Eintracht back in Europe - Alles rund um die Europa League

#
fabisgeffm schrieb:

Und dann kann man eh alles abbrechen.

Warum? Würde es nicht reichen wenn man den Spieler unter Quarantäne stellt und die Menschen um ihn herum überprüft und testet? Wer eine Übertragung haben könnte hat sie dann eh schon.
#
Naja, erst wenn man Symptome zeigt geht man zum Artzt und lässt sich untersuchen.
Wenn der Spieler positiv getestet wird, trägt er den Virus ja schon länger in sich ohne das er ausgebrochen ist.
Trotzdem ist er aber ansteckend. Daher wäre davon auszugehen, dass er schon mehrere Menschen angesteckt hat, bevor der Virus überhaut nachgewiesen wurde.
Deswegen explodieren aktuell auch die Zahlen in Europa so starkt.
#
sturmschatten schrieb:

Wann starten die Qualispiele für EL und CL


Anfang Juli

sturmschatten schrieb:

Fällt die EM dann aus?


Möglich. Man könnte sie auch einfach um ein Jahr verschieben auf 2021, die Rahmenterminkalender von 20/21 abändern und dafür die Nations League aussetzen.

EL und CL könnte man dann tatsächlich im August vor dem Liga-Start durchführen. Dann natürlich mit neuer Kaderzusammensetzung.
#
SGE_Werner schrieb:

EL und CL könnte man dann tatsächlich im August vor dem Liga-Start durchführen. Dann natürlich mit neuer Kaderzusammensetzung.


Und wenn bis dahin Corona immer noch spukt? Die sollen EL und CL einfach nach den Achtelfinalspielen einstellen - sollte bis dahin keine Besserung eingetreten sein - oder es eben mit/ohne Zuschauer durchziehen.

Den CL-Startplatz der EL unter den Viertelfinalisten auslosen und fertig.
#
Naja, erst wenn man Symptome zeigt geht man zum Artzt und lässt sich untersuchen.
Wenn der Spieler positiv getestet wird, trägt er den Virus ja schon länger in sich ohne das er ausgebrochen ist.
Trotzdem ist er aber ansteckend. Daher wäre davon auszugehen, dass er schon mehrere Menschen angesteckt hat, bevor der Virus überhaut nachgewiesen wurde.
Deswegen explodieren aktuell auch die Zahlen in Europa so starkt.
#
fabisgeffm schrieb:

Wenn der Spieler positiv getestet wird, trägt er den Virus ja schon länger in sich ohne das er ausgebrochen ist.
Trotzdem ist er aber ansteckend. Daher wäre davon auszugehen, dass er schon mehrere Menschen angesteckt hat, bevor der Virus überhaut nachgewiesen wurde.

Und was würde es dann bringen wenn man "alles abbricht"? Sich verbunkern und gar nicht mehr das Haus verlassen? Abgesehen davon dass das ganz gut in den passenden Corona-Thread im D&D passt...
#
Jetzt zeigt sich sehr deutlich, dass die Fußballverbände und Ligen in ihren Wahn, jeden einzelnen Tag Fußball im Fernsehen anzubieten und jede noch so kleine Lücke im Spieltagskalender mit neuen und erweiterten Wettbewerben zu füllen, die Kapazitäten deutlich ausgereizt haben. Und damit meine ich nicht nur, dass die Spieler - wie unsere - mit der hohen Anzahl der Spiele an ihre Grenze kommen.

Ich bin sehr gespannt, wie das nun weitergeht. Wann sollen Spieltage denn überhaupt noch nachgeholt werden, wenn das alles im Prinzip bis Mitte/Ende Mai durchgetaktet ist. Klar, einen Spieltag quetscht man sicher noch irgendwo rein, was aber wenn wie in Italien 3, 4 oder 5 Spieltage verschoben werden müssen. Dann bricht der Kalender doch zusammen, oder?

