Nach der Präsidentschaftswahl in den USA (Reloaded - 2020)

#
Schönesge schrieb:

Und McConnell steht da gerade und erzählt, dass alle Anklagepunkte zutreffen ...

Ich habe jetzt mehrere Tage fast Alles gesehen, was dort passiert ist. Alle Reden, auch wenn es mir teilweise kotzübel wurde ...

Was sich der dreckige McConnell da jetzt erlaubt hat, schlägt dem Fass den Boden aus ... Es wäre leicht möglich gewesen, die 17 Rep zusammen zu bekommen ... Chance vertan ...

Nun, mal sehen was die Strafanzeigen ergeben werden. Das könnte natürlich ahnlich versanden, da der Orangene ja so extre viele Richter eingesetzt hat. Das kann sich nun für ihn auszahlen.  

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
#
Landroval schrieb:

Schönesge schrieb:

Und McConnell steht da gerade und erzählt, dass alle Anklagepunkte zutreffen ...

Ich habe jetzt mehrere Tage fast Alles gesehen, was dort passiert ist. Alle Reden, auch wenn es mir teilweise kotzübel wurde ...

Was sich der dreckige McConnell da jetzt erlaubt hat, schlägt dem Fass den Boden aus ... Es wäre leicht möglich gewesen, die 17 Rep zusammen zu bekommen ... Chance vertan ...

Nun, mal sehen was die Strafanzeigen ergeben werden. Das könnte natürlich ahnlich versanden, da der Orangene ja so extre viele Richter eingesetzt hat. Das kann sich nun für ihn auszahlen.  

Die Hoffnung stirbt zuletzt.


Politische Moves über alles, Werte scheint es gar keine mehr zu geben und man macht das, was einem selbst zum Vorteil gelangt, gelangen könnte. Und das selbst dann, wenn sogar die Demokratie auf dem Spiel steht und auch Menschen, wie vorausgesagt bzw wie davor gewarnt, gestorben sind.

Und trotzdem haben über 70 Millionen diese Partei gewählt, obwohl das selbstverständlich alles auch schon vor 4,5 bis 5 Jahren klar war, selbst nach Charlottesville und diversen Aussagen, die es auf Band gibt. Die Repunlikanische Partei ist nur noch eine Hülle gefüllt mit weißen Hass, deren Inhalt Angst hat ihre Vorherrschaft zu verlieren. Und um das zu schaffen, brauchts halt die Abschaffung des derzeitigen Systems.

Mal sehen welcher politischen Gesinnung die Richter sein werden. Aber selbst wenn dieser Mensch zurecht für immer hinter Gitter käme, die Krankheit wäre damit noch lange nicht besiegt. Genauso wenig, wie sie in Deutschland oder Europa besiegt ist.
#
Schönesge schrieb:

Und McConnell steht da gerade und erzählt, dass alle Anklagepunkte zutreffen ...

Ich habe jetzt mehrere Tage fast Alles gesehen, was dort passiert ist. Alle Reden, auch wenn es mir teilweise kotzübel wurde ...

Was sich der dreckige McConnell da jetzt erlaubt hat, schlägt dem Fass den Boden aus ... Es wäre leicht möglich gewesen, die 17 Rep zusammen zu bekommen ... Chance vertan ...

Nun, mal sehen was die Strafanzeigen ergeben werden. Das könnte natürlich ahnlich versanden, da der Orangene ja so extre viele Richter eingesetzt hat. Das kann sich nun für ihn auszahlen.  

Die Hoffnung stirbt zuletzt.
#
Landroval schrieb:

Was sich der dreckige McConnell da jetzt erlaubt hat, schlägt dem Fass den Boden aus ... Es wäre leicht möglich gewesen, die 17 Rep zusammen zu bekommen ... Chance vertan ...


Ich muss tatsächlich sagen: Trotz Trump, Hawley, Cruz, Miller, McEnany, Barr und Co.:

McConnell bleibt für mich die ekelhafteste und verlogenste Dr**ks** der Republicans. Ein windiger und schleimiger Opportunist mit dem Rückgrat eines Regenwurms. Der wohl für den Preis der Wahrung des Fraktionsvorsitzes auch seine Mutter verraten würde... oder die eigene Partei selber.
Wenn der Preis stimmt, dann sollen halt faschistische Autokraten übernehmen. Das wichtige ist: Er erleidet keinen Nachteil.
Aber doch immer mit einer gewissen Distanz zu Trump... immer sein eigenes Süppchen am Kochen. Wenn Trump der amerikanische Hitler ist, dann ist McConnell für mich sowas wie Himmler. Jaaa... alles überspitzt und über die Maßen polemisch. Aber bei dem Kack in den USA kriegt man echt ne Krawatte.
#
Landroval schrieb:

Was sich der dreckige McConnell da jetzt erlaubt hat, schlägt dem Fass den Boden aus ... Es wäre leicht möglich gewesen, die 17 Rep zusammen zu bekommen ... Chance vertan ...


