SAW Gebabbel 15.07-21.07

#
Ich bringe mal bisher hier noch gar nicht angesprochene Aspekte (DAZN verwende ich nur beispielhaft):
- Woher nimmt DAZN das techn. Equipment (20 Kameras einer Tochterfirma der Deutschen Fußball Liga produzieren das Basissignal, also die Bilder, die alle Welt zu sehen bekommt. Dazu bringen die Sender ihre Kameras mit – Sky filmt mit zehn eigenen.)
- Woher nimmt DAZN das Personal für die Bedienung der Technik (Nur für Sky sind über 30 Mitarbeiter vor Ort)
- Wie groß ist die Gefahr daß DAZN für die -Spiele Durstewitz und Kilchenstein als Kommentatoren verpflichtet

Übrigens, ich weiß nicht warum hier der DAZN-Preis von € 10/Monat als attraktiv hingestellt wird. Mein Abo für Sky komplett inkl. UHD kostet € 24,99/Monat (rein rechnerisch sind das für die "Bundesliga" € 6,--)
#
babbelnedd schrieb:

Übrigens, ich weiß nicht warum hier der DAZN-Preis von € 10/Monat als attraktiv hingestellt wird. Mein Abo für Sky komplett inkl. UHD kostet € 24,99/Monat (rein rechnerisch sind das für die "Bundesliga" € 6,--)


Zum einen bekommt man "nur Bundesliga" ja nich zu dem Preis von 6 Euro bei Sky, zum anderen bietet DAZN ja für 10 Euro auch noch viel mehr als Bundesliga.
#
Exil-Hesse schrieb:

Brodowin schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Ich täte eher sagen, ein Sixpack steht jedem gut.

Ich habs mit dem Training auch irgendwann übertrieben. Bis der Sixpack geplatzt ist.


Ich war immer der Meinung, dass die Beule oberhalb vom Gürtel bei mir immer noch eine allergische Reaktion auf den Mückenstich 2003 ist...

... sollte mein Training überdenken, wieder was gelernt

Ich trinke jeden Tag ein Sixpack. Klappt irgendwie nicht. Aber Waschbretter sind ja auch out. In sind Waschmaschinen, und die haben eine Trommel.
#
sd400 schrieb:

Exil-Hesse schrieb:

Brodowin schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Ich täte eher sagen, ein Sixpack steht jedem gut.

Ich habs mit dem Training auch irgendwann übertrieben. Bis der Sixpack geplatzt ist.


Ich war immer der Meinung, dass die Beule oberhalb vom Gürtel bei mir immer noch eine allergische Reaktion auf den Mückenstich 2003 ist...

... sollte mein Training überdenken, wieder was gelernt

Ich trinke jeden Tag ein Sixpack. Klappt irgendwie nicht. Aber Waschbretter sind ja auch out. In sind Waschmaschinen, und die haben eine Trommel.

Unter meinem Speck ist der Waschbrettbauch
#
Wie ich schon sagte, das wird sicher teuer werden. Ich schätz wenn man alle Bundesligarechte hätte, würde man nicht unter 20 Euro im Monat kommen. Allerdings ist bei DAZN die Bandbreite an Sport höher als bei sky. Da relativiert sich das zumindest etwas.
#
Jojo1994 schrieb:

Wie ich schon sagte, das wird sicher teuer werden. Ich schätz wenn man alle Bundesligarechte hätte, würde man nicht unter 20 Euro im Monat kommen. Allerdings ist bei DAZN die Bandbreite an Sport höher als bei sky. Da relativiert sich das zumindest etwas.


