weil es in der Liga nicht so gut läuft.
     


Das ist auch meine Befürchtung. Die EL ist doch für Teams wie zuletzt Man Utd. , die in der Liga mal eine schwache Saison haben, ein gutes Mittel noch in die CL zu kommen. Deswegen schenken ja jetzt die großen Teams in der EL nicht mehr alle ab wie vor paar Jahren.


Wenn das Spiel gestern irgendeine Aussagekraft hat, dann die, dass Inter derzeit gg eine gallige Mannschaft arge Probleme hat. Das spricht eindeutig für uns. Ob die in der kurzen Zeit den Schalter komplett umlegen können, wage ich zu bezweifeln.

Die Niederlage gg Cagliari war kein Künstlerpech, das war strukturell enttäuschend.
#
SGE_Werner schrieb:

Geo-Adler schrieb:

Oder sogar ihre Chancen, durch die EL wieder CL spielen zu können, offen halten wollen gerade weil es in der Liga nicht so gut läuft.
     


Das ist auch meine Befürchtung. Die EL ist doch für Teams wie zuletzt Man Utd. , die in der Liga mal eine schwache Saison haben, ein gutes Mittel noch in die CL zu kommen. Deswegen schenken ja jetzt die großen Teams in der EL nicht mehr alle ab wie vor paar Jahren.


Wenn das Spiel gestern irgendeine Aussagekraft hat, dann die, dass Inter derzeit gg eine gallige Mannschaft arge Probleme hat. Das spricht eindeutig für uns. Ob die in der kurzen Zeit den Schalter komplett umlegen können, wage ich zu bezweifeln.

Die Niederlage gg Cagliari war kein Künstlerpech, das war strukturell enttäuschend.
#
Flummi schrieb:

Die Niederlage gg Cagliari war kein Künstlerpech, das war strukturell erhellend

Jetzt stimmt es
#
Inter ist halt mit den Gedanken schon ganz bei der Eintracht, deswegen haben die verloren!
#
Inter hat immer noch Schwindelgefühle aufgrunde der Zahl 13.500. Da ist es verständlich, dass sie das Spiel in den Sand gesetzt haben.
#
Geo-Adler schrieb:

Oder sogar ihre Chancen, durch die EL wieder CL spielen zu können, offen halten wollen gerade weil es in der Liga nicht so gut läuft.
     


Das ist auch meine Befürchtung. Die EL ist doch für Teams wie zuletzt Man Utd. , die in der Liga mal eine schwache Saison haben, ein gutes Mittel noch in die CL zu kommen. Deswegen schenken ja jetzt die großen Teams in der EL nicht mehr alle ab wie vor paar Jahren.
#
SGE_Werner schrieb:

Geo-Adler schrieb:

Oder sogar ihre Chancen, durch die EL wieder CL spielen zu können, offen halten wollen gerade weil es in der Liga nicht so gut läuft.
     


Das ist auch meine Befürchtung. Die EL ist doch für Teams wie zuletzt Man Utd. , die in der Liga mal eine schwache Saison haben, ein gutes Mittel noch in die CL zu kommen. Deswegen schenken ja jetzt die großen Teams in der EL nicht mehr alle ab wie vor paar Jahren.

Das ist richtig und auch gut so.
Aber die lassen sicher auch nicht die Liga schleifen um sich auf die EL zu konzentrieren.Daher war die Pleite gestern sicher nichtdurch schonen etc..passiert.
War gutes Anschauungsmaterial.
Da geht was.
#
Ich hoffe mal dass das Glück das wir diese Saison durchaus gehabt haben, nicht ausgerechnet gegen Inter aufgebraucht ist.
#
das war Gestern nicht nur Glück, es war Mentalität, Kampfgeist und Wille.
#
das war Gestern nicht nur Glück, es war Mentalität, Kampfgeist und Wille.
#
67sge schrieb:
,
das war Gestern nicht nur Glück, es war Mentalität, Kampfgeist und Wille.

Qualität, Du hast definitiv die fussballerische Qualiät (Hasebe, Kostic, Haller, ...) vergessen!
Das 3:2 = Toller Pass von Hasebe auf Haller (super freigelaufen im Strafraum), technisch ausgereifte Flanke auf Paciencia!
Auch in den Minuten vor dem Ausgleich, kein hektisches Gebolze, sondern überlegtes Spiel!