Ich muss tatsächlich sagen: Trotz Trump, Hawley, Cruz, Miller, McEnany, Barr und Co.:

McConnell bleibt für mich die ekelhafteste und verlogenste Dr**ks** der Republicans. Ein windiger und schleimiger Opportunist mit dem Rückgrat eines Regenwurms. Der wohl für den Preis der Wahrung des Fraktionsvorsitzes auch seine Mutter verraten würde... oder die eigene Partei selber.
Wenn der Preis stimmt, dann sollen halt faschistische Autokraten übernehmen. Das wichtige ist: Er erleidet keinen Nachteil.
Aber doch immer mit einer gewissen Distanz zu Trump... immer sein eigenes Süppchen am Kochen. Wenn Trump der amerikanische Hitler ist, dann ist McConnell für mich sowas wie Himmler. Jaaa... alles überspitzt und über die Maßen polemisch. Aber bei dem Kack in den USA kriegt man echt ne Krawatte.
#
Irgendwie amüsant. Ich glaube, das war McConnells Versuch, seinen Hals aus beiden Schlingen zu ziehen. So hat er sich eher beide Schlingen um den Hals gelegt:
Weder Freund bei Demokraten und Trump-Gegnern wegen seines BS-Manövers noch bei den Trumpisten für die mündliche Verurteilung Trumps. Und letzterer hat jetzt auch erst einmal scharf gegen McConnell geschossen:
https://edition.cnn.com/2021/02/16/politics/trump-mcconnell/index.html

Aber so zerlegt die GOP sich auch schön weiter selbst. Meine Hoffnung, dass Trump eine eigene Tea-Party aufmacht, steigt.
#
In Texas ist ja gerade Stromausfall durch den Kälteeinbruch (die haben Schnee an der texanischen Küste!)

Aufgrund der Kälte gehen Bilder von einigen beschädigten Windrädern durch die rechten Medien (Fox & Co) und GOP Politiker Tweets mit der Behauptung, dass dies der beweis wäre, dass die neuen Energien ja überhaupt nicht stabil genug wären um den Energiebedarf sicher zu stellen.

Ist natürlich BS, die Kommision welche für das Energienetz in texas verantwortlich ist, sah sich zu einem Statement genötigt das hervorzuheben, aber juckt wie üblich nicht.

Hauptgrund sind btw. eingefrorene Instrumente bei Kohlminen, AKWs und Gasleitungen, sowie Mangel an Gas auch in den USA.

Selbst notwendige Modernisierungen der Infrastruktur werden jetzt zum Kulturkampf gegen die bösen Libs!
Heute modernisieren sie euer Stromnetz! Morgen versorgen sie damit den elektrischen Stuhl auf den sie euch setzen!

Und natürlich erfrieren gerade Menschen, das juckt aber nicht...
#
p.s.: Mehr Info auch hier - https://www.youtube.com/watch?v=MHbRMhQ8ED0
#
In Texas ist ja gerade Stromausfall durch den Kälteeinbruch (die haben Schnee an der texanischen Küste!)

Aufgrund der Kälte gehen Bilder von einigen beschädigten Windrädern durch die rechten Medien (Fox & Co) und GOP Politiker Tweets mit der Behauptung, dass dies der beweis wäre, dass die neuen Energien ja überhaupt nicht stabil genug wären um den Energiebedarf sicher zu stellen.

Ist natürlich BS, die Kommision welche für das Energienetz in texas verantwortlich ist, sah sich zu einem Statement genötigt das hervorzuheben, aber juckt wie üblich nicht.

Hauptgrund sind btw. eingefrorene Instrumente bei Kohlminen, AKWs und Gasleitungen, sowie Mangel an Gas auch in den USA.

Selbst notwendige Modernisierungen der Infrastruktur werden jetzt zum Kulturkampf gegen die bösen Libs!
Heute modernisieren sie euer Stromnetz! Morgen versorgen sie damit den elektrischen Stuhl auf den sie euch setzen!

Und natürlich erfrieren gerade Menschen, das juckt aber nicht...
#
Wenn ichs richtig verstanden habe, kam auch noch dazu, dass einige Stromwiederverkäufer Menschen den Strom abgedreht haben, da sie es sich aufgrund der Verknappung nicht leisten konnten, Strom zu den vereinbarten Konditionen zu liefern, da die Strompreise das erste Mal Preise von 9000$/mwh erreicht haben (normal sind ~$15-20)...und auch "nur" 9000$  weil die das gesetzliche Maximum darstellen.

Einspeisung/Ankauf von außen gibt es nicht ohne Weiteres, da Texas ein vom Rest der USA abgekapseltes Stromnetz besitzt...


Teilen