Mal von dem erfrischenden Programm abgesehen. Nur das es über Stream geht, betrübt das ganze ein wenig. Das ist aber generell das Problem von Streams. Ist eben nicht 100% live.
#
babbelnedd schrieb:

Übrigens, ich weiß nicht warum hier der DAZN-Preis von € 10/Monat als attraktiv hingestellt wird. Mein Abo für Sky komplett inkl. UHD kostet € 24,99/Monat (rein rechnerisch sind das für die "Bundesliga" € 6,--)


Zum einen bekommt man "nur Bundesliga" ja nich zu dem Preis von 6 Euro bei Sky, zum anderen bietet DAZN ja für 10 Euro auch noch viel mehr als Bundesliga.
#
Crung schrieb:

babbelnedd schrieb:

Übrigens, ich weiß nicht warum hier der DAZN-Preis von € 10/Monat als attraktiv hingestellt wird. Mein Abo für Sky komplett inkl. UHD kostet € 24,99/Monat (rein rechnerisch sind das für die "Bundesliga" € 6,--)


Zum einen bekommt man "nur Bundesliga" ja nich zu dem Preis von 6 Euro bei Sky, zum anderen bietet DAZN ja für 10 Euro auch noch viel mehr als Bundesliga.

Und wenn es einem nicht mehr gefällt,monatlich kündbar.
#
Ich bringe mal bisher hier noch gar nicht angesprochene Aspekte (DAZN verwende ich nur beispielhaft):
- Woher nimmt DAZN das techn. Equipment (20 Kameras einer Tochterfirma der Deutschen Fußball Liga produzieren das Basissignal, also die Bilder, die alle Welt zu sehen bekommt. Dazu bringen die Sender ihre Kameras mit – Sky filmt mit zehn eigenen.)
- Woher nimmt DAZN das Personal für die Bedienung der Technik (Nur für Sky sind über 30 Mitarbeiter vor Ort)
- Wie groß ist die Gefahr daß DAZN für die -Spiele Durstewitz und Kilchenstein als Kommentatoren verpflichtet

Übrigens, ich weiß nicht warum hier der DAZN-Preis von € 10/Monat als attraktiv hingestellt wird. Mein Abo für Sky komplett inkl. UHD kostet € 24,99/Monat (rein rechnerisch sind das für die "Bundesliga" € 6,--)
#
babbelnedd schrieb:

Übrigens, ich weiß nicht warum hier der DAZN-Preis von € 10/Monat als attraktiv hingestellt wird. Mein Abo für Sky komplett inkl. UHD kostet € 24,99/Monat (rein rechnerisch sind das für die "Bundesliga" € 6,--)



Weil viele sich hier Sky halt nur wegen der Bundesliga anschaffen. Inklusive mir. Da ich den Rest nicht nutze, habe ich mein Paket auch mittlerweile ausschließlich auf Bundesliga eingestampft und bin da bei 14,99 € für nur Bundesliga mit nicht allen Spielen. Und das ist schon der Preis, den ich nach regelmäßigen Kündigungen und so bekommen habe und für das ganze Jahr zahlen muss, auch wenn Sommer/Winterpause ist. Preis für Neukunden ist aktuell für nur Bundesliga 19,99 € und wenn sie nicht kündigen ab dem zweiten Jahr 39,99 €.
#
jose123 schrieb:

Eurosport hat seine Bundesliga-Rechte an DAZN verkauft!


Klingt erstmal gut, aber mal abwarten ob es ohne Mehrkosten bei DAZN bleibt.
#
Mainhattener schrieb:

Klingt erstmal gut, aber mal abwarten ob es ohne Mehrkosten bei DAZN bleibt.



es soll auf mtl. 11,99 erhöht werden und gleichzeitig ein Jahresabo für € 120,-- geben, kann man sich also aussuchen...
#
Preis wird um 2 Euro im Monat erhöht. Kam gerade die Info via DAZN.
#
Habe ich mit gerechnet, immer noch ein superpreis für die gebotenen Inhalte.... alles 👍
#
Gab es für Sky, etc. nicht mal einen eigenen Thread?
#
Ich bringe mal bisher hier noch gar nicht angesprochene Aspekte (DAZN verwende ich nur beispielhaft):
- Woher nimmt DAZN das techn. Equipment (20 Kameras einer Tochterfirma der Deutschen Fußball Liga produzieren das Basissignal, also die Bilder, die alle Welt zu sehen bekommt. Dazu bringen die Sender ihre Kameras mit – Sky filmt mit zehn eigenen.)
- Woher nimmt DAZN das Personal für die Bedienung der Technik (Nur für Sky sind über 30 Mitarbeiter vor Ort)
- Wie groß ist die Gefahr daß DAZN für die -Spiele Durstewitz und Kilchenstein als Kommentatoren verpflichtet

