Das schreibt man in der VW Kantine - Wolfsburg sabbelt

#
Man mag es nicht glauben, aber es gibt sie, die Stimmen aus Wolfsburg. Man muss nur suchen. Im Transfermarkt-Forum eher nicht, auch nicht auf den ersten Treffern bei Google. Aber auf https://www.wolfs-blog.de/ gibt es tatsächlich ein paar aktive und die schreiben sogar über das bevorstehende Spiel.

Da dürfte morgen oder so noch eine Matchvorschau kommen, dann dürfte noch was zusammenkommen. Dann poste ich hier noch ein bisschen was rein.

Also, ich freue mich schon richtig auf die Begegnung gegen die SGE…richtiges Topspiel, was bei einem Sieg unsererseits schon eine quasi Vorentscheidung sein kann.

Schwer zu sagen, geht man nach den zuletzt gezeigten Leistungen, dann verlieren wir das Spiel.
Ja wir haben eine sehr ordentliche Defensive, aber wir hatte teilweise auch Glück in der letzten Zeit.

Die Offensive von Frankfurt ist brutal gut wie ich finde.
Daher würde mich eine Niederlage nicht wundern. Bei uns muss eine Steigerung in Sachen Offensive kommen, dann traue ich uns einen Sieg zu, denn Frankfurt ist mMn in der Defensive nicht so stark wie wir, allerdings muss da, wie ich bereits sagte, bei uns eine Leistungssteigerung her. Aktuell würde ich sagen, dass wir 2:1 verlieren.

Wir haben gegen Frankfurt sehr oft gewonnen. Jedoch waren die Duelle gerade Glasner vs Hütter sehr eng und oft eher unansehnlich. Meist viele Zweikämpfe, wenig Kombinationen. Fakt ist aber, dass wenn nur Frankfurt Druck hat. Wir sind im Prinzip durch, uns fehlen sechs Punkte. Selbst eine Niederlage tut uns nicht weh. Die Frage ist also, ob wir nach langer Zeit mal wieder besser spielen und nicht durch Zufallstore in Führung gehen.

Ich glaube nicht, dass wir so schlechte Chancen haben. Unsere Defensive ist brutal stark. Da werden die Frankfurter nicht zu so vielen Torchancen kommen. Im Hinspiel z.B. fand Kostic überhaupt nicht statt und wurde von Mbabu und Baku hinten gebunden. Sow von Frankfurt sagte selbst dass wir die physisch stärkste Mannschaft der Buli sind. Ich glaube eher es wird ein ziemlicher Abnutzungskampf und ich glaub nicht an viele Tore in diesem Spiel. Ich denke wir gewinnen das Ding 2:1 oder 1:0.

Wenn wir Kostic ins Griff bekommen, haben wir gute Chancen. Ich tippe auf Unentschieden 1:1

Wenn wir so gegen Frankfurt und Bayern auftreten, dann gibt es zwei Klatschen – da nützen auch 11 Punkte Vorsprung nichts. Denn diese Punkte ersetzen nicht die tatsächliche Leistung, die wir noch sieben mal bringen müssen. Auch das wird Glasner den Jungs vermitteln. Die zweite Halbzeit stimmt mich insofern positiv, das wir dort schon eine Reaktion gesehen haben. Und auch wer schlechte Spiele gewinnt, der erreicht am Ende seine Ziele…

sag ich ja, einfach weiter immer weiter und dann ist alles noch möglich. Leipzig Dortmund Frankfurt alles schlagbar, warum nicht. Bayern unterschätzt uns, mal nen Punkt mitnehmen? Warum nicht.
#
Sind das zwei, die sich unterhalten?

#
Sind das zwei, die sich unterhalten?

#
philadlerist schrieb:

Sind das zwei, die sich unterhalten?




Ja das sind die 2 echten Wolfsburger Fans ... nicht wie die anderen 25000 Freikarten-Besitzer aus der VW Kantine
#
Ich finde, dass das relativ realistisch ist, was die so von sich geben.

