Nachbetrachtungsthread zum Heimspiel gegen Mainz

#
Schade so frustrierend....mit CL hätten wir Substanz für die nächsten Jahre aufbauen können. So gesehen, können wir im schlimmsten Fall wieder Jahrzehnte warten, bis wir so eine Hammer Saison erleben dürfen.

Extrem frustrierend...seit Augsburg geht rein gar nichts mehr

Tut weh
#
Wir haben doch alle nicht genug Einblick, was im Training passiert und wie es den Spielern wirklich geht. Klar haben wir alle mit mehr Rotation gerechnet, aber wenn Hütter mehr vertrauen in Toure und N’Dicka gehabt hätte, hätte er sie auch aufgestellt. Entscheidungen muss man treffen, wenn sie anstehen und nicht hinterher.

Hasebe im Mittelfeld? I don’t know. Aber Chancen hatten wir doch genug.
Ohne Mittelfeld mit Format ist es halt auf Dauer grundsätzlich schwer. Da bleibt nur den Ball rein zu arbeiten.
Hat heute nicht geklappt. Schade (mal wieder).
#
SGE_Werner schrieb:

Und ich bin der Meinung, dass man definitiv derzeit Kritik üben kann, nein Kritik üben muss.

nöö, seh ich anders. es grenzt an ein wunder, überhaupt den pokal gewonnen und den uefa-cup so geil gespielt zu haben. und wenn es am ende nicht mehr reicht, liegt es schlichtweg daran, dass in knapp 3 jahren nicht mehr möglich war. bobic hat mit 2,5 mio angefangen und das maximale möglich gemacht.
#
Und selbst wenn alle Büffel, wie hier schon prophezeit wurde, uns verlassen würden, hätten wir immerhin ein ordentliches Startkapital, um Dank des Geschicks unserer Macher uns auf die neue Saison freuen zu können.
#
Schon ein Wahnsinn wie die Mainzer so provoziert gejubelt haben.
Unglaublich cool
#
Also Hütter müsste Rebic Mal einen richtigen Einlauf verpassen. Der braucht das. Hätte sich Mal bei Kovac erkundigen sollen.
Vorher bringt der keine vernünftigen Leistungen mehr.
#
Also Hütter müsste Rebic Mal einen richtigen Einlauf verpassen. Der braucht das. Hätte sich Mal bei Kovac erkundigen sollen.
Vorher bringt der keine vernünftigen Leistungen mehr.
#
so einfach ist das
#
Schade so frustrierend....mit CL hätten wir Substanz für die nächsten Jahre aufbauen können. So gesehen, können wir im schlimmsten Fall wieder Jahrzehnte warten, bis wir so eine Hammer Saison erleben dürfen.

Extrem frustrierend...seit Augsburg geht rein gar nichts mehr

Tut weh
#
Letztes Jahr ohne EL um EL mitgespielt. Dieses Jahr mit EL umd CL und EL mitgespielt. Nächsten Jahre....Zement. Kerle, Kerle...
#
Jetzt kann man sich mit Bayern auf ein Remis einigen, um wenigstens die EL zu haben. Heute hatten wir die Chance den andern mal etwas davonzuziehen, die Chance auf die großen Fleischtöpfe!!!!! Aber seit Wochen kriegt man nicht mal mehr ein gescheites Passspiel zustande. 17% Ballbesitz in Leverkusen und das Ping Pong Spiel von heute sprechen Bände!
#
I-ADL3R-I schrieb:

Jetzt kann man sich mit Bayern auf ein Remis einigen, um wenigstens die EL zu haben. Heute hatten wir die Chance den andern mal etwas davonzuziehen, die Chance auf die großen Fleischtöpfe!!!!! Aber seit Wochen kriegt man nicht mal mehr ein gescheites Passspiel zustande. 17% Ballbesitz in Leverkusen und das Ping Pong Spiel von heute sprechen Bände!

