SaW WE 03.-05.05.19 - Gebabbel

#
Jetzt lass mir doch mal die Hoffnung! Abgesehen davon glaube ich nicht, dass ich mich weit aus dem Fenster lehne, wenn ich -ohne Jovic persönlich zu kennen- behaupte, dass Jovic so ein Charakterschwein wie Aubameyang oder Dembélé ist, im Gegenteil.
#
Um Himmels willen, da fehlt ein weiteres "nicht" nach "Jovic"!!!!!!
#
SamuelMumm schrieb:

FrankenAdler schrieb:

da hat meine Eintracht nach über 20 Jahren am Boden endlich wieder ein bisschen Erfolg und schon gehen die Leute durch die Decke und finden einen Gewinn von 40 Millionen (!) für einen Spieler dürftig.

Willkommen im Eintracht Forum


Dann schaut mal bitte was bei Facebook abgeht... da hauen Leute mit Schimpftiraden um sich weil sie 60 Mio viel zu wenig finden und mindestens 120 Mio rausspringen müsste, Bobic nix kann weil er diesen miesen Deal abgeschlossen hat etc etc...

Ich hoffe das Thema Jovic ist bald erledigt. Es nervt nur noch. Jeden Tag neue News und Gerüchte. Soll das nächste Saison so weitergehen? Irgendwann wird auch der stabilste und bodenständigste Spieler mal abgelenkt sein und nicht mehr zu 100% fokussiert sein.
Klar fänd ich es schade wenn unser bester Stürmer seit Anthony Yeboah den Verein verlässt, im Umkehrschluß weiß ich aber das wir dadurch ziemlich sicher die drei Leihspieler Rode, Hinti und Trapp halten werden können. Und on top noch einiges an Kohle übrig haben werden für weitere Verstärkungen. Das ist doch mehr als ein gutes Trostpflaster
#
Diegito schrieb:

Dann schaut mal bitte was bei Facebook abgeht... da hauen Leute mit Schimpftiraden um sich weil sie 60 Mio viel zu wenig finden und mindestens 120 Mio rausspringen müsste, Bobic nix kann weil er diesen miesen Deal abgeschlossen hat etc etc...

Naja, da tobt der Bodensatz der Gesellschaft.
#
Die drei geliehenen Spieler sollten wir unbedingt verpflichten, das sehe ich auch so....ob es wirtschaftliche Sachzwänge gibt, dafür einen (oder mehrere) Leistungsträger gehen zu lassen, kann nur der Finanzvorstand beantworten.
Wir entwickeln uns ja nicht nur sportlich nach oben, sondern damit einhergehend auch finanziell und das wird sich noch steigern, je mehr wir sportlich erreichen.
Vom Gefühl her würde ich auf kein Büffelchen verzichten wollen, aber die Zeit von Sentimentalität und Romantik ist längst einem knallharten Business gewichen.
Wenn einer geht, kommt eben ein anderer.....diesen Satz von Bruchhagen werde ich nie vergessen.
Nur wäre es halt mal schön, über mehrere Jahre eine eingespielte Stammformation zu haben, die zwar ergänzt, aber nicht völlig umgemodelt wird.
Jedes Jahr ein größerer Umbruch, ist auch nicht immer optimal....meine Meinung...
#
Diegito schrieb:

Dann schaut mal bitte was bei Facebook abgeht... da hauen Leute mit Schimpftiraden um sich weil sie 60 Mio viel zu wenig finden und mindestens 120 Mio rausspringen müsste, Bobic nix kann weil er diesen miesen Deal abgeschlossen hat etc etc...

Naja, da tobt der Bodensatz der Gesellschaft.
#
Basaltkopp schrieb:

Diegito schrieb:

Dann schaut mal bitte was bei Facebook abgeht... da hauen Leute mit Schimpftiraden um sich weil sie 60 Mio viel zu wenig finden und mindestens 120 Mio rausspringen müsste, Bobic nix kann weil er diesen miesen Deal abgeschlossen hat etc etc...

Naja, da tobt der Bodensatz der Gesellschaft.

Da haben die Narren Ausgang.