#
selbstverständlich. ich halte den Sieg auch für verdient aufgrund der Energieleistung nach der roten Karte. Aber es gab halt auch den Lattentreffer von Szalai. So wie Donezk 2x die Latte traf, als das Spiel hätte kippen können. und das frühe rot im Hinspiel in Donezk; im Rückspiel 11 gegen 11 war das schon mal ne andere Nummer. Ebenso 2x rot im Heimspiel gegen Lazio. Der riesen Fehler vom Limassol Torwart im Heimspiel. Und wir hatten einige glückliche Siege in der Liga (gleich angefangen in Freiburg, dann der Sieg in Hoffenheim...) oder glückliche Punktgewinne (gegen Gladbach und Dortmund zB hätten wir locker verlieren können. Es gibt so Saisons die laufen halt so. Schalke zB hatte letztes Jahr viel Glück, ebenso Stuttgart unter Korkut letzte Saison. Dieses Jahr haben beide dieses Glück nicht mehr.

ist vielleicht einfach nur meine Sorge, daß diese absolute Traumsaison, die schönste seit langer Zeit, nicht bis zum Schluß so traumhaft weitergehen kann.
#
selbstverständlich. ich halte den Sieg auch für verdient aufgrund der Energieleistung nach der roten Karte. Aber es gab halt auch den Lattentreffer von Szalai. So wie Donezk 2x die Latte traf, als das Spiel hätte kippen können. und das frühe rot im Hinspiel in Donezk; im Rückspiel 11 gegen 11 war das schon mal ne andere Nummer. Ebenso 2x rot im Heimspiel gegen Lazio. Der riesen Fehler vom Limassol Torwart im Heimspiel. Und wir hatten einige glückliche Siege in der Liga (gleich angefangen in Freiburg, dann der Sieg in Hoffenheim...) oder glückliche Punktgewinne (gegen Gladbach und Dortmund zB hätten wir locker verlieren können. Es gibt so Saisons die laufen halt so. Schalke zB hatte letztes Jahr viel Glück, ebenso Stuttgart unter Korkut letzte Saison. Dieses Jahr haben beide dieses Glück nicht mehr.

ist vielleicht einfach nur meine Sorge, daß diese absolute Traumsaison, die schönste seit langer Zeit, nicht bis zum Schluß so traumhaft weitergehen kann.
#
J_Boettcher schrieb:

ist vielleicht einfach nur meine Sorge, daß diese absolute Traumsaison, die schönste seit langer Zeit, nicht bis zum Schluß so traumhaft weitergehen kann.


Für mich ist die Saison schon jetzt traumhaft. Brutal abstürzen in der Liga werden wir nicht, wenn es blöd läuft werden wir 8. oder 9. was ich vor der Saison sofort unterschrieben hätte.
In der EL haben wir Rekorde aufgestellt, Mannschaften weggehauen die regelmäßig CL spielen... und stehen jetzt im Achtelfinale gegen Inter, wo wir nichts zu verlieren haben. Ich bin absolut tiefenentspannt und genieße jetzt den Rest der Saison. Scheisse kann es nicht mehr werden.
#
J_Boettcher schrieb:

ist vielleicht einfach nur meine Sorge, daß diese absolute Traumsaison, die schönste seit langer Zeit, nicht bis zum Schluß so traumhaft weitergehen kann.


Für mich ist die Saison schon jetzt traumhaft. Brutal abstürzen in der Liga werden wir nicht, wenn es blöd läuft werden wir 8. oder 9. was ich vor der Saison sofort unterschrieben hätte.
In der EL haben wir Rekorde aufgestellt, Mannschaften weggehauen die regelmäßig CL spielen... und stehen jetzt im Achtelfinale gegen Inter, wo wir nichts zu verlieren haben. Ich bin absolut tiefenentspannt und genieße jetzt den Rest der Saison. Scheisse kann es nicht mehr werden.
#
Vollkommen deiner Meinung. Die SGE macht mir sehr viel Spaß und und ich freu mich 1 Sekunde nach Abpfiff schon auf das nächste Spiel und kann es kaum abwarten.
Allerdings zählt auch leider nur das, was am Ende erreicht wurde. Und angesichts dessen was da möglich ist, wäre man schon etwas traurig, wenn es auf einmal in der EL zu Ende geht oder man nächstes Jahr nicht noch mal in den Genuss, international spielen zu können, käme.
Am Ende kackt die Ente
#
J_Boettcher schrieb:

ist vielleicht einfach nur meine Sorge, daß diese absolute Traumsaison, die schönste seit langer Zeit, nicht bis zum Schluß so traumhaft weitergehen kann.


Für mich ist die Saison schon jetzt traumhaft. Brutal abstürzen in der Liga werden wir nicht, wenn es blöd läuft werden wir 8. oder 9. was ich vor der Saison sofort unterschrieben hätte.
In der EL haben wir Rekorde aufgestellt, Mannschaften weggehauen die regelmäßig CL spielen... und stehen jetzt im Achtelfinale gegen Inter, wo wir nichts zu verlieren haben. Ich bin absolut tiefenentspannt und genieße jetzt den Rest der Saison. Scheisse kann es nicht mehr werden.
#
Diegito schrieb:

J_Boettcher schrieb:

ist vielleicht einfach nur meine Sorge, daß diese absolute Traumsaison, die schönste seit langer Zeit, nicht bis zum Schluß so traumhaft weitergehen kann.


