Corona-Virus (Teil III)

#
Es ist nicht erstaunlich, dass der User in dem thread immer und immer aneckt.
Ich erspare mir ein Kommentar zu diesen egoistischen Gebaren. Ich kann mich nicht über den Ton anderer aufregen, daher sage ich jetzt nix, außer dass ich fassungslos bin
#
Er mag hier ja anecken, aber wenn man sich außerhalb der Filterblase Eintrachtforum bewegt und sich mit Leuten zwischen Azubi, Hilfsarbeiter, Facharbeiter und Ingenieur umhört, spiegeln seine Aussagen das Meinungsbild eines nicht unerheblichen Teils der Bevölkerung wieder.
#
Er mag hier ja anecken, aber wenn man sich außerhalb der Filterblase Eintrachtforum bewegt und sich mit Leuten zwischen Azubi, Hilfsarbeiter, Facharbeiter und Ingenieur umhört, spiegeln seine Aussagen das Meinungsbild eines nicht unerheblichen Teils der Bevölkerung wieder.
#
Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf. Es ermüdet und frustriert, weil kaum ein Ziel in Sicht ist.
#
Er mag hier ja anecken, aber wenn man sich außerhalb der Filterblase Eintrachtforum bewegt und sich mit Leuten zwischen Azubi, Hilfsarbeiter, Facharbeiter und Ingenieur umhört, spiegeln seine Aussagen das Meinungsbild eines nicht unerheblichen Teils der Bevölkerung wieder.
#
was ja erstmal nichts an der qualitaet der aussagen aendert, ich kann dir da allerdings auch nicht so richtig zustimmen, denn auch ausserhalb der eintracht filterblase kenne ich viele leute, die es nicht so sehen wie diegito, sondern verstanden haben, worum es geht und dass trotzverhalten dem virus nicht sonderlich imponiert.
#
Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf. Es ermüdet und frustriert, weil kaum ein Ziel in Sicht ist.
#
planscher08 schrieb:

Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf.

Dein Postingverhalten auch.
Ich danke all denjenigen, die sich immer noch die Mühe machen Deinen täglichen Stuss zu entlarven.
#
Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf. Es ermüdet und frustriert, weil kaum ein Ziel in Sicht ist.
#
planscher08 schrieb:

Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf. Es ermüdet und frustriert, weil kaum ein Ziel in Sicht ist.

Doch es ist ein Ziel in Sicht.
Im Laufe des Sommers (21.Seprmber lt Merkel) werden wohl alle die eine Impfung wollen, eine bekommen. Und es werden täglich weniger die warten müssen.
Also die paar Monate kann man noch aushalten.
#
planscher08 schrieb:

Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf.

Dein Postingverhalten auch.
Ich danke all denjenigen, die sich immer noch die Mühe machen Deinen täglichen Stuss zu entlarven.
#
Haliaeetus schrieb:

planscher08 schrieb:

Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf.

Dein Postingverhalten auch.
Ich danke all denjenigen, die sich immer noch die Mühe machen Deinen täglichen Stuss zu entlarven.


Und trotzdem hab ich nicht Unrecht. So leid es mir tut, aber es ist einfach ermüdend und frustrierend. Es sehnt sich doch jeder nach dem Leben vor Corona. Man sitzt jetzt sein Monaten zuhause und eine Horrormeldung nach der anderen. Erste Welle, Zweite Welle, Tote, Mutanten, Impfstau usw. Das man das langsam satt hat ist doch normal.
#
planscher08 schrieb:

Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf.

Dein Postingverhalten auch.
Ich danke all denjenigen, die sich immer noch die Mühe machen Deinen täglichen Stuss zu entlarven.
#
Haliaeetus schrieb:

planscher08 schrieb:

Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf.

Dein Postingverhalten auch.
Ich danke all denjenigen, die sich immer noch die Mühe machen Deinen täglichen Stuss zu entlarven.

