3. Liga - 2019/20

#
Elfer Würzburg in der 93. und drin!!!
#
Chemnitz abgestiegen nach dramatischem Spielverlauf am Ende. Zwischenzeitlich waren sie punkt- und differenzgleich mit Zwickau.

Würzburg rettet den Punkt für den Aufstieg durch den verwandelten Elfer in der 93.

Ingolstadt damit in der Rele gegen Nürnberg. Vllt. auch der stärkste mögliche Gegner für die Nürnberger.
#
Glückwunsch : Würzburg ist aufgestiegen

Relegation Club-Ingolstadt, ich werde dem Club die Daumen drücken.
#
Würzburger feiern jedenfalls mal ordentlich. Die sind bestimmt später alle hackedicht. Und Schuppan heult sich halbtot.
#
Glückwunsch : Würzburg ist aufgestiegen

Relegation Club-Ingolstadt, ich werde dem Club die Daumen drücken.
#
Tafelberg schrieb:

Relegation Club-Ingolstadt, ich werde dem Club die Daumen drücken.

Mir ist da ziemlich egal, wer die Relegation gewinnt. Beides Schrott.
#
Tafelberg schrieb:

Relegation Club-Ingolstadt, ich werde dem Club die Daumen drücken.

Mir ist da ziemlich egal, wer die Relegation gewinnt. Beides Schrott.
#
DBecki schrieb:

Tafelberg schrieb:

Relegation Club-Ingolstadt, ich werde dem Club die Daumen drücken.

Mir ist da ziemlich egal, wer die Relegation gewinnt. Beides Schrott.

Aber Glückwunsch nach Braunschweig und Würzburg, in meiner Kicker-Stecktabelle, die ich seit Corona nicht mehr aktualisiert habe stehen die beiden noch auf den Plätzen 9 und 10.
#
Der Club hat leider sehr unsymphatische Fans. Unterstes Niveau zum Teil. Hoffentlich machen es die Schanzer.
#
Gut, dass der Nazi-Verein abgestiegen ist.
#
Ich hab in Nürnberg besser gegessen als in ingolstadt....deshalb hoffe ich, das der Club die 2. Liga halten kann....
#
Der Glubb ist ein Debb und ein Dreggsverein. Ein Jahr dritte Liga tut denen gut.
#
Gut, dass der Nazi-Verein abgestiegen ist.
#
wo ist der User "Nischel"?
Der user verteidigt doch immer Chemnitz.
#
wo ist der User "Nischel"?
Der user verteidigt doch immer Chemnitz.
#
Was soll er denn da verteidigen? Er wird nicht begeistert sein, dass sie abgestiegen sind. Es werden - nachdem der Fokus auf sie gerichtet war und zumindest nach Außen hin nun etwas angestoßen worden ist - nun weniger Gelder zum Kampf gegen Rechtsradikalismus vorhanden sein. Hoffen wir also, dass es nicht aus dem Bewusstsein verschwindet und den Rechten nicht wieder das Feld überlassen wird. Aber wenn er Chemnitzer ist oder sogar Sympathien für den Verein empfindet, wird er kaum jubeln beim Abstieg.
#
Was soll er denn da verteidigen? Er wird nicht begeistert sein, dass sie abgestiegen sind. Es werden - nachdem der Fokus auf sie gerichtet war und zumindest nach Außen hin nun etwas angestoßen worden ist - nun weniger Gelder zum Kampf gegen Rechtsradikalismus vorhanden sein. Hoffen wir also, dass es nicht aus dem Bewusstsein verschwindet und den Rechten nicht wieder das Feld überlassen wird. Aber wenn er Chemnitzer ist oder sogar Sympathien für den Verein empfindet, wird er kaum jubeln beim Abstieg.
#
dachte es wäre klar was ich gemeint habe.
Er hat den Verein gegen den Vorwurf "Nazi" verteidigt, ob zu recht oder unrecht sei dahingestellt.
#
Was soll er denn da verteidigen? Er wird nicht begeistert sein, dass sie abgestiegen sind. Es werden - nachdem der Fokus auf sie gerichtet war und zumindest nach Außen hin nun etwas angestoßen worden ist - nun weniger Gelder zum Kampf gegen Rechtsradikalismus vorhanden sein. Hoffen wir also, dass es nicht aus dem Bewusstsein verschwindet und den Rechten nicht wieder das Feld überlassen wird. Aber wenn er Chemnitzer ist oder sogar Sympathien für den Verein empfindet, wird er kaum jubeln beim Abstieg.
#
Haliaeetus schrieb:

ber wenn er Chemnitzer ist oder sogar Sympathien für den Verein empfindet, wird er kaum jubeln beim Abstieg.
       


darum ging es mir gar nicht. Ein echter Fan wird nie über den Abstieg seines Vereins froh sein, sondern weiterhin durch dick und dünn gehen
#
wo ist der User "Nischel"?
Der user verteidigt doch immer Chemnitz.
#
Tafelberg schrieb:

wo ist der User "Nischel"?
Der user verteidigt doch immer Chemnitz.



Meines Wissens nach hat Nischel lediglich bemerkt, dass nicht alle Nazis sind, welche dem Chemnitzer FC anhängen. Das es dort aber ein gewaltiges Problem bzgl. Rechtsradikalismus gibt, hat er m.A.n nicht bestritten.

Ansonsten schreib ihm halt eine PN (an St. Karli) und frag nach anstatt hier dämliche Nachfragen nach seiner Person in den Raum zu stellen.


Teilen