Eintracht International 18/19 - Infos (#1) und Diskussion

#
Junges, hungriges, gieriges Team VS. altes, sattes, kriselndes Team welches 2x auswärts spielen muss. 🤷‍♀️
#
Natiwillmit schrieb:

Junges, hungriges, gieriges Team VS. altes, sattes, kriselndes Team welches 2x auswärts spielen muss. 🤷‍♀️

Naja, am Ende hilft vielleicht die Erfahrung und Abgebrühtheit weiter.
Zumindest in der Cl sahen sie wirklich sehr gut aus! Und auch der Kader kann sich sehen lassen.
#
Wird eigentlch was gegen diese ganzen ebay **** gemacht?
Sind unglaublich viele Tickets fürs Heimspiel dort zu finden...
#
FrankWhite schrieb:

Wird eigentlch was gegen diese ganzen ebay **** gemacht?
Sind unglaublich viele Tickets fürs Heimspiel dort zu finden...



Diesen Personen sollte man vom Kartenkauf ausschliessen, wenn man sie namentlich rausgefunden hat. Bereicherung durch Eintracht Karten geht gar nicht !!!
#
ich befürchte, es wird diesmal ein von Taktik geprägtes Spiel. Beide Mannschaften eher vorsichtig und mit starker Absicherung.
Inter, weil sie es immer so spielen.
Wir, weil wir kein Gegentor bekommen wollen.
#
ich befürchte, es wird diesmal ein von Taktik geprägtes Spiel. Beide Mannschaften eher vorsichtig und mit starker Absicherung.
Inter, weil sie es immer so spielen.
Wir, weil wir kein Gegentor bekommen wollen.
#
halleric schrieb:

ich befürchte, es wird diesmal ein von Taktik geprägtes Spiel. Beide Mannschaften eher vorsichtig und mit starker Absicherung.
Inter, weil sie es immer so spielen.
Wir, weil wir kein Gegentor bekommen wollen.


Würde da alles in die Wagschale werfen und so offensiv wie möglich spielen. Wenn man einen knappen Sieg einfährt, kann man auswärts auf Konter spielen.
#
Die Eintracht hat seit dem Supercup zu Hause nur 4 mal zu Null gespielt. Die Mailänder werden im Mittelfeld sehr kompakt stehen und auf Konter lauern.
#
Die Eintracht hat seit dem Supercup zu Hause nur 4 mal zu Null gespielt. Die Mailänder werden im Mittelfeld sehr kompakt stehen und auf Konter lauern.
#
Positiv denken und Optimismus kennst Du nicht, oder?
#
FrankWhite schrieb:

Wird eigentlch was gegen diese ganzen ebay **** gemacht?
Sind unglaublich viele Tickets fürs Heimspiel dort zu finden...



Diesen Personen sollte man vom Kartenkauf ausschliessen, wenn man sie namentlich rausgefunden hat. Bereicherung durch Eintracht Karten geht gar nicht !!!
#
Sina1985 schrieb:

FrankWhite schrieb:

Wird eigentlch was gegen diese ganzen ebay **** gemacht?
Sind unglaublich viele Tickets fürs Heimspiel dort zu finden...



Diesen Personen sollte man vom Kartenkauf ausschliessen, wenn man sie namentlich rausgefunden hat. Bereicherung durch Eintracht Karten geht gar nicht !!!

Einer hat sogar ins seiner Anzeige geschrieben, dass man neben dem Verkäufer sitzt. Preis war bei 150 Euro.
Na da kann man schnell einen Euro dazu verdienen .
#
bils schrieb:

Vielleicht gehören diese Spieler für Natiwillmit zu den aussortierten, abgeschriebenen Spielern oder den No names...

#
Hyundaii30 schrieb:

bils schrieb:

Vielleicht gehören diese Spieler für Natiwillmit zu den aussortierten, abgeschriebenen Spielern oder den No names...




