Gerücht: Rodrigo Zalazar zu S04


Thread wurde von skyeagle am Mittwoch, 04. August 2021, 13:20 Uhr um 13:20 Uhr gesperrt weil:
Wechselt zum FC Schalke
#
Schalke ist der schlimmste Verein, den man für eine Leihe auswählen kann. Man muss ja nur mal schauen, wie es Rönnow und Paciencia ergangen ist. Zudem ist er ja nur der Ersatz für Latza.
Egal wie rum man es dreht, wir sind am Ende der Verlierer in dieser Geschichte.
#
Schalke ist der schlimmste Verein, den man für eine Leihe auswählen kann. Man muss ja nur mal schauen, wie es Rönnow und Paciencia ergangen ist. Zudem ist er ja nur der Ersatz für Latza.
Egal wie rum man es dreht, wir sind am Ende der Verlierer in dieser Geschichte.
#
Schmidti1982 schrieb:

Schalke ist der schlimmste Verein, den man für eine Leihe auswählen kann. Man muss ja nur mal schauen, wie es Rönnow und Paciencia ergangen ist. Zudem ist er ja nur der Ersatz für Latza.
Egal wie rum man es dreht, wir sind am Ende der Verlierer in dieser Geschichte.

Du gehst also davon aus, dass jeder, der sich nach Schalke verleihen lässt, sich eine längerfristige Verletzung zuzieht?
#
Schmidti1982 schrieb:

Schalke ist der schlimmste Verein, den man für eine Leihe auswählen kann. Man muss ja nur mal schauen, wie es Rönnow und Paciencia ergangen ist. Zudem ist er ja nur der Ersatz für Latza.
Egal wie rum man es dreht, wir sind am Ende der Verlierer in dieser Geschichte.

Du gehst also davon aus, dass jeder, der sich nach Schalke verleihen lässt, sich eine längerfristige Verletzung zuzieht?
#
DBecki schrieb:

Schmidti1982 schrieb:

Schalke ist der schlimmste Verein, den man für eine Leihe auswählen kann. Man muss ja nur mal schauen, wie es Rönnow und Paciencia ergangen ist. Zudem ist er ja nur der Ersatz für Latza.
Egal wie rum man es dreht, wir sind am Ende der Verlierer in dieser Geschichte.

Du gehst also davon aus, dass jeder, der sich nach Schalke verleihen lässt, sich eine längerfristige Verletzung zuzieht?

Was ist das für eine Frage? Das weiß man doch!
#
DBecki schrieb:

Schmidti1982 schrieb:

Schalke ist der schlimmste Verein, den man für eine Leihe auswählen kann. Man muss ja nur mal schauen, wie es Rönnow und Paciencia ergangen ist. Zudem ist er ja nur der Ersatz für Latza.
Egal wie rum man es dreht, wir sind am Ende der Verlierer in dieser Geschichte.

Du gehst also davon aus, dass jeder, der sich nach Schalke verleihen lässt, sich eine längerfristige Verletzung zuzieht?

Was ist das für eine Frage? Das weiß man doch!
#
FrankenAdler schrieb:

DBecki schrieb:

Schmidti1982 schrieb:

Schalke ist der schlimmste Verein, den man für eine Leihe auswählen kann. Man muss ja nur mal schauen, wie es Rönnow und Paciencia ergangen ist. Zudem ist er ja nur der Ersatz für Latza.
Egal wie rum man es dreht, wir sind am Ende der Verlierer in dieser Geschichte.

Du gehst also davon aus, dass jeder, der sich nach Schalke verleihen lässt, sich eine längerfristige Verletzung zuzieht?

Was ist das für eine Frage? Das weiß man doch!

Stimmt. Bin ich doof.
#
Schalke ist der schlimmste Verein, den man für eine Leihe auswählen kann. Man muss ja nur mal schauen, wie es Rönnow und Paciencia ergangen ist. Zudem ist er ja nur der Ersatz für Latza.
Egal wie rum man es dreht, wir sind am Ende der Verlierer in dieser Geschichte.
#
Schmidti1982 schrieb:

Schalke ist der schlimmste Verein

Bis dahin konnte ich es noch nachvollziehen.
#
Auch nach Informationen von Benjamin Heinrich betrifft die 1 Mio die Höhe der Leihgebühr, KO sei noch nicht ausgehandelt:

https://mobile.twitter.com/BennyHeinrich/status/1421767124503171072
#
Lt. Schröder ist man interessiert. Ist aber nichts fix.
#
Der Schritt mit Zalazar erscheint mir logisch.Nur eine KO würde ich nicht so recht verstehen. Aktuell benötigen wir einen guten, gelernten 6er. Das ist Zalazar nicht. Bei St. Pauli hat er meist links versetzt im ZM oder als 8 gespielt. Thuram wäre da eine gute Option. Gute Körperlänge, von U16-U20 in jeder französischen Nationalelf eingesetzt. Erstligaerfahrung. In einem Jahr wird vermutlich Ilsankers Vertrag nicht verlängert und Hasebe hört auf. Rodes Zukunft wohl auch eher ungewiss. Da würde ich mir als Verantwortlicher die Option Zalazar nicht jetzt schon mit einer KO verbauen.
#
Bankdruecker schrieb:

… … und Hasebe hört auf. …


Ja, mein Lieber, an der Stelle haste dich verraten
#
Schmidti1982 schrieb:

Schalke ist der schlimmste Verein, den man für eine Leihe auswählen kann. Man muss ja nur mal schauen, wie es Rönnow und Paciencia ergangen ist. Zudem ist er ja nur der Ersatz für Latza.
Egal wie rum man es dreht, wir sind am Ende der Verlierer in dieser Geschichte.

Du gehst also davon aus, dass jeder, der sich nach Schalke verleihen lässt, sich eine längerfristige Verletzung zuzieht?
#
DBecki schrieb:

Schmidti1982 schrieb:

Schalke ist der schlimmste Verein, den man für eine Leihe auswählen kann. Man muss ja nur mal schauen, wie es Rönnow und Paciencia ergangen ist. Zudem ist er ja nur der Ersatz für Latza.
Egal wie rum man es dreht, wir sind am Ende der Verlierer in dieser Geschichte.

Du gehst also davon aus, dass jeder, der sich nach Schalke verleihen lässt, sich eine längerfristige Verletzung zuzieht?

Nein, aber Rönnow saß auch fit auf der Bank hinter einem schlechteren Spieler.
Das kann Zalazar hinter Latza, der dort Kapitän ist ebenfalls passieren.
Gegenfrage, wie viele Spieler haben sich denn auf Schalke in letzter Zeit positiv entwickelt?
Dies sollte ja der Sinn einer Leihe darstellen. Von einem warmen Geldregen durch eine KO kann man ja bei Schalke ebenfalls nicht ausgehen.
#
DBecki schrieb:

Schmidti1982 schrieb:

Schalke ist der schlimmste Verein, den man für eine Leihe auswählen kann. Man muss ja nur mal schauen, wie es Rönnow und Paciencia ergangen ist. Zudem ist er ja nur der Ersatz für Latza.
Egal wie rum man es dreht, wir sind am Ende der Verlierer in dieser Geschichte.

Du gehst also davon aus, dass jeder, der sich nach Schalke verleihen lässt, sich eine längerfristige Verletzung zuzieht?

Nein, aber Rönnow saß auch fit auf der Bank hinter einem schlechteren Spieler.
Das kann Zalazar hinter Latza, der dort Kapitän ist ebenfalls passieren.
Gegenfrage, wie viele Spieler haben sich denn auf Schalke in letzter Zeit positiv entwickelt?
Dies sollte ja der Sinn einer Leihe darstellen. Von einem warmen Geldregen durch eine KO kann man ja bei Schalke ebenfalls nicht ausgehen.
#
Schmidti1982 schrieb:

Rönnow saß auch fit auf der Bank hinter einem schlechteren Spieler.
Das kann Zalazar hinter Latza, der dort Kapitän ist ebenfalls passieren.

insbesondere, da er scheinbar explizit als latza-ersatz geholt werden soll - so war es mehrfach zu lesen. spätestens  nach der winterpause könnte es also spannend werden...

Schmidti1982 schrieb:

Gegenfrage, wie viele Spieler haben sich denn auf Schalke in letzter Zeit positiv entwickelt?

ausser hoppe keiner. vielmehr ist schalke der neue hsv gewesen und hat z.t. vielversprechende leute in rekordzeit runtergewirtschaftet.

ich würde zalazar echt was anderes wünschen, am besten leihe zu nem bundesligisten aus dem unteren tabellendrittel. bevor ich ihn nach schalke schicken würde, würde ich ihn lieber noch ne saison in pauli parken, da würden sie ihn sicher mit kusshand nehmen und alle wissen, dass er dort funktioniert...




#
Ist lt. Bild durch. Bild kennt die Details.
#
Laut Bild:
- gibt es keine Leihgebühr!
- dafür eine verpflichtende Kaufoption von 2- 2.5 Millionen (egal ob Aufstieg oder nicht) am Ende der Saison
- Eintracht hat ein Rückkaufsrecht
- und eine Gewinnbeteiligung bei Weiterverkauf

Also die Ablöse ist schonmal ein absoluter Witz....
#
Auf Transfermarkt.de sind die Details zu lesen, die die Blöd nennt: Leihe mit Kaufpflicht (2-2,5 Mio. €), unabhängig vom sportlichen Erfolg. Wir halten mit einer Rückkaufoption und einer Weiterverkaufsbeteiligung weiterhin die Hand drauf.