Kommt mir auch so vor, als wären das DIE beiden, die sich eben dort im Forum tummeln

Der Trend ist in der Tat nicht ihr Freund und ich habe auch den Eindruck, dass endlich mal der Knoten platzen könnte und Wob eine derbe Klatsche bekommt. Warum nicht gegen uns. Wir gehen mit Messer zwischen den Zähnen ins Spiel, da bin ich mir sicher.

Am Ende wird der obige Kommentar etwas lustig. Meister werden sie sicher nicht mehr und ich bin eher der Auffassung, dass die eher aufpassen müssen, dass sie nicht am Ende 5ter sind und wir sie überholen. Gar nicht so unrealistisch, denke ich.

Denen geht der Stift
#
Ich finde, dass das relativ realistisch ist, was die so von sich geben.

Kommt mir auch so vor, als wären das DIE beiden, die sich eben dort im Forum tummeln

Der Trend ist in der Tat nicht ihr Freund und ich habe auch den Eindruck, dass endlich mal der Knoten platzen könnte und Wob eine derbe Klatsche bekommt. Warum nicht gegen uns. Wir gehen mit Messer zwischen den Zähnen ins Spiel, da bin ich mir sicher.

Am Ende wird der obige Kommentar etwas lustig. Meister werden sie sicher nicht mehr und ich bin eher der Auffassung, dass die eher aufpassen müssen, dass sie nicht am Ende 5ter sind und wir sie überholen. Gar nicht so unrealistisch, denke ich.

Denen geht der Stift
#
Bommer1974 schrieb:

Denen geht der Stift
     


Wolfsburg ist Dritter, drei Punkte hinter Platz 2 , elf Punkte vor einem Nicht-CL-Platz. In den letzten zehn Spielen drei Gegentore, 25 Punkte.

Wenn einem Team in dieser Liga nicht der Stift gehen dürfte, dann Wolfsburg.

Gut, eigentlich auch Schalke mittlerweile.
#
Bommer1974 schrieb:

Denen geht der Stift
     


Wolfsburg ist Dritter, drei Punkte hinter Platz 2 , elf Punkte vor einem Nicht-CL-Platz. In den letzten zehn Spielen drei Gegentore, 25 Punkte.

Wenn einem Team in dieser Liga nicht der Stift gehen dürfte, dann Wolfsburg.

Gut, eigentlich auch Schalke mittlerweile.
#
SGE_Werner schrieb:
... ...
Gut, eigentlich auch Schalke mittlerweile.

boah, bist Du böse ...
#
Ich finde, dass das relativ realistisch ist, was die so von sich geben.

Kommt mir auch so vor, als wären das DIE beiden, die sich eben dort im Forum tummeln

Der Trend ist in der Tat nicht ihr Freund und ich habe auch den Eindruck, dass endlich mal der Knoten platzen könnte und Wob eine derbe Klatsche bekommt. Warum nicht gegen uns. Wir gehen mit Messer zwischen den Zähnen ins Spiel, da bin ich mir sicher.

Am Ende wird der obige Kommentar etwas lustig. Meister werden sie sicher nicht mehr und ich bin eher der Auffassung, dass die eher aufpassen müssen, dass sie nicht am Ende 5ter sind und wir sie überholen. Gar nicht so unrealistisch, denke ich.