Sich auf ein Remis zu einigen ist unsportlich und dass so eine Nummer mit Niko Kovac läuft, traue ich ihm bei aller Restliebe für die Eintracht nicht zu. Ganz im Gegensatz zu den Bayernspielern. Die würden aber nur dann einen Gang zurückschalten, wenn sie keine Punkte mehr bräuchten und ihr Gegner am letzten Spiel nicht dieselbe Mannschaft wäre, die ihr im letzten Jahr im DFB-Pokalfinale die größte Schmach seit Jahren verpasst hat. Nächsten Samstag ist eine gute Gelegenheit, es der Eintracht richtig heimzuzahlen. Es wird sehr sehr schwer. Aber warten wir's ab. Zum Glück ist jetzt erstmal knapp eine Woche Pause.
#
SGERafael schrieb:

Die hohe Erwartungshaltung scheint bei einigen Fans den Kopf verdreht zu haben.



       

Insgesamt drei Punkte aus den Heimspielen gegen Augesburg, Hertha und Mainz? Hohe Erwartungshaltung? Na ja...
#
TyTabor schrieb:

SGERafael schrieb:

Die hohe Erwartungshaltung scheint bei einigen Fans den Kopf verdreht zu haben.



       

Insgesamt drei Punkte aus den Heimspielen gegen Augesburg, Hertha und Mainz? Hohe Erwartungshaltung? Na ja...

Ja nach Augsburg und Mainz nach harten Spielen in der Euro League.
Am Sonntag hat sich bislang jede Mannschaft schwer getan in den Ligaalltag zu kommen ... Willst du das nicht sehen?!
Unter normalen Voraussetzungen ohne Euro League,hätten wir beide aus dem Stadion geschossen.
Einer hat das eben geschrieben. Für das Fortkommen des Vereins,wäre eine Niederlage gegen Benfica sicherlich besser gewesen...die Lage ist nun aber eine andere und wir haben tolle Zeiten erlebt
#
Bin sehr enttäuscht.
Auf die falschen spiele konzentriert.
Augsburg , Berlin , Mainz
Nur 1 Punkt  so kann man nicht CL spielen
#
Schade so frustrierend....mit CL hätten wir Substanz für die nächsten Jahre aufbauen können. So gesehen, können wir im schlimmsten Fall wieder Jahrzehnte warten, bis wir so eine Hammer Saison erleben dürfen.

Extrem frustrierend...seit Augsburg geht rein gar nichts mehr

Tut weh
#
Die ganze rückrunde ist schon scheisse, wir hatten nur glück gegen leipzig, bremen usw. muss man mal ehrlich so sagen. Die hinrunde war fantastisch, aber die doppelbelastung hat uns schnell platt gemacht. Erst gegen ausgsburg hat uns das glück der rückrunde dann verlassen.
#
SGE_Werner schrieb:

Und ich bin der Meinung, dass man definitiv derzeit Kritik üben kann, nein Kritik üben muss.

nöö, seh ich anders. es grenzt an ein wunder, überhaupt den pokal gewonnen und den uefa-cup so geil gespielt zu haben. und wenn es am ende nicht mehr reicht, liegt es schlichtweg daran, dass in knapp 3 jahren nicht mehr möglich war. bobic hat mit 2,5 mio angefangen und das maximale möglich gemacht.
#
Xbuerger schrieb:

bobic hat mit 2,5 mio angefangen und das maximale möglich gemacht.



DAS möchte ich unterstreichen liebe Leute! DAS war unsere Ausgangslage. Die Niederlage der Neuzeit ist, das wir nicht in das EL-Endspiel gekommen sind und möglicherweise NUR Achter werden... und somit nicht das zweite Mal hintereinander in den Europa-Cup kommen. Also nicht einen Umstand erreichen, der das letzte Mal vor 24 Jahren eingetreten ist.  
#
Schade so frustrierend....mit CL hätten wir Substanz für die nächsten Jahre aufbauen können. So gesehen, können wir im schlimmsten Fall wieder Jahrzehnte warten, bis wir so eine Hammer Saison erleben dürfen.

Extrem frustrierend...seit Augsburg geht rein gar nichts mehr

Tut weh
#
Hit-Man schrieb:

können wir im schlimmsten Fall wieder Jahrzehnte warten,

Im Vatikan mußte auch Jahrzehnte auf die Heiligsprechung warten, ihr seid einfach zu ungeduldig....gut Ding will Weile haben.....
#
Schon ein Wahnsinn wie die Mainzer so provoziert gejubelt haben.
Unglaublich cool
#
Alois123 schrieb:

Schon ein Wahnsinn wie die Mainzer so provoziert gejubelt haben.
Unglaublich cool


Unglaublich blöd vielleicht.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

         
eintracht_adler_taunusstein schrieb:

Für einen Fussballehrer, gibt es gewisse Regel, wie für einen Maler, Maurer, Elektriker e.t.c. auch.
Dazu gehört eben, nicht die müde Mannschaft vom Donnerstag aufzustellen.