Warum die persönliche Anmache?
#
Haliaeetus schrieb:

planscher08 schrieb:

Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf.

Dein Postingverhalten auch.
Ich danke all denjenigen, die sich immer noch die Mühe machen Deinen täglichen Stuss zu entlarven.


Und trotzdem hab ich nicht Unrecht. So leid es mir tut, aber es ist einfach ermüdend und frustrierend. Es sehnt sich doch jeder nach dem Leben vor Corona. Man sitzt jetzt sein Monaten zuhause und eine Horrormeldung nach der anderen. Erste Welle, Zweite Welle, Tote, Mutanten, Impfstau usw. Das man das langsam satt hat ist doch normal.
#
planscher08 schrieb:

Haliaeetus schrieb:

planscher08 schrieb:

Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf.

Dein Postingverhalten auch.
Ich danke all denjenigen, die sich immer noch die Mühe machen Deinen täglichen Stuss zu entlarven.


Und trotzdem hab ich nicht Unrecht. So leid es mir tut, aber es ist einfach ermüdend und frustrierend. Es sehnt sich doch jeder nach dem Leben vor Corona. Man sitzt jetzt sein Monaten zuhause und eine Horrormeldung nach der anderen. Erste Welle, Zweite Welle, Tote, Mutanten, Impfstau usw. Das man das langsam satt hat ist doch normal.

Natürlich sehnt sich jeder nach einem unbeschwerten Leben. Und trotzdem hatte ich recht.
#
was ja erstmal nichts an der qualitaet der aussagen aendert, ich kann dir da allerdings auch nicht so richtig zustimmen, denn auch ausserhalb der eintracht filterblase kenne ich viele leute, die es nicht so sehen wie diegito, sondern verstanden haben, worum es geht und dass trotzverhalten dem virus nicht sonderlich imponiert.
#
Xaver08 schrieb:

denn auch ausserhalb der eintracht filterblase kenne ich viele leute, die es nicht so sehen wie diegito, sondern verstanden haben, worum es geht und dass trotzverhalten dem virus nicht sonderlich imponiert.


Also wenn ich richtig lese, hat Kevin nie gesagt, dass außerhalb des Forums hier die Bevölkerung durchweg so denkt wie Diegito, sondern ein nicht unerheblicher Teil. Und das stimmt einfach. Ein nicht unerheblicher Teil denkt so.
Ein genauso wenig unerheblicher Teil denkt so wie Du es beschrieben hast. Kurzum: Die Gesellschaft ist da gespalten, mit einigen Grautönen dazwischen.
#
Haliaeetus schrieb:

planscher08 schrieb:

Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf.

Dein Postingverhalten auch.
Ich danke all denjenigen, die sich immer noch die Mühe machen Deinen täglichen Stuss zu entlarven.


Und trotzdem hab ich nicht Unrecht. So leid es mir tut, aber es ist einfach ermüdend und frustrierend. Es sehnt sich doch jeder nach dem Leben vor Corona. Man sitzt jetzt sein Monaten zuhause und eine Horrormeldung nach der anderen. Erste Welle, Zweite Welle, Tote, Mutanten, Impfstau usw. Das man das langsam satt hat ist doch normal.
#
Mit dem Fuss auf zu stampfen wie ein trotziges Kind, macht keinen Sinn.
#
Haliaeetus schrieb:

planscher08 schrieb:

Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf.

Dein Postingverhalten auch.
Ich danke all denjenigen, die sich immer noch die Mühe machen Deinen täglichen Stuss zu entlarven.


Und trotzdem hab ich nicht Unrecht. So leid es mir tut, aber es ist einfach ermüdend und frustrierend. Es sehnt sich doch jeder nach dem Leben vor Corona. Man sitzt jetzt sein Monaten zuhause und eine Horrormeldung nach der anderen. Erste Welle, Zweite Welle, Tote, Mutanten, Impfstau usw. Das man das langsam satt hat ist doch normal.
#
planscher08 schrieb:

Haliaeetus schrieb:

planscher08 schrieb:

Diese auf Sicht fahren ist auch ein reiner Abnutzungskampf.