Denen geht der Stift
#
Bommer1974 schrieb:
... ... ... ...
Denen geht der Stift


Huh, vorher vielleicht noch nicht
Aber sollten wir sie durch einen unerwarteten Spielverlauf wie einst die Bazen mit 5:0 nach Hause schicken, werden sie ins Grübeln kommen. Dann kriegen sie eine Woche drauf nochmal 5 von den Bazen eingeschenkt und dann spätestens geht denen der Stift ...
#
Erinnert sich noch wer an die Zuschauerzahl, die beim Auswärtsfan-Negativrekord im Waldstadion durchgesagt wurde, als der die Wolfsurger da waren?
#
Erinnert sich noch wer an die Zuschauerzahl, die beim Auswärtsfan-Negativrekord im Waldstadion durchgesagt wurde, als der die Wolfsurger da waren?
#
Erinnert sich noch wer an die Zuschauerzahl, die beim Auswärtsfan-Negativrekord im Waldstadion durchgesagt wurde, als der die Wolfsurger da waren?

Ich meine mich an 78 zu erinnern, habe das aber nicht überprüft.
#
Erinnert sich noch wer an die Zuschauerzahl, die beim Auswärtsfan-Negativrekord im Waldstadion durchgesagt wurde, als der die Wolfsurger da waren?

Ich meine mich an 78 zu erinnern, habe das aber nicht überprüft.
#
ce, ehemals concordi-eagle schrieb:

Erinnert sich noch wer an die Zuschauerzahl, die beim Auswärtsfan-Negativrekord im Waldstadion durchgesagt wurde, als der die Wolfsurger da waren?

Ich meine mich an 78 zu erinnern, habe das aber nicht überprüft.


Auf den Rängen war es auch gefühlt -78
#
Erinnert sich noch wer an die Zuschauerzahl, die beim Auswärtsfan-Negativrekord im Waldstadion durchgesagt wurde, als der die Wolfsurger da waren?

Ich meine mich an 78 zu erinnern, habe das aber nicht überprüft.
#
ce, ehemals concordi-eagle schrieb:

Ich meine mich an 78 zu erinnern, habe das aber nicht überprüft.

Bleibt die Frage, ob es seit 1899 schon mal ein vergleichbares Ereignis in der Historie der Eintracht gab.
#
Erinnert sich noch wer an die Zuschauerzahl, die beim Auswärtsfan-Negativrekord im Waldstadion durchgesagt wurde, als der die Wolfsurger da waren?

Ich meine mich an 78 zu erinnern, habe das aber nicht überprüft.
#
ce, ehemals concordi-eagle schrieb:

Erinnert sich noch wer an die Zuschauerzahl, die beim Auswärtsfan-Negativrekord im Waldstadion durchgesagt wurde, als der die Wolfsurger da waren?

Ich meine mich an 78 zu erinnern, habe das aber nicht überprüft.

Ich meine es waren 74. Aber in jedem Fall waren in jedem einzelnen SBahn-Wagon nach dem Spiel mehr Eintrachtfans als Wölfe insgesamt. 😁
#
ce, ehemals concordi-eagle schrieb:

Erinnert sich noch wer an die Zuschauerzahl, die beim Auswärtsfan-Negativrekord im Waldstadion durchgesagt wurde, als der die Wolfsurger da waren?

Ich meine mich an 78 zu erinnern, habe das aber nicht überprüft.


Auf den Rängen war es auch gefühlt -78
#
nuriel schrieb:

ce, ehemals concordi-eagle schrieb:

Erinnert sich noch wer an die Zuschauerzahl, die beim Auswärtsfan-Negativrekord im Waldstadion durchgesagt wurde, als der die Wolfsurger da waren?

Ich meine mich an 78 zu erinnern, habe das aber nicht überprüft.


Auf den Rängen war es auch gefühlt -78


Falls das tatsächlich dasselbe Spiel war, dann war das in der Tat mit Abstand der kälteste Tag, an dem ich jemals ich Stadion war. Meine Füße habe ich den ganzen Tag lang nicht mehr gespürt. Irgendwas unter -10 Grad hatte es damals bestimmt. Meinem Sitznachbar ist sogar das komplette Bier innerhalb kürzester Zeit zum Eisklotz gefroren.

