Nachbetrachtung zur Niederlage in Gladbach

#
Mike 56 schrieb:

Was die Spieler sich vor dem ersten Tor gedacht haben? Da wurde jeder zweite Ball zurück gespielt. Da hat jede Einstellung zum Gegner gefehlt.

Die haben sich gedacht "Der Trainer hat gesagt, dass wir heute verlieren müssen. Also lieber nicht nach vorne spielen bevor ein Gladbacher noch aus Versehen ein Eigentor macht". Du hattest Recht!
#
Basaltkopp schrieb:

Mike 56 schrieb:

Was die Spieler sich vor dem ersten Tor gedacht haben? Da wurde jeder zweite Ball zurück gespielt. Da hat jede Einstellung zum Gegner gefehlt.

Die haben sich gedacht "Der Trainer hat gesagt, dass wir heute verlieren müssen. Also lieber nicht nach vorne spielen bevor ein Gladbacher noch aus Versehen ein Eigentor macht". Du hattest Recht!

AH hat nicht gespielt. Ich hatte schon die Hoffnung das es genug Führungsspieler in der Mannschaft gibt die verhindern das man so anfängt.
#
Tac-tics schrieb:

Im Nachhinein wäre es wohl besser gewesen mit Hasebe statt Ilsanker und Doppelzehn statt Doppelsturm zu beginnen. Bei allen Qualitäten, die der scheidende Trainer hat, können wir ja evtl. auf jemanden hoffen, der in solchen Dingen auch mal vorher statt hinterher (was auch wichtig ist) schlauer ist.

Mit Doppel Zehn ja, nicht nur im Nachhinein. Gladbach ist stark auf den außen, hier hätte man durch die Mitte mit Younes und Kamada mehr Möglichkeiten gehabt. Kann das absolut nicht verstehen wieso man es bmg so leicht machte.

Aber mit Hase, hätten wir noch 3 Tore mehr bekommen, weil Zu Kopfballschwach.
#
Das liegt wohl daran, dass Younes nicht zu 100% fit war und unter der Woche teilweise nicht mit der Mannschaft trainieren konnte. Kann man wissen.
#
Das liegt wohl daran, dass Younes nicht zu 100% fit war und unter der Woche teilweise nicht mit der Mannschaft trainieren konnte. Kann man wissen.
#
Hab ich tatsächlich nicht gewusst.
#
Basaltkopp schrieb:

Mike 56 schrieb:

Was die Spieler sich vor dem ersten Tor gedacht haben? Da wurde jeder zweite Ball zurück gespielt. Da hat jede Einstellung zum Gegner gefehlt.

Die haben sich gedacht "Der Trainer hat gesagt, dass wir heute verlieren müssen. Also lieber nicht nach vorne spielen bevor ein Gladbacher noch aus Versehen ein Eigentor macht". Du hattest Recht!

AH hat nicht gespielt. Ich hatte schon die Hoffnung das es genug Führungsspieler in der Mannschaft gibt die verhindern das man so anfängt.
#
Mike 56 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Mike 56 schrieb:

Was die Spieler sich vor dem ersten Tor gedacht haben? Da wurde jeder zweite Ball zurück gespielt. Da hat jede Einstellung zum Gegner gefehlt.

Die haben sich gedacht "Der Trainer hat gesagt, dass wir heute verlieren müssen. Also lieber nicht nach vorne spielen bevor ein Gladbacher noch aus Versehen ein Eigentor macht". Du hattest Recht!

AH hat nicht gespielt. Ich hatte schon die Hoffnung das es genug Führungsspieler in der Mannschaft gibt die verhindern das man so anfängt.

Du hast doch gesagt, dass Hütter alles dafür tut, dass wir heute verlieren. Jetzt glaubst Du doch, dass Du Recht hast. Also freu Dich doch.
#
Also Ilse hatte heute sicherlich nicht seinen besten Tag, der mit zwei eventuellen Elfmetern noch mieser hätte ausfallen können. Beides für mich keine klaren Elfer, nach der aktuellen Regellage sogar eher garkeine, aber an manchen Tagen wird sowas auch gepfiffen. Die Zuteilung vor der ersten Ecke war mir etwas schleierhaft. Da brüllt Ilse noch mehrfach, dass jeder seinen Mann decken soll und dann steht der da völlig frei.

