Nachbesprechung zur Heimniederlage gegen die Alte Dame

#
Hier gehts weiter
#
Nicht gut!
#
Gegen Bayern gewinnen bekommt uns halt net gut.

Aber die Aufstellung war ja schon....
#
Sieg gegen die Bayern, nächstes Spiel fürn *****....

Alles wie gehabt.
#
Fuck Hertha
Fuck Aytekin
Fuck dieses Gekicke

Ich bin so drecksbeschissen sauer wieder 😠😠
#
Ich frag mich langsam, wofür ich mir die Fahrt ins Waldstadion überhaupt noch antue. Und werd's am Donnerstag doch irgendwie wieder tun.

Seufz.
#
Nach vorne ist das einfach so furchtbar harmlos, unfassbar.
#
Bei aller Euphorie: das ist im Großen und Ganzen einfach garnichts.
#
Verdienter Sieg für Hertha. Für uns kann es nur um Platz 15 gehen. Mal sehen ob Bochum irgendwie machbar ist.
#
Wenn man sich freut, dass Paciencia eingewechselt wird, sagt das alles.
#
Nächste Woche Abstiegskampf pur gegen Bochum.

Dort kein Sieg oder vll sogar eine Niederlage und der Druck auf Glasner dürfte erstmals zunehmen. Das hat mit Bundesligafußball nichts zutun was wir in Spielen wie gegen Köln oder die Hertha abliefern.
#
Man kann froh sein über den Glücksdreier in München, sonst würde es tabellarisch langsam richtig dunkel werden. Nächste Woche gibt es ein schweres Kellerduell in Bochum. Wenn wir da so reingehen wie heute, wird es eine echt dreckige Saison für uns.

Im Prinzip kann man jetzt schon froh sein, wenn die Saison rum ist und sich der Kader dann hoffentlich signifikant ändert. Mit dem Kader kannst du froh sein, wenn es nicht ganz in den Tabellenkeller geht. Traurig, wie schnell man sich die gute Ausgangslage der letzten Jahre eingerissen hat.
#
Zumindest dürfte nun klar sein worum es nur gehen kann dieses Jahr. An eine solche Leistung kann ich mich nicht erinnern…
#
Schlimm schlimm, die Neuen sind nicht bundesligatauglich
#
Negativ: Die erste Halbzeit war nichts. Die 3er Kette ist nicht kompakt genug und wir sind durch unsere Fehlpässe zu Konteranfällig dafür.

Allgemein zu viel Hektik in unserem Spiel. Wir bräuchten einen Mittelfeldgeneral der das Tempo vorgibt. Sow macht dies nicht, hier hoffe ich auf Rodes Erfahrung auch wenn er mehr Kämpfertyp ist.

Offensiv müssen wir auf Giftigkeit setzen. Hier sollten Borre und Pacienca im Sturm gesetzt sein. Dahinter Kamada oder Lindström. Bevorzugt Kamada.

Positiv: Auch wenn es bei einer Niederlage merkwürdig klingt: Glasner bringt die richtigen Wechsel und Reaktionen. Das einige Spieler aufgrund der Reisestrapazen nicht von Beginn an spielten ist nachvollziehbar.

Wichtig ist die richtigen Schlüsse aus dem Spiel zu ziehen. Pacienca und Borre brennen. Und gemeinsam mit Jakic, Rode und Kostic könnten wir über Giftigkeit Tore erzwingen.
#
Mir fehlen einfach nur die Worte zu dieser spielerischen Leistung. Das war das elfte Spiel und es läuft nicht viel zusammen. Langsam bekomme ich ein ungutes Gefühl
#
Bin echt mittlerweile am überlegen ob man Glasner unsren momentanen spielstil anlasten sollte?!?! Bin normalerweise niemand der direkt beim Trainer die Schuld sucht aber mir fehlt hier mittlweile komplett der Plan. Hauge, Lammers und mit Abstrichen auch Lindström einfach bisher für die Bundesliga noch komplett unbrauchbar.
#
uns fehlt bislang die Qualität...mit 7 Spielern kannste nicht gewinnen
#
Klassenerhalt muss das einzige Ziel sein. Im Winter muss dazu nochmal investiert werden. Es fehlt generell an Qualität. Lammers, Lindström und Hauge sind keine Verstärkungen. Die Defensive hat generell Qualität, spielt aber überhaupt nicht sicher. Problem auch Sow, der viele Bälle verliert und generell wieder in der Form vor der letzten Rückrunde steckt. Man muss leider sagen, dass die Transfers dieses Jahr bis auf wenige Ausnahmen nicht gut waren. Hat man es in den Vorjahren geschafft, Spieler zu holen die bei ihren vorherigen Klubs nicht so in Fahrt kamen, hat man dieses Jahr Spieler geholt, bei denen man schnell erkennt, warum die bei ihren vorherigen Klubs keine Rolle spielten

Da stimmt wenig. Das wird eine schwierige Saison, die uns schnell das Genick brechen und den Erfolg der letzten Jahre zunichte machen kann.
#
Man kann froh sein über den Glücksdreier in München, sonst würde es tabellarisch langsam richtig dunkel werden. Nächste Woche gibt es ein schweres Kellerduell in Bochum. Wenn wir da so reingehen wie heute, wird es eine echt dreckige Saison für uns.

Im Prinzip kann man jetzt schon froh sein, wenn die Saison rum ist und sich der Kader dann hoffentlich signifikant ändert. Mit dem Kader kannst du froh sein, wenn es nicht ganz in den Tabellenkeller geht. Traurig, wie schnell man sich die gute Ausgangslage der letzten Jahre eingerissen hat.
#
Du redest so, als ob das nicht schon eine eklige Saison wäre, und als ob wir nicht schon auf dem schnellsten Weg in den Tabellenkeller sind.

Nach so einem (ERNEUTEN!) Nichtfußball fehlt mir jeglicher Optimismus für den Rest der Saison.


Teilen