Nachbetrachtung zum Sieg in Berlin

#
ache hat mir auch ganz gut gefallen. oft wird ja bei jungen oder neuen spielern kritisiert, da sie (noch) nicht nach hinten arbeiten.
das hat mir bei ache gefallen das er gleich mit nach hinten gelaufen ist und die gegenspieler gepresst hat.

barkok hatte sich ne mega chance erarbeitet leider knapp vorbei, am ende zwei unnötige fehlpässe.

das kann auch bei da costa kritisieren, viele unforced errors, einfache pässe ohne bedrängnis die beim gegenspieler gelandet sind. das gegentor geht auch auf seine kappe, da steht er wie ein matador und torunariga läuft einfach an ihm vorbei, abraham konnte da nichts mehr machen. trapp hat gleich in seine richtung geguckt und was gesagt.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

DJLars schrieb:

Slomka und Sarpei haben die Eintracht ja derartig über den grünen Klee gelobt...

Grauenhaft, dieses Gebabbel. Null Informations-, Null Unterhaltungswert. Dieses Format ist schon fast die pure Verzweiflung bei Sky. Und dann steht auch noch das Endergebnis über der Startaufstellung. Wtf???


Von welchem Format redet ihr?
#
Gestern, 22.15 Uhr bei Sky. Die erste Zusammenfassung des Spiels.

Das war schon mal falsch, denn diese Zusammenfassung begann erst um 22.30 Uhr. Bis dahin babbelten Hans Sarpei, Mirko Slomka und der Moderator über die anstehenden Spiele des Spieltags.
Dann, plötzlich, ein "Vorgespräch" zum Herthaspiel. Und Slomka fing an, die Eintracht über den grünen Klee zu loben. Er kriegte sich fast gar nicht mehr ein, zählte fast jeden Spieler auf und schwärmte wie ein Teenager von dieser "wundervollen Mannschaft", die er "lieben" würde. Sarpei stimmte dann mit ein. Von der Hertha fast kein Wort.
Da wusste ich schon, dass wir gewonnen hatten.

Dann wurde die Startaufstellung eingeblendet, taktische Formation etc. das übliche Gerede. Und obendrüber stand, riesengroß: Hertha - SGE 1:3.
Da wusste ich auch, mit welchem Ergebnis wir gewonnen hatten.

Und dann kam der Spielbericht.

Ich dachte schon, ich bin bei einem Regionalsender gelandet, der über TuS Kleinkleckersdorf gegen Spvgg Niederkaltenkirchen berichtet.
#
Gestern, 22.15 Uhr bei Sky. Die erste Zusammenfassung des Spiels.

Das war schon mal falsch, denn diese Zusammenfassung begann erst um 22.30 Uhr. Bis dahin babbelten Hans Sarpei, Mirko Slomka und der Moderator über die anstehenden Spiele des Spieltags.
Dann, plötzlich, ein "Vorgespräch" zum Herthaspiel. Und Slomka fing an, die Eintracht über den grünen Klee zu loben. Er kriegte sich fast gar nicht mehr ein, zählte fast jeden Spieler auf und schwärmte wie ein Teenager von dieser "wundervollen Mannschaft", die er "lieben" würde. Sarpei stimmte dann mit ein. Von der Hertha fast kein Wort.
Da wusste ich schon, dass wir gewonnen hatten.

Dann wurde die Startaufstellung eingeblendet, taktische Formation etc. das übliche Gerede. Und obendrüber stand, riesengroß: Hertha - SGE 1:3.
Da wusste ich auch, mit welchem Ergebnis wir gewonnen hatten.

Und dann kam der Spielbericht.

Ich dachte schon, ich bin bei einem Regionalsender gelandet, der über TuS Kleinkleckersdorf gegen Spvgg Niederkaltenkirchen berichtet.
#
Ah ok, danke. Auf DAZN wurde das Spiel wieder mal sehr ansprechend kommentiert, die machen das echt gut.

SKY ist leider nur schwer zu ertragen. Dass sie da die Eintracht loben wundert mich irgendwie, da die da doch eigentlich immer nur den Fokus auf die Bayern haben Und die Hertha bekam vor dem Spiel total viel Lob seitens der Medien, das wiederum haben sie bei DAZN sogar kritisch erwähnt.
#
Basaltkopp schrieb:

Knallrot

Aber so was von.....
Volle Absicht.
Viel zu hoch zum Ball blocken.
In Kauf genommen den Gegner zu verletzen.
Da hätte definitiv was ausm Keller kommen müssen.
#
grossaadla schrieb:

In Kauf genommen den Gegner zu verletzen.