Muss mir nur immer wieder mal die Augen reiben, denn es ist nur wenige Jahre her, da mussten wir als aufnehmender Verein solche Konditionen schlucken. Nun sind wir in einer Verhandlungsposition, dass wir solche Deals als ‚der große Klub‘ mit Schalke 04 abwickeln.
#
Laut Bild:
- gibt es keine Leihgebühr!
- dafür eine verpflichtende Kaufoption von 2- 2.5 Millionen (egal ob Aufstieg oder nicht) am Ende der Saison
- Eintracht hat ein Rückkaufsrecht
- und eine Gewinnbeteiligung bei Weiterverkauf

Also die Ablöse ist schonmal ein absoluter Witz....
#
Und den Rest, der auf Verhandlungsbasis eigentlich ziemlich optimal ist, lassen wir dann mal so nebenbei unter den Tisch fallen um uns an der Ablöse aufzugeilen die für dich ein Witz ist?
#
Laut Bild:
- gibt es keine Leihgebühr!
- dafür eine verpflichtende Kaufoption von 2- 2.5 Millionen (egal ob Aufstieg oder nicht) am Ende der Saison
- Eintracht hat ein Rückkaufsrecht
- und eine Gewinnbeteiligung bei Weiterverkauf

Also die Ablöse ist schonmal ein absoluter Witz....
#
Was ist denn eine verpflichtende Kaufoption?
#
Auf Transfermarkt.de sind die Details zu lesen, die die Blöd nennt: Leihe mit Kaufpflicht (2-2,5 Mio. €), unabhängig vom sportlichen Erfolg. Wir halten mit einer Rückkaufoption und einer Weiterverkaufsbeteiligung weiterhin die Hand drauf.

Muss mir nur immer wieder mal die Augen reiben, denn es ist nur wenige Jahre her, da mussten wir als aufnehmender Verein solche Konditionen schlucken. Nun sind wir in einer Verhandlungsposition, dass wir solche Deals als ‚der große Klub‘ mit Schalke 04 abwickeln.
#
Schade das er wohl geht. Hat in den Trainings eigentlich einen guten Eindruck gemacht. Aber wenn Glasner das go gibt wird er hier sicherlich wenig Chancen auf Einstzminuten haben. Daher denke ich das, falls es so kommen sollte und die Vertragsdetails stimmen sollten, für alle eine Win-Win Situation ist.
#
Was ist denn eine verpflichtende Kaufoption?
#
Bankdruecker schrieb:

Was ist denn eine verpflichtende Kaufoption?


Sowas ähnliches wie ne Leihgebühr. Schlägt Zalazar voll ein, können wir ihn zurückkaufen, funtkioniert es nicht sind uns 2,5 Millionen sicher. Viel besser geht es eigentlich gar nicht und es zeigt deutlich wer in dem Deal die Bedingungen diktiert hat.
#
Laut Bild:
- gibt es keine Leihgebühr!
- dafür eine verpflichtende Kaufoption von 2- 2.5 Millionen (egal ob Aufstieg oder nicht) am Ende der Saison
- Eintracht hat ein Rückkaufsrecht
- und eine Gewinnbeteiligung bei Weiterverkauf

Also die Ablöse ist schonmal ein absoluter Witz....
#
DeSash83 schrieb:

Also die Ablöse ist schonmal ein absoluter Witz....


Was ist denn der derzeitige Marktwert für eine 21-jährigen Spieler ohne auch nur ein Bundesligaspiel? Zalazar hat Talent und wenn er sich sehr gut entwickelt können wir mittels Rückkaufrecht verdienen (remeber Mascarell). Wenn nicht spiegelt die Ablöse den derzeitgen Marktwert ganz gut wieder meiner Meinung nach.
#
Bankdruecker schrieb:

Was ist denn eine verpflichtende Kaufoption?


Sowas ähnliches wie ne Leihgebühr. Schlägt Zalazar voll ein, können wir ihn zurückkaufen, funtkioniert es nicht sind uns 2,5 Millionen sicher. Viel besser geht es eigentlich gar nicht und es zeigt deutlich wer in dem Deal die Bedingungen diktiert hat.
#
Bei einer Option hat man eigentlich eine Wahl. Also ist es eher eine verpflichtender Kauf in einem Jahr und dafür bis 2022 keine Leihgebühr. Ist mit 2-2,5 Millionen jetzt nicht unbedingt ein guter Deal. Zudem bekommen wir ihn frühestens durch eine RKO in 2023 wieder.
#
eine eher niedrige summe bzgl. kaufoption/-pflicht würde gleichermaßen für eine relativ moderate summe für unsere rückkaufoption sprechen. war bei uns damals bspw. bei mascarell auch so, nur halt andersrum.


Teilen