Deine goldene Regel hat er gegen Leverkusen beherzigt.
Und musste sie noch in der 1. Halbzeit wieder revidieren.

Und der frische Fernandes hat heute auch nicht die Kohlen aus dem Feuer geholt. Dafür war Dauerrenner Kostic wieder mal einer der Aktivposten.

So einfach ist es halt nicht mit den goldenen Regeln.        

hast du das Spiel gegen Leverkusen gesehen? Er hat Da Costa nach vorne gezogen, Toure für ihn auf den RV (soweit ich weiß sein erstes Spiel als RV bei uns), Hinti und Abraham in der IV, Hasebe halb IV halb Libero, N'dicka als LV... Da wusste keiner, was der andere neben dir macht. Das war ein Hühnerhaufen ohne Ende...

Rotieren heißt nicht neue Spieler mit komplett neuer taktischen Marschrichtung, Taktik und Aufstellung zu bringen.

#
Wie bitte? Touré und N´Dicka haben zu Beginn mit Abraham und Hinti in einer 4er-Kette agiert, die mittels Hasebe periodisch zu einer 5er-Kette wurde. Die beiden Außen waren bei Verzicht auf Pressing etwas nach vorne gezogen, um das MF zu verdichten. Die Stürmer haben erst an der Mittellinie angegriffen.
Mit anderen Worten: Beton pur! Hat genauso wenig funktioniert wie heute das offensive Angehen. Da verloren, hier verloren. Da rotiert, hier fast nicht.

Da muss es doch dem Dümmsten aufgehen, dass es an Taktik und Aufstellung allein nicht gelegen haben kann. Oder?

Jedenfalls ist es billig, nach Leverkusen auf Taktik und Aufstellung zu schimpfen und nach heute ebenfalls. Billig deshalb, weil niemand das Gegenteil behaupten kann, man sich aber als "Hinterherbesserwisser" profiliert. Morgen schreie ich mal meine Frau zusammen, weil sie beim Lotto die falschen Zahlen angekreuzt hat und präsentiere ihr die richtigen mit den Worten: "DIE hättest du ankreuzen müssen!!!"

Geht ja gar nicht. Sie spielt kein Lotto.
Wieder ein Grund zum Schreien.
#
An alle die hier enttäuscht sind. Der Mannschaft kann keiner den Vorwurf machen, sie hätten nicht gewollt und nicht gekämpft. Alle ohne Ausnahme. Bitte bei aller Kritik, bis Mitternacht am Donnerstag 120 Minuten gegen einen technische überlegenen Gegner gekämpft und dann einen Nackenschlag mit dem Elfmeterschießen.
Ich habe es mir im Stadion angeschaut. Im Mittelfeld hat Rode gefehlt, von der rechten Seite kam so gut wie nichts. Da Costa war platt wie eine Flunder und das schon nach 20 Minuten. Ihn Durchspielen zu lassen, war für mich nicht verständlich. Gab es wirklich keine Alternative? Die fehlende geistige Frische hat man an Hasebe gemerkt. Ungewohnt viele Ungenauigkeiten. Ante hat es mit seinen Dribblings oft gegen drei Gegenspieler übertrieben. Jovic war auch nur bei 80%, genau wie Kostic. Kein Vorwurf. Nach den letzten Wochen ging nichts mehr.

Seien wir realistisch, auch nach einer Woche Erholung wird es bei der Tabellenkonstellation in München nichts zu gewinnen sein. War eine tolle Saison und ich freue mich schon auf die nächste.  
#
Xbuerger schrieb:

bobic hat mit 2,5 mio angefangen und das maximale möglich gemacht.



DAS möchte ich unterstreichen liebe Leute! DAS war unsere Ausgangslage. Die Niederlage der Neuzeit ist, das wir nicht in das EL-Endspiel gekommen sind und möglicherweise NUR Achter werden... und somit nicht das zweite Mal hintereinander in den Europa-Cup kommen. Also nicht einen Umstand erreichen, der das letzte Mal vor 24 Jahren eingetreten ist.  
#
Adler_Steigflug schrieb:

Xbuerger schrieb:

bobic hat mit 2,5 mio angefangen und das maximale möglich gemacht.



