Vielen Dank für eine grandiose und fantastische Saison

#
Wie jetzt? Was denn? Kann der nicht nicht wenigstens abwarten, bis das letzte Spiel abgepfiffen wurde?

Kann er schon, will er aber nicht. Ich will mich jetzt und hier bedanken und auch völlig ergebnisoffen. Ich bin dankbar für diese Saison, egal wie das morgen ausgeht, ob CL oder EL oder eben doch nur achter.
Und genau deshalb heute. Weil es einfach ein riesengroßes Danke sein soll für die Leistungen und tollen Erlebnisse in dieser Saison und kein Danke, aber es wäre schöner gewesen wenn.....

Vielen Dank in erster Linien natürlich an die Mannschaft und das Trainerteam, die natürlich in erster Linie verantwortlich waren für die grandiosen Leistungen, die so eigentlich nicht zu erwarten gewesen wären. Hier will ich gar nicht mehr groß auf die Profipessimisten eingehen, die uns bestenfalls Platz 16 zugetraut hätten.

Aber mal ehrlich, wer hätte ernsthaft geglaubt, dass wir tatsächlich vor dem letzten Spiel noch die Chance haben, uns für die CL zu qualifizieren? Wer hätte diese unfassbaren Leistungen in der EL erwartet? Wenn überhaupt hatten die meisten doch auf Platz 2 mit sehr viel Glück gerechnet, aber eher wurde doch davon ausgegangen, dass man gegen Limassol beide  Spiele gewinnt und vielleicht ein Unentschieden gegen Lazio.
Und dann holen wir als erster deutscher Verein 18 Punkte in der Gruppenphase und schalten 3 CL Absteiger aus, bevor wir denkbar knapp an Chelsea scheitern.

Ein Dank geht natürlich an die Physios und die gesamte medizinische Abteilung. Die haben alle großartige Arbeit geleistet. Trotz der vielen Spiele und oft kurzen Pausen zwischen den Spielen haben sie die Jungs alle immer wieder fit bekommen und es gab kaum Verletzungen durch Überlastungen!

Vielen Dank auch an Fredi Bobic, Ben Manga und Bruno Hübner, die unserem Trainerteam einen richtig guten Kader zur Verfügung gestellt haben. Nicht zu vergessen auch die beiden anderen Vorstände Axel Hellmann und Oliver Frankenbach. Hier wurde die finanzielle Basis geschaffen, neue Einnahmequellen wurden aufgetan und die Vermarktung weiter verbessert.

Auch allen anderen Mitarbeitern der EFAG sei gedankt, die im Hintergrund dazu beigetragen haben, dass optimale Arbeit geleistet werden konnte oder auch die Mitarbeiter vom Ticketing. Zwischen dem VF und dem Hinspiel gegen Chelsea war beispielsweise wirklich wenig Zeit und jeder hat seine Karten pünktlich erhalten.

Vielen Dank auch (auch wenn es dafür einen eigenen Thread gibt) an die UF und NWK. In jedem Heimspiel sowieso der 12. Mann, in vielen Auswärtsspielen auch. Dazu die Choreos und die Atmosphäre insbesondere bei den EL Spielen.

Zuletzt noch vielen Dank für ein paar besondere Momente:
- An Luka Jovic für seine 5 Tore gegen Düsseldorf, insbesondere das Tor des Monats.
- An Kevin Trapp für den gehaltenen Elfer im Hinspiel gegen Inter.
- An Goncalo Paciencia für sein 3:2 gegen SAP in der 96. Minute
- An Seb Haller für seine JAF Gedächtnis Übersteiger Tor zum erlösenden 3:1 gegen Donezk

Dies sind nur ein paar besondere Hochlichter für mich und diese könnt ihr ja gerne durch eure persönlichen besonderen Momente ergänzen!