Generell verstehe ich nicht so ganz, warum die letzten Spiele alle mit einer Doppelspitze geführt werden. Die Umstellung ist für mich aus einem Personalengpass erfolgt, der auf der 10er Position heute einfach nicht mehr da ist.
Das System war in den vergangenen Spielen zwar auch erfolgreich, generell habe ich aber den Eindruck, dass bei zwei Kreativen und einer Spitze spielerisch mehr rausspringt. Gerade heute hatte ich das Gefühl, dass wir mit dem vorherig erfolgreisch praktiziertem System die Bälle nicht ganz so schnell verloren gegangen wären. Es ist allerdings müßig, dass im Nachgang fair zu beurteilen.

MfG Djabatta
#
Die Hoffnung stütze ich übrigens voll darauf, dass die Mannschaft es unabhängig vom Trainer durchziehen möchte und auch das Können dazu hat. Fraglich bleibt, ob das ausreicht. Wobei ich allerdings auch denke, das Gladbach eher der provozierte Ausrutscher war. Wir werden sehen.
#
Der Adi hat sich die Suppe eingebrockt und jetzt muss er sie auch auslöffeln.
Die jungen Leute sind überfordert und brauchen Halt. Hinti, Hasebe, Younes müssen spielen. Dann ist das Gerüst stabil. Ich glaube immer noch nicht, dass wir die CL verspielen, aber wir müssen wieder aggressiv und genau spielen.
#
Arya schrieb:

Am Ende ist Gladbach ein Provinzverein der sich noch einige Jahre in den oberen Sphären der Bundesliga wird halten können. Danach werden sie den Weg von Lautern, Bochum, Bremen usw. gehen. Ob das schade ist können andere beurteilen

Naja. Gladbach kam 65 in die Bundesliga, also zwei Jahre nach deren Start. Sie waren aber insgesamt länger in der obersten Spielklasse als wir (wenn ich es richtig im Kopf habe) und haben dazu das eine oder andere Mal die Meisterschale hochgereckt. 'Provinzverein' - ich weiß nicht.
#
clakir schrieb:

Arya schrieb:

Am Ende ist Gladbach ein Provinzverein der sich noch einige Jahre in den oberen Sphären der Bundesliga wird halten können. Danach werden sie den Weg von Lautern, Bochum, Bremen usw. gehen. Ob das schade ist können andere beurteilen

Naja. Gladbach kam 65 in die Bundesliga, also zwei Jahre nach deren Start. Sie waren aber insgesamt länger in der obersten Spielklasse als wir (wenn ich es richtig im Kopf habe) und haben dazu das eine oder andere Mal die Meisterschale hochgereckt. 'Provinzverein' - ich weiß nicht.

Vergangenheits Hokuspokus. Das wird in der Zukunft wenig zählen.
#
Mike 56 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Mike 56 schrieb:

Was die Spieler sich vor dem ersten Tor gedacht haben? Da wurde jeder zweite Ball zurück gespielt. Da hat jede Einstellung zum Gegner gefehlt.

Die haben sich gedacht "Der Trainer hat gesagt, dass wir heute verlieren müssen. Also lieber nicht nach vorne spielen bevor ein Gladbacher noch aus Versehen ein Eigentor macht". Du hattest Recht!

AH hat nicht gespielt. Ich hatte schon die Hoffnung das es genug Führungsspieler in der Mannschaft gibt die verhindern das man so anfängt.

Du hast doch gesagt, dass Hütter alles dafür tut, dass wir heute verlieren. Jetzt glaubst Du doch, dass Du Recht hast. Also freu Dich doch.
#
Basaltkopp schrieb:

Mike 56 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Mike 56 schrieb:

Was die Spieler sich vor dem ersten Tor gedacht haben? Da wurde jeder zweite Ball zurück gespielt. Da hat jede Einstellung zum Gegner gefehlt.

Die haben sich gedacht "Der Trainer hat gesagt, dass wir heute verlieren müssen. Also lieber nicht nach vorne spielen bevor ein Gladbacher noch aus Versehen ein Eigentor macht". Du hattest Recht!

