Der Grill- und BBQ-Fred

#
Gut zu wissen!

Das Pulled Pork wird noch etwas warten müssen, der halbe Haushalt fährt in Urlaub. Für 4 statt 8 Leute mach ich das nicht.
Dafür gibts dann ganzes Hähnchen im beer can style, halter ist da denke das wird am Wochenende angegangen.
#
Gut zu wissen!

Das Pulled Pork wird noch etwas warten müssen, der halbe Haushalt fährt in Urlaub. Für 4 statt 8 Leute mach ich das nicht.
Dafür gibts dann ganzes Hähnchen im beer can style, halter ist da denke das wird am Wochenende angegangen.
#
Übrig gebliebenes pulled pork kann man auch gut einfrieren. Am besten vakuumieren und dann im Wasserbad wieder aufwärmen. Ist fast wie frisch gemachtes.
#
Ich hab nur keinen Vakuumierer
Ich denke erstmal ist das Hähnchen dran.
#
Ich hab nur keinen Vakuumierer
Ich denke erstmal ist das Hähnchen dran.
#
Anthrax schrieb:

Ich hab nur keinen Vakuumierer
Ich denke erstmal ist das Hähnchen dran.


Also für den Hausgebrauch kann ich den CASO VC100 empfehlen.
Kostet um die 90,00, aber das holt man alleine mit nicht wegegworfenen Lebensmitteln locker wieder rein.
#
Misanthrop schrieb:

Dafür behalte ich mein Canol... Cannelloni-Rezept jetzt für mich.

challenge accepted!
grille nachher am späten abend berlins beste open-air-holzkohle-pizza. wenn du magst, können wir gerne unsere skills zusammen führen... 😎
#
Xbuerger schrieb:

Misanthrop schrieb:

Dafür behalte ich mein Canol... Cannelloni-Rezept jetzt für mich.

challenge accepted!
grille nachher am späten abend berlins beste open-air-holzkohle-pizza. wenn du magst, können wir gerne unsere skills zusammen führen... 😎

Deal.

Aber ich muss die Röllchen zunächst erst in Bälde mal wieder mit Griffel und Zettel köcheln.
"Hiervon rechlich", "davon nach gusto" und "anrichten, wenn fertig" ist ja zumeist wenig hilfreich. Auch wenn es zuhause genau so eigentlich immer gelingt.
#
Also am Wochenende muss es schönes Wetter geben, ich hab das voll verplant.

Freitags Burger
Samstags das Huhn
Sonntag Pizza

#
So, ich habe am Wochenende auch mal wieder Pizzeria am Grill gespielt. Die Ergebnisse waren - wie immer -  richtig gut. Ich hab bei diesen Pizza-Abenden aber immer ein Problem mit dem Timing. Ich finde, dass beim Pizza-Grillen immer 1-2 Leute extrem bei der Pizza-Produktion eingespannt sind, während die anderen schon am Futtern sind.  Ich finde es eigentlich immer relativ gut, wenn man zusammen zubereitet und dann möglichst viel entspannte Zeit beim gemeinsamen Essen hat.

Jetzt waren wir 10 Erwachsene und 8 Kinder. Wir haben insgesamt 15 Pizzen gebacken. Den Teig hatte ich schon am Vormittag angesetzt und dann nachmittags auch schon zu 15 Pizzaböden ausgerollt und zwischen Backpapier gestapelt. Die Tomatensoße war fix und fertig vorbereitet und alle Zutaten für den Belag hatte ich in Schalen vorbereitet, so dass jeder Wünsche äußern konnte. Und trotzdem habe ich ziemlich am Grill rotiert und hatte für die Gäste eigentlich erst nach dem Essen Zeit. Was wären eure Tipps. Pizza vielleicht eher nur machen, wenn nicht so viele Leute da sind oder gibt es Verbesserungspunkte im Timing? Zur Info vielleicht noch: Ich nutze zwei Pizza-Steine Ø 36 cm. Und mehr würde ich auch nicht gleichzeitig auf den Grill bekommen.
#
So, ich habe am Wochenende auch mal wieder Pizzeria am Grill gespielt. Die Ergebnisse waren - wie immer -  richtig gut. Ich hab bei diesen Pizza-Abenden aber immer ein Problem mit dem Timing. Ich finde, dass beim Pizza-Grillen immer 1-2 Leute extrem bei der Pizza-Produktion eingespannt sind, während die anderen schon am Futtern sind.  Ich finde es eigentlich immer relativ gut, wenn man zusammen zubereitet und dann möglichst viel entspannte Zeit beim gemeinsamen Essen hat.