Vielen Dank für solch ein erfolgreiche Saison. In diesem Jahr hat es unglaublich viel Spaß gemacht, Fan von Eintracht Frankfurt zu sein!
#
Stimme Dir in vollem Umfang zu. Die Saison war grandios, egal, wie das morgen ausgeht. Und das Beste daran: Man hat das Gefühl, dass die Eintracht immer noch erst am Anfang steht. Die Perspektiven, die Bobic unserem Verein gegeben hat, sind einfach glänzend. Man ist sich daher irgendwie völlig sicher, dass es auch im nächsten Jahr weiter nach oben gehen wird.

Ein Highlight für mich persönlich: Früher wurde man öfter 'mal mitleidig belächelt, wenn man "gestehen musste", Fan von Eintracht Frankfurt zu sein. Das hat sich komplett ins Gegenteil verkehrt. Heute ist man auf uns neidisch - und das gönne ich den anderen sowas von! (So viel Gehässigkeit muss sein )
#
Für mich persönlich war das absolute Highlight in London.

Epischer Abend.
#
Dem kann ich mich nur anschließen....Eintrachtfan zu sein, hat zwar nicht immer nur Spaß gemacht, aber diese Saison in ganz besonderer Weise aus den schon beschriebenen Gründen.
Es wird vielleicht auch mal wieder weniger Spaß machen, aber ich bin nicht Eintrachtfan geworden, um Spaß zu haben, sondern meinem Klub in jeder Situation beizustehen und unerschütterlich treu zu bleiben, was auch immer passieren mag.
Das unterscheidet ein Fan von einem Kunden, der nur Highlights genießen will, aber in dunkleren Stunden nicht mehr zu sehen ist.
Auch von mir ein großes Dankeschön an alle Beteiligten, die eine überragende Saison möglich gemacht haben und das hoffentlich auch weiter tun...
#
Die aufregenste Saison seit 20 Jahren! Und Aufregung hatten wir bei der Eintracht wirklich schon genug....
Hoffentlich sind wir nicht alle süchtig vom Erfolg geworden.
#
Wie jetzt? Was denn? Kann der nicht nicht wenigstens abwarten, bis das letzte Spiel abgepfiffen wurde?

Kann er schon, will er aber nicht. Ich will mich jetzt und hier bedanken und auch völlig ergebnisoffen. Ich bin dankbar für diese Saison, egal wie das morgen ausgeht, ob CL oder EL oder eben doch nur achter.
Und genau deshalb heute. Weil es einfach ein riesengroßes Danke sein soll für die Leistungen und tollen Erlebnisse in dieser Saison und kein Danke, aber es wäre schöner gewesen wenn.....

Vielen Dank in erster Linien natürlich an die Mannschaft und das Trainerteam, die natürlich in erster Linie verantwortlich waren für die grandiosen Leistungen, die so eigentlich nicht zu erwarten gewesen wären. Hier will ich gar nicht mehr groß auf die Profipessimisten eingehen, die uns bestenfalls Platz 16 zugetraut hätten.

Aber mal ehrlich, wer hätte ernsthaft geglaubt, dass wir tatsächlich vor dem letzten Spiel noch die Chance haben, uns für die CL zu qualifizieren? Wer hätte diese unfassbaren Leistungen in der EL erwartet? Wenn überhaupt hatten die meisten doch auf Platz 2 mit sehr viel Glück gerechnet, aber eher wurde doch davon ausgegangen, dass man gegen Limassol beide  Spiele gewinnt und vielleicht ein Unentschieden gegen Lazio.
Und dann holen wir als erster deutscher Verein 18 Punkte in der Gruppenphase und schalten 3 CL Absteiger aus, bevor wir denkbar knapp an Chelsea scheitern.

Ein Dank geht natürlich an die Physios und die gesamte medizinische Abteilung. Die haben alle großartige Arbeit geleistet. Trotz der vielen Spiele und oft kurzen Pausen zwischen den Spielen haben sie die Jungs alle immer wieder fit bekommen und es gab kaum Verletzungen durch Überlastungen!

