SaW 23.02. - 26.02.21 Eintracht bleibt stabil - Gebabbel

#
Peppi erklärt es nochmal ganz gut, dass man die Saison vor 2 Jahren (Büffelsaison) und die jetzige nicht miteinander vergleichen könne.
Damals hatte man die Doppelbelastung und ist gegen Ende der Saison nach dem Halbfinal-Aus gegen Chelsea in der Liga abgekackt. Verständlich. Diese Saison ist das ja bekanntlich anders. Nur ein Wettbewerb und die Eintracht spielt nicht mehr so kraftaufwendigen Fußball. Deshalb glaube ich auch nicht an einen kompletten Einbruch. Die Eintracht bleibt stabil!
Trotzdem sollte die Mannschaft weiter von Spiel zu Spiel denken und nicht abheben. Da manche ich mir aber bei Hinti und Co. nicht soviele Sorgen.

Hübner bringt es im Wiesbadener Kurier auf den Punkt:"Eine CL-Quali wäre für die Eintracht wie eine gefühlte Meisterschaft!"
#
Peppi erklärt es nochmal ganz gut, dass man die Saison vor 2 Jahren (Büffelsaison) und die jetzige nicht miteinander vergleichen könne.
Damals hatte man die Doppelbelastung und ist gegen Ende der Saison nach dem Halbfinal-Aus gegen Chelsea in der Liga abgekackt. Verständlich. Diese Saison ist das ja bekanntlich anders. Nur ein Wettbewerb und die Eintracht spielt nicht mehr so kraftaufwendigen Fußball. Deshalb glaube ich auch nicht an einen kompletten Einbruch. Die Eintracht bleibt stabil!
Trotzdem sollte die Mannschaft weiter von Spiel zu Spiel denken und nicht abheben. Da manche ich mir aber bei Hinti und Co. nicht soviele Sorgen.

Hübner bringt es im Wiesbadener Kurier auf den Punkt:"Eine CL-Quali wäre für die Eintracht wie eine gefühlte Meisterschaft!"
#
Wir sind halt bis ins Halbfinale gekommen und so qualitativ super breit war unser Kader halt leider nicht. Insgesamt war das dann leider zuviel für die Jungs.

Insofern gibt es diesmal gute Chancen, insbesondere dann, wenn wir von Verletzungen und Krankheiten größtenteils verschont bleiben.
#
Wir sind halt bis ins Halbfinale gekommen und so qualitativ super breit war unser Kader halt leider nicht. Insgesamt war das dann leider zuviel für die Jungs.

Insofern gibt es diesmal gute Chancen, insbesondere dann, wenn wir von Verletzungen und Krankheiten größtenteils verschont bleiben.
#
Schönesge schrieb:

Insofern gibt es diesmal gute Chancen, insbesondere dann, wenn wir von Verletzungen und Krankheiten größtenteils verschont bleiben.

Davon hängt in meinen Augen alles ab. Derzeit haben wir fast keine Ausfälle. Sollten uns für ein paar Wochen 2-3 Leistungsträger wegbrechen, kann die Herrlichkeit ein jähes Ende nehmen.
#
Ein riesengrosses Manko in der letzten Saison war auch, dass wir so leicht auszurechnen waren. Kostic abmelden, eventuell noch Kamada auf die Füsse treten =  Ende im Gelände. Jetzt haben wir, vor allem Dank Younes, ganz andere Möglichkeiten. Ich bin zuversichtlich.
#
Peppi erklärt es nochmal ganz gut, dass man die Saison vor 2 Jahren (Büffelsaison) und die jetzige nicht miteinander vergleichen könne.
Damals hatte man die Doppelbelastung und ist gegen Ende der Saison nach dem Halbfinal-Aus gegen Chelsea in der Liga abgekackt. Verständlich. Diese Saison ist das ja bekanntlich anders. Nur ein Wettbewerb und die Eintracht spielt nicht mehr so kraftaufwendigen Fußball. Deshalb glaube ich auch nicht an einen kompletten Einbruch. Die Eintracht bleibt stabil!
Trotzdem sollte die Mannschaft weiter von Spiel zu Spiel denken und nicht abheben. Da manche ich mir aber bei Hinti und Co. nicht soviele Sorgen.

Hübner bringt es im Wiesbadener Kurier auf den Punkt:"Eine CL-Quali wäre für die Eintracht wie eine gefühlte Meisterschaft!"
#
Adlersupporter schrieb:

Hübner bringt es im Wiesbadener Kurier auf den Punkt:"Eine CL-Quali wäre für die Eintracht wie eine gefühlte Meisterschaft!"