Übrigens, ich weiß nicht warum hier der DAZN-Preis von € 10/Monat als attraktiv hingestellt wird. Mein Abo für Sky komplett inkl. UHD kostet € 24,99/Monat (rein rechnerisch sind das für die "Bundesliga" € 6,--)
#
Dazn produziert bereits den „worldfeed“ für die exklusiven Champions League Spiele und die Europa League, von daher ist dass kein Problem....Technik und Erfahrung diesbezüglich vorhanden
#
Wie ich schon sagte, das wird sicher teuer werden. Ich schätz wenn man alle Bundesligarechte hätte, würde man nicht unter 20 Euro im Monat kommen. Allerdings ist bei DAZN die Bandbreite an Sport höher als bei sky. Da relativiert sich das zumindest etwas.
#
20,00 € könnte ich mir kurzfristig nicht vorstellen.

Ich denke man würde da auf jeden Fall mit einem Kampfpreis starten, damit die bisherigen Sky Kunden nicht sauer sind, dass Ihnen was weggenommen wird, sondern dass diese rüberkommen, weil sie nun weniger zahlen, als je zuvor.


Was vorstellbar wäre, wäre das UHD etwas teurer ist oder ähnliches.
#
Ich hab sky auch nur wegen der Bundesliga, und bei den meisten Heimspielen bin ich ja wegen DK eh im Stadion, für mich lohnt sich das noch viel weniger "rausgerechnet". Ist aber so, Sky ist da halt eben ziemlich unflexibel.
#
Cool, wer Gleich ein Jahresabonnement macht, bezahlt, 119€, dann bleibt es beim alten Preis
#
Dazn produziert bereits den „worldfeed“ für die exklusiven Champions League Spiele und die Europa League, von daher ist dass kein Problem....Technik und Erfahrung diesbezüglich vorhanden
#
der-edelfan schrieb:

Dazn produziert bereits den „worldfeed“ für die exklusiven Champions League Spiele und die Europa League, von daher ist dass kein Problem....Technik und Erfahrung diesbezüglich vorhanden

Das ist natürlich korrekt.
Allerdings wären die Spiele der 1. und 2. Liga doch zusätzlich, im worst case also 18xPersonal und 18x Technik vor Ort, sprich in Deutschland.
#
der-edelfan schrieb:

Dazn produziert bereits den „worldfeed“ für die exklusiven Champions League Spiele und die Europa League, von daher ist dass kein Problem....Technik und Erfahrung diesbezüglich vorhanden

Das ist natürlich korrekt.
Allerdings wären die Spiele der 1. und 2. Liga doch zusätzlich, im worst case also 18xPersonal und 18x Technik vor Ort, sprich in Deutschland.
#
Unwahrscheinlich...ich denke nicht dass die nächsten übertragungsrechte an einen Anbieter gehen, montagsspiele fallen sowieso weg, evrtl ist dann Freitag und der komplette Sonntag bei zb dazn, und der komplette Samstag inklusive Konferenz Topspiel und evtl. ein samstagsspiel mehr bei sky....realistisches Szenario
#
babbelnedd schrieb:

Übrigens, ich weiß nicht warum hier der DAZN-Preis von € 10/Monat als attraktiv hingestellt wird. Mein Abo für Sky komplett inkl. UHD kostet € 24,99/Monat (rein rechnerisch sind das für die "Bundesliga" € 6,--)


