Nachbetrachtungsthread zum Auswärtssieg gegen Fürth

#
Basaltkopp schrieb:

Komischerweise bleiben die Tasmania Vergleiche hier aber aus

Weil in Fürth immer noch das Gras grüner ist als in Frankfurt.
#
SamuelMumm schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Komischerweise bleiben die Tasmania Vergleiche hier aber aus

Weil in Fürth immer noch das Gras grüner ist als in Frankfurt.


Oder vielleicht, weil so knapp über den Abstiegsplätzen die Luft für Spott gegenüber anderen sehr dünn ist?
#
Beim WDR sagen sie beim Foul gegen Kamada:
Da kann man Elfmeter geben …
#
Ich sage, man hat in solchen Situationen schon genauso viel Elfmeter gesehen wie weiterspielen.
#
Adler_Steigflug schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Viel mehr musste man auch nicht sehen

Besser für Nerven und Seelenheil

Vergesst mir den Rode nicht. Selten genug, dass er trifft und das hat er heute wirklich gut gemacht. Das sollte man sich schon mal anschauen...
#
mikulle schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Viel mehr musste man auch nicht sehen

Besser für Nerven und Seelenheil

Vergesst mir den Rode nicht. Selten genug, dass er trifft und das hat er heute wirklich gut gemacht. Das sollte man sich schon mal anschauen...


Das hat er wirklich überlegt und souverän gemacht
#
Das stimmt! Ganz cool und überlegt mit der Innenseite ins lange Eck gelegt.
#
Ich weiß um ehrlich zu sein garnicht, ob ich am Ende von Freude oder Erleichterung sprechen soll.

Ich kann mit Fürth als Verein wirklich nicht viel anfangen, aber am Ende taten die mir fast schon etwas leid. Da haben die einen Punkt, machen ihr bestes Spiel und stehen am Ende auf diese Art wieder mit leeren Händen da. Wie soll man da als Spieler oder Trainer überhaupt noch auf irgendwas hoffen und für ein Spiel motivieren.

Naja, ist ja jetzt auch nicht unser Problem, aber man ist ja auch kein Roboter.

MfG Djabatta
#
Djabatta schrieb:

Ich weiß um ehrlich zu sein garnicht, ob ich am Ende von Freude oder Erleichterung sprechen soll.

Freude! Ganz klar.
Ich habe morgen einen Zahnarzttermin. Zur Halbzeitpause war ich so weit, mich darauf zu freuen.
#
PS: Was ist eigentlich mit Trapp am Ende gewesen? Hat ihn das Auswärtsspiel beim abgeschlagenen Tabellenletzten so emotionalisiert oder steckt da mehr dahinter? Ich will jetzt nicht spekulieren, aber das schien mir etwas übertrieben, wenn es nur um das Spiel ging.

MfG Djabatta
#
SamuelMumm schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Komischerweise bleiben die Tasmania Vergleiche hier aber aus

Weil in Fürth immer noch das Gras grüner ist als in Frankfurt.


Oder vielleicht, weil so knapp über den Abstiegsplätzen die Luft für Spott gegenüber anderen sehr dünn ist?
#
Adler_Steigflug schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Komischerweise bleiben die Tasmania Vergleiche hier aber aus

Weil in Fürth immer noch das Gras grüner ist als in Frankfurt.


Oder vielleicht, weil so knapp über den Abstiegsplätzen die Luft für Spott gegenüber anderen sehr dünn ist?

Ich meinte das allgemein. Und die Journalisten stehen ja nicht wirklich knapp über den Abstiegsplätzen
#
Basaltkopp schrieb:

Viel mehr musste man auch nicht sehen


Besser für Nerven und Seelenheil
#
Adler_Steigflug schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Viel mehr musste man auch nicht sehen


Besser für Nerven und Seelenheil

Für hart gesottene war es ja ab der 55 Minute schon am leicht ansteigen mit der Formkurve und unter Schmerzen ansehbar.