Klar, die UEFA könnte ihre EM absagen, um den Ligen Platz und den Spielern eine echte pause zu verschaffen.
Aber damit müssten sie ja auf eine ihrer wichtigsten Einnahmen verzichten. Freiwillig ...
Da fehlt mir der Glaube
Sie werden auch nicht Termine frei schaufeln, in dem sie CL und EL Ko-Spiele auf eins reduzieren, das dann jeweils an einem neutralen Ort stattfinden kann. Die haben ja auch Verträge mit sky und dazn und weiß gott wem.

Bei allen anderen Regelungen, die die Ligen treffen können, um ein Ranking festzulegen, ohne alle Spiele gespielt zu haben, wird es Vereine geben, die sich dann ungerecht behandelt fühlen. Also wenn man zB die herbstmeisterschaftstabelle als finale Tabelle ansieht. Da wäre Köln nicht froh.
Was aber auch flachfällt, wäre eine Saison mit 20 Mannschaften zu spielen, um bei Auf- und Abstiegen die gröbsten Ungerechtigkeiten auszugleichen.

Ich bin echt gespannt, welchen Lösungen da in den nächsten Wochen präsentiert werden.
#
fabisgeffm schrieb:

Wenn der Spieler positiv getestet wird, trägt er den Virus ja schon länger in sich ohne das er ausgebrochen ist.
Trotzdem ist er aber ansteckend. Daher wäre davon auszugehen, dass er schon mehrere Menschen angesteckt hat, bevor der Virus überhaut nachgewiesen wurde.

Und was würde es dann bringen wenn man "alles abbricht"? Sich verbunkern und gar nicht mehr das Haus verlassen? Abgesehen davon dass das ganz gut in den passenden Corona-Thread im D&D passt...
#
vonNachtmahr1982 schrieb:

fabisgeffm schrieb:

Wenn der Spieler positiv getestet wird, trägt er den Virus ja schon länger in sich ohne das er ausgebrochen ist.
Trotzdem ist er aber ansteckend. Daher wäre davon auszugehen, dass er schon mehrere Menschen angesteckt hat, bevor der Virus überhaut nachgewiesen wurde.

Und was würde es dann bringen wenn man "alles abbricht"? Sich verbunkern und gar nicht mehr das Haus verlassen? Abgesehen davon dass das ganz gut in den passenden Corona-Thread im D&D passt...

Nein ich ich will auf etwas anders hinaus.
Wenn sich der Virus unter Spielern ausbreitet, ist eine Durchführung des Spielbetriebs einfach nicht mehr möglich.

Da sich die beiden Threads überschneiden will ich es hiermit gut sein lassen.
#
Jetzt zeigt sich sehr deutlich, dass die Fußballverbände und Ligen in ihren Wahn, jeden einzelnen Tag Fußball im Fernsehen anzubieten und jede noch so kleine Lücke im Spieltagskalender mit neuen und erweiterten Wettbewerben zu füllen, die Kapazitäten deutlich ausgereizt haben. Und damit meine ich nicht nur, dass die Spieler - wie unsere - mit der hohen Anzahl der Spiele an ihre Grenze kommen.

Ich bin sehr gespannt, wie das nun weitergeht. Wann sollen Spieltage denn überhaupt noch nachgeholt werden, wenn das alles im Prinzip bis Mitte/Ende Mai durchgetaktet ist. Klar, einen Spieltag quetscht man sicher noch irgendwo rein, was aber wenn wie in Italien 3, 4 oder 5 Spieltage verschoben werden müssen. Dann bricht der Kalender doch zusammen, oder?

Klar, die UEFA könnte ihre EM absagen, um den Ligen Platz und den Spielern eine echte pause zu verschaffen.
Aber damit müssten sie ja auf eine ihrer wichtigsten Einnahmen verzichten. Freiwillig ...
Da fehlt mir der Glaube
Sie werden auch nicht Termine frei schaufeln, in dem sie CL und EL Ko-Spiele auf eins reduzieren, das dann jeweils an einem neutralen Ort stattfinden kann. Die haben ja auch Verträge mit sky und dazn und weiß gott wem.