Man könnte fast sagen, dass er den Vorsatz hatte. Wenn er Hintis Standbein getroffen hätte, hätte der in dieser Saison kein Spiel mehr gemacht.
#
Habe das Spiel wieder per Eintracht FM verfolgt (und freute mich über die Kommentare zu den "kritischen Stimmen" der letzten Zeit). Da kam das Foul nicht wirklich rüber..
Nun nach Ansehen der Zusammenfassungen sehe ich das Foul als grobe Fahrlässigkeit bis Mutwilligkeit und als solches klar rot. Keine Absicht, den Ball zu erwischen erkennbar.
#
Ah ok, danke. Auf DAZN wurde das Spiel wieder mal sehr ansprechend kommentiert, die machen das echt gut.

SKY ist leider nur schwer zu ertragen. Dass sie da die Eintracht loben wundert mich irgendwie, da die da doch eigentlich immer nur den Fokus auf die Bayern haben Und die Hertha bekam vor dem Spiel total viel Lob seitens der Medien, das wiederum haben sie bei DAZN sogar kritisch erwähnt.
#
Aceton-Adler schrieb:

SKY ist leider nur schwer zu ertragen. Dass sie da die Eintracht loben wundert mich irgendwie, da die da doch eigentlich immer nur den Fokus auf die Bayern haben Und die Hertha bekam vor dem Spiel total viel Lob seitens der Medien, das wiederum haben sie bei DAZN sogar kritisch erwähnt.

Das meinte ich ja: die hatten das Spiel natürlich gesehen und wussten, wie es gelaufen war. Deshalb das viele Lob und deshalb so wenige Worte über die Hertha.
Lächerlich.
#
Aceton-Adler schrieb:

SKY ist leider nur schwer zu ertragen. Dass sie da die Eintracht loben wundert mich irgendwie, da die da doch eigentlich immer nur den Fokus auf die Bayern haben Und die Hertha bekam vor dem Spiel total viel Lob seitens der Medien, das wiederum haben sie bei DAZN sogar kritisch erwähnt.

Das meinte ich ja: die hatten das Spiel natürlich gesehen und wussten, wie es gelaufen war. Deshalb das viele Lob und deshalb so wenige Worte über die Hertha.
Lächerlich.
#
WuerzburgerAdler schrieb:

Aceton-Adler schrieb:

SKY ist leider nur schwer zu ertragen. Dass sie da die Eintracht loben wundert mich irgendwie, da die da doch eigentlich immer nur den Fokus auf die Bayern haben Und die Hertha bekam vor dem Spiel total viel Lob seitens der Medien, das wiederum haben sie bei DAZN sogar kritisch erwähnt.

Das meinte ich ja: die hatten das Spiel natürlich gesehen und wussten, wie es gelaufen war. Deshalb das viele Lob und deshalb so wenige Worte über die Hertha.
Lächerlich.


Ja, das ist dann in der Tat billig, hätte Hertha gewonnen, hätten sie es einfach umgedreht. Das ist halt Sky, sie reiten Wellen anstatt zu berichten.
#
Kamada kann halt ein Unterschiedsspieler sein.
Schwach gespielt und trotzdem 2 Torvorlagen.
#
Herrlich dieser Sieg und das nachdem wir das komplette Transferfenster verschlafen haben. Mit dieser Mannschaft.....Schön zu sehen, das es auch ohne Knaller geht und man sich auch auf Spieler  Von der Bank verlassen kann. Aber ein Sieg gegen Hertha macht noch keinen Sommer, ich bleibe dabei die so hochgelobte Hertha wird eine schwere Saison haben, da helfen auch die vielen Millionen nicht. Es fehlt das clevere Zusammenspiel zwischen Trainer, scouts und Vorstand.
Wird ne tolle Woche ohne unsere weltuntergangsspezialisten, auweia was da alles geschrieben wurde.... auch wie die Hertha nach dem 1Spieltag gesehen wurde.... einfach nur herrlich
#
Bei aller Lobhuddelei sollte man auch bedenken, daß das eher ein Spiel war, daß der Mannschaft liegt.
Von daher ist ein Vergleich mit dem Bielefeld Spiel nicht wirklich angebracht.
Die Eintracht muss Wege finden gegen tiefer stehende Gegner ein Mittel zu finden. Ansonsten spricht das Forum dann entweder von einem Arbeitssieg oder es herrscht wieder Untergangs-Stimmung.
Und ohne ein solches Konzept wird man über den Status eines (gehobenen) Mittelfeld-Teams nicht hinauskommen.
#
Kamada kann halt ein Unterschiedsspieler sein.
Schwach gespielt und trotzdem 2 Torvorlagen.
#
grossaadla schrieb:

Kamada kann halt ein Unterschiedsspieler sein.
Schwach gespielt und trotzdem 2 Torvorlagen.