Die erste Halbzeit war eigentlich nur dafür gut um sich an den nächsten Baum zu hängen oder von einer Brücke zu stürzen...
#
Beim WDR sagen sie beim Foul gegen Kamada:
Da kann man Elfmeter geben …
#
Kann man geben , eher aber nicht
#
ins Forum geschaut - Jaaa 0:1
Fernseher eingeschaltet ohhhh 1:1
Zurück zum Forum - Jaaaaaaaaa 1:2
Den Tabellenersten und den Tabellenletzten geschlagen, hat doch Stil, DIVA !!
jetzt müssen aber auch mal Siege gegen die Mittelfeldplatzierten her
#
In der Wiederholung sieht man,
wie N‘Dicka den Ball gerade so mit seiner Aura über den Abwehrspieler drüberhaucht,
dass er genau auf Borrés Fuß fällt
Der, das muss man loben, auch noch in letzter Sekunde und nach einem Gurkenspiel an seine Chance glaubt.
#
Erste Halbzeit war

Ersten 5 Minuten der zweiten Halbzeit waren noch wie die 1. Hz.

Aber dann haben wir uns tatsächlich gefangen, hatten einige gute Gelegenheiten mit Jakic, Kostic, Touré und dann schießt Rode verdient das 1:0. Danach haben wir weitere gute Konter nicht gut zu Ende gespielt, Ache hätte sicherlich noch eins machen können oder abspielen müssen.

Und wenn du dann so zurück kommst  nachdem dir Fürth noch einen ins Nest legt, braucht man über die Moral der Truppe nicht zu sprechen.

Hätte unsere Truppe noch so eine 2. Hz wie die 1. Hz gespielt, hätte ich echt keine Argumente mehr für Glasner gehabt. Aber so bin ich dann doch wieder positiv gestimmt und hoffe, dass er den Turnaround in der Bundesliga schafft. Hoffnung ist wieder da.
#
Kann man geben , eher aber nicht
#
Rhein Erft Adler schrieb:

Kann man geben , eher aber nicht

Wenn der Spieler ein bayern Trikot angehabt hätte, wäre es ein klarer Elfmeter gewesen. 😉
#
Adler_Steigflug schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Komischerweise bleiben die Tasmania Vergleiche hier aber aus

Weil in Fürth immer noch das Gras grüner ist als in Frankfurt.


Oder vielleicht, weil so knapp über den Abstiegsplätzen die Luft für Spott gegenüber anderen sehr dünn ist?

Ich meinte das allgemein. Und die Journalisten stehen ja nicht wirklich knapp über den Abstiegsplätzen
#
Basaltkopp schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Komischerweise bleiben die Tasmania Vergleiche hier aber aus

Weil in Fürth immer noch das Gras grüner ist als in Frankfurt.


Oder vielleicht, weil so knapp über den Abstiegsplätzen die Luft für Spott gegenüber anderen sehr dünn ist?

Ich meinte das allgemein. Und die Journalisten stehen ja nicht wirklich knapp über den Abstiegsplätzen


Mit "hier" habe ich dann wohl fälschlicherweise "das Forum" interpretiert.
#
ins Forum geschaut - Jaaa 0:1
Fernseher eingeschaltet ohhhh 1:1
Zurück zum Forum - Jaaaaaaaaa 1:2
Den Tabellenersten und den Tabellenletzten geschlagen, hat doch Stil, DIVA !!
jetzt müssen aber auch mal Siege gegen die Mittelfeldplatzierten her
#
Am besten bleibst du im Forum
#
PS: Was ist eigentlich mit Trapp am Ende gewesen? Hat ihn das Auswärtsspiel beim abgeschlagenen Tabellenletzten so emotionalisiert oder steckt da mehr dahinter? Ich will jetzt nicht spekulieren, aber das schien mir etwas übertrieben, wenn es nur um das Spiel ging.

MfG Djabatta
#
Djabatta schrieb:

PS: Was ist eigentlich mit Trapp am Ende gewesen? Hat ihn das Auswärtsspiel beim abgeschlagenen Tabellenletzten so emotionalisiert oder steckt da mehr dahinter? Ich will jetzt nicht spekulieren, aber das schien mir etwas übertrieben, wenn es nur um das Spiel ging.

MfG Djabatta


C. Michel schrieb dazu auf Twitter: „ Könnte auch mit Neubauers Tod zu tun haben... tragisch, war ja sein Berater
#
Die erste Halbzeit teilweise desaströs. Keine Bewegung ohne Ball, keine Passsicherheit, wieder viel Langholz nach vorne oder wie immer versuchen Kostic den Ball zu geben und hoffen das er was macht. Und wenn er dann mal Flanken wollte, war wie immer keiner in der Mitte um den Ball verwerten zu können. Wenigstens kämpferisch alles reingeschmissen. Fürth mit viel Ballbesitz und immer wieder mit gefährlichen Situationen vorm Eintracht Tor. Rechte Seite mit Durm zu Beginn war nichts. Vor allem er, aber auch generell zu viele, zu einfache Fehler im Aufbauspiel. Zudem noch Probleme bei der Ballbehandlung. Immer wenn wir ansatzweise hätten gefährlich werden können, machen wir es uns selbst zunichte mit einer vermasselt Ball annahme, einen Fehlpässe oder einfach den falschen Pass.