Dein Postingverhalten auch.
Ich danke all denjenigen, die sich immer noch die Mühe machen Deinen täglichen Stuss zu entlarven.


Und trotzdem hab ich nicht Unrecht. So leid es mir tut, aber es ist einfach ermüdend und frustrierend. Es sehnt sich doch jeder nach dem Leben vor Corona. Man sitzt jetzt sein Monaten zuhause und eine Horrormeldung nach der anderen. Erste Welle, Zweite Welle, Tote, Mutanten, Impfstau usw. Das man das langsam satt hat ist doch normal.


Darum gehts doch gar nicht. Hier wird so gut wie jeder in welcher Form auch immer durch Corona eingeschränkt sein und sich nach einer gewissen Normalität sehen. Deswegen kann man aber doch nicht vom jetzt auf gleich sagen, dass man die Regeln nun nur doch befolgt, wo sie einem in den Kram passen.
#
In GB will man bis zum 21. Juni alle Coronamaßnahmen zurückgefahren haben - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Zahlen weiterhin zumindest nicht verschlechtern und die Impfkampagne weiter so fortschreitet wie bislang.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni
#
In GB will man bis zum 21. Juni alle Coronamaßnahmen zurückgefahren haben - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Zahlen weiterhin zumindest nicht verschlechtern und die Impfkampagne weiter so fortschreitet wie bislang.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni
#
Knueller schrieb:

In GB will man bis zum 21. Juni alle Coronamaßnahmen zurückgefahren haben - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Zahlen weiterhin zumindest nicht verschlechtern und die Impfkampagne weiter so fortschreitet wie bislang.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni


So ein Plan würde ich mir auch in Deutschland wünschen. Da hat man wenigstens ein Ziel in Sicht.
#
Knueller schrieb:

In GB will man bis zum 21. Juni alle Coronamaßnahmen zurückgefahren haben - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Zahlen weiterhin zumindest nicht verschlechtern und die Impfkampagne weiter so fortschreitet wie bislang.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni


So ein Plan würde ich mir auch in Deutschland wünschen. Da hat man wenigstens ein Ziel in Sicht.
#
planscher08 schrieb:

Knueller schrieb:

In GB will man bis zum 21. Juni alle Coronamaßnahmen zurückgefahren haben - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Zahlen weiterhin zumindest nicht verschlechtern und die Impfkampagne weiter so fortschreitet wie bislang.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni


So ein Plan würde ich mir auch in Deutschland wünschen. Da hat man wenigstens ein Ziel in Sicht.

Aber es weckt halt auch Begehrlichkeiten, wenn man so einen harten Termin kommuniziert. Möcht nicht wissen, was los ist, wenn der nicht zu halten ist und die Leute alle ihre Hochzeiten, Urlaube oÄ für Anfang Juli geplant haben.
#
planscher08 schrieb:

Knueller schrieb:

In GB will man bis zum 21. Juni alle Coronamaßnahmen zurückgefahren haben - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Zahlen weiterhin zumindest nicht verschlechtern und die Impfkampagne weiter so fortschreitet wie bislang.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni


So ein Plan würde ich mir auch in Deutschland wünschen. Da hat man wenigstens ein Ziel in Sicht.

Aber es weckt halt auch Begehrlichkeiten, wenn man so einen harten Termin kommuniziert. Möcht nicht wissen, was los ist, wenn der nicht zu halten ist und die Leute alle ihre Hochzeiten, Urlaube oÄ für Anfang Juli geplant haben.
#
Knueller schrieb:

planscher08 schrieb:

Knueller schrieb:

In GB will man bis zum 21. Juni alle Coronamaßnahmen zurückgefahren haben - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Zahlen weiterhin zumindest nicht verschlechtern und die Impfkampagne weiter so fortschreitet wie bislang.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni


So ein Plan würde ich mir auch in Deutschland wünschen. Da hat man wenigstens ein Ziel in Sicht.