Kann nur für mich sprechen. Meine Daten bekommen die nicht und deshalb finde ich die Verlinkung vom WK irgendwie zweifelhaft.
#
Adlersupporter schrieb:

Hübner bringt es im Wiesbadener Kurier auf den Punkt:"Eine CL-Quali wäre für die Eintracht wie eine gefühlte Meisterschaft!"

Kann nur für mich sprechen. Meine Daten bekommen die nicht und deshalb finde ich die Verlinkung vom WK irgendwie zweifelhaft.
#
ce, ehemals concordi-eagle schrieb:

Adlersupporter schrieb:

Hübner bringt es im Wiesbadener Kurier auf den Punkt:"Eine CL-Quali wäre für die Eintracht wie eine gefühlte Meisterschaft!"

Kann nur für mich sprechen. Meine Daten bekommen die nicht und deshalb finde ich die Verlinkung vom WK irgendwie zweifelhaft.        

Zweifelhaft ist es auch, nackt auf der Straße rum zu laufen, wenn du Wert auf Privatsphäre legst.
#
Die Nachricht mit der AK nervt. Nicht, dass sich dadurch was ändert. Wenn Hütter gehen will dann geht er und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sein Ziel Gladbach heißt aber allein durch die Meldung und die jetzt permanent anstehenden Nachfragen wird Unruhe generiert. Schon ein ziemlicher Zufall, dass das öffentlich wird wo wir einen absoluten Lauf und realistische Chancen auf die Teilnahme an der Champions League haben.
#
Die Nachricht mit der AK nervt. Nicht, dass sich dadurch was ändert. Wenn Hütter gehen will dann geht er und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sein Ziel Gladbach heißt aber allein durch die Meldung und die jetzt permanent anstehenden Nachfragen wird Unruhe generiert. Schon ein ziemlicher Zufall, dass das öffentlich wird wo wir einen absoluten Lauf und realistische Chancen auf die Teilnahme an der Champions League haben.
#
Das war doch schon bekannt.
Hütter hat wohl immer eine AK im Vertrag.
Beim Wechsel zu EF kam die auch zum Tragen.
#
Die Nachricht mit der AK nervt. Nicht, dass sich dadurch was ändert. Wenn Hütter gehen will dann geht er und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass sein Ziel Gladbach heißt aber allein durch die Meldung und die jetzt permanent anstehenden Nachfragen wird Unruhe generiert. Schon ein ziemlicher Zufall, dass das öffentlich wird wo wir einen absoluten Lauf und realistische Chancen auf die Teilnahme an der Champions League haben.
#
tont schrieb:

Die Nachricht mit der AK nervt.

Ich muss mal eine ganz dumme Frage stellen: Wer weiß über eine AK Bescheid und kann es dann an die Presse durchstechen? Es handelt sich um einen Arbeitsvertrag zwischen der Eintracht und Adi Hütter. Beide Parteien haben wahrscheinlich einen Arbeitsrechtler an der Seite und Adi vielleicht noch einen Berater.

Die Eintracht dürfte null Interesse haben, dass eine AK (mit kolportierter Ablösesumme) in die Öffentlichkeit kommt. Die Anwälte haben Schweigepflicht. Bliebe noch Adi und/ oder sein Berater. Und das kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen. In der Geschäftsstelle liegt so ein Papier auch nicht einfach rum und kann von jedem gelesen werden. Alles in allem sehr merkwürdig.
#
Das war doch schon bekannt.
Hütter hat wohl immer eine AK im Vertrag.
Beim Wechsel zu EF kam die auch zum Tragen.
#
Wenn Hütter geht kommt eben ein anderer. Als Kovac gegangen ist wurde auch befürchtet, dass man ihn nicht gleichwertig ersetzen kann und mit Hütter wurde es sogar noch besser.
Aber ein Wechsel nach Gladbach macht doch keinen Sinn. Sportlich sind die aktuell hinter uns und ich denke nicht, dass die Gehaltsstruktur dort soviel höher ist als bei uns. Ich denke mal, dass Adi bei seiner Vertragsverlängerung im Herbst auch noch eine Mark fuffzig oben drauf bekommen hat.
#
tont schrieb:

Die Nachricht mit der AK nervt.

