Martin Hinteregger

#
Erstmal sollten wir die Saison zu Ende spielen.
Klar sollte Hinteregger zu uns wechseln, aber nicht für utopische Summen.
Bis 15 Millionen OK.
Oder er bleibt in Augsburg.
Eines ist dann aber sicher, die Topleistungen, die er bei uns bringen kann, wird er im langweilen Augsburg nicht abrufen.
Er wird gut spielen, aber nicht so überragend wie bei uns.
#
Erstmal sollten wir die Saison zu Ende spielen.
Klar sollte Hinteregger zu uns wechseln, aber nicht für utopische Summen.
Bis 15 Millionen OK.
Oder er bleibt in Augsburg.
Eines ist dann aber sicher, die Topleistungen, die er bei uns bringen kann, wird er im langweilen Augsburg nicht abrufen.
Er wird gut spielen, aber nicht so überragend wie bei uns.
#
Hyundaii30 schrieb:

Erstmal sollten wir die Saison zu Ende spielen.
Klar sollte Hinteregger zu uns wechseln, aber nicht für utopische Summen.
Bis 15 Millionen OK.
Oder er bleibt in Augsburg.
Eines ist dann aber sicher, die Topleistungen, die er bei uns bringen kann, wird er im langweilen Augsburg nicht abrufen.
Er wird gut spielen, aber nicht so überragend wie bei uns.

Was du alles schon weißt........faszinierend....
#
Hyundaii30 schrieb:

Erstmal sollten wir die Saison zu Ende spielen.
Klar sollte Hinteregger zu uns wechseln, aber nicht für utopische Summen.
Bis 15 Millionen OK.
Oder er bleibt in Augsburg.
Eines ist dann aber sicher, die Topleistungen, die er bei uns bringen kann, wird er im langweilen Augsburg nicht abrufen.
Er wird gut spielen, aber nicht so überragend wie bei uns.

Was du alles schon weißt........faszinierend....
#
cm47 schrieb:

Was du alles schon weißt........faszinierend....


Naja Hinteregger war vorher als guter IV bekannt, aber den Status den er jetzt hat, den hat er nur bei uns erreicht
Augsburg kann ja vom Europapokalhalbfinale gegen Chelsea nur träumen.
Bei uns werden Träume wahr.
#
Da hast du ja genau die richtigen in einem Satz genannt, Chapeau. Hoffentlich steigen Mainz und Freiburg nächstes Jahr ab!
#
Knueller schrieb:

Da hast du ja genau die richtigen in einem Satz genannt, Chapeau. Hoffentlich steigen Mainz und Freiburg nächstes Jahr ab!


Genau, weil Vereine wir Stuttgart oder Schalke jedes Jahr 50 Millionen in Müll investieren, völlig überheblich gefühlt die Meisterschaft ausrufen, den schlimmsten Fußball spielen, den man sich vorstellen kann und diese Jahr völlig unverdient nicht abgestiegen sind und darüber hinaus wenn es kacke läuft von den eigenen Fans ausgelacht werden, sind natürlich tausend mal sympathischer.

Hoffentlich steigt wenigstens der VfB noch ab.
#
Naja, es gibt wohl kaum einen Verein außer vielleicht noch Mainz, der aus vorhanden Mitteln so viel erreicht. Dazu regelmäßig ansehnlicher Fußball außer vielleicht diese Saison, schöne Vereinsphilosophie und -Führung. Hübsches Stadion, tolle Stadt.

Das sind für mich die Faktoren.

Aber da hier eh alle die „alles außer Frankfurt ist scheiße“ - Haltung haben, kann man das Thema auch sein lassen.
#
Michael@Owen schrieb:

Naja, es gibt wohl kaum einen Verein außer vielleicht noch Mainz, der aus vorhanden Mitteln so viel erreicht

Du weißt aber schon, dass das ohne die Kohle von Seinsch niemals zu einem Aufstieg in die zweite geschweige denn erste Liga gekommen wäre?
#
Michael@Owen schrieb:

Naja, es gibt wohl kaum einen Verein außer vielleicht noch Mainz, der aus vorhanden Mitteln so viel erreicht

Du weißt aber schon, dass das ohne die Kohle von Seinsch niemals zu einem Aufstieg in die zweite geschweige denn erste Liga gekommen wäre?
#
reggaetyp schrieb:

Michael@Owen schrieb:

Naja, es gibt wohl kaum einen Verein außer vielleicht noch Mainz, der aus vorhanden Mitteln so viel erreicht

Du weißt aber schon, dass das ohne die Kohle von Seinsch niemals zu einem Aufstieg in die zweite geschweige denn erste Liga gekommen wäre?