Vielen Dank auch an Fredi Bobic, Ben Manga und Bruno Hübner, die unserem Trainerteam einen richtig guten Kader zur Verfügung gestellt haben. Nicht zu vergessen auch die beiden anderen Vorstände Axel Hellmann und Oliver Frankenbach. Hier wurde die finanzielle Basis geschaffen, neue Einnahmequellen wurden aufgetan und die Vermarktung weiter verbessert.

Auch allen anderen Mitarbeitern der EFAG sei gedankt, die im Hintergrund dazu beigetragen haben, dass optimale Arbeit geleistet werden konnte oder auch die Mitarbeiter vom Ticketing. Zwischen dem VF und dem Hinspiel gegen Chelsea war beispielsweise wirklich wenig Zeit und jeder hat seine Karten pünktlich erhalten.

Vielen Dank auch (auch wenn es dafür einen eigenen Thread gibt) an die UF und NWK. In jedem Heimspiel sowieso der 12. Mann, in vielen Auswärtsspielen auch. Dazu die Choreos und die Atmosphäre insbesondere bei den EL Spielen.

Zuletzt noch vielen Dank für ein paar besondere Momente:
- An Luka Jovic für seine 5 Tore gegen Düsseldorf, insbesondere das Tor des Monats.
- An Kevin Trapp für den gehaltenen Elfer im Hinspiel gegen Inter.
- An Goncalo Paciencia für sein 3:2 gegen SAP in der 96. Minute
- An Seb Haller für seine JAF Gedächtnis Übersteiger Tor zum erlösenden 3:1 gegen Donezk

Dies sind nur ein paar besondere Hochlichter für mich und diese könnt ihr ja gerne durch eure persönlichen besonderen Momente ergänzen!

Vielen Dank für solch ein erfolgreiche Saison. In diesem Jahr hat es unglaublich viel Spaß gemacht, Fan von Eintracht Frankfurt zu sein!
#
Sollte es morgen doch nicht klappen, ist auch keine einmalige Chance vertan, sondern das was grad passiert,wird lediglich etwas entschleunigt. Ich kann nach über 40 Jahren Eintracht mit dem Leben, was morgen kommt. Egal wie es ausgeht. Das gewöhnungsbedürftigste wäre wohl die CL. 😂Das hatte ich noch gar nicht.
Ansonsten ist BK nichts zuzufügen, als nochmal ne zarte Erinnerung: in welcher Konstellation haben wir vor 3 Jahren rumgerechnet ?
#
Fast ganz Deutschland und Europa verzückt. Begeisternde Spielweise. Danke an alle!
#
Wenigstens die Westerwälder behalten kühlen Kopf und können die Saison richtig einschätzen.
Auch von mir ein riesiges Danke an die Mannschaft und alle Verantwortlichen.
Es geht weiter vorwärts.
Und ja, ich bin auch Westerwälder.
#


#
Danke für diese Zeilen. Da ich im weitesten Sinne auch Westerwälder bin (zumindest am östlichen Rand des Westerwalds geboren und aufgewachsen) versuche ich jetzt auch mal etwas von diesem Optimismus aufzugreifen und zu verinnerlichen.
Einiges was in den letzten 3-4 Wochen passiert ist hatte mich schon ein bissl deprimiert, muss ich zugeben.
Ich glaube, man muss diese Saison erst nochmal in Ruhe sacken lassen und verarbeiten.
#
Wenigstens die Westerwälder behalten kühlen Kopf und können die Saison richtig einschätzen.
Auch von mir ein riesiges Danke an die Mannschaft und alle Verantwortlichen.
Es geht weiter vorwärts.
Und ja, ich bin auch Westerwälder.
#
Auch die Südhessen sind nicht gänzlich auf den Kopf gefallen resp. in der Lage, die Saison richtig einzuordnen.

Aus dem Grund möchte ich mich dem Dank hier auch gerne anschließen.
#
Auch die Südhessen sind nicht gänzlich auf den Kopf gefallen resp. in der Lage, die Saison richtig einzuordnen.