Definitiv noch ausbaufähig, noch nicht wirklich in Form, aber trotzdem für den Gegner immer sehr, sehr unangenehm
#
Sturm aktuell noch ein bisschen dünn.

Adis Alphaturi Mantel: Note 1.
#
AlphaTauri ist eine sauteure Klamotten-Tochter von red Bull. Spricht nicht für Adi, für sowas Reklame zu laufen.

Außerdem dieses Rentnerbeige...
#
Bei aller Lobhuddelei sollte man auch bedenken, daß das eher ein Spiel war, daß der Mannschaft liegt.
Von daher ist ein Vergleich mit dem Bielefeld Spiel nicht wirklich angebracht.
Die Eintracht muss Wege finden gegen tiefer stehende Gegner ein Mittel zu finden. Ansonsten spricht das Forum dann entweder von einem Arbeitssieg oder es herrscht wieder Untergangs-Stimmung.
Und ohne ein solches Konzept wird man über den Status eines (gehobenen) Mittelfeld-Teams nicht hinauskommen.
#
hardi564 schrieb:

Bei aller Lobhuddelei sollte man auch bedenken, daß das eher ein Spiel war, daß der Mannschaft liegt.
Von daher ist ein Vergleich mit dem Bielefeld Spiel nicht wirklich angebracht.
Die Eintracht muss Wege finden gegen tiefer stehende Gegner ein Mittel zu finden. Ansonsten spricht das Forum dann entweder von einem Arbeitssieg oder es herrscht wieder Untergangs-Stimmung.
Und ohne ein solches Konzept wird man über den Status eines (gehobenen) Mittelfeld-Teams nicht hinauskommen.


Naja, ich finde Vergleiche muss man schon ziehen dürfen oder zumindesteine Einigungvornehmen. Gegen Bielefeld haben wir einfach die Buden nicht gemacht und dann auch noch eine kassiert. Wären wir auch gegen Bielefeld auch nur ansatzweise so effizient gewesen, wäre das Spiel wohl komplett anders gelaufen,  evtl hätten wir dann Bielefeld einfach abgeschossen.

In Berlin hätte das Spiel hingegen selbstverständlich auch noch eine ganz andere Wendung nehmen können, hätte man nicht aus drei Chancen drei Tore gemacht.

Insofern sollte man beide Spiele nicht überbewerten. Die Bundesliga ist wieder böse eng.
#
Bei aller Lobhuddelei sollte man auch bedenken, daß das eher ein Spiel war, daß der Mannschaft liegt.
Von daher ist ein Vergleich mit dem Bielefeld Spiel nicht wirklich angebracht.
Die Eintracht muss Wege finden gegen tiefer stehende Gegner ein Mittel zu finden. Ansonsten spricht das Forum dann entweder von einem Arbeitssieg oder es herrscht wieder Untergangs-Stimmung.
Und ohne ein solches Konzept wird man über den Status eines (gehobenen) Mittelfeld-Teams nicht hinauskommen.
#
hardi564 schrieb:

Bei aller Lobhuddelei sollte man auch bedenken, daß das eher ein Spiel war, daß der Mannschaft liegt.

Klar. Ist ja kein Geheimnis, dass wir uns gegen Mannschaften, die mitspielen wollen, leichter tun.

Aber die Weltuntergangspropheten, von denen man jetzt hier natürlich nichts liest, haben ja orakelt, dass wir beim big City Club gehörig unter die Räder kommen. Unter anderem, weil die so toll eingekauft haben und unsere Idioten schon wieder die komplette Transferperiode verschlafen haben.

Für Hertha langt sogar der gebrauchte Anzug aus dem Vorjahr.
#
franchise schrieb:

Wer Rudy in den Himmel lobt, sollte andere nicht die Ahnung vom Fussball absprechen.

Hertha ist nen zusammengewürfelter Haufen, genau wie deren Fans, die ich hier in Berlin seit gut 2 Jahrzehnten immer von Meisterschaft und Pokalsieg schwafeln höre. Nee lass mal, damit brauchst du nicht auch noch anfangen. Ich denke auch, dass ich mir anhand der Vielzahl von 90 minütigen Livespielen ein Urteil erlauben kann. Solange da Preetz weiterhin der Schwiegersohn sein darf, der nen bissel managen darf, wird das alles nix. Die Truppe wird genauso lange eine graue Maus bleiben. Zudem seh ich keinen von heute im Kader, der unserem Kader gut tun würde, ausser Tohuranigha oder Cunha...aber dann von Top 5 zu sprechen ist für mich (meine Meinung, nicht deine) nahezu lächerlich...wo siehst du uns dann erst.