AH hat nicht gespielt. Ich hatte schon die Hoffnung das es genug Führungsspieler in der Mannschaft gibt die verhindern das man so anfängt.

Du hast doch gesagt, dass Hütter alles dafür tut, dass wir heute verlieren. Jetzt glaubst Du doch, dass Du Recht hast. Also freu Dich doch.

Ich freue mich nie wenn die Eintracht verliert, aber klar ich hätte AH letzte Woche entlassen nach dem man das alles so genau vor dem Spiel platziert hat. Das war kein Zufall. Der nächste Entlasstermin ist für mich nach dem Spiel in Leverkusen wenn es weiter schlecht läuft.
#
clakir schrieb:

Arya schrieb:

Am Ende ist Gladbach ein Provinzverein der sich noch einige Jahre in den oberen Sphären der Bundesliga wird halten können. Danach werden sie den Weg von Lautern, Bochum, Bremen usw. gehen. Ob das schade ist können andere beurteilen

Naja. Gladbach kam 65 in die Bundesliga, also zwei Jahre nach deren Start. Sie waren aber insgesamt länger in der obersten Spielklasse als wir (wenn ich es richtig im Kopf habe) und haben dazu das eine oder andere Mal die Meisterschale hochgereckt. 'Provinzverein' - ich weiß nicht.

Vergangenheits Hokuspokus. Das wird in der Zukunft wenig zählen.
#
Arya schrieb:

clakir schrieb:

Arya schrieb:

Am Ende ist Gladbach ein Provinzverein der sich noch einige Jahre in den oberen Sphären der Bundesliga wird halten können. Danach werden sie den Weg von Lautern, Bochum, Bremen usw. gehen. Ob das schade ist können andere beurteilen

Naja. Gladbach kam 65 in die Bundesliga, also zwei Jahre nach deren Start. Sie waren aber insgesamt länger in der obersten Spielklasse als wir (wenn ich es richtig im Kopf habe) und haben dazu das eine oder andere Mal die Meisterschale hochgereckt. 'Provinzverein' - ich weiß nicht.

Vergangenheits Hokuspokus. Das wird in der Zukunft wenig zählen.

Sorry, Nachtrag: Wer einmal am Niederrhein wqr weiß: Das ist Provinz in ihrer Reinform
#
Also Ilse hatte heute sicherlich nicht seinen besten Tag, der mit zwei eventuellen Elfmetern noch mieser hätte ausfallen können. Beides für mich keine klaren Elfer, nach der aktuellen Regellage sogar eher garkeine, aber an manchen Tagen wird sowas auch gepfiffen. Die Zuteilung vor der ersten Ecke war mir etwas schleierhaft. Da brüllt Ilse noch mehrfach, dass jeder seinen Mann decken soll und dann steht der da völlig frei.

Generell verstehe ich nicht so ganz, warum die letzten Spiele alle mit einer Doppelspitze geführt werden. Die Umstellung ist für mich aus einem Personalengpass erfolgt, der auf der 10er Position heute einfach nicht mehr da ist.
Das System war in den vergangenen Spielen zwar auch erfolgreich, generell habe ich aber den Eindruck, dass bei zwei Kreativen und einer Spitze spielerisch mehr rausspringt. Gerade heute hatte ich das Gefühl, dass wir mit dem vorherig erfolgreisch praktiziertem System die Bälle nicht ganz so schnell verloren gegangen wären. Es ist allerdings müßig, dass im Nachgang fair zu beurteilen.

MfG Djabatta
#
Djabatta schrieb:

Das System war in den vergangenen Spielen zwar auch erfolgreich, generell habe ich aber den Eindruck, dass bei zwei Kreativen und einer Spitze spielerisch mehr rausspringt. Gerade heute hatte ich das Gefühl, dass wir mit dem vorherig erfolgreisch praktiziertem System die Bälle nicht ganz so schnell verloren gegangen wären. Es ist allerdings müßig, dass im Nachgang fair zu beurteilen.