Ich muss mal eine ganz dumme Frage stellen: Wer weiß über eine AK Bescheid und kann es dann an die Presse durchstechen? Es handelt sich um einen Arbeitsvertrag zwischen der Eintracht und Adi Hütter. Beide Parteien haben wahrscheinlich einen Arbeitsrechtler an der Seite und Adi vielleicht noch einen Berater.

Die Eintracht dürfte null Interesse haben, dass eine AK (mit kolportierter Ablösesumme) in die Öffentlichkeit kommt. Die Anwälte haben Schweigepflicht. Bliebe noch Adi und/ oder sein Berater. Und das kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen. In der Geschäftsstelle liegt so ein Papier auch nicht einfach rum und kann von jedem gelesen werden. Alles in allem sehr merkwürdig.
#
Attila07 schrieb:

Ich muss mal eine ganz dumme Frage stellen: Wer weiß über eine AK Bescheid und kann es dann an die Presse durchstechen?

Das mit der AK liegt auf der Hand, da wir Hütter in Bern per AK aus dem Vertrag raus gekauft haben und damals gesagt wurde, dass Hütter sich immer eine AK in den Vertrag schreiben lässt.
Außerdem ist es die Sport Bild. Wenn die keine Infos bekommen, dann behaupten sie einfach irgendwas.
#
die AK ist doch wenig überraschend.
Ich vermute der Trainer YB Bern, also Adis Nachfolger, wird zu MG wechseln.
#
die AK ist doch wenig überraschend.
Ich vermute der Trainer YB Bern, also Adis Nachfolger, wird zu MG wechseln.
#
Tafelberg schrieb:

die AK ist doch wenig überraschend.
Ich vermute der Trainer YB Bern, also Adis Nachfolger, wird zu MG wechseln.

Oder der Trainer von Liverpool. Der wird, wenn das dort so weiter geht, auch bald auf dem Markt zu haben sein.
#
Wir sind halt bis ins Halbfinale gekommen und so qualitativ super breit war unser Kader halt leider nicht. Insgesamt war das dann leider zuviel für die Jungs.

Insofern gibt es diesmal gute Chancen, insbesondere dann, wenn wir von Verletzungen und Krankheiten größtenteils verschont bleiben.
#
Schönesge schrieb:

Wir sind halt bis ins Halbfinale gekommen und so qualitativ super breit war unser Kader halt leider nicht. Insgesamt war das dann leider zuviel für die Jungs.




Ganz so kann man das nicht stehen lassen, wir hätten locker ins Finale kommen können.
Uns hat gegen Chelsea nur das quäntchen Glück gefehlt und zwar schon vor dem Elfmeterschießen.
Wenn ich da an die ganzen Chancen denke. Wahnsinn. Aber so ist Fußball.
Dann wären wir ins Finale gekommen und da wären unsere Chancen sehr gut gewesen.
Hätten wir das gewonnen, wären wir sowieso International dabei gewesen und keinen
hätte das abfallen in der Liga gejuckt. Selbst wenn es Platz 10 geworden wäre.
Und genau deswegen schaue ich mir das jetzt von Spiel zu Spiel an.
Im Fußball kann es genauso schnell bergauf wie auch bergab gehen.
Natürlich haben wir einen entscheidenden Vorteil mit nur einem Wettbewerb, der diesmal tatsächlich den Ausschlag zu unseren Gunsten geben könnte.
#
Wenn Hütter geht kommt eben ein anderer. Als Kovac gegangen ist wurde auch befürchtet, dass man ihn nicht gleichwertig ersetzen kann und mit Hütter wurde es sogar noch besser.
Aber ein Wechsel nach Gladbach macht doch keinen Sinn. Sportlich sind die aktuell hinter uns und ich denke nicht, dass die Gehaltsstruktur dort soviel höher ist als bei uns. Ich denke mal, dass Adi bei seiner Vertragsverlängerung im Herbst auch noch eine Mark fuffzig oben drauf bekommen hat.
#
Basaltkopp schrieb:

Wenn Hütter geht kommt eben ein anderer. Als Kovac gegangen ist wurde auch befürchtet, dass man ihn nicht gleichwertig ersetzen kann und mit Hütter wurde es sogar noch besser.
Aber ein Wechsel nach Gladbach macht doch keinen Sinn. Sportlich sind die aktuell hinter uns und ich denke nicht, dass die Gehaltsstruktur dort soviel höher ist als bei uns. Ich denke mal, dass Adi bei seiner Vertragsverlängerung im Herbst auch noch eine Mark fuffzig oben drauf bekommen hat.


