Nach der Präsidentschaftswahl in den USA (Reloaded - 2020)

#
Raggamuffin schrieb:

Wenn ich zukünftig auf mein ausgepresstes Kätzchen im Bier verzichten müsste, wäre ich aber wütend!


Dann gehören Szenen wie diese wohl der Vergangenheit an 😤 Danke ihr Öko-Faschisten!

https://youtu.be/mtqbk9pgPXw
#
zappzerrapp schrieb:

Raggamuffin schrieb:

Wenn ich zukünftig auf mein ausgepresstes Kätzchen im Bier verzichten müsste, wäre ich aber wütend!


Dann gehören Szenen wie diese wohl der Vergangenheit an 😤 Danke ihr Öko-Faschisten!

https://youtu.be/mtqbk9pgPXw


Sorry, aber laut ca. 2016 lautet der korrekte Begriff: Klimanazis.
Bitte etwas mehr Sorgfalt.
#
Aha. Ist das ein Versuch eines Reinheitsgebots, oder was? Da drüben darf man momentan tatsächlich alles Mögliche ins Bier kippen. Eine Brauerei haut da als Gag auch ein "Zombier-Bier" mit Ziegenhirn raus:

http://www.dockstreetbeer.com/news/dock-street-walker

Von daher macht in Amerika das Label "Vegan" oder "Pflanzliches Bier" schon mittlerweile fast Sinn. Und ich bin einfach froh, in Deutschland zu leben ... und nicht im "Land of the [Free] Braindead".
#
Und was, bitte, mach ich jetzt mit meiner Schädelschale?
#
Auch wenn es viel zu reden gäbe, aber die News heute hat mich meinen Kaffee ausspucken lassen:

Da South Carolina kein Gift mehr bekommt für die Spritze und deshalb alle zum Tode Verurteilten bei der Wahl zwischen Spritze und Stuhl eben Spritze wählen, wird halt erschießen wieder eingeführt.

Die haben wortwörtlich nen Knall.

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/todesstrafe-in-den-usa-south-carolina-fuehrt-erschiessen-als-hinrichtungsmethode-ein-a-c43ac7c1-f6fc-4ad1-92ff-28547eafdfe9#ref=rss

Ich komm damit nicht klar...
#
Auch wenn es viel zu reden gäbe, aber die News heute hat mich meinen Kaffee ausspucken lassen:

Da South Carolina kein Gift mehr bekommt für die Spritze und deshalb alle zum Tode Verurteilten bei der Wahl zwischen Spritze und Stuhl eben Spritze wählen, wird halt erschießen wieder eingeführt.

Die haben wortwörtlich nen Knall.

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/todesstrafe-in-den-usa-south-carolina-fuehrt-erschiessen-als-hinrichtungsmethode-ein-a-c43ac7c1-f6fc-4ad1-92ff-28547eafdfe9#ref=rss

Ich komm damit nicht klar...
#
Was erwartest du von Idioten die eine Todesstrafe gut heißen, da kann nichts vernünftiges bei raus kommen. Ist eh schon schlimm genug das es die Todesstrafe da noch gibt obwohl sie wissen das sie schon viele Unschuldige hingerichtet haben. Die Befürworter sind halt auch nur Mörder.
#
Leute, Trump hat immer noch nicht die Wahl verloren! Also... gemäß Trump und einigen seiner Fascho-Schergen aus der GOP. Die Wahl ist ja immer noch eine geklaute!
Und deshalb wird jetzt also der State Senat von Arizona tätig und hat mal alle Wahlunterlagen und -maschinen beschlagnahmt und lässt nun ein drittes Mal auszählen. Ein halbes Jahr nach der Wahl. Mithilfe von absolut unabhängigen und hochqualifizierten Experten... wie z.B. die Firma Cyber-Ninjas. No shit! Das ist nicht der Skript einer absolut schlechten Friedberg-Seltzer-Komödie. Cyber-Ninjas. Aber es wird noch besser: Diese Firma hat nicht nur absolut keine Erfahrung und Kompetenz mit Wahlauszählungen... der CEO dieser Firma ist NATÜRLICH Anhänger der Verschwörungstheorie um Dominion Voting Systems.
Wie versuchen jetzt die Cyber-Ninjas (kein Film! Realität!) den Schwindel aufzudecken? Denkt mal selber nach und versucht auf das Logischste zu kommen... ihr habt es, nicht? War auch einfach: Mehr als 40.000 Ballots wurden von Asien aus versendet. Von daher prüft man jetzt fast forensisch die Wahlzettel, ob des Anteils an Bambus im Papier. Damit haben die wohl schon Ende April angefangen, sind aber bisher noch nicht mal mit 10% der Ballots durch und kommen von daher in Zeitnöte. Und wenn sie durch wären, dürften sie das Ergebnis noch nicht einmal an die Öffentlichkeit bringen