Da bin ich bei dir. Zumal das immer noch den Vorteil hat, dass man bei Bedarf offensiv nachlegen kann und auf 2 Spitzen umstellen kann.
Dennoch hat das in den letzten beiden Spielen ja doch ganz gut funktioniert und vergessen darf man nicht, dass Younes heute noch nicht ganz fit war. Von daher, lag die Niederlage heute sicherlich nicht daran. Für die übrigen SPiele wünsche ich mir allerdings schon, dass wir wieder mit den beiden 10ern hinter Silva spielen (können). Unabhängig davon, dass gegen Augsburg unbedingt ein Sieg her muss!
#
Also Ilse hatte heute sicherlich nicht seinen besten Tag, der mit zwei eventuellen Elfmetern noch mieser hätte ausfallen können. Beides für mich keine klaren Elfer, nach der aktuellen Regellage sogar eher garkeine, aber an manchen Tagen wird sowas auch gepfiffen. Die Zuteilung vor der ersten Ecke war mir etwas schleierhaft. Da brüllt Ilse noch mehrfach, dass jeder seinen Mann decken soll und dann steht der da völlig frei.

Generell verstehe ich nicht so ganz, warum die letzten Spiele alle mit einer Doppelspitze geführt werden. Die Umstellung ist für mich aus einem Personalengpass erfolgt, der auf der 10er Position heute einfach nicht mehr da ist.
Das System war in den vergangenen Spielen zwar auch erfolgreich, generell habe ich aber den Eindruck, dass bei zwei Kreativen und einer Spitze spielerisch mehr rausspringt. Gerade heute hatte ich das Gefühl, dass wir mit dem vorherig erfolgreisch praktiziertem System die Bälle nicht ganz so schnell verloren gegangen wären. Es ist allerdings müßig, dass im Nachgang fair zu beurteilen.

MfG Djabatta
#
Wenn Younes offensichtlich selbst anzeigt, dass er noch Probleme mit den Adduktoren hat, bleibt keine große Wahl. Ansonsten bin ich bei dir. Wenn alle fit sind, würde ich auch hinten wieder mit Hinti und im Mittelfeld mit Hasebe agieren. Ilse erschien heute etwas müde, man darf nicht vergessen, dass er eine Zeit lang nicht soviel gespielt hatte und dann gleich 2 sehr schwere Spiele.
#
Basaltkopp schrieb:

Mike 56 schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Mike 56 schrieb:

Was die Spieler sich vor dem ersten Tor gedacht haben? Da wurde jeder zweite Ball zurück gespielt. Da hat jede Einstellung zum Gegner gefehlt.

Die haben sich gedacht "Der Trainer hat gesagt, dass wir heute verlieren müssen. Also lieber nicht nach vorne spielen bevor ein Gladbacher noch aus Versehen ein Eigentor macht". Du hattest Recht!

AH hat nicht gespielt. Ich hatte schon die Hoffnung das es genug Führungsspieler in der Mannschaft gibt die verhindern das man so anfängt.

Du hast doch gesagt, dass Hütter alles dafür tut, dass wir heute verlieren. Jetzt glaubst Du doch, dass Du Recht hast. Also freu Dich doch.

Ich freue mich nie wenn die Eintracht verliert, aber klar ich hätte AH letzte Woche entlassen nach dem man das alles so genau vor dem Spiel platziert hat. Das war kein Zufall. Der nächste Entlasstermin ist für mich nach dem Spiel in Leverkusen wenn es weiter schlecht läuft.
#
Mike 56 schrieb:


Ich freue mich nie wenn die Eintracht verliert, aber klar ich hätte AH letzte Woche entlassen nach dem man das alles so genau vor dem Spiel platziert hat. Das war kein Zufall. Der nächste Entlasstermin ist für mich nach dem Spiel in Leverkusen wenn es weiter schlecht läuft.



Nein ich würde das mit ihm durchziehen , warum soll man es ihm so leicht machen .
#
Also Ilse hatte heute sicherlich nicht seinen besten Tag, der mit zwei eventuellen Elfmetern noch mieser hätte ausfallen können. Beides für mich keine klaren Elfer, nach der aktuellen Regellage sogar eher garkeine, aber an manchen Tagen wird sowas auch gepfiffen. Die Zuteilung vor der ersten Ecke war mir etwas schleierhaft. Da brüllt Ilse noch mehrfach, dass jeder seinen Mann decken soll und dann steht der da völlig frei.