Nix verstanden, auch gut...
#
Wenn ich z:B. sehe, wie ein Goncalo nach seiner Verletzung reinkommt, voll integriert mitspielt und gleich den entscheidenden Treffer gegen SAP macht, bin ich zuversichtlich für den Rest der Spielzeit.
Was in beiden Wettbewerben drin sein ist, werden wir sehen.
#
SamuelMumm schrieb:

Wenn ich z:B. sehe, wie ein Goncalo nach seiner Verletzung reinkommt, voll integriert mitspielt und gleich den entscheidenden Treffer gegen SAP macht, bin ich zuversichtlich für den Rest der Spielzeit.
Was in beiden Wettbewerben drin sein ist, werden wir sehen.

Das dies so wunderbar funktioniert, liegt an dem extrem starken Teamgeist der Truppe, obwohl ja nun wirklich einige "Einzelkünstler" mit Ambitionen nach noch Größerem dabei sind. Aber eben keine Stinkstiefel. Der Teamgeist ist wirklich greifbar und ich kann mich nicht erinnern, dass ich das so bei einer Eintracht-Mannschaft schonmal gespürt habe. Weitere Belege sind die Aussagen der Verantwortlichen und Spieler selbst. Ich glaube, im Moment ist jeder im Team einfach super glücklich dabei sein zu dürfen, selbst die Bankdrücker. Hier haben wohl sowohl Bobic/Manga bei der Einschätzung der Spieler als auch Hütter, der es geschafft hat, den Großteil des Kaders "mitzunehmen" und ein Wir-Gefühl zu entwickeln, ganze Arbeit geleistet.
Dazu kommen natürlich noch andere Faktoren, wie der Pokalsieg als prägendes gemeinsames Ereignis der da gebliebenen Spieler, die starke gegenseitige Identifikation zwischen Mannschaft und Fans aber auch Stadt/Region, und das Gefühl dass alles rund um die Eintracht im Aufbruch und im Vormarsch ist, es ist cool dabei zu sein. Die Führung nutzt diese Rahmenbedingungen und emotionalen Aspekte geschickt aus und fördert sie, stellt die Eintracht auch nach Außen als Einheit darstellt, mit klarem Fokus auf den Teamgeist auf allen Ebenen, sozusagen als Markenkern.

Ich bin mir sehr sicher, dass wir ohne dieses Zusammengehörigkeitsgefühl, trotz der individuellen Klasse der Spieler, nicht da wären wo wir sind, und dieser Lauf, der sich seit Monaten selbst trägt, so nicht entstanden wäre.
Heißt auf der anderen Seite natürlich auch, dass diese Leistungen über diesen Zeitraum alles andere als selbstverständlich sind und es auch mal wieder anders werden kann, wenn man durch Negativerlebnisse oder Kaderumstellungen den Geist nicht konservieren kann. Wir leben aktuell in einer Ära, die jetzt schon legendär ist, und auf die man später sehr stolz zurückschauen wird.
#
SamuelMumm schrieb:

Wenn ich z:B. sehe, wie ein Goncalo nach seiner Verletzung reinkommt, voll integriert mitspielt und gleich den entscheidenden Treffer gegen SAP macht, bin ich zuversichtlich für den Rest der Spielzeit.
Was in beiden Wettbewerben drin sein ist, werden wir sehen.

Das dies so wunderbar funktioniert, liegt an dem extrem starken Teamgeist der Truppe, obwohl ja nun wirklich einige "Einzelkünstler" mit Ambitionen nach noch Größerem dabei sind. Aber eben keine Stinkstiefel. Der Teamgeist ist wirklich greifbar und ich kann mich nicht erinnern, dass ich das so bei einer Eintracht-Mannschaft schonmal gespürt habe. Weitere Belege sind die Aussagen der Verantwortlichen und Spieler selbst. Ich glaube, im Moment ist jeder im Team einfach super glücklich dabei sein zu dürfen, selbst die Bankdrücker. Hier haben wohl sowohl Bobic/Manga bei der Einschätzung der Spieler als auch Hütter, der es geschafft hat, den Großteil des Kaders "mitzunehmen" und ein Wir-Gefühl zu entwickeln, ganze Arbeit geleistet.
Dazu kommen natürlich noch andere Faktoren, wie der Pokalsieg als prägendes gemeinsames Ereignis der da gebliebenen Spieler, die starke gegenseitige Identifikation zwischen Mannschaft und Fans aber auch Stadt/Region, und das Gefühl dass alles rund um die Eintracht im Aufbruch und im Vormarsch ist, es ist cool dabei zu sein. Die Führung nutzt diese Rahmenbedingungen und emotionalen Aspekte geschickt aus und fördert sie, stellt die Eintracht auch nach Außen als Einheit darstellt, mit klarem Fokus auf den Teamgeist auf allen Ebenen, sozusagen als Markenkern.