DAS möchte ich unterstreichen liebe Leute! DAS war unsere Ausgangslage. Die Niederlage der Neuzeit ist, das wir nicht in das EL-Endspiel gekommen sind und möglicherweise NUR Achter werden... und somit nicht das zweite Mal hintereinander in den Europa-Cup kommen. Also nicht einen Umstand erreichen, der das letzte Mal vor 24 Jahren eingetreten ist.  

Das stimmt andere Verein waren einmal Euroleague und sind dann abgestiegen.
#
arti schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

         
eintracht_adler_taunusstein schrieb:

Für einen Fussballehrer, gibt es gewisse Regel, wie für einen Maler, Maurer, Elektriker e.t.c. auch.
Dazu gehört eben, nicht die müde Mannschaft vom Donnerstag aufzustellen.

Deine goldene Regel hat er gegen Leverkusen beherzigt.
Und musste sie noch in der 1. Halbzeit wieder revidieren.

Und der frische Fernandes hat heute auch nicht die Kohlen aus dem Feuer geholt. Dafür war Dauerrenner Kostic wieder mal einer der Aktivposten.

So einfach ist es halt nicht mit den goldenen Regeln.        

hast du das Spiel gegen Leverkusen gesehen? Er hat Da Costa nach vorne gezogen, Toure für ihn auf den RV (soweit ich weiß sein erstes Spiel als RV bei uns), Hinti und Abraham in der IV, Hasebe halb IV halb Libero, N'dicka als LV... Da wusste keiner, was der andere neben dir macht. Das war ein Hühnerhaufen ohne Ende...

Rotieren heißt nicht neue Spieler mit komplett neuer taktischen Marschrichtung, Taktik und Aufstellung zu bringen.


Ah, deswegen ist Willems beim 1:0 nach hinten getrabt, statt sich den Ball zurückzuholen. Weil Hütter alles umgestellt hat und er nicht wusste, dass er in die Zweikämpfe gehen muss. Dann ist ja alles klar! Wie einfach deine Welt doch ist.
#
Jaroos schrieb:

arti schrieb:

WuerzburgerAdler schrieb:

         
eintracht_adler_taunusstein schrieb:

Für einen Fussballehrer, gibt es gewisse Regel, wie für einen Maler, Maurer, Elektriker e.t.c. auch.
Dazu gehört eben, nicht die müde Mannschaft vom Donnerstag aufzustellen.

Deine goldene Regel hat er gegen Leverkusen beherzigt.
Und musste sie noch in der 1. Halbzeit wieder revidieren.

Und der frische Fernandes hat heute auch nicht die Kohlen aus dem Feuer geholt. Dafür war Dauerrenner Kostic wieder mal einer der Aktivposten.

So einfach ist es halt nicht mit den goldenen Regeln.        

hast du das Spiel gegen Leverkusen gesehen? Er hat Da Costa nach vorne gezogen, Toure für ihn auf den RV (soweit ich weiß sein erstes Spiel als RV bei uns), Hinti und Abraham in der IV, Hasebe halb IV halb Libero, N'dicka als LV... Da wusste keiner, was der andere neben dir macht. Das war ein Hühnerhaufen ohne Ende...

Rotieren heißt nicht neue Spieler mit komplett neuer taktischen Marschrichtung, Taktik und Aufstellung zu bringen.


Ah, deswegen ist Willems beim 1:0 nach hinten getrabt, statt sich den Ball zurückzuholen. Weil Hütter alles umgestellt hat und er nicht wusste, dass er in die Zweikämpfe gehen muss. Dann ist ja alles klar! Wie einfach deine Welt doch ist.

Willems war Grottenschlecht, aber sicherlich nicht der Faktor, dass wir dermaßen auf die Fresse bekommen haben.

Oder ist er in deiner Welt der Faktor für die 6 Gegentore?
#
Wie kann man sich so die Butter vom Brot nehmen lassen .
Unglaublich blöd
#
Ich weiss nicht, aber das Bayern-Spiel ist das einfachste.
Keiner erwartet was - und deshalb gewinnen wir.

Das war unser Vorteil in der Euro-League.

Ich bin zuversichtlich!

Gruss aus RSA



Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!