Zweite Halbzeit war dann einiges viel besser. Vermehrt Dreiecke gebildet, einfache und kurze Pässe, endlich mal ordentlich nachgerückt (vor allem auch troure offensiv, aber auch er in der Defensive mit krassen stellungsfehlern. Glaube auch das glasner ihn deshalb wieder runter genommen hat). Kamada stark verbessert, Bälle gut verteilt und auch mal gefährlich steil gespielt. Griffiger und bissiger in den Zweikämpfen. Durch die einfachen Pässe, durch mehrere Anspieloptionen kam dann auch wieder die Passsicherheit zurück. Trapp wieder mal Bärenstark.

Denke mal ein Remis wäre angesichts der ersten HZ ok gewesen. Umso glücklicher bin ich für die 3 Punkte. Ganz wichtig mit dem Blick nach unten, aber auch um ein wenig befreiter auszuspielen.  

Offensichtliche Schwachstelle ist der Sturm. Da muss dringend was passieren. Mit Gonzalo hatte man das Gefühl das das als doppelspitze klappen könnte mit Borré zusammen. Die restlichen Formationen waren wenig durchschlagskräftig. Zudem fehlt durch younes abgang/oder was auch immer das ist, eine weiter Option um mehr Kreativität im Spiel zuhaben, falls wir nur mit einem Stürmer spielen.

Wie man es auch dreht und wendet. Die offensichtlichen Baustellen sind allen bekannt. Hoffe da weiterhin darauf das man einen Weg findet die Baustellen mit Transfers oder mit einem besser geeigneten System zu schließen. Die Pause wird jetzt hoffentlich genutzt um die Köpfe frei zu kriegen. Mit Freiburg erwartet und dann der nächste brocken auswärts.

#
Rhein Erft Adler schrieb:

Kann man geben , eher aber nicht

Wenn der Spieler ein bayern Trikot angehabt hätte, wäre es ein klarer Elfmeter gewesen. 😉
#
Das wäre ja auch ein Bayernspieler und das ist immer was anderes 😉
#
Adler_Steigflug schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Komischerweise bleiben die Tasmania Vergleiche hier aber aus

Weil in Fürth immer noch das Gras grüner ist als in Frankfurt.


Oder vielleicht, weil so knapp über den Abstiegsplätzen die Luft für Spott gegenüber anderen sehr dünn ist?

Ich meinte das allgemein. Und die Journalisten stehen ja nicht wirklich knapp über den Abstiegsplätzen
#
Basaltkopp schrieb:

Adler_Steigflug schrieb:

SamuelMumm schrieb:

Basaltkopp schrieb:

Komischerweise bleiben die Tasmania Vergleiche hier aber aus

Weil in Fürth immer noch das Gras grüner ist als in Frankfurt.


Oder vielleicht, weil so knapp über den Abstiegsplätzen die Luft für Spott gegenüber anderen sehr dünn ist?

Ich meinte das allgemein. Und die Journalisten stehen ja nicht wirklich knapp über den Abstiegsplätzen

Ich glaube im letzten Jahr steckte in den Vergleichen auch viel Häme, weil ein ehemaliger Champions League Verein so abschmiert. Bei Fürth weiß man einfach, dass die ja auch nix dazu können. Da will man vielleicht nicht noch auf jemanden eintreten, der am Boden liegt.

MfG Djabatta
#
ins Forum geschaut - Jaaa 0:1
Fernseher eingeschaltet ohhhh 1:1
Zurück zum Forum - Jaaaaaaaaa 1:2
Den Tabellenersten und den Tabellenletzten geschlagen, hat doch Stil, DIVA !!
jetzt müssen aber auch mal Siege gegen die Mittelfeldplatzierten her
#
ebehabichs schrieb:

ins Forum geschaut - Jaaa 0:1
Fernseher eingeschaltet ohhhh 1:1
Zurück zum Forum - Jaaaaaaaaa 1:2
Den Tabellenersten und den Tabellenletzten geschlagen, hat doch Stil, DIVA !!
jetzt müssen aber auch mal Siege gegen die Mittelfeldplatzierten her

Dann schaff deinen versch... Fernseher ab und bleib gefälligst im Forum!


Teilen