Ich bin mir sehr sicher, dass wir ohne dieses Zusammengehörigkeitsgefühl, trotz der individuellen Klasse der Spieler, nicht da wären wo wir sind, und dieser Lauf, der sich seit Monaten selbst trägt, so nicht entstanden wäre.
Heißt auf der anderen Seite natürlich auch, dass diese Leistungen über diesen Zeitraum alles andere als selbstverständlich sind und es auch mal wieder anders werden kann, wenn man durch Negativerlebnisse oder Kaderumstellungen den Geist nicht konservieren kann. Wir leben aktuell in einer Ära, die jetzt schon legendär ist, und auf die man später sehr stolz zurückschauen wird.
#
seventh_son schrieb:

Ich bin mir sehr sicher, dass wir ohne dieses Zusammengehörigkeitsgefühl, trotz der individuellen Klasse der Spieler, nicht da wären wo wir sind, und dieser Lauf, der sich seit Monaten selbst trägt, so nicht entstanden wäre.
Heißt auf der anderen Seite natürlich auch, dass diese Leistungen über diesen Zeitraum alles andere als selbstverständlich sind und es auch mal wieder anders werden kann, wenn man durch Negativerlebnisse oder Kaderumstellungen den Geist nicht konservieren kann. Wir leben aktuell in einer Ära, die jetzt schon legendär ist, und auf die man später sehr stolz zurückschauen wird.

Es gilt, die Emotionswelle solange zu reiten, wie sie uns trägt.

Mit Glück werden wir nicht abheben und das Glück weiter genießen können.
Irgendwann werden wir entweder geerdet oder gesättigt sein und aus diesem Traum aufwachen.
Das wird erst einmal weh tun aber mit etwas Glück wird uns die Welle dauerhaft eine Etage höher gespült haben.
#
SamuelMumm schrieb:

Wenn ich z:B. sehe, wie ein Goncalo nach seiner Verletzung reinkommt, voll integriert mitspielt und gleich den entscheidenden Treffer gegen SAP macht, bin ich zuversichtlich für den Rest der Spielzeit.
Was in beiden Wettbewerben drin sein ist, werden wir sehen.

Das dies so wunderbar funktioniert, liegt an dem extrem starken Teamgeist der Truppe, obwohl ja nun wirklich einige "Einzelkünstler" mit Ambitionen nach noch Größerem dabei sind. Aber eben keine Stinkstiefel. Der Teamgeist ist wirklich greifbar und ich kann mich nicht erinnern, dass ich das so bei einer Eintracht-Mannschaft schonmal gespürt habe. Weitere Belege sind die Aussagen der Verantwortlichen und Spieler selbst. Ich glaube, im Moment ist jeder im Team einfach super glücklich dabei sein zu dürfen, selbst die Bankdrücker. Hier haben wohl sowohl Bobic/Manga bei der Einschätzung der Spieler als auch Hütter, der es geschafft hat, den Großteil des Kaders "mitzunehmen" und ein Wir-Gefühl zu entwickeln, ganze Arbeit geleistet.
Dazu kommen natürlich noch andere Faktoren, wie der Pokalsieg als prägendes gemeinsames Ereignis der da gebliebenen Spieler, die starke gegenseitige Identifikation zwischen Mannschaft und Fans aber auch Stadt/Region, und das Gefühl dass alles rund um die Eintracht im Aufbruch und im Vormarsch ist, es ist cool dabei zu sein. Die Führung nutzt diese Rahmenbedingungen und emotionalen Aspekte geschickt aus und fördert sie, stellt die Eintracht auch nach Außen als Einheit darstellt, mit klarem Fokus auf den Teamgeist auf allen Ebenen, sozusagen als Markenkern.