Jetzt waren wir 10 Erwachsene und 8 Kinder. Wir haben insgesamt 15 Pizzen gebacken. Den Teig hatte ich schon am Vormittag angesetzt und dann nachmittags auch schon zu 15 Pizzaböden ausgerollt und zwischen Backpapier gestapelt. Die Tomatensoße war fix und fertig vorbereitet und alle Zutaten für den Belag hatte ich in Schalen vorbereitet, so dass jeder Wünsche äußern konnte. Und trotzdem habe ich ziemlich am Grill rotiert und hatte für die Gäste eigentlich erst nach dem Essen Zeit. Was wären eure Tipps. Pizza vielleicht eher nur machen, wenn nicht so viele Leute da sind oder gibt es Verbesserungspunkte im Timing? Zur Info vielleicht noch: Ich nutze zwei Pizza-Steine Ø 36 cm. Und mehr würde ich auch nicht gleichzeitig auf den Grill bekommen.
#
Da sagst du was. Meine Frau sagt auch immer, ich wäre so unentspannt und würde voll rotieren ( obwohl ich das gar nicht so empfinde) und ich solle doch lieber irgendwas schnell zusammenpfuschen, das würde sowieso keiner merken usw. Ich denke, was uns von den Profis unterscheidet ist nicht das Ergebnis, sondern die Ruhe (am Ball ) Profis arbeiten einfach anders. Was ich gelernt habe, ist dass nicht alles sofort serviert werden muss. Man kann Dinge auch erstmal stehen lassen, oder warm halten. Aber es stimmt schon, die Organisation ist eine Herausforderung, wenn viele Esser da sind.
#
Also am Wochenende muss es schönes Wetter geben, ich hab das voll verplant.

Freitags Burger
Samstags das Huhn
Sonntag Pizza

#
Anthrax schrieb:

Also am Wochenende muss es schönes Wetter geben, ich hab das voll verplant.

Freitags Burger
Samstags das Huhn
Sonntag Pizza





Am Samstag kommt meine Band zum BBQ: Ribs, Pulled Pork und Brisket
#
Anthrax schrieb:

Also am Wochenende muss es schönes Wetter geben, ich hab das voll verplant.

Freitags Burger
Samstags das Huhn
Sonntag Pizza





Am Samstag kommt meine Band zum BBQ: Ribs, Pulled Pork und Brisket
#
Schlagzeuger: Ribs
Bassist: Pulled Pork
Brisket: gesang und gitarre
#
Schlagzeuger: Ribs
Bassist: Pulled Pork
Brisket: gesang und gitarre
#
Bei unserer Mucke könntest du auch alles in einen Trog kippen
#
Bei unserer Mucke könntest du auch alles in einen Trog kippen
#
das hast du gesagt.

wie heisst ihr denn?
#
das hast du gesagt.

wie heisst ihr denn?
#
Wir haben keinen Namen, sind nur ein Projekt, aber einzelne von uns (ich nicht) sind mehr ode weniger Profis.
#
Ah die heilige Dreifaltigkeit.

Sind alles Dinge die ich auch noch machen muss.

Gut die Rippchen kriegt man ja in 6 Stunden hin.
Das Pulled Pork allerdings....

Ich grille ja mit Gas und irgendwie ist mir bei dem Gedanken einen Gasgrill die ganze Nacht unbeaufsichtigt laufen zu lassen etwas mulmig zumute.
Bei einem Kohlegrill hätte ich diese Angst irgendwie nicht.
#
So, ich habe am Wochenende auch mal wieder Pizzeria am Grill gespielt. Die Ergebnisse waren - wie immer -  richtig gut. Ich hab bei diesen Pizza-Abenden aber immer ein Problem mit dem Timing. Ich finde, dass beim Pizza-Grillen immer 1-2 Leute extrem bei der Pizza-Produktion eingespannt sind, während die anderen schon am Futtern sind.  Ich finde es eigentlich immer relativ gut, wenn man zusammen zubereitet und dann möglichst viel entspannte Zeit beim gemeinsamen Essen hat.