https://www.cbsnews.com/news/arizona-audit-2020-election-maricopa-county/

Rachel Maddows von MSNBC kriegt sich auch kaum ein

https://www.youtube.com/watch?v=5I4OCVvIGR0
#
Leute, Trump hat immer noch nicht die Wahl verloren! Also... gemäß Trump und einigen seiner Fascho-Schergen aus der GOP. Die Wahl ist ja immer noch eine geklaute!
Und deshalb wird jetzt also der State Senat von Arizona tätig und hat mal alle Wahlunterlagen und -maschinen beschlagnahmt und lässt nun ein drittes Mal auszählen. Ein halbes Jahr nach der Wahl. Mithilfe von absolut unabhängigen und hochqualifizierten Experten... wie z.B. die Firma Cyber-Ninjas. No shit! Das ist nicht der Skript einer absolut schlechten Friedberg-Seltzer-Komödie. Cyber-Ninjas. Aber es wird noch besser: Diese Firma hat nicht nur absolut keine Erfahrung und Kompetenz mit Wahlauszählungen... der CEO dieser Firma ist NATÜRLICH Anhänger der Verschwörungstheorie um Dominion Voting Systems.
Wie versuchen jetzt die Cyber-Ninjas (kein Film! Realität!) den Schwindel aufzudecken? Denkt mal selber nach und versucht auf das Logischste zu kommen... ihr habt es, nicht? War auch einfach: Mehr als 40.000 Ballots wurden von Asien aus versendet. Von daher prüft man jetzt fast forensisch die Wahlzettel, ob des Anteils an Bambus im Papier. Damit haben die wohl schon Ende April angefangen, sind aber bisher noch nicht mal mit 10% der Ballots durch und kommen von daher in Zeitnöte. Und wenn sie durch wären, dürften sie das Ergebnis noch nicht einmal an die Öffentlichkeit bringen

https://www.cbsnews.com/news/arizona-audit-2020-election-maricopa-county/

Rachel Maddows von MSNBC kriegt sich auch kaum ein

https://www.youtube.com/watch?v=5I4OCVvIGR0
#
Das Schlimme ist auch, was da an Geld verschwendet wird nur damit ein geisteskranker Ex-Präsident weiter rum spinnen kann, unglaublich. Würde mich mal interessieren wie viel Geld der Trump nach der Wahl mit seinen Spinnereien in den Sand gesetzt hat. Geht doch schon locker in die Milliarden.

Und wir haben damals schon wegen dem Schröder den Kopf geschüttelt weil er kurz meinte die Wahl gewonnen zu haben, aber dieses Trumpeltier topt alles.
#
In Virginia ist dieses Jahr Primary für Reps.

Die haben erst kürzlich Gesetze erlassen, die das Wählen massiv erschweren und zwar so heftig, dass bestimmte Bezirke der Reps sich weigern das umzusetzen und die Stimmen werden trotzdem gezählt.

Das ganze wird garniert mit einer Kandidatin, die sich als Trump on Heels verkauft und die erstmal wissen lässt, das die Ergebnisse der Partei zu ignorieren sind und nur von ihr erfährt wer wirklich gewinnt.

Also Reps bezichtigen andere Reps (alle Trumpisten) prophylaktisch des Wahlbetrugs während die ach so transparenten neuen Regeln, die ja nur eingeführt wurden um Betrug zu verhindern so abstrus sind, dass selbst die Rep Wähler den Scheiß nicht durchblicken und schlicht oft nicht mitmachen.

Also wenn einer mal wissen will, wie es wäre wenn die AfD Macht bekommt, da drüben gibt es den Mist in Bodenhaltung.


Teilen