Ähnlich schlimm war es nur damals 2005/06 im Pokal gegen Nürnberg. Das war auch kurz vor Weihnachten und ging dann ja als Abendspiel noch bis ins Elfmeterschießen. Damals saß ich aber auch in der vorletzten Reihe im Oberrang und es hat gezogen wie sonst was.
#
Erinnert sich noch wer an die Zuschauerzahl, die beim Auswärtsfan-Negativrekord im Waldstadion durchgesagt wurde, als der die Wolfsurger da waren?

Ich meine mich an 78 zu erinnern, habe das aber nicht überprüft.
#
Das müsste 2009 gewesen sein, in dem Jahr als Wolfsburg Deutscher Meister wurde. Fünf Spieltage vor Schluss, so eine Lachnummer im Gästeblock prägt sich ein.
#
Bommer1974 schrieb:

Denen geht der Stift
     


Wolfsburg ist Dritter, drei Punkte hinter Platz 2 , elf Punkte vor einem Nicht-CL-Platz. In den letzten zehn Spielen drei Gegentore, 25 Punkte.

Wenn einem Team in dieser Liga nicht der Stift gehen dürfte, dann Wolfsburg.

Gut, eigentlich auch Schalke mittlerweile.
#
SGE_Werner schrieb:

Bommer1974 schrieb:

Denen geht der Stift
     


Wolfsburg ist Dritter, drei Punkte hinter Platz 2 , elf Punkte vor einem Nicht-CL-Platz. In den letzten zehn Spielen drei Gegentore, 25 Punkte.

Wenn einem Team in dieser Liga nicht der Stift gehen dürfte, dann Wolfsburg.

Gut, eigentlich auch Schalke mittlerweile.


Woher der Glaube kommt, dass der Vfl einbricht ist mir auch nicht klar. Die sind wahnsinnig stabil. Wenn wir schlechte Leistungen abliefern und trotzdem gewinnen, wird das als Qualitätsmerkmal angesehen, wenn Wolfsburg das tut, ist es ein Trend der zu einer Klatsche führt. Das verstehe ich nicht.

Ich habe eher Angst davor, dass nach dem beinahe historischen Sieg in Dortmund das gleiche passiert wie nach Siegen gegen die Bayern.

Und die emotionale Fallhöhe ist enorm. Da spielst du in Dortmund und gewinnst und musst plötzlich gegen Wolfsburg ran. Die Jungs dafür zu motivieren ist ein echtes Kunststück.
#
Das müsste 2009 gewesen sein, in dem Jahr als Wolfsburg Deutscher Meister wurde. Fünf Spieltage vor Schluss, so eine Lachnummer im Gästeblock prägt sich ein.
#
Es war übrigens 14 Spieltage vor Schluss, aber das macht es auch nicht besser.
#
War das nicht das Spiel, das gefühlt in Sibirien ausgetragen worden ist ? Da waren es , wenn ich mich recht erinnere um die -20 Grad und ich hatte alles angehabt, was der Skiklamottenschrank hergegeben hat !
#
SGE_Werner schrieb:

Bommer1974 schrieb:

Denen geht der Stift
     


Wolfsburg ist Dritter, drei Punkte hinter Platz 2 , elf Punkte vor einem Nicht-CL-Platz. In den letzten zehn Spielen drei Gegentore, 25 Punkte.

Wenn einem Team in dieser Liga nicht der Stift gehen dürfte, dann Wolfsburg.

Gut, eigentlich auch Schalke mittlerweile.


Woher der Glaube kommt, dass der Vfl einbricht ist mir auch nicht klar. Die sind wahnsinnig stabil. Wenn wir schlechte Leistungen abliefern und trotzdem gewinnen, wird das als Qualitätsmerkmal angesehen, wenn Wolfsburg das tut, ist es ein Trend der zu einer Klatsche führt. Das verstehe ich nicht.

Ich habe eher Angst davor, dass nach dem beinahe historischen Sieg in Dortmund das gleiche passiert wie nach Siegen gegen die Bayern.