Ist ja hier schon teilweise erheiternd wenn Leute von Verträgen und über Ablösesummen reden und man sofort merkt das sie vom Leben nicht wirklich  viel Ahnung haben. Aber Facebook toppt das noch, da kommen sie mit dem Wissen was sie vom Lesen der Abenteuer von Dagobert Duck haben und glauben sie hätten jetzt Ahnung vom Geschäft.
#
Bevor von Seiten der Eintracht nix kommt, ist das für mich nicht relevant. 60 Mio. sind zu wenig gemessen an dem, was für Spieler mit weitaus weniger Qualität gezahlt wird. Aber da der FC Barcelona ja Gerüchten zu Folge schon 60 Mio. zahlen wollte, der geforderte Preis denen aber zu hoch war, kann man eh davon ausgehen, dass es deutlich mehr ist, sollte es denn stimmen.
#
Bevor von Seiten der Eintracht nix kommt, ist das für mich nicht relevant. 60 Mio. sind zu wenig gemessen an dem, was für Spieler mit weitaus weniger Qualität gezahlt wird. Aber da der FC Barcelona ja Gerüchten zu Folge schon 60 Mio. zahlen wollte, der geforderte Preis denen aber zu hoch war, kann man eh davon ausgehen, dass es deutlich mehr ist, sollte es denn stimmen.
#
Frankfurter-Bob schrieb:

kann man eh davon ausgehen, dass es deutlich mehr ist

Da alles bloß Gerüchte sind, kann man von gar nichts ausgehen.
#
nisol13 schrieb:

einfach als Erinnerung

Ich hatte ja einen entsprechenden Grinsemichel hinten dran gesetzt, ich besitze ja auch ein Trikot eines anderen Vereins, ebenfalls als Erinnerung.
#
SamuelMumm schrieb:

nisol13 schrieb:

einfach als Erinnerung

Ich hatte ja einen entsprechenden Grinsemichel hinten dran gesetzt, ich besitze ja auch ein Trikot eines anderen Vereins, ebenfalls als Erinnerung.


Lass mich raten. Ochs von VW?
*duckundweg*
#
Mal gesetzt den Fall, das stimmt so mit den 60 Mio, was angesichts  der nun seriösen Quellen möglich ist, dann würde ich den Betrag in Relation zum irren Transfernarkt schon für etwas "wenig" einschätzen. Aber andererseits ist das für uns trorzdem ne Menge Geld und ausserdem weiss man nicht, was da im Hintergrund noch so ausgehandelt wurde; seien es nun Spieler die im Gegenzug kommen, Klauseln oder  sonstige Absprachen; kann mir gut vorstellen dass da irgendwas noch mit dabei ist. In jedem Fall aber hab ich ABSOLUTES Vertrauen in unsere Führung, dass sie die Sache zum Wohl und Vorteil für unsere Eintracht gestalten; daran ändern die laienhaften Milchmädchenrechnungen nichts. Ich denke, dieses Vertrauen haben unsere Verantwortlichen auch verdient.
#
Basaltkopp schrieb:

Diegito schrieb:

Dann schaut mal bitte was bei Facebook abgeht... da hauen Leute mit Schimpftiraden um sich weil sie 60 Mio viel zu wenig finden und mindestens 120 Mio rausspringen müsste, Bobic nix kann weil er diesen miesen Deal abgeschlossen hat etc etc...

Naja, da tobt der Bodensatz der Gesellschaft.

Da haben die Narren Ausgang.

Ist ja hier schon teilweise erheiternd wenn Leute von Verträgen und über Ablösesummen reden und man sofort merkt das sie vom Leben nicht wirklich  viel Ahnung haben. Aber Facebook toppt das noch, da kommen sie mit dem Wissen was sie vom Lesen der Abenteuer von Dagobert Duck haben und glauben sie hätten jetzt Ahnung vom Geschäft.
#
propain schrieb:

Ist ja hier schon teilweise erheiternd wenn Leute von Verträgen und über Ablösesummen reden und man sofort merkt das sie vom Leben nicht wirklich  viel Ahnung haben
Schön, dass es mit dir zumindest einen gibt, der das hat. Die Frage stellt sich: Was kannst du ihnen denn nun über das "wahre Leben" mitteilen?

