Corona - Gedanken zur Wirtschaft

#
Und dabei ging es wohl allen besser, wenn Fleisch teuer werden und dadurch weniger Fleisch gegessen würde. Wirtschaftlich ist das derzeitige System überhaupt nicht, sofern man mal Gesundheitskosten und Klimakosten mit einkalkulieren würde.
#
Musste ja so kommen:

Tönnies warnt Regierung vor Abschaffung von Werkverträgen! Er tut das weil er genau weiß, höher kann die Ausbeutung von Arbeitskräften aller Art im reichsten Land der Erde nicht sein. Es, das System vom Werkverträgen,  produziert vollkommen Hilf-und wehrlose Menschen!

---Die Fleischindustrie will an den umstrittenen Werkverträgen festhalten. So schreibt der Fleischfabrikant und Aufsichtsratschef des Bundesligisten FC Schalke 04, Clemens Tönnies, in einem Brief an Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, aus dem die Neue Osnarbrücker Zeitung zitiert:
"Ein generelles Verbot von Werkverträgen in der Fleischwirtschaft hätte massive, strukturell-negative Veränderungen für die Agrarwirtschaft zur Folge." ----

https://www.zeit.de/politik/deutschland/2020-05/fleischindustrie-werkvertraege-clemens-toennies-hubertus-heil
#
NewOldFechemer schrieb:
Musste ja so kommen:
Ja, leider.
Man will die Sklavenarbeiter in den Massenunterkünften lieber weiter an der Seuche dahinkrepieren lassen, als auch nur auf einen Cent Gewinn zu verzichten. IG Farben lassen grüßen.

Danke 60er fürs Einstellen!


Teilen

Du befindest Dich im Netzadler Modus!