Wo genau habe ich einen Rudy in den Himmel gelobt? Kannst du auch sachlich sein oder dient dir nur Polemik als Art? Und selbst wenn?

Wie gesagt, die  Hertha hat Potenzial um in den Top 5 zu landen in absehbarer Zeit! Potenzial hat auch Dynamo Dresden oder Hansa Rostock und etliche andere Clubs.

Aber die Hertha hat zudem das Plus des Hauptstadtclubes, welches bei potenziellen Sponsoren ziehen kann, zudem aktuell Geld in Hülle und Fülle, wenn die richtigen Stellschrauben gedreht werden, kann da einiges entstehen. Mit Arne Friedrich traue ich ihnen eine gewisse expertise zu, dass der Kader noch keine homogene Truppe sein kann, ist wohl logisch.

Sollte hier aber ein richtiger Trainer verpflichtet werden und die Medien/Stadt/Fans die Zeit geben, kann da was entstehen! Nicht mehr und nicht weniger habe ich behauptet!

Und mir fallen da noch eine  Handvoll mehr Spieler ein, welcher bei diversen Klubs in der Bundesliga und auch bei uns gut zu Gesicht stehen würden!

Und wo ich uns sehe? Platz 7-12 aktuell und das  völlig ohne dich zu diskreditieren!
#
nisol13 schrieb:

Wo genau habe ich einen Rudy in den Himmel gelobt? Kannst du auch sachlich sein oder dient dir nur Polemik als Art? Und selbst wenn?


du weisst schon, was du in anderen Threads schreibst?

nisol13 schrieb:

Wie gesagt, die  Hertha hat Potenzial um in den Top 5 zu landen in absehbarer Zeit! Potenzial hat auch Dynamo Dresden oder Hansa Rostock und etliche andere Clubs.


sorry aber genau damit disqualifizierst du dich selber

nisol13 schrieb:

Aber die Hertha hat zudem das Plus des Hauptstadtclubes, welches bei potenziellen Sponsoren ziehen kann, zudem aktuell Geld in Hülle und Fülle, wenn die richtigen Stellschrauben gedreht werden, kann da einiges entstehen. Mit Arne Friedrich traue ich ihnen eine gewisse expertise zu, dass der Kader noch keine homogene Truppe sein kann, ist wohl logisch.


Hertha hat schon 2 Jahrzehnte den Hauptstadtbonus. Es interessiert in Berlin nur keinen, was Hertha macht. Es gibt hier zu viele andere Teams und Sportarten. (Alba/Eisbären/Union im Ostteil), dazu noch die ganzen Menschen aus allen Ecken von Deutschland und der Welt, die andere Interessen als Hertha haben. Es wurden zB. mal Interviews in Friedrichshain geführt zum Thema Hertha und kaum einer wusste, was/wer das ist. Guck doch zudem mal die Stadionauslastung an. Wenn der BVB oder FCB kommt ist es voll, aber nur weil aus dem Umland die ganzen Fans Fans der Teams kommen. Nicht selten ist das halbe Stadion gelb oder rot. Das sagt schon alles über das Potential.

Und Geld in Hülle und Fülle? 100 Mio glaube waren zur Schuldentilgung vorgesehen, um sich von Altlasten zu entledigen. Und wofür? Das Hertha die Seele an nen Windhund verkauft. Sorry und Sie haben 52 Mio im Sommer ausgegeben. Allein Cordoba 15 Mio, letzte Saison 25 für Lukebakio...Gute Spieler sicherlich aber sind sie das Geld wert? Never Ever.

Welche Expertise bringt denn ein Friedrich mit, das er den Verein auf links drehen kann?

nisol13 schrieb:

Und wo ich uns sehe? Platz 7-12 aktuell und das  völlig ohne dich zu diskreditieren!


Du weisst schon, dass das ne Rhetorische Frage war. 🤣Aber Hertha auf 5. Genau, liegt ja auch wenn nur am Trainer, das die so rumdümpeln.
Labbadia weg und schon läuft der Hase.