Generell verstehe ich nicht so ganz, warum die letzten Spiele alle mit einer Doppelspitze geführt werden. Die Umstellung ist für mich aus einem Personalengpass erfolgt, der auf der 10er Position heute einfach nicht mehr da ist.
Das System war in den vergangenen Spielen zwar auch erfolgreich, generell habe ich aber den Eindruck, dass bei zwei Kreativen und einer Spitze spielerisch mehr rausspringt. Gerade heute hatte ich das Gefühl, dass wir mit dem vorherig erfolgreisch praktiziertem System die Bälle nicht ganz so schnell verloren gegangen wären. Es ist allerdings müßig, dass im Nachgang fair zu beurteilen.

MfG Djabatta
#
Djabatta schrieb:

Also Ilse hatte heute sicherlich nicht seinen besten Tag, der mit zwei eventuellen Elfmetern noch mieser hätte ausfallen können. Beides für mich keine klaren Elfer, nach der aktuellen Regellage sogar eher garkeine, aber an manchen Tagen wird sowas auch gepfiffen. Die Zuteilung vor der ersten Ecke war mir etwas schleierhaft. Da brüllt Ilse noch mehrfach, dass jeder seinen Mann decken soll und dann steht der da völlig frei.

Generell verstehe ich nicht so ganz, warum die letzten Spiele alle mit einer Doppelspitze geführt werden. Die Umstellung ist für mich aus einem Personalengpass erfolgt, der auf der 10er Position heute einfach nicht mehr da ist.
Das System war in den vergangenen Spielen zwar auch erfolgreich, generell habe ich aber den Eindruck, dass bei zwei Kreativen und einer Spitze spielerisch mehr rausspringt. Gerade heute hatte ich das Gefühl, dass wir mit dem vorherig erfolgreisch praktiziertem System die Bälle nicht ganz so schnell verloren gegangen wären. Es ist allerdings müßig, dass im Nachgang fair zu beurteilen.

MfG Djabatta

Sehe ich ähnlich, auch aus dem Grund das mit zwei Zehnern das Spiel unberechenbarer ist, es ging häufiger schnell durch die Mitte, was auch Kostic entgegenkam, weil er mehr Platz hatte auf den außen! Finde auch schade das Barkok hier aktuell wohl keine Option darstellt.

Flexibler und stabiler sind wir mit zwei Zehnern. Und nachlegen kann mir mit einem Jovic von der Bank auch wunderbar! Naja...
#
Deja Vue wie vor drei Jahren! Sehr enttäuschende Woche. Ich glaub die Gladbacher haben während ihrem Zirkus 5 Wochen nur noch Schrott gespielt, ich hoffe das bleibt uns erspart. Das nächste Spiel muss gewonnen werden. Gegen Leverkusen danach rechne ich wie jedes Jahr mit einer Niederlage, obwohl sie nicht so stark aktuell sind.
Ich hoffe die Verantwortlichen werden so schnell wie möglich einen Bobic Nachfolger präsentieren, um eine Aufbruchstimmung zu erzeugen.
#
Mike 56 schrieb:


Ich freue mich nie wenn die Eintracht verliert, aber klar ich hätte AH letzte Woche entlassen nach dem man das alles so genau vor dem Spiel platziert hat. Das war kein Zufall. Der nächste Entlasstermin ist für mich nach dem Spiel in Leverkusen wenn es weiter schlecht läuft.



Nein ich würde das mit ihm durchziehen , warum soll man es ihm so leicht machen .
#
Michiii5566 schrieb:

Mike 56 schrieb:


Ich freue mich nie wenn die Eintracht verliert, aber klar ich hätte AH letzte Woche entlassen nach dem man das alles so genau vor dem Spiel platziert hat. Das war kein Zufall. Der nächste Entlasstermin ist für mich nach dem Spiel in Leverkusen wenn es weiter schlecht läuft.



Nein ich würde das mit ihm durchziehen , warum soll man es ihm so leicht machen .