Solche Diskussionen entstehen zwangsläufig in Zeiten, in denen traditionelle Werte und der Bilck auf den Fußball durch den alles überschattenden Kommerz verdrängt werden. Dass manche Leute vom finanziellen Push für ihren Verein träumen, ist dabei nicht ungewöhnlich und ihnen auch im Sinne des "ganz großen Wurf" nicht vorzuwerfen. Manche werden letztlich ungehalten, sehen sie den Goldhasen davon hoppeln. Die Art und Weise dabei ist dabei natürlich schwer diskutabel ist.
#
Also wenn das mit den 60 Mios stimmen sollte, muss man einfach sagen, dass es ein guter, marktgerechter Deal ist. Bobic hat für mich immer wieder den Eindruck vermittelt, dass die Eintracht nicht verkaufen muss und erst bei einem guten Angebot darüber nachdenken wird. Von all den Angeboten, die es intern gegeben haben wird, hat man sich bei der Eintracht sicherlich für das attraktivste entschieden. Und dazu zählen sicher auch so Dinge wie Erfolgsprämien, Weiterverkaufsbeteiligung, Leihe/Kauf von Real-Spielern, die man sonst nicht bekäme etc

Ich denke, dass gerade die aktuelle Saison finanziell ein extremer Boost für den Verein war/ist. Die Einnahmen, die man hier generiert hat, können bei einer sinnvollen Verteilung auf Infrastruktur, Jugend, Scouting & Neuzugänge das Fundament dafür sein, dass wir in den nächsten Jahren in die Phalanx der großen Vereine vorstoßen und jedes Jahr international dabei sind.

Auf lange Sicht erhoffe ich mir von Transfers dieser Größenordnung, dass wir einen Kader basteln, der qualitativ höheren Ansprüchen genügt. In puncto Ballsicherheit und Technik erleben wir ja gerade gegen Mannschaften wie Chelsea, wo wir noch Verbesserungspotenziale haben.

Ich denke, nicht nur die finanziellen und sportlichen Faktoren sprechen mittlerweile für uns, sondern auch gewisse Soft-Facts. Jeder Fußballer, der unsere EL-Choreos gesehen hat, muss sich doch gedacht haben: Mann, da würde ich auch gerne spielen!

Als wir unter Kovac mal zwischenzeitlich auf Platz 4 standen, sagte einer der sportlich Verantwortlichen, dass Spieler zur Eintracht wollten, von denen man ansonsten nur träumen könne. Ich bin mal gespannt, was im Sommer so passieren wird. Erhoffe mir jedenfalls einiges.

Daher hoffe ich, dass uns Bobic, Ben Manga & Co. noch einige Jahre erhalten bleiben
#
propain schrieb:

Ist ja hier schon teilweise erheiternd wenn Leute von Verträgen und über Ablösesummen reden und man sofort merkt das sie vom Leben nicht wirklich  viel Ahnung haben
Schön, dass es mit dir zumindest einen gibt, der das hat. Die Frage stellt sich: Was kannst du ihnen denn nun über das "wahre Leben" mitteilen?

Solche Diskussionen entstehen zwangsläufig in Zeiten, in denen traditionelle Werte und der Bilck auf den Fußball durch den alles überschattenden Kommerz verdrängt werden. Dass manche Leute vom finanziellen Push für ihren Verein träumen, ist dabei nicht ungewöhnlich und ihnen auch im Sinne des "ganz großen Wurf" nicht vorzuwerfen. Manche werden letztlich ungehalten, sehen sie den Goldhasen davon hoppeln. Die Art und Weise dabei ist dabei natürlich schwer diskutabel ist.
#
Runggelreube schrieb:

Schön, dass es mit dir zumindest einen gibt, der das hat. Die Frage stellt sich: Was kannst du ihnen denn nun über das "wahre Leben" mitteilen?

Wie wäre es für den Anfang mit dem Unterschied zwischen Theorie und Praxis.
#
SamuelMumm schrieb:

nisol13 schrieb:

einfach als Erinnerung

Ich hatte ja einen entsprechenden Grinsemichel hinten dran gesetzt, ich besitze ja auch ein Trikot eines anderen Vereins, ebenfalls als Erinnerung.