Für mich ist die Saison schon jetzt traumhaft. Brutal abstürzen in der Liga werden wir nicht, wenn es blöd läuft werden wir 8. oder 9. was ich vor der Saison sofort unterschrieben hätte.
In der EL haben wir Rekorde aufgestellt, Mannschaften weggehauen die regelmäßig CL spielen... und stehen jetzt im Achtelfinale gegen Inter, wo wir nichts zu verlieren haben. Ich bin absolut tiefenentspannt und genieße jetzt den Rest der Saison. Scheisse kann es nicht mehr werden.

Jo, das bin ich eigentlich auch. In der EL sind wir jetzt auf einer Stufe, auf der wir eigentlich nur noch gewinnen können. Für uns wäre - international gesehen - eine knappe Niederlage gegen Inter (schlimmer wird's todsicher nicht) immer noch ein Aufmerksamkeitserfolg. Gewinnen wir (wovon ich ausgehe) ist Inter blamiert. Besser kann die Ausgangssituation nicht sein. Bei jedem Gegner, der danach kommt, ist es genauso. Als Underdog kannst du nur gewinnen.

Nicht konform gehe ich mit Deinem zweiten Satz. Klar könnten wir auf 8 oder 9 "abstürzen" (obwohl ich auch das nicht glaube, dazu macht Hütter seinen Job zu gut), aber damit wäre ich nicht zufrieden. Jetzt nicht mehr.
#
Vollkommen deiner Meinung. Die SGE macht mir sehr viel Spaß und und ich freu mich 1 Sekunde nach Abpfiff schon auf das nächste Spiel und kann es kaum abwarten.
Allerdings zählt auch leider nur das, was am Ende erreicht wurde. Und angesichts dessen was da möglich ist, wäre man schon etwas traurig, wenn es auf einmal in der EL zu Ende geht oder man nächstes Jahr nicht noch mal in den Genuss, international spielen zu können, käme.
Am Ende kackt die Ente
#
Das ist zwar richtig, aber dennoch darf man nicht vergessen, das Bobic vor 2,5 Jahren ein Budget von 2,5 Mios hatte und ganz egal wie die Saison ausgeht wir

- in Europa wieder wer sind
- Spieler gerne zu uns wollen
- wir entweder großes leisten und den Etat deutlich erhöhen können oder auch wenn wir die EL wider Erwarten nicht gewinnen und in der buli überraschenderweise 9. statt 4. werden, wir durch denn dann wohl folgenden Jovic oder Rebic Verkauf unseren Etat trotzdem deutlich erhöhen..

Nicht falsch verstehen.. wenn wir nächstes Jahr nicht international spielen wäre ich auch enttäuscht, aber die Saison kann im Grunde nicht mehr scheisse enden, egal was kommt..

Eben bei sky90 sagte son 11-Freunde fuzzi: „wenn ich mir heute aussuchen dürfte von welchem Verein ich Fan wäre, ich würde Eintracht Frankfurt wählen“

Sagt doch alles aus
#
Das ist zwar richtig, aber dennoch darf man nicht vergessen, das Bobic vor 2,5 Jahren ein Budget von 2,5 Mios hatte und ganz egal wie die Saison ausgeht wir

- in Europa wieder wer sind
- Spieler gerne zu uns wollen
- wir entweder großes leisten und den Etat deutlich erhöhen können oder auch wenn wir die EL wider Erwarten nicht gewinnen und in der buli überraschenderweise 9. statt 4. werden, wir durch denn dann wohl folgenden Jovic oder Rebic Verkauf unseren Etat trotzdem deutlich erhöhen..

Nicht falsch verstehen.. wenn wir nächstes Jahr nicht international spielen wäre ich auch enttäuscht, aber die Saison kann im Grunde nicht mehr scheisse enden, egal was kommt..