Aber es weckt halt auch Begehrlichkeiten, wenn man so einen harten Termin kommuniziert. Möcht nicht wissen, was los ist, wenn der nicht zu halten ist und die Leute alle ihre Hochzeiten, Urlaube oÄ für Anfang Juli geplant haben.


Man könnte das auch pushen, wenn man sagt Leute wenn sich X-Millionen bis dahin impfen, dann ist wieder alles auf. Ist ja wie beim Marathon. Das Ziel scheint am Anfang unerreichbar und je näher man kommt will man es durch ziehen.
#
Knueller schrieb:

planscher08 schrieb:

Knueller schrieb:

In GB will man bis zum 21. Juni alle Coronamaßnahmen zurückgefahren haben - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Zahlen weiterhin zumindest nicht verschlechtern und die Impfkampagne weiter so fortschreitet wie bislang.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni


So ein Plan würde ich mir auch in Deutschland wünschen. Da hat man wenigstens ein Ziel in Sicht.

Aber es weckt halt auch Begehrlichkeiten, wenn man so einen harten Termin kommuniziert. Möcht nicht wissen, was los ist, wenn der nicht zu halten ist und die Leute alle ihre Hochzeiten, Urlaube oÄ für Anfang Juli geplant haben.


Man könnte das auch pushen, wenn man sagt Leute wenn sich X-Millionen bis dahin impfen, dann ist wieder alles auf. Ist ja wie beim Marathon. Das Ziel scheint am Anfang unerreichbar und je näher man kommt will man es durch ziehen.
#
planscher08 schrieb:

Knueller schrieb:

planscher08 schrieb:

Knueller schrieb:

In GB will man bis zum 21. Juni alle Coronamaßnahmen zurückgefahren haben - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Zahlen weiterhin zumindest nicht verschlechtern und die Impfkampagne weiter so fortschreitet wie bislang.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni


So ein Plan würde ich mir auch in Deutschland wünschen. Da hat man wenigstens ein Ziel in Sicht.

Aber es weckt halt auch Begehrlichkeiten, wenn man so einen harten Termin kommuniziert. Möcht nicht wissen, was los ist, wenn der nicht zu halten ist und die Leute alle ihre Hochzeiten, Urlaube oÄ für Anfang Juli geplant haben.


Man könnte das auch pushen, wenn man sagt Leute wenn sich X-Millionen bis dahin impfen, dann ist wieder alles auf. Ist ja wie beim Marathon. Das Ziel scheint am Anfang unerreichbar und je näher man kommt will man es durch ziehen.

Dazu müsste es aber die ausreichenden Mengen und die entsprechende Infrastruktur geben...
#
planscher08 schrieb:

Knueller schrieb:

planscher08 schrieb:

Knueller schrieb:

In GB will man bis zum 21. Juni alle Coronamaßnahmen zurückgefahren haben - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Zahlen weiterhin zumindest nicht verschlechtern und die Impfkampagne weiter so fortschreitet wie bislang.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni


So ein Plan würde ich mir auch in Deutschland wünschen. Da hat man wenigstens ein Ziel in Sicht.

Aber es weckt halt auch Begehrlichkeiten, wenn man so einen harten Termin kommuniziert. Möcht nicht wissen, was los ist, wenn der nicht zu halten ist und die Leute alle ihre Hochzeiten, Urlaube oÄ für Anfang Juli geplant haben.


Man könnte das auch pushen, wenn man sagt Leute wenn sich X-Millionen bis dahin impfen, dann ist wieder alles auf. Ist ja wie beim Marathon. Das Ziel scheint am Anfang unerreichbar und je näher man kommt will man es durch ziehen.