Dem ist wenig hizuzufügen.
Das Top-Trainer/Spieler heute eine AK haben ist völlig normal.
Die Sportbild kann aktuell nicht neues zu Bobic schreiben, dann wird jetzt eben über Hütter`s AK geschrieben.
Wenn das nicht geben sollte, nimmt man eben einen Spieler und schreibt das der für Summe XY wechseln kann.
Das sind genau die Störfeuer die ich meinte, die mit dem Erfolg kommen.
Und da unser Erfolg im Moment riesig ist, macht es der Presse Spaß über uns zu schreiben, weil Sie genau wissen, wir sind interessant für andere Fans/Vereine usw. .Damit müssen wir jetzt leben.
Ich bin mir zu 100% sicher, das als nächstes ein Wechselgerücht zu einem Spieler gedichtet wird,
das einigermaßen passen könnte.
Und ganz ehrlich man braucht nicht viel Fantasie um die Verbindung Gladbach-> Hütter herzustellen.
Klar kennen und schätzen die Gladbacher Hütters Arbeit. Das heißt aber erstmal sehr wenig.
Denke auch, das Hütter bleiben wird.
Bei Bobic bin ich mir nicht mehr so sicher, aber auch das muss man einfach abwarten, bis es da was offizielles gibt. Am besten es gibt nichts, dann bleibt Bobic nämlich hier.
#
Schönesge schrieb:

Wir sind halt bis ins Halbfinale gekommen und so qualitativ super breit war unser Kader halt leider nicht. Insgesamt war das dann leider zuviel für die Jungs.




Ganz so kann man das nicht stehen lassen, wir hätten locker ins Finale kommen können.
Uns hat gegen Chelsea nur das quäntchen Glück gefehlt und zwar schon vor dem Elfmeterschießen.
Wenn ich da an die ganzen Chancen denke. Wahnsinn. Aber so ist Fußball.
Dann wären wir ins Finale gekommen und da wären unsere Chancen sehr gut gewesen.
Hätten wir das gewonnen, wären wir sowieso International dabei gewesen und keinen
hätte das abfallen in der Liga gejuckt. Selbst wenn es Platz 10 geworden wäre.
Und genau deswegen schaue ich mir das jetzt von Spiel zu Spiel an.
Im Fußball kann es genauso schnell bergauf wie auch bergab gehen.
Natürlich haben wir einen entscheidenden Vorteil mit nur einem Wettbewerb, der diesmal tatsächlich den Ausschlag zu unseren Gunsten geben könnte.
#
Hyundaii30 schrieb:

Ganz so kann man das nicht stehen lassen, wir hätten locker ins Finale kommen können.
Uns hat gegen Chelsea nur das quäntchen Glück gefehlt und zwar schon vor dem Elfmeterschießen.
Wenn ich da an die ganzen Chancen denke. Wahnsinn. ... ... ....


Das seh ich auch so. Mit zunehmender Spielzeit wurden wir besser und in der Verlängerung waren wir das aussichtsreichere Team mit den besseren Möglichkeiten. Das war sehr knapp
Und wenn man sich den ganzen Zug durch Europa noch mal vor Augen ruft, gab es auch bis auf Lissabon kaum eine Mannschaft, die uns mal über eine längere Phase im Spiel dominiert hat. Von daher: ja, mit ein bissi mehr Abschlussglück in London hätte es gereicht
#
Hütter bleibt auch stabil
Er wird sowieso nicht darüber nachdenken woanders zu unterschreiben,
sondern erstmal abwarten, wo die Eintracht am 34. Spieltag landet.
Wird es EL oder gar CL - warum sollte Hütter dann wechseln und nicht den Lohn seiner Arbeit genießen wollen?

Außerdem: Solange, bis das klar sein wird, wird Eberl wahrscheinlich gar nicht warten können

Was auf dem Weg im Moment aber garnicht passieren darf, wäre dass Hütter im März seinen verfrühten Abschied verkünden würde, denn dann würde die Enttäuschung in der Mannschaft ähnliches anrichten wie Roses Abgang in MGB.  
#
Tafelberg schrieb:

die AK ist doch wenig überraschend.
Ich vermute der Trainer YB Bern, also Adis Nachfolger, wird zu MG wechseln.

Oder der Trainer von Liverpool. Der wird, wenn das dort so weiter geht, auch bald auf dem Markt zu haben sein.
#
PeterT. schrieb:

Tafelberg schrieb:

die AK ist doch wenig überraschend.
Ich vermute der Trainer YB Bern, also Adis Nachfolger, wird zu MG wechseln.