Wow, geht es noch ein wenig aktueller? War das vor oder nachdem wir nur aufgrund von Sponsoren gerade noch die Lizenz erhalten haben?
#
Freiburg, St. Pauli, Union können, wenn es mir nach geht, Wolfsburg, RB, Hoffenheim ersetzen.
Gerne auch von den Platzierungen her.
Ersteres gilt auch für Augsburg, sogar Mainz.
Letzteres natürlich nicht.
😊
#
Das Totschlagargument: wer Freiburg, Mainz und St. Pauli nicht feiert, ist demnach für Red Bull und Hoffenheim.
Ganz stark.
#
Also in Augsburg wird seit Jahren gute Arbeit geleistet.
Allerdings mag ich diesen Club nicht.
Hassen wie FCB, WOB, Leipzig, Hoffenheim tue ich Augsburg aber auch nicht.
In Mainz kehren langsam wieder normale Verhältnisse ein.

Diese Clubs haben halt einen entscheidenden Vorteil. Sie haben wenig Druck Seiten der Fans und Medien. Dadurch
Kann man leichter ruhig arbeiten.
Sonst wären diese Clubs längst wieder in Liga 2.
Außerdem haben sie immer vernünftig gewirtschaftet.
Man sieht an Stuttgart, Schalke, HSV was Unruhe im Verein für sportliche negative Auswirkungen haben kann.
#
Das Totschlagargument: wer Freiburg, Mainz und St. Pauli nicht feiert, ist demnach für Red Bull und Hoffenheim.
Ganz stark.
#
Knueller schrieb:

Das Totschlagargument: wer Freiburg, Mainz und St. Pauli nicht feiert, ist demnach für Red Bull und Hoffenheim.
Ganz stark.

Also ich feier Mainz nie, niemals.
Okay?
#
Naja, es gibt wohl kaum einen Verein außer vielleicht noch Mainz, der aus vorhanden Mitteln so viel erreicht. Dazu regelmäßig ansehnlicher Fußball außer vielleicht diese Saison, schöne Vereinsphilosophie und -Führung. Hübsches Stadion, tolle Stadt.

Das sind für mich die Faktoren.

Aber da hier eh alle die „alles außer Frankfurt ist scheiße“ - Haltung haben, kann man das Thema auch sein lassen.
#
Michael@Owen schrieb:

Aber da hier eh alle die „alles außer Frankfurt ist scheiße“ - Haltung haben, kann man das Thema auch sein lassen.

Alberne Reaktion. Man kann hier Vereine ansprechen wie man will, bei der Masse Leute hier im Forum wird sich immer jemand finden der ihn nicht mag und sich entsprechend negativ äussert.
#
Ich bin etwas überrascht, dass der FCA bei irgendjemandem hier überhaupt Emotionen auslöst.
Nichts könnte mir egaler sein. Das fußballerische Äquivalent zu einer Betonwand (mittelgrau).
#
Was ein BS hier geschrieben wird... Einerseits schreibt man "(un)sympathische Vereine" und macht dies dann an bestimmten Spielern fest die kommen und gehen bzw garnicht mehr da sind. Gilt übrigens nicht nur für Augsburg sondern alle Vereine.

Bis auf die Bauern und die Plastikvereine sind mir alle anderen Vereine gleich unsympathisch. 🤷‍♂️
#
Hinteregger O-Ton:

„Stand jetzt gehe ich davon aus, das dies nicht mein letztes Heimspiel in Frankfurt war“
#
Hinteregger O-Ton:

„Stand jetzt gehe ich davon aus, das dies nicht mein letztes Heimspiel in Frankfurt war“
#
Eagleheart1986 schrieb:

Hinteregger O-Ton:

„Stand jetzt gehe ich davon aus, das dies nicht mein letztes Heimspiel in Frankfurt war“

Das wäre toll
#
Martin ist ein Adler!

Es wäre doch nicht logisch, wenn er nächste Saison nicht bei uns spielt.
#
Aber musste er unbedingt diese Unwort-Kombination "Stand jetzt" des Jahres 2018 verwenden!?
#
Aber musste er unbedingt diese Unwort-Kombination "Stand jetzt" des Jahres 2018 verwenden!?
#
"Stand jetzt" ist sowas wie die verbale Version von gekreuzten Fingern hinter dem Rücken.
Wenn er nur "Stand jetzt" bleibt, isser so gut wie weg. Wissen wir doch seit NK.
#
Es liegt ja leider nicht in seinen Händen, was er will sollte klar sein. Deshalb ist sein "stand jetzt" aus meiner Sicht komplett anders zu bewerten.

Eine unfassbar coole Socke "unser" Hinti!
#
Wenn das ein verkappter Hinweis darauf ist, dass die Bayern einen dynamischen Samstag ohne großartige Punktausbeute erleben werden, ist es mir Recht.


Teilen