Ich bin mir sehr sicher, dass wir ohne dieses Zusammengehörigkeitsgefühl, trotz der individuellen Klasse der Spieler, nicht da wären wo wir sind, und dieser Lauf, der sich seit Monaten selbst trägt, so nicht entstanden wäre.
Heißt auf der anderen Seite natürlich auch, dass diese Leistungen über diesen Zeitraum alles andere als selbstverständlich sind und es auch mal wieder anders werden kann, wenn man durch Negativerlebnisse oder Kaderumstellungen den Geist nicht konservieren kann. Wir leben aktuell in einer Ära, die jetzt schon legendär ist, und auf die man später sehr stolz zurückschauen wird.
#
seventh_son schrieb:

Der Teamgeist ist wirklich greifbar

Hätten wir so einen Teamspirit Anfang/Mitte der 90er gehabt, wären wir drei mal Deutscher Meister geworden.
Mindestens. Die besten Spieler hatten wir, leider nicht die beste Mannschaft.
Und keine guten Trainer.
#
seventh_son schrieb:

Der Teamgeist ist wirklich greifbar

Hätten wir so einen Teamspirit Anfang/Mitte der 90er gehabt, wären wir drei mal Deutscher Meister geworden.
Mindestens. Die besten Spieler hatten wir, leider nicht die beste Mannschaft.
Und keine guten Trainer.
#
reggaetyp schrieb:

seventh_son schrieb:

Der Teamgeist ist wirklich greifbar

Hätten wir so einen Teamspirit Anfang/Mitte der 90er gehabt, wären wir drei mal Deutscher Meister geworden.
Mindestens. Die besten Spieler hatten wir, leider nicht die beste Mannschaft.
Und keine guten Trainer.


Lass das mal den Stepi nicht lesen.
#
reggaetyp schrieb:

seventh_son schrieb:

Der Teamgeist ist wirklich greifbar

Hätten wir so einen Teamspirit Anfang/Mitte der 90er gehabt, wären wir drei mal Deutscher Meister geworden.
Mindestens. Die besten Spieler hatten wir, leider nicht die beste Mannschaft.
Und keine guten Trainer.


Lass das mal den Stepi nicht lesen.
#
Marina schrieb:

reggaetyp schrieb:

seventh_son schrieb:

Der Teamgeist ist wirklich greifbar

Hätten wir so einen Teamspirit Anfang/Mitte der 90er gehabt, wären wir drei mal Deutscher Meister geworden.
Mindestens. Die besten Spieler hatten wir, leider nicht die beste Mannschaft.
Und keine guten Trainer.


Lass das mal den Stepi nicht lesen.


Also ich hab ihm schon ins Gesicht gesagt, dass wir mit einem Dackel mit Strohhut statt ihm Meister geworden wären.
Man kann kultiger Kerl und mieser Trainer in einer Person sein
#
seventh_son schrieb:

Der Teamgeist ist wirklich greifbar

Hätten wir so einen Teamspirit Anfang/Mitte der 90er gehabt, wären wir drei mal Deutscher Meister geworden.
Mindestens. Die besten Spieler hatten wir, leider nicht die beste Mannschaft.
Und keine guten Trainer.
#
reggaetyp schrieb:

Hätten wir so einen Teamspirit Anfang/Mitte der 90er gehabt, wären wir drei mal Deutscher Meister geworden.

Das ist wohl wahr.
#
Marina schrieb:

reggaetyp schrieb:

seventh_son schrieb:

Der Teamgeist ist wirklich greifbar

Hätten wir so einen Teamspirit Anfang/Mitte der 90er gehabt, wären wir drei mal Deutscher Meister geworden.
Mindestens. Die besten Spieler hatten wir, leider nicht die beste Mannschaft.
Und keine guten Trainer.


Lass das mal den Stepi nicht lesen.