Weil wir auch dann noch viel gewinnen können. Man muss alles machen um das Ziel CL zu erreichen. Ob man es damit AH leicht macht ist mir egal
#
Mir geht bißchen auf den Keks, dass unsere Offiziellen der Ansicht sind das zwischen Spiel und Hütters Entscheidung kein Zusammenhang besteht. Bißchen realitatsfern. Die Jungs sind schließlich keine Maschinen.
Zitat Trapp nach Verkündigung der Kundigung: 'uns ging es allen nicht gut.' Zitat aus Adis Buch Teamgeist: „Wenn’s da guat geht, dann bringst mehr z’amm.“
Adi lies nochmal nach in Deiner Motivations Fibel. Könnte sich die ein oder andere Antwort finden, warum das gerade nicht so gut lief...
#
Mir geht bißchen auf den Keks, dass unsere Offiziellen der Ansicht sind das zwischen Spiel und Hütters Entscheidung kein Zusammenhang besteht. Bißchen realitatsfern. Die Jungs sind schließlich keine Maschinen.
Zitat Trapp nach Verkündigung der Kundigung: 'uns ging es allen nicht gut.' Zitat aus Adis Buch Teamgeist: „Wenn’s da guat geht, dann bringst mehr z’amm.“
Adi lies nochmal nach in Deiner Motivations Fibel. Könnte sich die ein oder andere Antwort finden, warum das gerade nicht so gut lief...
#
peter bein schrieb:

Mir geht bißchen auf den Keks, dass unsere Offiziellen der Ansicht sind das zwischen Spiel und Hütters Entscheidung kein Zusammenhang besteht. Bißchen realitatsfern. Die Jungs sind schließlich keine Maschinen.
Zitat Trapp nach Verkündigung der Kundigung: 'uns ging es allen nicht gut.' Zitat aus Adis Buch Teamgeist: „Wenn’s da guat geht, dann bringst mehr z’amm.“
Adi lies nochmal nach in Deiner Motivations Fibel. Könnte sich die ein oder andere Antwort finden, warum das gerade nicht so gut lief...

Was sollen sie denn anderes sagen?
#
Der Adi hat gesagt, die heutige Leistung hätte gar nichts mit seiner Verkündung zu tun. So eine These sei ihm "zu billig".

Ob ausgerechnet er (und auch Bobic, der das ähnlich sagt) der Richtige ist, das zu beurteilen? Wohl kaum....  Darum ist mir Ihre Aussage, Herr Hütter, "zu billig". Sie können sich das in Ihre wenigen Haare schmieren, genauso wie Ihr schmieriges Herzensbekenntnis zur Eintracht in der Pk...
#
peter bein schrieb:

Mir geht bißchen auf den Keks, dass unsere Offiziellen der Ansicht sind das zwischen Spiel und Hütters Entscheidung kein Zusammenhang besteht. Bißchen realitatsfern. Die Jungs sind schließlich keine Maschinen.
Zitat Trapp nach Verkündigung der Kundigung: 'uns ging es allen nicht gut.' Zitat aus Adis Buch Teamgeist: „Wenn’s da guat geht, dann bringst mehr z’amm.“
Adi lies nochmal nach in Deiner Motivations Fibel. Könnte sich die ein oder andere Antwort finden, warum das gerade nicht so gut lief...

Was sollen sie denn anderes sagen?
#
Vielleicht den Einfluss zugeben ("Natürlich hatte das einen Einfluss, bare wir müssen jetzt das Beste daraus machen!)? Oder vielleicht mindestens einfach mal die Klappe halten... Wie wäre es damit?
#
Hütters Verhaltensweise hin oder her: Druck zu einem Trainerwechsel sehe ich erst, wenn auch Augsburg schief geht. Warten wirs ab.

Viele hier sagen zu Recht, dass doch die Spieler alle Bock auf CL haben. Ich glaube, wir kriegen das hin, auch wenn es heute ein Griff ins Klo war. Manchem sind die Lobeshymnen in den Medien vielleicht auch schlecht bekommen, denn gerade die Helden von Wolfsburg (Kamada, Durm, Silva, Ilse, Kostic) haben heute versagt.

Gut fand ich - aber viel zu spät - Younes und Barkok.


Teilen