Zum einen bekommt man "nur Bundesliga" ja nich zu dem Preis von 6 Euro bei Sky, zum anderen bietet DAZN ja für 10 Euro auch noch viel mehr als Bundesliga.
#
Richtig, denn DAZN und Eurosport gehen eine viel größere Kooperation ein: https://bundesliga-tipps.info/dazn-uebernimmt-bundesliga-tv-rechte-von-eurosport/

Olympia, Tennis und Tour de France werden zukünftig ebenfalls live übertragen für 11,99€ / Monat.
#
Richtig, denn DAZN und Eurosport gehen eine viel größere Kooperation ein: https://bundesliga-tipps.info/dazn-uebernimmt-bundesliga-tv-rechte-von-eurosport/

Olympia, Tennis und Tour de France werden zukünftig ebenfalls live übertragen für 11,99€ / Monat.
#
fussball84 schrieb:
Olympia, Tennis und Tour de France werden zukünftig ebenfalls live übertragen für 11,99€ / Monat.
Oder es bleibt beim alten mtl. Preis wenn man ein Jahresabo wählt.
Das neue, umfangreichere Sport-Angebot wird aber auch teurer: Statt 9,99 Euro im Monat wird das Abo ab August 11,99 Euro monatlich kosten. ABER: Treue DAZN-Kunden, die das neue Jahres-Abo abschließen, zahlen für 12 Monate 119,99 Euro – runtergerechnet also weiterhin knapp 10 Euro pro Monat.

Auch wichtig:

Folgenden finden Sie die häufigsten Fragen und Antworten zu den Änderungen

Frage: Ich habe ein Eurosport Player-Abo abgeschlossen um die Bundesliga zu sehen, kann ich diese Abo nun außerordentlich kündigen?
Antwort:   Eurosport gewährt ein außerordentliches Kündigungsrecht. Die Eurosport Player-Abonnenten, die über eurosportplayer.de ein Abo abgeschlossen haben, werden direkt per Mail angeschrieben und über den weiteren Prozess informiert. Bundesliga-Fans, die das Eurosport-Player-Abo über den App Store gekauft haben, werden direkt in der App zum weiteren Vorgehen informiert.

Frage: Ich habe ein HD+ Abo wegen der Bundesliga abgeschlossen. Kann ich die Bundesliga-Übertragungen auf Eurosport 2 HD Xtra weiterhin sehen?
Antwort:  Ja, um den Übergang für den Konsumenten so einfach wie möglich zu halten, übernimmt DAZN zum Saisonstart das Eurosport-Angebot und wird somit auch auf linearem Wege auf HD+ senden.

https://www.eurosport.de/fussball/bundesliga/2019-2020/fragen-antworten-zur-partnerschaft-von-eurosport-und-dazn_sto7377394/story.shtml




#
Ich find es ist sehr ruhig geworden.
Ist das etwa die Ruhe vor dem Sturm?

Was ich mich ständig Frage:
Wenn sich der Vorstand mit den Abgängen der Büffelherde auseinandergesetzt hat und gewisse Summen im sporadisch kalkulierte (absolute Limit bei 50 Mio./Spieler), ob man vorher schon Spieler mit einer festen AK als potenzielle Neuzugänge gescoutet hat? (Amiri ist so ein Kandidat der ins Spiel gebracht wird)

Denn dann wäre eine Verhandlung nur zweiseitig mit Berater/Spieler und nicht eben mit einem abgebenen Verein der weiß, dass durch die Verkäufe und EL Halbfinale Einnahmen, viel Geld bei der Eintracht aktuell besteht.

Risiko ist, dass Bobic seiner Linie treu bleibt, dem warten, warten, warten, warten und am Ende damit vieles verspielt, da die Voraussetzung aufgrund des hohen Budget andere sind, wie die letzten zwei Jahre.

#
Crung schrieb:

babbelnedd schrieb:

Übrigens, ich weiß nicht warum hier der DAZN-Preis von € 10/Monat als attraktiv hingestellt wird. Mein Abo für Sky komplett inkl. UHD kostet € 24,99/Monat (rein rechnerisch sind das für die "Bundesliga" € 6,--)


Zum einen bekommt man "nur Bundesliga" ja nich zu dem Preis von 6 Euro bei Sky, zum anderen bietet DAZN ja für 10 Euro auch noch viel mehr als Bundesliga.