Jetzt waren wir 10 Erwachsene und 8 Kinder. Wir haben insgesamt 15 Pizzen gebacken. Den Teig hatte ich schon am Vormittag angesetzt und dann nachmittags auch schon zu 15 Pizzaböden ausgerollt und zwischen Backpapier gestapelt. Die Tomatensoße war fix und fertig vorbereitet und alle Zutaten für den Belag hatte ich in Schalen vorbereitet, so dass jeder Wünsche äußern konnte. Und trotzdem habe ich ziemlich am Grill rotiert und hatte für die Gäste eigentlich erst nach dem Essen Zeit. Was wären eure Tipps. Pizza vielleicht eher nur machen, wenn nicht so viele Leute da sind oder gibt es Verbesserungspunkte im Timing? Zur Info vielleicht noch: Ich nutze zwei Pizza-Steine Ø 36 cm. Und mehr würde ich auch nicht gleichzeitig auf den Grill bekommen.
#
Brodowin schrieb:

So, ich habe am Wochenende auch mal wieder Pizzeria am Grill gespielt.

nachmacher 😜

ich denke, deine erkenntnis ist richtig. hatte vor kurzem total liebe kolleg*innen zu gast und dachte zunächst auch an meine holzofenpizza, gerade weil auch die vorherige verabredung zum gemeinsamen pizzaessen so ner merkwürdigen seuche zum opfer gefallen ist.

und dann dachte ich mir, dass sie dann einen total netten abend unter sich mit einem rotierenden gastgeber verleben werden.
am sonntag haben wir zu fünft grillpizza genossen, und selbst das fand ich schon zu viel. bis die sache richtig in schwung kommt, gbts erstmal nur zu kleine stücke gegen den akuten hunger. daher dachte ich mir, pizza gibts nur noch für die kernfamilie, dann klappt der ablauf bei 4 leuten ganz gut. das ganze, so wie du, als pizzaDJ an zwei decks zu spielen, erscheint mir zu hektisch.
#
Xbuerger schrieb:

Misanthrop schrieb:

Dafür behalte ich mein Canol... Cannelloni-Rezept jetzt für mich.

challenge accepted!
grille nachher am späten abend berlins beste open-air-holzkohle-pizza. wenn du magst, können wir gerne unsere skills zusammen führen... 😎

Deal.

Aber ich muss die Röllchen zunächst erst in Bälde mal wieder mit Griffel und Zettel köcheln.
"Hiervon rechlich", "davon nach gusto" und "anrichten, wenn fertig" ist ja zumeist wenig hilfreich. Auch wenn es zuhause genau so eigentlich immer gelingt.
#
Misanthrop schrieb:

"Hiervon rechlich", "davon nach gusto" und "anrichten, wenn fertig" ist ja zumeist wenig hilfreich.

naja, selbst im käsekuchenrezept von oma ist notiert: ein guter schuß milch 😉
#
Wir haben keinen Namen, sind nur ein Projekt, aber einzelne von uns (ich nicht) sind mehr ode weniger Profis.
#
Motoguzzi999 schrieb:

Wir haben keinen Namen, sind nur ein Projekt, aber einzelne von uns (ich nicht) sind mehr ode weniger Profis.


ich schreibs dir mal hier rein, da die pn benachrichtigung oder sichtbarkeit aktuell suboptimal ist:

du hast pn
#
Hat einer von euch schonmal Fleisch in der Metro gekauft?
#
Hat einer von euch schonmal Fleisch in der Metro gekauft?
#
Nope, maximal bei der Globus Fleischtheke, das ist ganz ok.

Bevorzuge aber lieber den Metzger meines Vertrauens.
#
Hat einer von euch schonmal Fleisch in der Metro gekauft?
#
Anthrax schrieb:

Hat einer von euch schonmal Fleisch in der Metro gekauft?

war häufiger mal zu gast bei jemandem, der das vorkrislich gerne mal gemacht hat. was möchtest du wissen?


Teilen