Also ich hab ihm schon ins Gesicht gesagt, dass wir mit einem Dackel mit Strohhut statt ihm Meister geworden wären.
Man kann kultiger Kerl und mieser Trainer in einer Person sein
#
und da hat er sich gefreut? kann dem was aus dem Gleichgewicht bringen?
#
Marina schrieb:

reggaetyp schrieb:

seventh_son schrieb:

Der Teamgeist ist wirklich greifbar

Hätten wir so einen Teamspirit Anfang/Mitte der 90er gehabt, wären wir drei mal Deutscher Meister geworden.
Mindestens. Die besten Spieler hatten wir, leider nicht die beste Mannschaft.
Und keine guten Trainer.


Lass das mal den Stepi nicht lesen.


Also ich hab ihm schon ins Gesicht gesagt, dass wir mit einem Dackel mit Strohhut statt ihm Meister geworden wären.
Man kann kultiger Kerl und mieser Trainer in einer Person sein
#
SemperFi schrieb:

Also ich hab ihm schon ins Gesicht gesagt, dass wir mit einem Dackel mit Strohhut statt ihm Meister geworden wären.
Man kann kultiger Kerl und mieser Trainer in einer Person sein


Ein Strohhut alleine auf der bank hätte auch gereicht um ein besserer Trainer als Stepi zu sein...
#
SemperFi schrieb:

Also ich hab ihm schon ins Gesicht gesagt, dass wir mit einem Dackel mit Strohhut statt ihm Meister geworden wären.
Man kann kultiger Kerl und mieser Trainer in einer Person sein


Ein Strohhut alleine auf der bank hätte auch gereicht um ein besserer Trainer als Stepi zu sein...
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

SemperFi schrieb:

Also ich hab ihm schon ins Gesicht gesagt, dass wir mit einem Dackel mit Strohhut statt ihm Meister geworden wären.
Man kann kultiger Kerl und mieser Trainer in einer Person sein


Ein Strohhut alleine auf der bank hätte auch gereicht um ein besserer Trainer als Stepi zu sein...

Oder Hottes Gartenstuhl.
#
GeeAdler schrieb:


https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.gazzetta.it/Calcio/Serie-A/Inter/04-03-2019/inter-icardi-ha-detto-no-niente-eintracht-sto-male-3201903449150_amp.html&ved=2ahUKEwik7cWsrengAhWKzoUKHQV5DYgQFjAAegQIBBAB&usg=AOvVaw0FgnZT1aKBnQr43YAC_PHo&ampcf=1

Jawoll Icardi spielt nicht gegen uns.. zumindest im Hinspiel!!

Ich bin dem Italienischen nicht mächtig.
Ich hatte irgendwo gelesen das Dienstag oder Mittwoch ein Gespräch mit ihm und seinem "Fotomodel" Frau/Beraterin stattfinden soll.
Hätte nichts dagegen wenn der Typ gegen uns nicht spielt.
Könnte mir vorstellen das man ihn im Derby gegen Milan ausm Hut zaubert.
Eventuell auch im Rückspiel gg uns um das unmögliche noch möglich zu machen und das 4-0 ausm Hinspiel noch zu drehen.
#
FrankWhite schrieb:

Wird eigentlch was gegen diese ganzen ebay **** gemacht?
Sind unglaublich viele Tickets fürs Heimspiel dort zu finden...



Diesen Personen sollte man vom Kartenkauf ausschliessen, wenn man sie namentlich rausgefunden hat. Bereicherung durch Eintracht Karten geht gar nicht !!!
#
Sina1985 schrieb:

FrankWhite schrieb:

Wird eigentlch was gegen diese ganzen ebay **** gemacht?
Sind unglaublich viele Tickets fürs Heimspiel dort zu finden...



Diesen Personen sollte man vom Kartenkauf ausschliessen, wenn man sie namentlich rausgefunden hat. Bereicherung durch Eintracht Karten geht gar nicht !!!


Echt frustrierend. Klar, ein Gewinn von 300% und mehr ist schon eine Verlockung, aber am Ende des Tages ist es eine riesige Schweinerei. Da hockt dann irgendein halbinteressiertes A'loch im Stadion, sieht die Eintracht gegen Mailand spielen und bekommt dazu auch noch 150€ oder mehr geschenkt. Und ich sitz zuhause und mir blutet das Herz.
Trotz aller Liebe, Leidenschaft und Begeisterung: Das Spiel spiel ich nicht mit. So schwer es fällt.


Teilen