Bei allen anderen Regelungen, die die Ligen treffen können, um ein Ranking festzulegen, ohne alle Spiele gespielt zu haben, wird es Vereine geben, die sich dann ungerecht behandelt fühlen. Also wenn man zB die herbstmeisterschaftstabelle als finale Tabelle ansieht. Da wäre Köln nicht froh.
Was aber auch flachfällt, wäre eine Saison mit 20 Mannschaften zu spielen, um bei Auf- und Abstiegen die gröbsten Ungerechtigkeiten auszugleichen.

Ich bin echt gespannt, welchen Lösungen da in den nächsten Wochen präsentiert werden.
#
philadlerist schrieb:

Ich bin sehr gespannt, wie das nun weitergeht. Wann sollen Spieltage denn überhaupt noch nachgeholt werden, wenn das alles im Prinzip bis Mitte/Ende Mai durchgetaktet ist. Klar, ein Spielktag quetscht man sicher nich irgendwo rein, was aber wenn wie in Italien 3, 4 oder 5 Spieltage verschoben werden müssen. Dann bricht der Kalender doch zusammen, oder?

Ich vemute stark, dass die Lösung bis auf Weiteres schlicht immer Geisterspiele lautet, weil alles andere mit sehr viel Logistik verbunden ist und ferner Deine Einleitung natürlich auch weiterhin zutrifft. Die Verantwortlichen wollen sich den (wenn dann ohne Zuschauer auch nur potentiellen (!?)) Geldhahn nicht zudrehen.

Die EM wird, glaube ich, allein aus wirtschaftlichen Interessen und aufgrund von Vertragsklauseln mit Sponsoren etc. nicht verschoben werden.

Für uns, als SGE sind Geisterspiele eine mittelschwere Katastrophe, weil wir mit der Auswärtsschwäche und der Tatsache, dass wir sehr von den Heimfans getragen sind, härter getroffen sind, als Teams mit ausgeglichener oder gar besserer Auswärtsbilanz. Im großen und Ganzen trifft es natürlcih jeden mehr oder weniger gleich hart, aber aufgrund der EL Spiele wäre das schon härter für uns, finde ich ganz objektiv

Ich rechne stark damit, dass der Donnerstag also Basel noch zum Geisterspiel wird aber vielleicht haben wir aber ja Glück und dieses letzte Heimspiel bis auf weiteres noch mit Publikum....
#
Man muss es halt in teilen auch abwarten wie es sich entwickelt. Mantramäßig kann man nur herunter beten das jeder seine persönliche Hygiene einhalten sollte (täglich mehrmals RICHTIG Hände waschen), man nicht unbedingt im dichtesten Gedränge stehen sollte und jeder bei minimalen Anzeichen einer Grippe (Kopfschmerzen, Fieber, Husten) zum Arzt gehen sollte. Viel mehr kann jeder an sich erst mal nicht machen.

Ich gehe aber davon aus das uns das Thema noch etwas beschäftigen wird. Da werden imo. noch paar Spiele ohne Zuschauer kommen.
#
In der Bundesliga entsteht nun eine Wettbewerbsverzerrung: Spiele in NRW und Bayern ohne Zuschauer und in den Übrigen mit Zuschauer. Wie wertvoll die nicht gegebene Unterstützung der Fankurve hat die Eintracht ja selbst erlebt gegen die Union. Gladbach und Köln leben von den Fans, sie müssen draußen bleiben, die Eintracht darf mit Fans spielen. Gerechtigkeit? Fehlanzeige. DFB und DFL sind gefordert, aber, das wird ganz bestimmt nichts.
#
philadlerist schrieb:

Ich bin sehr gespannt, wie das nun weitergeht. Wann sollen Spieltage denn überhaupt noch nachgeholt werden, wenn das alles im Prinzip bis Mitte/Ende Mai durchgetaktet ist. Klar, ein Spielktag quetscht man sicher nich irgendwo rein, was aber wenn wie in Italien 3, 4 oder 5 Spieltage verschoben werden müssen. Dann bricht der Kalender doch zusammen, oder?