Aus dem Grund möchte ich mich dem Dank hier auch gerne anschließen.
#
Und selbst als Wahl-Südhesse bin ich auch von dieser Saison elektrisiert und möchte mich dem Threaderöffner anschließen.

Bobic sagte nach den ersten (miesen) Spielen diese Saison, dass man sich nicht zu sehr vom Tagesgeschäft beeinflussen lassen darf (also nicht in Panik verfallen), wenn man den Verein über Jahre hinweg entwickeln möchte.

Ich unterstelle ihm mal, dass das ebenso in höchst erfolgreichen Zeiten gilt (also nicht in Größenwahn verfallen). Sprich: auch wenn wir momentan eine "Delle" in der Liga durchleben, die Entwicklung von Eintracht ist grandios und wird - unabhängig vom morgigen Ergebnis - noch nicht zu Ende sein.

#
Und selbst als Wahl-Südhesse bin ich auch von dieser Saison elektrisiert und möchte mich dem Threaderöffner anschließen.

Bobic sagte nach den ersten (miesen) Spielen diese Saison, dass man sich nicht zu sehr vom Tagesgeschäft beeinflussen lassen darf (also nicht in Panik verfallen), wenn man den Verein über Jahre hinweg entwickeln möchte.

Ich unterstelle ihm mal, dass das ebenso in höchst erfolgreichen Zeiten gilt (also nicht in Größenwahn verfallen). Sprich: auch wenn wir momentan eine "Delle" in der Liga durchleben, die Entwicklung von Eintracht ist grandios und wird - unabhängig vom morgigen Ergebnis - noch nicht zu Ende sein.

#
Vielen Dank an alle von Basaltkopp genannten Verantwortlichen und Spieler!
Vor allem aber auch an Basaltkopp selber - super, den Thread HEUTE(!) zu eröffnen - egal, was morgen passiert!
Für mich war übrigens auch der Moment des 2:4 durch Paciencia in der 72. in Lissabon ein absoluter Garant für die absolut positive Bewertung der Saison!
#
Stimme Dir in vollem Umfang zu. Die Saison war grandios, egal, wie das morgen ausgeht. Und das Beste daran: Man hat das Gefühl, dass die Eintracht immer noch erst am Anfang steht. Die Perspektiven, die Bobic unserem Verein gegeben hat, sind einfach glänzend. Man ist sich daher irgendwie völlig sicher, dass es auch im nächsten Jahr weiter nach oben gehen wird.

Ein Highlight für mich persönlich: Früher wurde man öfter 'mal mitleidig belächelt, wenn man "gestehen musste", Fan von Eintracht Frankfurt zu sein. Das hat sich komplett ins Gegenteil verkehrt. Heute ist man auf uns neidisch - und das gönne ich den anderen sowas von! (So viel Gehässigkeit muss sein )
#
clakir schrieb:

Und das Beste daran: Man hat das Gefühl, dass die Eintracht immer noch erst am Anfang steht.


Jap! Und genau das sollte hier den Leuten auch mal bewusst sein. Erst 2016 haben wir die Betonfesseln ablegen und starten können. Und der erste Schritt in 16/17 war noch ein wirklich kleiner. Auch wenn man jetzt unglaublich beschleunigt hat... am Ziel ist die Eintracht bestimmt noch nicht angekommen. Da ist noch mehr möglich. Die Effekte aus den letzten 3 Saisons kann man aber wohl erst vllt. in den nächsten 3 Saisons sehen.
Und erreicht haben wir jetzt schon unglaublich viel. und da rede ich nicht einmal von der sportlichen Seite, mit einem Titelgewinn, 2 Pokal-Endspielen und einem Europapokal-HF. Die Eintracht hat wieder einen Namen!
Und es ist irgendwie mehr als merkwürdig, bei einer solchen Verpflichtung wie Kostic jetzt, auf der anderen Seite zu stehen. Normalerweise war in den letzten Jahren immer die Eintracht in der defensiveren Position. Jetzt kann man anbieten, einen Spieler frühzeitig aber für weniger Geld zu verpflichten. Fühlt sich irgendwie komisch an, nicht? Und hätte die Eintracht in 2016 nicht noch das Ruder herumgerissen, könnten wir jetzt in einer solchen Situation stecken.

