Hoffenheim: Proteste gegen D. Hopp

#
Die Hoffenheimer sind froh, so bleibt es bei 6 Gegentoren.
#
eSGEhtgutab schrieb:

Die Hoffenheimer sind froh, so bleibt es bei 6 Gegentoren.



Wettbewerbsverzerrung ruft Bremen bestimmt schon...
#
Naja , da muss man unsere Fans mal loben , damals vor paar Jahren , gab es auch eine klare Ansage , nachdem die Scmährufe unsererseits kamen , und danach hatte man sich vorbildlich verhalten .
#
Was denken sich die Ultras bei sowas? Plakate und Aktionen gegen die Plastikclubs sind gut und wichtig, aber stumpfe Beleidigungen? Was soll das und woher kommt diese irre Annahme das Stadion sei rechtsfreier Raum. Einfach nur dumpf und sinnfrei.
#
Ich hoffe, es gibt noch 5 Minuten Nachspielzeit.
#
Gut das Lewandowski nicht dabei ist. Der würde meckern, weil er keine Tore schiessen kann.
#
Ob die Bayern gleich in der Kurve noch den Sieg feiern?
#
Den falschen Mann beleidigt. Wir sind offenkundig doch nicht alle gleich. Das wird hier gerade für alle Augen dieser Welt bewiesen.

Traurig.
#
Sorry, aber wie oft werden Schiris oder Spieler als Hu-Sohn bezeichnet ?
Wieviele Spielunterbrechungen gab es seither ?
#
nicht das ich es befürworten würde, aber ich wundere mich schon wieso es solchen hass gegenüber hopp gibt, aber mateschitz auf der anderen seite nirgendwo in deutschland so angefeindet wurde und er ist das größere übel
#
Irgendjemand hätte die Chance nutzen müssen, um sein erstes Bundesligator zu erzielen. Baumann oder so.
#
nicht das ich es befürworten würde, aber ich wundere mich schon wieso es solchen hass gegenüber hopp gibt, aber mateschitz auf der anderen seite nirgendwo in deutschland so angefeindet wurde und er ist das größere übel
#
strassenapotheker schrieb:

nicht das ich es befürworten würde, aber ich wundere mich schon wieso es solchen hass gegenüber hopp gibt, aber mateschitz auf der anderen seite nirgendwo in deutschland so angefeindet wurde und er ist das größere übel


Das ist in der Tat nicht zu verstehen.
#
nicht das ich es befürworten würde, aber ich wundere mich schon wieso es solchen hass gegenüber hopp gibt, aber mateschitz auf der anderen seite nirgendwo in deutschland so angefeindet wurde und er ist das größere übel
#
strassenapotheker schrieb:

nicht das ich es befürworten würde, aber ich wundere mich schon wieso es solchen hass gegenüber hopp gibt, aber mateschitz auf der anderen seite nirgendwo in deutschland so angefeindet wurde und er ist das größere übel

Das wesentlich größere. Allerdings hat man hier vielleicht Angst dass der Faschist Amok laufen könnte und allen ins Knie schießt.
#
Andere Frage, dürfen die Bayern jetzt auch für 3 Jahre keine Fans mit nach Sinsheim bringen?
#
Ich finde die Reaktion gut. Sowas macht man nicht.
#
nicht das ich es befürworten würde, aber ich wundere mich schon wieso es solchen hass gegenüber hopp gibt, aber mateschitz auf der anderen seite nirgendwo in deutschland so angefeindet wurde und er ist das größere übel
#
Bei Hoffenheim steht mehr die Person Hopp im Vordergrund, bei RB das Produkt.

Zudem reizt es halt extra, dass Hopp hier von Anfang an weinerlich reagiert hat.
#
So etwas will ihn niemals von unseren Ultras erleben müssen. Das wäre für mich ein Grund, dem Fußball den Rücken zu kehren. Zumindest für eine lange Zeit. Hass geht gar nicht. Niemals.
#
Nachricht des Tages: Rassismus gegen Milliardäre wird nicht länger geduldet!  
#
So etwas will ihn niemals von unseren Ultras erleben müssen. Das wäre für mich ein Grund, dem Fußball den Rücken zu kehren. Zumindest für eine lange Zeit. Hass geht gar nicht. Niemals.
#
Macbap schrieb:

So etwas will ihn niemals von unseren Ultras erleben müssen. Das wäre für mich ein Grund, dem Fußball den Rücken zu kehren. Zumindest für eine lange Zeit. Hass geht gar nicht. Niemals.


Ironie? Oder nie im Stadion gewesen, wenn Jones, Henyckes oder ein schlechter Schiri im Stadion war? Oder man den falschen beim Verein anstellen möchte.
#
Nachricht des Tages: Rassismus gegen Milliardäre wird nicht länger geduldet!  
#
BsdBl schrieb:

Nachricht des Tages: Rassismus gegen Milliardäre wird nicht länger geduldet!  


Das war kein Rassismus, das war Gotteslästerung.
#
Hätten die das auch gemacht wenn Hoffenheim führt. Dann hätte Bayern ihnen den Sieg geschenkt ! Glaube nicht !


Teilen