Und wenn es einem nicht mehr gefällt,monatlich kündbar.
#
grossaadla schrieb:

Und wenn es einem nicht mehr gefällt,monatlich kündbar.



Das ist übrigens echt klasse bei DAZN... man kann einfach mal zwischendurch aussetzen. Hab ich jetzt im Juni/Juli gemacht. Ich hoffe die behalten das bei. Da zahle ich auch gerne 11,99 €
#
Ich find es ist sehr ruhig geworden.
Ist das etwa die Ruhe vor dem Sturm?

Was ich mich ständig Frage:
Wenn sich der Vorstand mit den Abgängen der Büffelherde auseinandergesetzt hat und gewisse Summen im sporadisch kalkulierte (absolute Limit bei 50 Mio./Spieler), ob man vorher schon Spieler mit einer festen AK als potenzielle Neuzugänge gescoutet hat? (Amiri ist so ein Kandidat der ins Spiel gebracht wird)

Denn dann wäre eine Verhandlung nur zweiseitig mit Berater/Spieler und nicht eben mit einem abgebenen Verein der weiß, dass durch die Verkäufe und EL Halbfinale Einnahmen, viel Geld bei der Eintracht aktuell besteht.

Risiko ist, dass Bobic seiner Linie treu bleibt, dem warten, warten, warten, warten und am Ende damit vieles verspielt, da die Voraussetzung aufgrund des hohen Budget andere sind, wie die letzten zwei Jahre.

#
naggedei schrieb:

Wenn sich der Vorstand mit den Abgängen der Büffelherde auseinandergesetzt hat und gewisse Summen im sporadisch kalkulierte (absolute Limit bei 50 Mio./Spieler), ob man vorher schon Spieler mit einer festen AK als potenzielle Neuzugänge gescoutet hat?


Da von einer Schmerzgrenze die Rede war, gehe ich davon aus, dass man einen genauen Plan hat, was passiert, wenn diese Schmerzgrenze erreicht wird. Ob es dabei um potentielle Neuzugänge mit fester AK geht, glaube ich eher nicht,  bzw. glaube ich nicht,  dass spezifisch danach gesucht wurde.

naggedei schrieb:

Risiko ist, dass Bobic seiner Linie treu bleibt, dem warten, warten, warten, warten und am Ende damit vieles verspielt, da die Voraussetzung aufgrund des hohen Budget andere sind, wie die letzten zwei Jahre.



Er arbeitet absolut professionell. Schnellschüsse sind genau das, was wir nicht brauchen.
Das vorhandene Kapital muss sinnvoll angelegt werden.
Zudem ist das Transferfenster noch 1,5 Monate geöffnet und mit Verlaub, die ersten 5 Pflichtspiele sollte der aktuelle Kader problemlos gewinnen können.
#
Ich find es ist sehr ruhig geworden.
Ist das etwa die Ruhe vor dem Sturm?

Was ich mich ständig Frage:
Wenn sich der Vorstand mit den Abgängen der Büffelherde auseinandergesetzt hat und gewisse Summen im sporadisch kalkulierte (absolute Limit bei 50 Mio./Spieler), ob man vorher schon Spieler mit einer festen AK als potenzielle Neuzugänge gescoutet hat? (Amiri ist so ein Kandidat der ins Spiel gebracht wird)

Denn dann wäre eine Verhandlung nur zweiseitig mit Berater/Spieler und nicht eben mit einem abgebenen Verein der weiß, dass durch die Verkäufe und EL Halbfinale Einnahmen, viel Geld bei der Eintracht aktuell besteht.

Risiko ist, dass Bobic seiner Linie treu bleibt, dem warten, warten, warten, warten und am Ende damit vieles verspielt, da die Voraussetzung aufgrund des hohen Budget andere sind, wie die letzten zwei Jahre.

#
Krass


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!