Lass mich raten. Ochs von VW?
*duckundweg*
#
Da gäbe es ja sogar einen theoretischen Grund, da er auch Seckbacher ist

Nein, das Highbury 1913-2006 Trikot der Gunners.
#
Unser Rekorddeal ist im übrigen um die 10 Mio. Also ist 60 Mio der pure Wahnsinn. Damit katapultieren wir uns in ganz neue Sphären.
#
Unser Rekorddeal ist im übrigen um die 10 Mio. Also ist 60 Mio der pure Wahnsinn. Damit katapultieren wir uns in ganz neue Sphären.
#
Aber wenn es doch mindestens 500 Mio sein müssten, ohne Beteiligung von Benfica und zusätzlich noch den halben Kader von Real oben drauf...
Unsere Alleswisser hier hätten das hinbekommen, nur der doofe Bobic nicht.
#
Viel mehr war da vielleicht nicht zu holen, wenn man so liest dass der FC Barcelona ob der hohen Summe von einem Deal abgesehen hat waren wohl nicht viele Klubs bereit diese Summe überhaupt zu bezahlen. Natürlich alles reine Spekulation. Finde den Preis schwer in Ordnung. Nur weil andere "schwächere" Spieler für mehr gewechselt sind ändert das daran nichts.
#
Leute, nochmal - beißt Euch doch nicht an den angeblichen 60 Mio fest. Der letzte Stand war doch, dass der Eintracht noch kein Angebot vorliegt. Das hat Bobic doch gesagt.
#
Zudem muss man auch überlegen das wir ganz anders von Spielern und Beratern wahr genommen werden. Früher waren wir einfach eine graue Maus wo man nur für Mittelklassige Spieler interessant waren. Jetzt sind wir auch für Toptalente den der letzte Schliff fehlt interessant.
#
Bisher gibt es zum Real-Angebot nur eine Quelle, die AS, zugegebenermaßen nicht die unglaubwürdigste Zeitung, es gibt keine Bestätigung des Angebots bzw. keine weiterführenden Informationen, alles noch hätte, wenn und aber. Des Weiteren sind die 60 Millionen möglicherweise auch eine erste Verhandlungsgrundlage. Über alles hinaus sollte man sich da auf Bobic, Hübner und Manga verlassen, die sicher schon Nachfolger im Blick haben. Oder ums mal wieder schlicht und ergreifend zu formulieren: Spieler kommen, Spieler gehen, doch unsere Eintracht bleibt bestehen.
Würde mich außerdem freuen, wenn Kamada zurück kommt.  
#
Runggelreube schrieb:

Schön, dass es mit dir zumindest einen gibt, der das hat. Die Frage stellt sich: Was kannst du ihnen denn nun über das "wahre Leben" mitteilen?

Wie wäre es für den Anfang mit dem Unterschied zwischen Theorie und Praxis.
#
Danke für die Klarstellung. Also geht es eben nicht um das Wahre im Leben. Denn bb der sich so leicht ermitteln lässt, ist immerhin fraglich. Praktisch haben nur die Leute Durchblick, die auch wirklich die Eckdaten eines Transfers, einer Entscheidung des Verbleibst oder einer Ausbootung kennen. Das scheint mr sehr komplex, da dabei mindestens zwei, heutzutage eher drei bis vier Entitäten verwickelt sind: Spieler, Berater, eventuell aufnehmender und eventuell abgebender Verein. Im Falle von dubiosen Konstrukten wie bei beispielsweise Mijat G. haben sogar noch weitere Parteien ihre Gierfinger mit drin.

Klar dürfte aber sein - und da gebe ich dir Recht: nur weil man sich eine Sache wünscht, wird sie sich nicht erfüllen. Sonst würde Jovic, ginge es nach mir, wie viele andere für immer bei der SGE beschäftigt bleiben (subject to change as it is a wish).
#
Leute, nochmal - beißt Euch doch nicht an den angeblichen 60 Mio fest. Der letzte Stand war doch, dass der Eintracht noch kein Angebot vorliegt. Das hat Bobic doch gesagt.
#
Auch wenn es 60 mio wären, wäre ich damit zufrieden, (auf Seferovic wurde ja schon hingewiesen.)
Allerdings gehe ich unabhänig von der Ablöse, davon aus, dass auch eine Wiederverkaudsbeteiligung ausgehandelt wurde, nachdem das ja wohl mittlerweile Usus ist.
Wie die dann wiederum mit Benfica verrechnet wird - keine Ahnung.


Teilen