#
AlphaTauri ist eine sauteure Klamotten-Tochter von red Bull. Spricht nicht für Adi, für sowas Reklame zu laufen.

Außerdem dieses Rentnerbeige...
#
Spätleser schrieb:

Spricht nicht für Adi, für sowas Reklame zu laufen.
Muss er sich während offizieller Auftritte RB Hütter nennen? Bekommt er die Aufstellung diktiert?
#
AlphaTauri ist eine sauteure Klamotten-Tochter von red Bull. Spricht nicht für Adi, für sowas Reklame zu laufen.

Außerdem dieses Rentnerbeige...
#
Adi ist unser Trainer. So lange er gute Arbeit macht kann der von mir aus im Kartoffelsack oder nur im knappen Stringtanga an der Seitenlinie stehen.

Sich über Adis Klamotten zu echauffieren ist an Lächerlichkeit schwer zu überbieten.
#
Hütter unser Alphataurin
#
Adi ist unser Trainer. So lange er gute Arbeit macht kann der von mir aus im Kartoffelsack oder nur im knappen Stringtanga an der Seitenlinie stehen.

Sich über Adis Klamotten zu echauffieren ist an Lächerlichkeit schwer zu überbieten.
#
Basaltkopp schrieb:

Adi ist unser Trainer. So lange er gute Arbeit macht kann der von mir aus im Kartoffelsack oder nur im knappen Stringtanga an der Seitenlinie stehen.

Sich über Adis Klamotten zu echauffieren ist an Lächerlichkeit schwer zu überbieten.

#
nisol13 schrieb:

Wo genau habe ich einen Rudy in den Himmel gelobt? Kannst du auch sachlich sein oder dient dir nur Polemik als Art? Und selbst wenn?


du weisst schon, was du in anderen Threads schreibst?

nisol13 schrieb:

Wie gesagt, die  Hertha hat Potenzial um in den Top 5 zu landen in absehbarer Zeit! Potenzial hat auch Dynamo Dresden oder Hansa Rostock und etliche andere Clubs.


sorry aber genau damit disqualifizierst du dich selber

nisol13 schrieb:

Aber die Hertha hat zudem das Plus des Hauptstadtclubes, welches bei potenziellen Sponsoren ziehen kann, zudem aktuell Geld in Hülle und Fülle, wenn die richtigen Stellschrauben gedreht werden, kann da einiges entstehen. Mit Arne Friedrich traue ich ihnen eine gewisse expertise zu, dass der Kader noch keine homogene Truppe sein kann, ist wohl logisch.


Hertha hat schon 2 Jahrzehnte den Hauptstadtbonus. Es interessiert in Berlin nur keinen, was Hertha macht. Es gibt hier zu viele andere Teams und Sportarten. (Alba/Eisbären/Union im Ostteil), dazu noch die ganzen Menschen aus allen Ecken von Deutschland und der Welt, die andere Interessen als Hertha haben. Es wurden zB. mal Interviews in Friedrichshain geführt zum Thema Hertha und kaum einer wusste, was/wer das ist. Guck doch zudem mal die Stadionauslastung an. Wenn der BVB oder FCB kommt ist es voll, aber nur weil aus dem Umland die ganzen Fans Fans der Teams kommen. Nicht selten ist das halbe Stadion gelb oder rot. Das sagt schon alles über das Potential.

Und Geld in Hülle und Fülle? 100 Mio glaube waren zur Schuldentilgung vorgesehen, um sich von Altlasten zu entledigen. Und wofür? Das Hertha die Seele an nen Windhund verkauft. Sorry und Sie haben 52 Mio im Sommer ausgegeben. Allein Cordoba 15 Mio, letzte Saison 25 für Lukebakio...Gute Spieler sicherlich aber sind sie das Geld wert? Never Ever.

Welche Expertise bringt denn ein Friedrich mit, das er den Verein auf links drehen kann?

nisol13 schrieb:

Und wo ich uns sehe? Platz 7-12 aktuell und das  völlig ohne dich zu diskreditieren!


Du weisst schon, dass das ne Rhetorische Frage war. 🤣Aber Hertha auf 5. Genau, liegt ja auch wenn nur am Trainer, das die so rumdümpeln.
Labbadia weg und schon läuft der Hase.



#
franchise schrieb:

Genau, liegt ja auch wenn nur am Trainer, das die so rumdümpeln.
Labbadia weg und schon läuft der Hase.


So lange die in Berlin nicht kapieren, dass das große Problem nicht der Trainer ist, sondern die dicke Männerfreundschaft zwischen Preetz und dem Präsidenten, kann der windige Horst da rein pumpen was der will.
Man muss eh abwarten, wie lange er so mit fremden Geld um sich werfen darf. Irgendwann ist der pleite und vertickt seine Anteile an irgendwelche Heuschrecken.


Teilen