Und die emotionale Fallhöhe ist enorm. Da spielst du in Dortmund und gewinnst und musst plötzlich gegen Wolfsburg ran. Die Jungs dafür zu motivieren ist ein echtes Kunststück.
#
Kirchhahn schrieb:

Woher der Glaube kommt, dass der Vfl einbricht ist mir auch nicht klar. Die sind wahnsinnig stabil.


Frag ich mich auch die ganze Zeit. Letzte Woche wurde es ja von vielen noch für wahrscheinlicher gehalten, dass wir VW überholen, als dass wir vor dem BVB bleiben.

Für mich sind die ganz klar durch in Sachen CL. Wenn wir an denen tatsächlich noch vorbeiziehen sollten, sind wir Dritter.
#
ce, ehemals concordi-eagle schrieb:

Erinnert sich noch wer an die Zuschauerzahl, die beim Auswärtsfan-Negativrekord im Waldstadion durchgesagt wurde, als der die Wolfsurger da waren?

Ich meine mich an 78 zu erinnern, habe das aber nicht überprüft.

Ich meine es waren 74. Aber in jedem Fall waren in jedem einzelnen SBahn-Wagon nach dem Spiel mehr Eintrachtfans als Wölfe insgesamt. 😁
#
Ja, 74, von denen nur 73 nach Hause gekommen sind. Einer wurde an einen Baum gebunden und ist dort immer noch. Der Legende nach.
#
Kirchhahn schrieb:

Woher der Glaube kommt, dass der Vfl einbricht ist mir auch nicht klar. Die sind wahnsinnig stabil.


Frag ich mich auch die ganze Zeit. Letzte Woche wurde es ja von vielen noch für wahrscheinlicher gehalten, dass wir VW überholen, als dass wir vor dem BVB bleiben.

Für mich sind die ganz klar durch in Sachen CL. Wenn wir an denen tatsächlich noch vorbeiziehen sollten, sind wir Dritter.
#
Exil-Adler-NRW schrieb:

Kirchhahn schrieb:

Woher der Glaube kommt, dass der Vfl einbricht ist mir auch nicht klar. Die sind wahnsinnig stabil.


Frag ich mich auch die ganze Zeit. Letzte Woche wurde es ja von vielen noch für wahrscheinlicher gehalten, dass wir VW überholen, als dass wir vor dem BVB bleiben.

Für mich sind die ganz klar durch in Sachen CL. Wenn wir an denen tatsächlich noch vorbeiziehen sollten, sind wir Dritter.



die Frage ist wirklich mehr als berechtigt, zumal es ja auch selten Sternstunden gegen diesen ekelhaften Gegner gab. Ich halte die ehrlich gesagt, fast für schwieriger zu bespielen als den BVB. Da wusste man, dass die ne gute Offensive haben aber hinten anfällig sind. Wolfsburg ist sich auch nie für ein dreckiges 1:0 zu schade.

Hinten stehen die zwei 1,90 Kanten ziemlich sattelfest und im Mittelfeld fürhst du einen Abnutzungskampf gegen den Schlager und den Arnold, der auf meiner persönlichen Ätzliste der Bundesliga ziemlich unmittelbar nach Davie Selke kommt. Vorne steht dann mit dem Weghorst noch ein Abstauber alter Spezies.

Von daher kann man sich mit Sicherheit auf ne ziemlich zähe und körperbetonte Nummer einstellen. In letzterem stehen einem die Wolfsburger einem wie kaum ein anderer Bundesligist (unabhängig davon ob die da jemand sehen will) in kaum was nach.

Ich bin auch mal gespannt, was sich Coach Hütter einfallen lässt, nachdem die Kostic im Hinspiel fortlaufend mit Baku und Mbabu gedoppelt haben und so kaum zur Entfaltung kommen ließen. Ich glaube kaum, dass die das dieses Mal anders angehen werden....



Teilen