Ich vemute stark, dass die Lösung bis auf Weiteres schlicht immer Geisterspiele lautet, weil alles andere mit sehr viel Logistik verbunden ist und ferner Deine Einleitung natürlich auch weiterhin zutrifft. Die Verantwortlichen wollen sich den (wenn dann ohne Zuschauer auch nur potentiellen (!?)) Geldhahn nicht zudrehen.

Die EM wird, glaube ich, allein aus wirtschaftlichen Interessen und aufgrund von Vertragsklauseln mit Sponsoren etc. nicht verschoben werden.

Für uns, als SGE sind Geisterspiele eine mittelschwere Katastrophe, weil wir mit der Auswärtsschwäche und der Tatsache, dass wir sehr von den Heimfans getragen sind, härter getroffen sind, als Teams mit ausgeglichener oder gar besserer Auswärtsbilanz. Im großen und Ganzen trifft es natürlcih jeden mehr oder weniger gleich hart, aber aufgrund der EL Spiele wäre das schon härter für uns, finde ich ganz objektiv

Ich rechne stark damit, dass der Donnerstag also Basel noch zum Geisterspiel wird aber vielleicht haben wir aber ja Glück und dieses letzte Heimspiel bis auf weiteres noch mit Publikum....
#
Bommer1974 schrieb:

Ich vemute stark, dass die Lösung bis auf Weiteres schlicht immer Geisterspiele lautet, weil alles andere mit sehr viel Logistik verbunden ist und ferner Deine Einleitung natürlich auch weiterhin zutrifft. Die Verantwortlichen wollen sich den (wenn dann ohne Zuschauer auch nur potentiellen (!?)) Geldhahn nicht zudrehen.
... ... ...


Das ist aber ein Problem grade für die Vereine in der 2. und 3. Liga (und darunter), da die im Verhältnis noch stärker von den Zuschauereinnahmen abhängig sind. Viele schrammen eh immer so mit nem halben Bein an der Überschuldung vorbei, aber wenn jetzt komplett die Zuschauereinnahmen für zwei Monate ausfallen ...
Bin gespannt, ob das Wirtschaftsministerium dann dafür auch einen Plan hat
#
Kann mir nicht vorstellen das am Donnerstag und Sonntag Zuschauer rein dürfen. Die Dynamik und Druck ist da zu groß
#
Kann mir nicht vorstellen das am Donnerstag und Sonntag Zuschauer rein dürfen. Die Dynamik und Druck ist da zu groß
#
planscher08 schrieb:

Kann mir nicht vorstellen das am Donnerstag und Sonntag Zuschauer rein dürfen. Die Dynamik und Druck ist da zu groß


Sonntag halte ich für ausgeschlossen, da mit Gladbach auch noch ein Gegner aus einem erhöhten Risikogebiet kommt.
#
planscher08 schrieb:

Kann mir nicht vorstellen das am Donnerstag und Sonntag Zuschauer rein dürfen. Die Dynamik und Druck ist da zu groß


Sonntag halte ich für ausgeschlossen, da mit Gladbach auch noch ein Gegner aus einem erhöhten Risikogebiet kommt.
#
igorpamic schrieb:

planscher08 schrieb:

Kann mir nicht vorstellen das am Donnerstag und Sonntag Zuschauer rein dürfen. Die Dynamik und Druck ist da zu groß


Sonntag halte ich für ausgeschlossen, da mit Gladbach auch noch ein Gegner aus einem erhöhten Risikogebiet kommt.

...dem stimme ich inhaltlich zu, aber ist es nicht schrecklich, dass man nun gefühlt ein mulmiges Gefühl vor Menschen entwickelt, weil sie aus Gladbach kommen
#
Laut ffh laufen aktuell Gespräche zwischen der Eintracht und dem Gesundheitsamt
#
Bommer1974 schrieb:

Ich vemute stark, dass die Lösung bis auf Weiteres schlicht immer Geisterspiele lautet, weil alles andere mit sehr viel Logistik verbunden ist und ferner Deine Einleitung natürlich auch weiterhin zutrifft. Die Verantwortlichen wollen sich den (wenn dann ohne Zuschauer auch nur potentiellen (!?)) Geldhahn nicht zudrehen.
... ... ...