Oder der Trainer von Liverpool. Der wird, wenn das dort so weiter geht, auch bald auf dem Markt zu haben sein.

Ich wage mal die Vermutung, das Klopp nicht mehr in die BL zurückkommen wird....er ist mittlerweile ein Denkmal in Liverpool und da wird auch mal eine Schwächephase verziehen, weil jeder weiß, das so ein Lauf nicht unendlich weitergeht.
Wenn er dort aufhört, wird er es selbst bestimmen und ob er nochmal einen anderen Klub in Europa übernimmt, Nationaltrainer wird oder mit seiner Ulla eine Weltreise macht und dem Fußball komplett den Rücken kehrt, weiß er wohl selbst noch nicht.
Geld braucht er keins mehr, er wird sich die beste Option aussuchen können, was ein beneidenswerter Zustand ist..
#
Hütter bleibt auch stabil
Er wird sowieso nicht darüber nachdenken woanders zu unterschreiben,
sondern erstmal abwarten, wo die Eintracht am 34. Spieltag landet.
Wird es EL oder gar CL - warum sollte Hütter dann wechseln und nicht den Lohn seiner Arbeit genießen wollen?

Außerdem: Solange, bis das klar sein wird, wird Eberl wahrscheinlich gar nicht warten können

Was auf dem Weg im Moment aber garnicht passieren darf, wäre dass Hütter im März seinen verfrühten Abschied verkünden würde, denn dann würde die Enttäuschung in der Mannschaft ähnliches anrichten wie Roses Abgang in MGB.  
#
philadlerist schrieb:

Was auf dem Weg im Moment aber garnicht passieren darf, wäre dass Hütter im März seinen verfrühten Abschied verkünden würde, denn dann würde die Enttäuschung in der Mannschaft ähnliches anrichten wie Roses Abgang in MGB.  

Das sehe ich auch so...man darf das nicht unterschätzen, welche Auswirkungen das auf eine Mannschaft haben kann.
Normalerweise sollte es zwar nicht sein, aber es ist unweigerlich so.
Und das Schöngerede von Eberl, das Rose bis zum Saisonende "alles gibt", interessiert die Spieler letztlich wenig.
Die wissen, das er geht, wissen aber nicht, wer kommt...diese Gemengelage ist nicht gerade motivierend und leistungsfördernd....
#
tont schrieb:

Die Nachricht mit der AK nervt.

Ich muss mal eine ganz dumme Frage stellen: Wer weiß über eine AK Bescheid und kann es dann an die Presse durchstechen? Es handelt sich um einen Arbeitsvertrag zwischen der Eintracht und Adi Hütter. Beide Parteien haben wahrscheinlich einen Arbeitsrechtler an der Seite und Adi vielleicht noch einen Berater.

Die Eintracht dürfte null Interesse haben, dass eine AK (mit kolportierter Ablösesumme) in die Öffentlichkeit kommt. Die Anwälte haben Schweigepflicht. Bliebe noch Adi und/ oder sein Berater. Und das kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen. In der Geschäftsstelle liegt so ein Papier auch nicht einfach rum und kann von jedem gelesen werden. Alles in allem sehr merkwürdig.
#
Attila07 schrieb:

tont schrieb:

Die Nachricht mit der AK nervt.

Ich muss mal eine ganz dumme Frage stellen: Wer weiß über eine AK Bescheid und kann es dann an die Presse durchstechen? Es handelt sich um einen Arbeitsvertrag zwischen der Eintracht und Adi Hütter. Beide Parteien haben wahrscheinlich einen Arbeitsrechtler an der Seite und Adi vielleicht noch einen Berater.

Die Eintracht dürfte null Interesse haben, dass eine AK (mit kolportierter Ablösesumme) in die Öffentlichkeit kommt. Die Anwälte haben Schweigepflicht. Bliebe noch Adi und/ oder sein Berater. Und das kann ich mir eigentlich auch nicht vorstellen. In der Geschäftsstelle liegt so ein Papier auch nicht einfach rum und kann von jedem gelesen werden. Alles in allem sehr merkwürdig.

Das ist ja die grundsätzliche Frage, wie überhaupt Infos an die Presse kommen. Ist ja fast immer vertraulich. Aber trotzdem passiert es, egal ob im Sport, oder auch in der Politik, oder anderen Bereichen.
Einer babbelt halt immer.


Teilen