Dazu müsste es aber die ausreichenden Mengen und die entsprechende Infrastruktur geben...
#
Danke Knüller  erstaunlich  dass es immer und immer wieder erklärt werden muss
#
planscher08 schrieb:

Knueller schrieb:

planscher08 schrieb:

Knueller schrieb:

In GB will man bis zum 21. Juni alle Coronamaßnahmen zurückgefahren haben - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Zahlen weiterhin zumindest nicht verschlechtern und die Impfkampagne weiter so fortschreitet wie bislang.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni


So ein Plan würde ich mir auch in Deutschland wünschen. Da hat man wenigstens ein Ziel in Sicht.

Aber es weckt halt auch Begehrlichkeiten, wenn man so einen harten Termin kommuniziert. Möcht nicht wissen, was los ist, wenn der nicht zu halten ist und die Leute alle ihre Hochzeiten, Urlaube oÄ für Anfang Juli geplant haben.


Man könnte das auch pushen, wenn man sagt Leute wenn sich X-Millionen bis dahin impfen, dann ist wieder alles auf. Ist ja wie beim Marathon. Das Ziel scheint am Anfang unerreichbar und je näher man kommt will man es durch ziehen.

Dazu müsste es aber die ausreichenden Mengen und die entsprechende Infrastruktur geben...
#
Knueller schrieb:

planscher08 schrieb:

Knueller schrieb:

planscher08 schrieb:

Knueller schrieb:

In GB will man bis zum 21. Juni alle Coronamaßnahmen zurückgefahren haben - allerdings unter dem Vorbehalt, dass sich die Zahlen weiterhin zumindest nicht verschlechtern und die Impfkampagne weiter so fortschreitet wie bislang.

https://www.zeit.de/politik/ausland/2021-02/boris-johnson-verkuendet-ende-aller-corona-massnahmen-bis-ende-juni


So ein Plan würde ich mir auch in Deutschland wünschen. Da hat man wenigstens ein Ziel in Sicht.

Aber es weckt halt auch Begehrlichkeiten, wenn man so einen harten Termin kommuniziert. Möcht nicht wissen, was los ist, wenn der nicht zu halten ist und die Leute alle ihre Hochzeiten, Urlaube oÄ für Anfang Juli geplant haben.


Man könnte das auch pushen, wenn man sagt Leute wenn sich X-Millionen bis dahin impfen, dann ist wieder alles auf. Ist ja wie beim Marathon. Das Ziel scheint am Anfang unerreichbar und je näher man kommt will man es durch ziehen.

Dazu müsste es aber die ausreichenden Mengen und die entsprechende Infrastruktur geben...


Das kommt doch jetzt langsam richtig in Gang. Im 2 Quartal haben wir schon extrem viel und im 3. schon Überschuss.
#
Vllt. sollten wir einfach mal bis zum 31. März schauen, ob wir überhaupt die bis dahin geplanten 11-13 Millionen Impfdosen verimpft haben. Wenn ja, dann können wir auch eher davon ausgehen, dass das prognostizierte Impf-Tempo eingehalten wird. Und erst dann können wir uns Gedanken über die Zeit ab Impfgruppe 3 oder 4 machen.
#
Xaver08 schrieb:

denn auch ausserhalb der eintracht filterblase kenne ich viele leute, die es nicht so sehen wie diegito, sondern verstanden haben, worum es geht und dass trotzverhalten dem virus nicht sonderlich imponiert.


Also wenn ich richtig lese, hat Kevin nie gesagt, dass außerhalb des Forums hier die Bevölkerung durchweg so denkt wie Diegito, sondern ein nicht unerheblicher Teil. Und das stimmt einfach. Ein nicht unerheblicher Teil denkt so.
Ein genauso wenig unerheblicher Teil denkt so wie Du es beschrieben hast. Kurzum: Die Gesellschaft ist da gespalten, mit einigen Grautönen dazwischen.
#
Genau das wollte ich damit ausdrücken.


Teilen