Von daher gilt auch mein Dank an die Verantwortlichen. Nicht nur bezüglich dieser Wahnsinnssaison (und auch unabhängig davon, was morgen passiert), sondern vornehmlich bezüglich der Entwicklung seit 3 Jahren.
#
Egal was morgen passiert, diese Saison war Sau Geil! Klar hoffe ich immernoch auf Europa, aber wenn nicht greifen wir nächstes Jahr wieder an
#
Schöner und konstruktiver Thread.

Zusätzliche Persönliche Hochhlichter (neben den genannten):
- Last Minute Elfer gegen die Uschis
#
Als im Ausland wohnender Eintracht Fan unterstütze ich die Aussagen des Threaderöffners voll und ganz.
Im Ausland (Ö) 😁 wird inzwischen auch anders über uns gesprochen. Hat natürlich auch mit unserem Trainer zu tun, als auch mit unserer - ic Clique.
Ergänzen möchte ich de Thread noch durch ein großes Danke an alle, die diese Saison im Stadion waren! Im Stadion, als auch vor dem TV waren diese Momente phänomenal positiv und sind mit der gegenteilige Höhepunkt zu den Jahren der Leiden.
Die Choreos waren DER Hammer in den EL Spielen. Bitte als Download im Fan TV anbieten. Einfach unvergessliche Momente!

Dem Trainerteam möchte ich besonders danken! Nicht nur für die gute Arbeit. Sagte man vor gut einem Jahr noch Kovac und Frankfurt... das passt. So muss man jetzt sagen. Hütter und Frankfurt das ist noch besser! Der Spielstil passt besser zur Mannschaft... Wie manche Spieler sich bzw. entwickelt wurden gleicht einem Raketenstart! Dazu die Ruhe, Sachlichkeit und Positivität die vorgelebt und vermittelt wird... (Ständchen für Fans, Ehrlichkeit der Aussagen bei Pressekonferenzen usw.).
Ein Trainerteam auf das man stolz sein kann!

Egal, was morgen ist! (OK, traurig wäre ich ohne unsere Festtage)

Allez allez.. ich bin stolz auf die SGE
#
Danke für die zusätzlichen persönlichen Highlights, insbesondere London, wo ich auch gerne dabei gewesen wäre (wie überhaupt bei einem unserer Gastspiele in Europa). Ich hoffe, dass da noch viele andere hinzu kommen.
#
Ein megagroßes Danke auch von mir für diese absolut obergeile Saison !

Habe in über 40 Jahren Eintrachtfandasein noch nie eine solche Euphorie in Stadt / Umgebung und solch eine "Symbiose" zwischen Mannschaft und Fans erlebt, hoffentlich bleibt das so.

Eine der schönsten Nebeneffekte dieser grandiosen Saison ist für mich, wenn ich auf den Bolzplätzen oder auch an Schulfesten, wenn mit den Kids noch etwas gekickt wird, von den Kindern zu hören ist: "ich bin Jovic", "und ich Kostic", "OK und ich Haller", etc., etc.
Da geht einem das Herz auf !


#
Ich gehe seit mittlerweile 45 Jahre zur Eintracht und habe viele Höhen und Tuefen erlebt.
Aber so eine bombastische Saison , mit tollen spielen in der Bundesliga , mit außergewöhnlichen Highlights in der Euroliga und das auch sehr konstant!
Da muss man Danke an Alle Verantwortlichen sagen .
Besonderen Dank an die Fans die jedes Heimspiel und Auswärtsspiel zu einem besonderen Erlebnis machten .
Egal wie es morgen ausgeht , ich hoffe die Stimmung und das wir Gefühl wird für das nächste Jahr übernommen.


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!