Eben bei sky90 sagte son 11-Freunde fuzzi: „wenn ich mir heute aussuchen dürfte von welchem Verein ich Fan wäre, ich würde Eintracht Frankfurt wählen“

Sagt doch alles aus
#
Jain. Ich gebe dir vollkommen recht. Als Fan bin ich super zufrieden.
Aber erinner dich an den Pokalsieg. Da dachte ich, dass wir national mehr respektiert werden und vor Saison Beginn wurden wir dann dennoch von allen als Abstiegskandidat Nummer 1 getippt.
Und so sehe ich das mit dem international einen Namen gemacht und die Spieler wollen zu uns. Nach einer Saison wird sich dort auch niemand mehr an uns erinnern und wir sind wieder die graue Maus.
Ich weiß nicht ob man es nachvollziehen kann was ich ausdrücken will.
Ich bin zufrieden und möchte nichts schlecht reden. Nur tief stapeln
#
selbstverständlich. ich halte den Sieg auch für verdient aufgrund der Energieleistung nach der roten Karte. Aber es gab halt auch den Lattentreffer von Szalai. So wie Donezk 2x die Latte traf, als das Spiel hätte kippen können. und das frühe rot im Hinspiel in Donezk; im Rückspiel 11 gegen 11 war das schon mal ne andere Nummer. Ebenso 2x rot im Heimspiel gegen Lazio. Der riesen Fehler vom Limassol Torwart im Heimspiel. Und wir hatten einige glückliche Siege in der Liga (gleich angefangen in Freiburg, dann der Sieg in Hoffenheim...) oder glückliche Punktgewinne (gegen Gladbach und Dortmund zB hätten wir locker verlieren können. Es gibt so Saisons die laufen halt so. Schalke zB hatte letztes Jahr viel Glück, ebenso Stuttgart unter Korkut letzte Saison. Dieses Jahr haben beide dieses Glück nicht mehr.

ist vielleicht einfach nur meine Sorge, daß diese absolute Traumsaison, die schönste seit langer Zeit, nicht bis zum Schluß so traumhaft weitergehen kann.
#
Wir hatten ja nicht immer nur Glück. Der Ausgleich von Lazio fiel nach einem Konter, wo der Schiri vorher ein klares Handspiel (oder war es ein Foul?) nicht gepfiffen hat.

Oder das Spiel gegen München, in dem wir vor dem 0:1 auch schon locker hätten 2:0 führen können.
#
das war Gestern nicht nur Glück, es war Mentalität, Kampfgeist und Wille.
#
Sowas ähnliches wie dieses "Bayerngen". Wie oft haben die Spiele in den Schlussminuten gewonnen? Klar, auch viel mit der Hilfe vom Schiri aber durchaus auch mit Mentalität und Wille. Zeichnet eine Spitzenmannschaft aus. Sind wir schon so weit? 😱
#
Sowas ähnliches wie dieses "Bayerngen". Wie oft haben die Spiele in den Schlussminuten gewonnen? Klar, auch viel mit der Hilfe vom Schiri aber durchaus auch mit Mentalität und Wille. Zeichnet eine Spitzenmannschaft aus. Sind wir schon so weit? 😱
#
Natiwillmit schrieb:

Zeichnet eine Spitzenmannschaft aus. Sind wir schon so weit? 😱

Ich bin immer wieder froh, dass wir noch ein paar Jungs im Kader haben, die damals gegen Nürnberg fast abgestiegen wären. Die wissen im Zweifel besser als ihre Mannschaftskollegen, dass erst nach 34 Spieltagen abgerechnet wird.

Gefühlt wäre es ein weiterer Quantensprung für Eintracht Frankfurt, wenn wir endlich mal auch in den letzten 6-8 Spielen der Saison die volle Leistung abrufen würden. Eine ganze Saison ohne Schlendrian, dann sähe tatsächlich alles nach Spitzenmannschaft aus, ja.
#
Natiwillmit schrieb:

Zeichnet eine Spitzenmannschaft aus. Sind wir schon so weit? 😱

Ich bin immer wieder froh, dass wir noch ein paar Jungs im Kader haben, die damals gegen Nürnberg fast abgestiegen wären. Die wissen im Zweifel besser als ihre Mannschaftskollegen, dass erst nach 34 Spieltagen abgerechnet wird.

Gefühlt wäre es ein weiterer Quantensprung für Eintracht Frankfurt, wenn wir endlich mal auch in den letzten 6-8 Spielen der Saison die volle Leistung abrufen würden. Eine ganze Saison ohne Schlendrian, dann sähe tatsächlich alles nach Spitzenmannschaft aus, ja.
#
Partystimmung schrieb:

Natiwillmit schrieb:

Zeichnet eine Spitzenmannschaft aus. Sind wir schon so weit? 😱

Ich bin immer wieder froh, dass wir noch ein paar Jungs im Kader haben, die damals gegen Nürnberg fast abgestiegen wären. Die wissen im Zweifel besser als ihre Mannschaftskollegen, dass erst nach 34 Spieltagen abgerechnet wird.

Gefühlt wäre es ein weiterer Quantensprung für Eintracht Frankfurt, wenn wir endlich mal auch in den letzten 6-8 Spielen der Saison die volle Leistung abrufen würden. Eine ganze Saison ohne Schlendrian, dann sähe tatsächlich alles nach Spitzenmannschaft aus, ja.

Oder, wie hier nach 36 Spieltagen


Teilen