Das ist aber ein Problem grade für die Vereine in der 2. und 3. Liga (und darunter), da die im Verhältnis noch stärker von den Zuschauereinnahmen abhängig sind. Viele schrammen eh immer so mit nem halben Bein an der Überschuldung vorbei, aber wenn jetzt komplett die Zuschauereinnahmen für zwei Monate ausfallen ...
Bin gespannt, ob das Wirtschaftsministerium dann dafür auch einen Plan hat
#
philadlerist schrieb:

Bommer1974 schrieb:

Ich vemute stark, dass die Lösung bis auf Weiteres schlicht immer Geisterspiele lautet, weil alles andere mit sehr viel Logistik verbunden ist und ferner Deine Einleitung natürlich auch weiterhin zutrifft. Die Verantwortlichen wollen sich den (wenn dann ohne Zuschauer auch nur potentiellen (!?)) Geldhahn nicht zudrehen.
... ... ...


Das ist aber ein Problem grade für die Vereine in der 2. und 3. Liga (und darunter), da die im Verhältnis noch stärker von den Zuschauereinnahmen abhängig sind. Viele schrammen eh immer so mit nem halben Bein an der Überschuldung vorbei, aber wenn jetzt komplett die Zuschauereinnahmen für zwei Monate ausfallen ...
Bin gespannt, ob das Wirtschaftsministerium dann dafür auch einen Plan hat

Ja, das stimmt auch. Ich habe ja auch nicht gemeint, dass das meine präferierte Königs-Lösung ist, aber sie erscheint mir auf den ersten Blick die einzig sinnvolle, wenn auch sicher nicht immer gute und zielführende Lösung zu sein... Das beste wäre natürlich morgen ein wirksames Medikament zu finden, das sofort und jedem hilft. Daneben eine Impfung. Aber das ist noch illusorischer...
#
Wolfsburg hat am Donnerstag ein Geisterspiel gegen Donezk. Also keine Umstellung zu sonst...
#
Wolfsburg hat am Donnerstag ein Geisterspiel gegen Donezk. Also keine Umstellung zu sonst...
#
Lemontee schrieb:

Wolfsburg hat am Donnerstag ein Geisterspiel gegen Donezk

Dann wäre ja unseres das einzige nicht Geisterspiel in unseren Breitengraden....
#
Lemontee schrieb:

Wolfsburg hat am Donnerstag ein Geisterspiel gegen Donezk

Dann wäre ja unseres das einzige nicht Geisterspiel in unseren Breitengraden....
#
hesseinberlin66 schrieb:

Lemontee schrieb:

Wolfsburg hat am Donnerstag ein Geisterspiel gegen Donezk

Dann wäre ja unseres das einzige nicht Geisterspiel in unseren Breitengraden....

Leipzig auch, oder nicht?
#
hesseinberlin66 schrieb:

Lemontee schrieb:

Wolfsburg hat am Donnerstag ein Geisterspiel gegen Donezk

Dann wäre ja unseres das einzige nicht Geisterspiel in unseren Breitengraden....

Leipzig auch, oder nicht?
#
Leipzig war mein letzter Stand mit Zuschauern.
#
Leipzig war mein letzter Stand mit Zuschauern.
#
Basaltkopp schrieb:

Leipzig war mein letzter Stand mit Zuschauern.

So hatte ich es auch verstanden.
#
Ein Bekannter hat über einen EFC die Info bekommen, dass jetzt alle Spiele ohne Zuschauer stattfinden werden, auch in Hessen. Nachricht soll heute um 15 Uhr raus. Eine Freundin arbeitet wohl beim Gesundheitsamt.

Wahrheitsgehalt? Ich mag diese Art von Gerüchten auch nicht. Aber ich wollte es nicht vorenthalten und glaube, so wird es sowieso kommen.


Teilen